Natur & Heilen 08/2020 – Natürliche Immunität versus Corona DNA-Impfung

In den letzten Monaten wurde uns von vielen Seiten der Eindruck vermittelt, ein Ende der Corona-Pandemie könne nur mit der Einführung eines Impfstoffs herbeigeführt werden. Weltweit forschen Institute mit Hochdruck an der Herstellung und möglichst schnellen Marktreife eines solchen Impfstoffs. Dabei liegt das besondere Augenmerk auf den neuartigen mRNA-Impfstoffen. Doch viele Menschen sind verunsichert, fragen sich, ob diese unter hohem Druck und im Wettlauf hergestellten Substanzen sicher und frei von Nebenwirkungen sind – und ob tatsächlich eine Impfung der einzige Weg aus der Krise sein kann …

Aktuell liegt der Fokus auf sogenannten mRNA-Impfstoffen mit ungewisser Wirkung. Es handelt sich dabei um genbasierte bzw. DNA-basierte Impfstoffe, welche Gene des Virus in Form von messenger RNA (mRNA) enthalten. Nach der Injektion in den Körper aktiviert diese Fremd DNA bestimmte Virusproteine, welche eine Immunität aufbauen und vor einer Ansteckung mit dem eigentlichen Virus schützen sollen. Diese mRNA-Impfstoffe können günstig und schnell in großem Maßstab produziert werden. Allerdings gibt es bisher weder zuverlässigen Erkenntnisse über ihre Wirkung, noch ihre langfristigen Auswirkungen auf unsere Gesundheit. 

Glücklicherweise hat der Mensch ein eigenes Immunsystem 🙂 Von öffentlicher Seite wird gerne der Eindruck vermittelt, dass eine Impfung die einzige „Lösung“ für die Corona-Pandemie wäre. Die Forschung nach einem wirksamen SARS-CoV-2 Impfstoff läuft auf Hochtouren und verschluckt hohe Summen an Forschungsgeldern. Das Mittel der Wahl gegen Covid-19 soll innerhalb weniger Monate zur Marktreife gebracht werden, obwohl der Prozess normalerweise Jahre dauert. Dabei bergen in Rekordtempo entwickelte Substanzen gegen Covid-19 viele Risiken und Nebenwirkungen, welche die Vorteile deutlich überwiegen könnten.

Warten Sie nicht auf einen Impfstoff dessen Wirkungsweise fragwürdig und dessen Nebenwirkungen unklar sind, sondern stärken Sie Ihr Immunsystem mit naturreinen & vitalstoffreichen Lebensmitteln. Dazu gehören zum Beispiel Kräuter und Tees wie Zistrose, Moringa, Holunderblüten, Grüntee und Matcha oder unser spezieller Immun-Tee (schmeckt auch als Eistee). Aber auch Gewürze wie Ingwer, Kurkuma oder Kurkumapfeffer und Safran. Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend mit antioxidativen Mikronährstoffen wie Vitamin C & A, Kupfer, Eisen und Selen sowie Vitamin D versorgt sind. Greifen Sie bevorzugt auf pflanzliche Vitamin C-Quellen wie Camu Camu Pulver, Acerolapulver, Sanddornpulver oder Hagebuttenpulver zurück.

Immun Power Tee  Ingwerstücke scharf   Acerolapulver

Mehr dazu lesen Sie auf Seite 23 – 27 der aktuellen August-Ausgabe (08/2020) von Natur & Heilen!

Das könnte Dir auch gefallen...