Stichwort: Mineralstoffe

Die besten pflanzlichen Magnesiumquellen

Magnesium ist ein Mengenelement, das rund 300 Enzyme im Körper aktiviert und damit unverzichtbar ist für den Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel. Eine wichtige Rolle spielt Magnesium in der Erregungsübertragung von Nerven auf Muskeln. Ebenso wichtig ist Magnesium bei der Muskelkontraktion. Wie Calcium ist auch Magnesium ein Bestandteil der Knochen. Es kommt hauptsächlich in pflanzlichen Lebensmitteln vor. Besonders gute Magnesiumquellen sind Nüsse, Vollkornprodukte, Sojabohnen, Samen, grünes Gemüse und Schokolade. Auch Mineralwässer mit einem hohen Magnesiumgehalt eignen...

Ein Hochkaräter für Ihre Gesundheit: der grüne Smoothie

Smoothies (engl.: smooth = „fein, gleichmäßig, cremig“) sind schmackhafte Drinks, die zu großen Teilen aus pürierten frischen Früchten bestehen. Grüne Smoothies heisen Smoothies wenn neben Früchten auch grüne Blätter, wie Salatblätter und Wildkräuter, als Grundzutat darin Verwendung finden. Erst die grünen Zutaten mach den besonderen gesundheitlichen Wert aus. Grüne Blätter enthalten die geballte Kraft der Natur. In Ermangelung ausreichend frischer gründer Freilandzutaten kann man  im Winter auch Rohkost-Graspulver oder andere chlorophyllhaltige Naturprodukte wie Moringa oder...

Die besten pflanzlichen Eisenquellen

Das Spurenelement Eisen ist für den menschlichen Körper unersetzbar. Eisen ist neben Zink, das mengenmäßig häufigste Spurenelement in unserem Körper. Es befinden sich insgesamt zwischen 2 und 4 Gramm davon in unserem Organismus. Eisen spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Sauerstoffversorgung für den Körper. Eisen bindet, als Bestandteil von Hämoglobin, den Sauerstoff, der über die Lungen in den Blutkreislauf gelangt. Mit dem Blut wird das sauerstoffreiche Hämoglobin zu allen Organen und Muskeln transportiert. Zwei...

Gesund durch ausreichend Mineralstoffe und Spurenelemente – Teil 2

die essentiellen wichtigen Spurenelemente Chrom In unserem täglichen Leben findet sich Chrom überall. Das Chrom aber auch sehr wichtig für unseren Körper ist, wissen nur wenige Menschen. Denn ohne Chrom findet keine Zuckeraufnahme statt. Für den Stoffwechsel von Kohlenhydraten ist Chrom sehr wichtig, besonders für die Verwertung von Zucker. Unser Körper wird bei der Verwertung von Insulin durch das Spurenelement Chrom unterstützt. Für die Funktion der Schilddrüse und für die Produktion körpereigener Eiweiße ist Chrom...

Wichtige Kennzeichen einer gesunden Ernährung

Wir alle möchten möglichst bis in die höheren Lebensjahre vital, aktiv und geistig beweglich bleiben. Dazu können wir durch unsere Ernährungsweise selbst am meisten beitragen. Einfach, vollwertig, lebendig und gesund. Natürliche und vitalstoffreichere Lebensmittel in der täglichen Küche wie zu Urgroßmutters Zeiten sind auch heute möglich. Dabei sollte die Entscheidung, für eine gesünderen und natürlichere Ernährungsweise keine halbherzige Sache sein, oder wie eine Diät gesehen werden. Auch hat diese Entscheidung die zwiefellos Veränderungen erfordert keineswegs...

Natur & Heilen 07/2021 – Glutathion

Vitamin D verringert Krebssterberate: Drei internationale klinische Studien kamen zu dem Ergebnis, dass eine Supplementierung mit Vitamin D die Krebssterberate um etwa 13 Prozent verringern könnte. Übertragen auf Deutschland könnten rein rechnerisch 30.000 Krebstodesfälle vermieden werden, wenn in erster Linie über 50-Jährige eine tägliche Vitamin-D-Supplementierung erhalten würden. Vitamin-D-Mangel ist bei älteren Menschen und vor allem bei Krebspatienten weit verbreitet.  Glutathion – Masterantioxidans des Lebens: Es gibt eine starke natürliche Kraft in unserem Körper – ein Antioxidans,...

Natur & Heilen 06/2021 – Histamin-Intoleranz

Aroniabeeren-Saft: Schutzschild gegen Coronaviren: In einer Laborstudie fanden Forscher heraus, dass Aroniabeeren-Saft die Aktivität von Viren stark hemmen kann. Diese erfolgversprechende Wirkung zeigte sich auch bei Sars-CoV-2. Die Wissenschaftler vermuten, dass die in den Aroniabeeren enthaltenen Gerbstoffe für die reduzierte Aktivität verantwortlich sind. Histaminose (Histamin-Intoleranz)  – Die verkannte Stoffwechselstörung: Einmal können Sie die Pizza gut vertragen, ein anderes Mal kommt es schon eine halbe Stunde später zu Bauchschmerzen und Durchfall? Mal entstehen Quaddeln und Juckreiz...

Kaliumreiche Lebensmittel und die Bedeutung von Kalium für den Blutdruck

Kalium zählt zu den Mineralstoffen. Neben Calcium und Phosphor ist Kalium mit etwa 140 g das häufigste Element im menschlichen Körper. Innerhalb der Körperzellen befinden sich 98% davon. Kalium wirkt mit Natrium und Calcium zusammen auf die Herzmuskeltätigkeit ein und wird für die Blutdruckregulation benötigt. Wie allgemein bekannt ist, ist für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hoher Blutdruck ein bedeutender Risikofaktor. Für Herz und Gefäße ist Kalium daher lebenswichtig. Kalium sollte immer im Gleichgewicht mit Natrium...

Milch und Molkereiprodukte – Risikofaktor für Ihre Gesundheit

„Die Milch machts“, ist ein in den Köpfen der Menschen fest verankerter Slogan. Immer mehr wird jedoch deutlich Kuhmilch und daraus hergestellte Produkte wie z.B. Joghurt, Käse, Sahne usw. schaden dem menschlichen Körper mehr, als sie ihm nutzen. Am ungünstigsten ist süsse Milch. Am verträglichsten sind noch milchsauer fermentierte Produkte wie Buttermilch, Kefir, Sauermilch oder Yoghurt. Zahlreiche wissenschaftliche Forschungsberichte, die sich mit den Inhaltsstoffen von Kuhmilch und deren Wirkungsweise auf unsere Gesundheit beschäftigen, zeigen dies....

Antreiber des Lebens: Enzyme

Das Wort „Enzym“ stammt aus dem altgriechischen und ist verwandt mit „Atom“, „tom“ heisst „teilen“ und „en“ „dadurch“. Sprich: etwas, das etwas teilt und dupliziert. Ein Enyzm ist also ein Gebilde, durch das biochemische Reaktionen erst in Gang gesetzt werden können. Erst durch Enzyme wird die Vermehrung von Leben möglich. Enzyme spielen eine tragende Rolle im Stoffwechsel aller Organismen; der überwiegende Teil biochemischer Reaktionen, von der Verdauung (Beispiel: Pepsin) bis hin zum Kopieren der Erbinformation...

Fitness und Genuss müssen sich nicht ausschliessen

Topfruits Vital-Snacks im Fitnesscenter machen an – und liefern viele wertvolle und vor allem natürliche Vitalstoffe Eiweißpülverchen und Fitnessriegel dominieren die Verkaufstheken der Fitnessstudios. Die Entscheidung für den Kauf dieser Nahrungsergänzungen gehorcht den Gesetzen der Vernunft. Genuss spielt – wenn überhaupt – eine untergeordnete Rolle. Spontane Lustkäufe sind eher selten. Appetitlich und farbenfroh präsentieren sich die topfruits Vital-Snacks und machen Lust auf Genuss: Den unbehandelten Trockenfrüchten wie Papaya, Mango, Ananas oder Babybananen sieht man die...

Natur und Heilen 09-2008

SANFTE MEDIZIN Natürliche Alternativen zu synthetischen Schmerzmitteln Viele rezeptfrei in der Apotheke erhältliche chemische Schmerzmittel sind bei Dauergebrauch nicht so harmlos, wie uns die Werbung weismachen will. Dass es zur Schmerzbehandlung auch zahlreiche nebenwirkungsfreie natürliche Stoffe gibt, die eine echte Alternative bei leichten bis mittelschweren Schmerzen sein können, zeigt uns der Bericht von Barbara Kunick-Wünsche. ERNÄHRUNG Braunhirse: die geballte Kraft des Urkorns Wer sich für die Braunhirse interessiert, wird trotz vieler Bemühungen feststellen müssen, dass...

Mehlpfannkuchen mit Äpfeln, Braunhirse und Traubenkernmehl

Hafer und Hirse gehören zu den Rispengräsern, wobei die Hirse zu den ältesten Kulturpflanzen überhaupt gehört. Sie war ursprünglich in Ostindien heimisch, wurde aber auch in Deutschland schon in vorchristlicher Zeit angebaut. Und auch die Hafergräser haben eine sehr lange Tradition: sie waren wohl die ersten Gräser, die der Mensch sammelte und für seine Ernährung benutzte. Im Mittelalter stand der Hafer an der Spitze des Konsums aller Getreidearten. Bis vor 100 Jahren spielte die Hirse...

Früchtebrot mit Haselnüssen, Datteln und Feigen

Früchtebrot mit Haselnüssen, Datteln und Feigen In diesem Rezept werden Feigen und Datteln zusammen mit Nüssen und Sultaninen verarbeitet. Diese Mischung ist im ungebackenen Zustand auch als „Studentenfutter“ bekannt. Trotz der Konzentrierung von Nährstoffen und Vitalstoffen in den getrockneten Früchten ist der Fettgehalt minimal. Um eine bessere physiologische Verwertbarkeit der fettlöslichen Vitamine und Sekundären Pflanzenstoffe zu erreichen, ist eine Ergänzung mit Nüssen, die viel hochwertiges pflanzliches Fett enthalten, sinnvoll. Statt Zitronat können auch getrocknete Ananasscheiben,...

Natur und Heilen 03-2009

ERNÄHRUNG Topinambur Vielfach wird ihr mild-nussiger Geschmack mit dem der Artischocke oder der Schwarzwurzel verglichen. Vom Mode-Gemüse wurde die „Erdbirne“ allmählich zum Grundnahrungsmittel, dann zum „Armeleuteessen“, bis die kalorienreichere Kartoffel sie dann verdrängte und als „Rosskartoffel“ oder „Schweinebrot“ zum Viehfutter degradierte. Aufgrund ihres ungestümen Wachstums passten die „Welschen Erdäpfel“ nicht mehr so recht zur maschinellen Ernte. Als Menschennahrung verschwand die Topinambur für geraume Zeit in der Versenkung – mit einer Ausnahme : In Baden werden...

Rooibostee – Apfelbowle mit Ahornsirup

Angeregt durch die kalte Tomatensuppe mit Rooibostee habe ich ein weiteres Rezept mit Rooibostee ausprobiert, das mir eingefallen ist, weil wir noch so viele Äpfel haben und es heute sehr heiß ist. Meine Kinder haben es sehr gerne gegessen. Ohne Apelscheiben ist es auch gut als Getränk geeignet. Es werden unsere Geschmacksrichtungen süß (Ahornsirup), sauer (Äpfel,  Zitrone) und bitter (Rooibostee) angeregt, so dass die Bowle nicht flach, sondern sehr intensiv und vielschichtig aromatisch schmeckt. Zutaten:...

Edelkastanien – ein basisches, glutenfreies Naturgeschenk

Hildegard von Bingen nennt die Edelkastanie die „Königin der Früchte“ und sagt, sie sei die vervollste Frucht, die wir in Mitteleuropa geschenkt bekommen haben. Sie enthält so gut wie alle mineralischen Salze und viele Vitaminkomplexe sowie reinste Öle. Enbenso löst die Edelkastanie, nach Hildegard, Staubblockaden im Körper und im Geist. Vieles von dem, was Heilkundige aller Zeiten schon immer aus Inrution und Erfahrung wußten, wird in unserer Zeit von Wissenschaftlern und Medizinern bestätigt: Vitamine, Mineralstoffe,...

5 am Tag Wunschtraum oder Wirklichkeit?

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) und mit ihr ähnliche Institutionen in allen westlichen Industrie-Ländern fordern bereits seit Jahren, den Verzehr von Obst und Gemüse zu steigern: Fünfmal am Tag eine Hand voll Obst und Gemüse (d.h. mindestens 650g von guter biologischer Qualität)! Eine Kampagne, die von allen offiziellen Institutionen in Deutschland unterstützt wird, da diese Form der Ernährung hocheffektiv ist. Die Auswirkung der Kampagne auf das Ernährungsverhalten ist jedoch bislang eher bescheiden, wie die...

Natur und Heilen 09/2009 Sonnenblumenkerne

Von der Sonne verwöhnt: Die Kerne der Sonnenblume sind ein hochwertiges Nahrungsmittel. Lange Zeit wuchsen die Sonnenblumen in Botanischen Gärten und Parks als Zierpflanze und kein Mensch kam auf die Idee, dass sich darin etwas essbares befinden könnte. Erst 1698 experimentierte man in Russland mit den Kernen und stellte fest, dass sich daraus Öl gewinnen ließ. Der Pro Kop Verbrauch an Kernen liegt inzwischen in Deutschland zurzeit bei 200 Gramm pro Jahr. Sonnenblumenkerne gehören zu...

TCM – Rezept Angelikawurzel

Rezept nach der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) Die Suppe ist blutbildend, für Frauen im Wochenbett, aber auch bei Chemotherapie Es wurden mit der Rezeptur vielfach gute Erfahrungen gesammelt. 30 g Angelikawurzel (chin.) 10 g frischer Ingwer ca. 1 kg Lammfleisch (z.B. Schulter), es geht auch Rindfleisch ca. 3 l Wasser – alles zusammen aufkochen und 4 Stunden leicht köcheln lassen; Fleisch kann mit zur Suppe gegeben werden, die letzten Minuten Kürbisfleisch in Würfeln hinzugeben oder...

Tomaten-Kurkuma-Cocktail

Dieses Rezept hat Dr. med. György Irmey, Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren und ärztlicher Direktor der Gesellschaft für biologische Krebsabwehr sowie Vorsitzender des Förderkreises für Lehre und Forschung der Ganzheitsmedizin im Naturarzt, 1. Jan. 2010, veröffentlicht. Der Cocktail kann von Jedem zu Hause leicht zubereitet werden, da die Zutaten leicht zugänglich und preiswert sind. Wichtig ist, dass dem Kurkuma-Pulver etwas Pfeffer beigemischt wird, da der Wirkstoff: „Piperin“ im Pfeffer die Aufnahme des im Kurkuma-Pulver enthaltenden...

Magnesium bei Atemwegserkrankungen

In den Industrienationen zählt Asthma bronchiale mit 5% der Erwachsenen und 10% der Kinder zu den häufigsten chronischen Erkrankungen. Die wenigsten davon wissen das die Einnahme von Magnesium Präparaten die Asthmasymtome verringern und dadurch andere Medikamente eingespart werden können. Auslöser für Asthma können die unterschiedlichsten Reize sein: Besonders häufig wird auf Pflanzenpollen, Tierhaare Hausstaubmilben sowie Allergene in Milch, Obst und Nüssen regiert, in selteneren Fällen kann Asthma auch in Folge von Atemwegsinfektionen oder bei der...

Chufas (Erdmandeln), meine neue Entdeckung – ideal zur basenreichen Ernährung

Unsere Kundin Frau Klötzl berichtet uns: Ich habe Chufas (Erdmandelflocken) während einer Woche Basenfasten kennengelernt und verwende sie seither täglich zum Frühstück im Obstsalat, Müsli oder Joghurt (2-3 TL). Die natursüßen Flocken sind ein schneller Energiespender und Nervennahrung für geforderte Menschen (leistungsfördernd für Beruf, Schule und Sport). Da das Hungergefühl deutlich reduziert wird, sind sie ideal für einen langen Arbeitstag und auch eine Ergänzung bei Sport oder Diäten. Schon 30 g Erdmandeln täglich reichen aus,...

Topinambur – eine wertvolle Wildfrucht

Topinambur ist eine Wildfrucht aus der Familie der Korbblüter. Sie sieht oberirdisch aus wie eine Sonnenblume und bildet wie die Kartoffeln unterirdisch Knollen. Die Topinamburknollen enthalten aber nicht wie die Kartoffel Stärke sondern Inulin. Topinambur-Inulin (nicht zu verwechseln mit Insulin!) ist ein Speicherkohlenhydrat der Fructose. Der Mensch besitzt keine Enzyme um Inulin zu verdauen. Es passiert daher unversehrt den Magen- und Dünndarmbereich und gelangt in den Dickdarm. Im Dickdarm wird das Topinambur-Inulin von den dort...

Smoothie mit Cranberries und Anis

Schon die Ureinwohner Amerikas priesen die “mysteriösen” Kräfte der Cranberry für ein langes gesundes Leben. Unbestritten ist, dass die Cranberry zu den ältesten Früchten unserer Erde gehört und unseren beerensammelnden Urmenschen sehr wahrscheinlich als wichtiger Vitalstofflieferant gedient hatte. Daraus resultiert eine hervorragende Anpassung unseres Verdauungssystems an die Cranberry und Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und schweren Stoffwechselkrankheiten können ebenfalls von dem hohen gesundheitlichen Wert der Cranberry profitieren. Die Nachfrage nach Cranberries steigt ständig, da nach jahrzehntelangem Konsum,...

Meine Erfahrungen mit Xylitol

bei meiner letzten Bestellung habe ich auch mal das Xylitol probiert und muss doch sagen, das ich dies nicht bereut habe! Ich nutze es in der Küche indem ich teilweise den normalen Zucker durch Xylitol ersetze. Z.B. beim Kuchen backen ist das ein großer Vorteil, vor allem bei saftigeren Kuchen, die durch Xylitol sogar sehr viel länger haltbar sind. Auch Creme für Torten halten sich deutlich besser. Ausserdem nutze ich das Xylitol mit absoluter Begeisterung...

Natur und Heilen 02/2011 – Rooibos-Tee / Supermineral Magnesium

Jetzt ist es wissenschaftlich bewiesen: Der aromastarke Tee aus der Halbwüste Südafrikas beugt Arteriosklerose vor und schützt somit vor Herzinfarkt und Schlaganfall. Er ist der Shooting-Star unter den Teesorten – der aromatische Rooibos-Tee ist weich und fein im Geschmack und eigentlich nicht mit einem anderen Tee zu vergleichen. Doch zu seinen Qualitäten aus dem Bereich Wellness und Genuss kommt jetzt noch hinzu, was bis vor kurzem als undenkbar galt: Nur sechs Tassen Rooibos-Tee täglich schützen...

Grüner Tee – Genuss und Gesundheit in Synergie

Die alten Chinesen und Japaner haben schon früh erkannt, dass sich der grüne Tee sowohl für die seelische als auch für die körperliche Gesundheit positiv auswirkt und Harmonie und Gelassenheit durch ihn gefördert werden. Spezielle Aufbereitungsmethoden bewahren die Grünheit der Teesträucher und somit ihre gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe. So werden die Teeblätter direkt nach dem Pflücken entweder gemäß der japanischen Methode 30 Sekunden lang mit heißem Wasserdampf gedämpft oder nach chinesischer Überlieferung in flachen Eisenpfannen oder Metalltrommeln...

Gesunder Darm durch Psychohygiene und darmgesunde Ernährung

Der kleine Junge ärgerte sich über die Ungerechtigkeit seiner Lehrerin. Und er zahlte es ihr so richtig heim. Voller Wut wischte er all ihre sorgsam an die Tafel geschriebenen Aufgaben in einem Wisch weg. Und das gab richtig Stress. Abends, nachdem sich die ganze Aufregung ein bisschen gelegt hatte, fragte seine Mutter: „Sag mal, wieso machst du denn so was?“ „Weißt du Mama, das hat mein Bauch gesagt. Mein Kopf, der hat gesagt, nein! Lass...

Die Haaranalyse offenbart, wie es um Ihre Gesundheit steht

Die Haaranalyse wird bisher ziemlich selten eingesetzt, zeigt jedoch tiefe Einblicke in die Zellen und gibt Auskunft über den Nährstoffhaushalt des Menschen. Über die Haaranalyse können Vitamine, Mineralien, Schwermetalle bestimmt werden. So können wir wichtige Informationen über unsere Gesundheit gewinnen. Was die Haaranalyse noch alles aussagen kann und worin die Unterschiede zum Bluttest liegen, erfahren Sie in diesem Artikel. Mineralienhaushalt bestimmen Haar und anderes Gewebe dienen als Speicher von Mineralien. Sind wenig Minerallstoff-Reserven vorhanden, zeigt...