Stichwort: Mineralien

Natürlicher Zuckerersatz – Alternativen zum Industriezucker

Jeder weiß eigentlich – der gebräuchliche, industriell verarbeitete, Haushaltszucker ist ungesund, macht krank und süchtig. Er enthält aufgrund der starken Verarbeitung keinerlei wertvolle Inhaltsstoffe mehr, dafür aber viele dickmachende Kalorien. Dazu ist hier mehr zu lesen. Industriezucker macht süchtig und krank. Ein herkömmlicher vielfach benutzter Zuckerersatz, wie synthetischer Süßstoffe aus dem Chemielabor, Aspartam & Co, ist auch nicht viel besser. Aber kein Zucker ist generell gut oder schlecht. Der Körper braucht Zucker, denn Glucose ist...

Moderne Getreide und Auszugsmehle alles andere als gesund

Die Entstehung des Auszugsmehl und seine Folgen. Unser tägliches Brot hat schon immer eine zentrale Rolle in der Ernährungskultur der Menschheit gespielt. Die Bitte um das tägliche Brot zeigt, wie sehr das Getreide zum Inbegriff der Nahrung des Menschen überhaupt geworden ist. Am Anfang als unerhitzter Brei aus zerriebenen Körnern und als getrocknetes Fladenbrot. Später ist dann das Laib Brot dazu gekommen. Bis zum 19. Jahrhundert hat man jede Getreidenahrung auf der ganzen Welt, gleichgültig,...

Gesund durch ausreichend Mineralstoffe und Spurenelemente – Teil 2

die essentiellen wichtigen Spurenelemente Chrom In unserem täglichen Leben findet sich Chrom überall. Das Chrom aber auch sehr wichtig für unseren Körper ist, wissen nur wenige Menschen. Denn ohne Chrom findet keine Zuckeraufnahme statt. Für den Stoffwechsel von Kohlenhydraten ist Chrom sehr wichtig, besonders für die Verwertung von Zucker. Unser Körper wird bei der Verwertung von Insulin durch das Spurenelement Chrom unterstützt. Für die Funktion der Schilddrüse und für die Produktion körpereigener Eiweiße ist Chrom...

Gesund durch ausreichend Mineralstoffe und Spurenelemente – Teil 1

Für seine ordnungsgemäße Funktion benötigt der menschliche Organismus neben organischen Substanzen auch Mineralstoffe und Spurenelemente. Ohne die Mineralstoffe und Spurenelemente würden uns auch die hochgelobten Vitamine allein nicht viel nützen. Mineralien sind zusammen mit bestimmten Vitaminen essentiell für die Herstellung von Neurotransmittern wichtig. Im Körper kann ein einziges Mineral nichts ausrichten. Es braucht immer die Zusammenarbeit mit anderen lebenswichtigen Mineralien, Vitaminen und Vitalstoffen.  Alle Gewebe und Flüssigkeiten unseres Körpers enthalten unterschiedlichste Mengen an Mineralien. In...

Kastrierte Lebensmittel liefern KEINE oder wenig Vitalstoffe.

Im Natur&Heilen 09-2015 liest man über einen Hinweis der Verbraucherzentrale Bayern „Traubenkerne bitter, aber sehr gesund“. Gut daß es mal wieder einer sagt. Ist zwar bereits sehr lange bekannt aber gerät wohl zusehends in Vergessenheit. Traubenkerne etwa enthalten sekundäre Pflanzenstoffe (OPC´s), welche zu den stärksten Antioxidantien überhaupt gehören und Extrakte aus Traubenkernen sind zwischenzeitlich sogar Grundlage von erfolgversprechenden Studien im onkologischen Bereich. Ähnlich positive Schutzeffekte kann man bei vielen sekundären Pflanzenstoffen beobachten, wie sie in...

Die besten pflanzlichen Eisenquellen

Das Spurenelement Eisen ist für den menschlichen Körper unersetzbar. Eisen ist neben Zink, das mengenmäßig häufigste Spurenelement in unserem Körper. Es befinden sich insgesamt zwischen 2 und 4 Gramm davon in unserem Organismus. Eisen spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Sauerstoffversorgung für den Körper. Eisen bindet, als Bestandteil von Hämoglobin, den Sauerstoff, der über die Lungen in den Blutkreislauf gelangt. Mit dem Blut wird das sauerstoffreiche Hämoglobin zu allen Organen und Muskeln transportiert. Zwei...

Fastenarten: Welche Art zu Fasten ist für mich am Besten geeignet?

Die Feiertage und Fastnacht sind vorbei, der Frühling steht bald vor der Tür: Genau die richtige Zeit also, den Körper von zu vielen Pfunden und angesammeltem Unrat, Giftstoffen und Schlacken zu befreien. Fasten hebt die Stimmung, entgiftet den Körper und stärkt das Immunsystem. Nachfolgend einige der bekanntesten Fastenarten. Fastenkuren gibt es viele, in ihrer Art verschieden, vom Schema her gleich ablaufend: Begonnen wird mit 1- 3 Übergangstagen, bedeutet dass von „normaler“ Kost auf leichtbekömmliche, kalorienarme...

Die besten pflanzlichen Magnesiumquellen

Magnesium ist ein Mengenelement, das rund 300 Enzyme im Körper aktiviert und damit unverzichtbar ist für den Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel. Eine wichtige Rolle spielt Magnesium in der Erregungsübertragung von Nerven auf Muskeln. Ebenso wichtig ist Magnesium bei der Muskelkontraktion. Wie Calcium ist auch Magnesium ein Bestandteil der Knochen. Es kommt hauptsächlich in pflanzlichen Lebensmitteln vor. Besonders gute Magnesiumquellen sind Nüsse, Vollkornprodukte, Sojabohnen, Samen, grünes Gemüse und Schokolade. Auch Mineralwässer mit einem hohen Magnesiumgehalt eignen...

Ein Hochkaräter für Ihre Gesundheit: der grüne Smoothie

Smoothies (engl.: smooth = „fein, gleichmäßig, cremig“) sind schmackhafte Drinks, die zu großen Teilen aus pürierten frischen Früchten bestehen. Grüne Smoothies heisen Smoothies wenn neben Früchten auch grüne Blätter, wie Salatblätter und Wildkräuter, als Grundzutat darin Verwendung finden. Erst die grünen Zutaten mach den besonderen gesundheitlichen Wert aus. Grüne Blätter enthalten die geballte Kraft der Natur. In Ermangelung ausreichend frischer gründer Freilandzutaten kann man  im Winter auch Rohkost-Graspulver oder andere chlorophyllhaltige Naturprodukte wie Moringa oder...

Natur&Heilen 03/13 – Säuren Basen Balance

GESUNDES LEBEN – Säuren Basen Balance. Wege aus der Übersäuerung. Welche weitreichenden  Folgen über Jahrzehnte gedankenlos konsumierte ungesunde Lebensmittel und die falsche Lebensweise haben, ahnen zwar viele, aber glauben tut es keiner so recht. Laut Empfehlungen der Naturheilkunde wäre eine Versorgung mit 20% Säuren und 80% Basen bildenden  Lebensmitteln ideal. Tatsächlich ernährt sich en Großteil der Menschen in den westlichen Industrieländern heute bestenfalls im umgekehrten Verhältnis. Wir essen uns sauer und krank, und mit jeder...

Warum Bitterstoffe in der Nahrung so wichtig sind für unsere Gesundheit

Wer mag eigentlich noch Bitteres ? Kaum jemand wirklich, wenn ihr ehrlich seid. Eben drum sind Bitterstoffe aus der „zivilisatorischen“ Ernährung fast vollständig verschwunden. Bereits beim Anbau in der Landwirtschaft werden Bitterstoffe aus den Sorten herausgezüchtet und später bei der Nahrungsmittelherstellung wird der letzte vielleicht verbliebene Rest auch noch raus geholt. Doch das ist fatal, denn Bitterstoffe haben vielfältige positive Wirkungen in unserem Stoffwechsel. Haben Sie schon einmal eine Tasse ungesüßten Schafsgarbentee getrunken? Schon allein...

Gesund durch den Winter mit Blütenpollen

Was sind Blütenpollen? Blütenpollen sind männliche Samenzellen blühender Pflanzen. Mit Pollen gefüttert nehmen Bienenlarven explosivartig in 6 Tagen das 1500-fache an Gewicht zu. Eines komplexesten Lebensmittel die uns die Natur schenkt. Blütenpollen enthalten aller lebenswichtigen Substanzen die unser Körper im Gleichgewicht hält. Das sind: Aminosäuren, Enzyme, Koenzyme, Vitamine, Mineralstoffe, Spurelemente, ungesättigte Fettsäuren und Pflanzenhormone. In den Blütenpollen sind die Ur-keime des Lebens. Bienenvölker, die im Frühling reichliche Pollenvorräte sammeln, sind die Kräftigsten und Widerstandsfähigsten. Blütenpollen...

Was tun bei Gluten/Weizenunverträglichkeit? Glutenfreie Getreide

Wie ernähre ich mich glutenfrei? Für den modernen Getreideanbau gezüchtet werden meist Getreide-Sorten, welche die besten Eigenschaften für die Backwaren und Nahrungsmittelindustrie und die höchsten Erträge in der Produktion erbringen. Getreidetypen werden aus wirtschaftlichen Gründen so weiter entwickelt und weiter verarbeitet, dass die ursprünglichen Nähr- und Vitalstoffe, in den im Handel angebotenen Nahrungsmitteln immer mehr verloren gingen. Ausgelaugte Böden, denen es wegen extremer Nutzung und der massiven Zuführung von Mineraldüngern, Pestiziden, Herbiziden u.a. an wertvolle...

Wünschen Sie sich einen Adlerblick? Ernährungstipps für volle Sehkraft

Augenerkrankungen treten in den Industriegesellschaften mit steigendem Bevölkerungsanteil älterer Menschen immer häufiger auf. Statistisch gesehen nehmen Augenerkrankungen ab einem Alter von 60 Jahren ständig zu. Bei den über 70 Jährigen ist bereits jeder Zehnte und ab 80 ist jeder Fünfte von einer Makuladegeneration (AMD) betroffen. Weltweit erblinden pro Jahr ca. 17 Millionen Menschen als Folge des Grauen Stars. Antioxidantien als Schutzschild gegen Augenerkrankungen Viele wissenschaftlicher Publikationen zeigen, dass mit der Nahrung aufgenommene Vitalstoffe wie antioxidative...

Veganismus, was ist das eigentlich?

Der Vegetarismus und der Veganismus erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und Bekanntheit. Rund 600.000 Veganer gibt es mittlerweile in Deutschland. In den Großstädten schießen vegane Restaurants wie Pilze aus dem Boden, alleine in Berlin gibt es bereits sieben Restaurants die ausschließlich vegane Kreationen anbieten. Mittlerweile hat sogar der erste vegane Supermarkt eröffnet. Vegane Kochbücher, allen vorran diejenigen von Attila Hildmann, stürmen die Verkaufscharts, und treiben die vegane Bewegung vorran. Was anfänglich von vielen als kurzfristige...

Natur & Heilen 3/2012 Vielseitige Hülsenfrucht – Kichererbsen

In diesem Artikel werden wertvolle Tipps und Erkenntnisse über die kleine runzlige und nährstoffreiche Kichererbse gegeben. Diese alte Hülsenfrucht ist bereits seit 8000 Jahren in Griechenland, dem Orient und der Türkei bekannt. Heute wird sie hauptsächlich in Indien oder Pakistan angebaut. Die gelb-weißen und rötlichen Kichererbsen werden als Nahrungsmittel verwendet, während die schwarzen als Kaffeeersatz oder Tierfutter verwendet werden. Kichererbsen enthalten 19 % Eiweiß, 44,3 % Kohlenhydrate, 5,9 % Fett, Ballaststoffe, Vitamin A, Vitamin B,...

Feigen der basische Powersnack aus 100% Natur – immer im Oktober kommt die neue Ernte aus der Türkei

Die Frucht des Feigenbaums, stammt aus dem Orient, wird aber inzwischen auch in warmen europäischen Ländern angebaut: in Spanien, Portugal, Griechenland, der Türkei, auf Zypern, in Süditalien oder Südfrankreich. Der Konsument profitiert natürlich von dieser Vielfalt – somit gibt es die leckeren Früchte meist das ganze Jahr über zu kaufen, als Trockenfrucht sowieso. Getrocknete Feigen kommen hierzulande vorwiegend aus der Türlkei, die kleinen Berg-Kugelfeigen aus dem Iran. Wussten Sie, das Feigen zu den ältesten Gesundfrüchten...

Maroni. Gesunder Genuss im Herbst.

Der Herbst zeigt sich in seiner ganzen Farbenpracht – ein schillerndes Schauspiel in rotbraunen Tönen. Der Start in die kühlen Tage des Jahres hält auch kulirinarisch einige Überraschungen bereit. Neben Kohl und Kürbis wissen auch Äpfel und Quitten zu schmecken. Ein besonders gesunder Leckerbissen und noch immer oft unterschätzt: die Esskastanie. Kastanien sind schon immer ein tolles Lebensmittel! Esskastanie. So manch einer mag bei Kastanien an alles andere, bloß nicht an eine Zutat im Essen...

Erdmandeln: die süße Wohltat für den Körper

Die Erdmandel (auch Chufas oder Tigernut) erfreut sich zunehmender Beliebtheit, nicht nur bei gesundheitsbewussten Menschen. Mit hohem Ballaststoffteil, pflanzlichen Proteinen und natürlichen Zuckern erweist sie sich als starke Unterstützung in allen Lebenslagen. Ihr vollmundiger, leicht süßlicher Geschmack macht die Erdmandel zur beliebten Zutat in Smoothies, Keksen und Broten. Die Erdmandel entstammt der Gattung der Zypergräser, kommt ursprünglich aus dem Mitelmeergebiet und wurde von den Arabern im 8. Jahrhundert nach Spanien eingeführt, wo sie bis heute...

Antreiber des Lebens: Enzyme

Das Wort „Enzym“ stammt aus dem altgriechischen und ist verwandt mit „Atom“, „tom“ heisst „teilen“ und „en“ „dadurch“. Sprich: etwas, das etwas teilt und dupliziert. Ein Enyzm ist also ein Gebilde, durch das biochemische Reaktionen erst in Gang gesetzt werden können. Erst durch Enzyme wird die Vermehrung von Leben möglich. Enzyme spielen eine tragende Rolle im Stoffwechsel aller Organismen; der überwiegende Teil biochemischer Reaktionen, von der Verdauung (Beispiel: Pepsin) bis hin zum Kopieren der Erbinformation...

Vulkanisch stark: entgiften mit Zeolith

Nie waren Menschen mehr Chemikalien und Schwertmetallen ausgesetzt, als im 21. Jahrhundert. Ob im Essen, in Haushaltsprodukten, im Wasser oder in Arzneistoffen – nahezu überall sind sie zu finden. Hochgiftig für den Körper können sie starke gesundheitliche Beschwerden mit sich bringen. Gerade deshalb ist es wichtig, unseren Körper regelmäßig zu entgiften. Aber wie? Mit dem Vulkanmineral Zeolith liefert uns Mutter Natur einen natürlichen und leistungsstarken Entgifter. Zeolith, eine natürliche Silizium-Verbindung, bildet sich dort, wo Meereswasser...

Kakao: Nahrung der Götter

Kakao gehört zu den beliebtesten Nahrungsmitteln weltweit – ob flüssig und morgens zum Frühstück oder als schokoladigen Snack für den Energieschub für zwischendurch. Schon die alten Inkas wussten um den Zauber des Kakaos und bezeichneten ihn als Nahrung der Götter – zurecht wie immer mehr wissenschaftliche Studien beweisen können  Die Bohnen des Kakaobaumes wachsen in verschiedenen tropischen Regionen rund um den Erdball und werden vor allem in Südamerika und Asien angebaut. Während der sechsmonatigen Haupterntezeit...

Mit mehr Energie in den Tag

Eine Kundin von uns schreibt uns die folgenden Zeilen zur Veröffentlichung: Nachdem ich nun schon seit längerer Zeit mit großem Genuss Ihre Trockenfrüchte für mein Frühstück verwende, dachte ich mir, vielleicht könnte meine Art der Verwendung auch für andere Kunden interessant sein: Ich bereite mir am Vortag schon folgendes vor: 250 g Natur-Sojajoghurt (man kann auch normales Joghurt oder Quark nehmen) mit etwas Mineralwasser richtig flüssig rühren, 2 EL Leinsamen und eine Mischung von Trockenfrüchten...

Ballaststoffe: In diesen Lebensmitteln sind sie enthalten

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt die Aufnahme von 25- 30 g Ballaststoffen pro Tag. Zurecht: Ballastoffe helfen bei der Verdauung, können die Cholesterinwerte verbessern und sogar bei Darmkrebs helfen. Was Ballaststoffe sind und in welchen Lebensmitteln sie enthalten sind, erfahren sie in den folgenden Zeilen. Was sind Ballaststoffe? Ballaststoffe sind zumeist unverdauliche Nahrungsbestandteile, die vorwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten sind. Dazu zählen Fasern, Schalen, Zellwände und Gerüstsubstanzen. Ballaststoffe quellen im Magen durch die Zugabe...

Arthrose ist keine Verschleißerkrankung

Die Arthrose gilt als natürliche Begleiterscheinungen des Alterns – ein schleichender Prozess, bei dem sich die Knorpel zwischen den Gelenken allmählich auflösen. Während die wahren Ursachen der Arthrose noch nicht ganz entschlüsselt sind, deutet alles daraufhin, das ungesunde Essgewohnheiten einen großen Teil zur Entstehung der Krankheit beiträgt. Eine Überaschung für diejenigen, die in der Arthose eine reine Alterserscheinung vermuten. Was ist die Arthrose? Bei der Arthose kommt es zu einem Verschleiß des Knorpels in den...

Probiotika: der Turbo für das Immunsystem

Probiotika sind in aller Munde. Vom Joghurt über probiotische Drinks bis zu Käse ist fast alles in den Regalen der Supermärkte erhältlich. Doch nicht überall wo probiotisch drauf steht, ist auch ausreichend probiotisch drin. Was Probiotika sind, wem sie nützen und welche Lebensmittel wirklich probiotisch wertvoll sind, erfahren Sie in diesem Artikel. Der menschliche Körper besteht aus ca. 100 Trillionen bakteriellen Zellen, davon gibt es wiederum mindestens 500 verschiedenen Arten, auschließlich Viren und Pilzen. Diese...

Gesund und vital durch die basische Ernährung

Viele Zivilisationsleiden haben ihren Ursprung in einer zu säurelastigen Ernährung. Das war nicht immer so: In den letzten 100 Jahren wurden frisch zubereitete Lebensmittel, Gemüse und Obst großteils durch industriell verarbeitete Nahrungsmittel, weißen Zucker, Dosennahrung, Softdrinks etc. ersetzt. Durch die Umstellung auf ein basische Ernährung können Sie das Säure-Basen Gleichgewicht wieder herstellen, ihre Gesundheit verbessern und gleichzeitig vielen ernährungsbedingten Krankheiten zuvor kommen. Ob eine Lösung basisch ist oder nicht, wird darüber bestimmt, wievel Säure sie...

Die Haaranalyse offenbart, wie es um Ihre Gesundheit steht

Die Haaranalyse wird bisher ziemlich selten eingesetzt, zeigt jedoch tiefe Einblicke in die Zellen und gibt Auskunft über den Nährstoffhaushalt des Menschen. Über die Haaranalyse können Vitamine, Mineralien, Schwermetalle bestimmt werden. So können wir wichtige Informationen über unsere Gesundheit gewinnen. Was die Haaranalyse noch alles aussagen kann und worin die Unterschiede zum Bluttest liegen, erfahren Sie in diesem Artikel. Mineralienhaushalt bestimmen Haar und anderes Gewebe dienen als Speicher von Mineralien. Sind wenig Minerallstoff-Reserven vorhanden, zeigt...

Medjool-Datteln: das Sahnestück unter den Dattelsorten

Wussten Sie, dass Medjool-Datteln das Brot der Wüste einst nur Wohlhabenenden und Königinnen vorbehalten war? Diese Zeiten sind zum Glück vorbei: Topfruits lieftert Ihnen die köstliche Perle des Orients direkt ins Haus. Für königlichen Genuss, der nicht nur den Gaumen von Feinschmeckern verzückt; auch gesundheitsbewusste Menschen beißen bei der Medjool-Dattel nach Herzenslust zu.  Als eine der ältesten Kulturpflanzen, bescherten Datteln schon unseren Vorfahren aus dem fernen Orient einen Reichtum, wie es ihn in den kargen...

Vitalstoffe für eine gesunde Haut – Interview mit Frau Dr. Jürgens (5/7)

Frau Dr. Heike Jürgens ist Biotechnologin und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit gesunder Ernährung – insbesondere mit dem Thema Vitalstoffe. Im jucknix Interview erklärt sie, warum Naturprodukte besser sind für Körper, Haut und Seele, welche Vitalstoffe gesund machen und wie man es schafft, seine Ernährung umzustellen. Welche Vitalstoffe sind besonders gut für die Haut – zum Beispiel bei Neurodermitis oder Schuppenflechte? Worin sind sie enthalten? Und in welcher Form sollte man sie am besten...