Natur & Heilen 07/2021 – Glutathion

Vitamin D verringert Krebssterberate: Drei internationale klinische Studien kamen zu dem Ergebnis, dass eine Supplementierung mit Vitamin D die Krebssterberate um etwa 13 Prozent verringern könnte. Übertragen auf Deutschland könnten rein rechnerisch 30.000 Krebstodesfälle vermieden werden, wenn in erster Linie über 50-Jährige eine tägliche Vitamin-D-Supplementierung erhalten würden. Vitamin-D-Mangel ist bei älteren Menschen und vor allem bei Krebspatienten weit verbreitet. 

Glutathion – Masterantioxidans des Lebens: Es gibt eine starke natürliche Kraft in unserem Körper – ein Antioxidans, das mit seinen Fähigkeiten zu optimaler Entgiftung und nachhaltigem Zellschutz mehr als beeindruckt: Glutathion. Müdigkeit und Erschöpfung können Anzeichen sein für einen zu niedrigen Glutathion-Spiegel im Blut, verbunden mit weiteren negativen Folgen für Stoffwechsel und Immunsystem. Durch eine verantwortungsvolle und nachhaltige Lebensführung lassen sich die Speicher jedoch erhalten bzw. auftanken – und das in jedem Alter. Mit weniger Stress, gutem Schlaf und vor allem Nährstoffreichtum können wir die heilsame Energie in unser Leben zurückholen und uns vor chronischen Erkrankungen schützen.

Die Heil- und Wirkungskraft der Himbeerblätter: Die nährstoffhaltigen Blätter der Himbeere sind reich an den Vitaminen A, B, C und E sowie an Calcium, Magnesium, Eisen, Kalium, Mangan, Gerbstoffen und Flavonoiden. Himbeerblätter werden deshalb gern zu Heilzwecken eingesetzt. Himbeerblättertee zeigt eine entspannende und ausgleichende Wirkung auf Körper und Geist.

Mehr erfahren Sie in der Ausgabe Juli 7/2021 von Natur und Heilen: https://www.naturundheilen.de/heft-juli-2021/

 

Das könnte Dir auch gefallen...