Topfruits Infothek

Natur & Heilen 11/2008

UNSERE PFLANZEN – UNSERE HEILMITTEL Rosenwurz – der Ginseng des Nordens Schon vor tausend Jahren haben unsere Wikinger-Vorfahren um die Qualitäten des Rosenwurz gewusst und die Knollen als “Fitness-Quelle” mit auf ihre ozeanischen Expeditionen genommen. Bei der der Rosenwurz handelt es sich um eine 5-35 cm hohe Pflanze, die in Regionen wächst, wo das Klima rau und im Winter eisig ist: z.B. in den Hochebenen Tibets. Ihren Namen hat sie von ihrem Duft nach Rosen,...

Früchtebrot mit Haselnüssen, Datteln und Feigen

Früchtebrot mit Haselnüssen, Datteln und Feigen In diesem Rezept werden Feigen und Datteln zusammen mit Nüssen und Sultaninen verarbeitet. Diese Mischung ist im ungebackenen Zustand auch als “Studentenfutter” bekannt. Trotz der Konzentrierung von Nährstoffen und Vitalstoffen in den getrockneten Früchten ist der Fettgehalt minimal. Um eine bessere physiologische Verwertbarkeit der fettlöslichen Vitamine und Sekundären Pflanzenstoffe zu erreichen, ist eine Ergänzung mit Nüssen, die viel hochwertiges pflanzliches Fett enthalten, sinnvoll. Statt Zitronat können auch getrocknete Ananasscheiben,...

Praxis für Naturheilkunde in Sinsheim

Praxis für Naturheilkunde M. Hellenbrandt, Dr. rer. nat., Heilpraktikerin Grabengasse 4, 74889 Sinsheim, Telefon 07261-2926, Termine nach Vereinbarung Wir legen Wert darauf, jede Patientin, jeden Patienten mit der jeweiligen Krankheitssituation ganzheitlich zu behandeln. Dazu nehmen wir uns viel Zeit. Wir sehen den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele, jedem Teil gebührt die nötige Aufmerksamkeit. Gemeinsam mit dem Patienten versuchen wir die Ursachen über naturheilkundliche sowie schulmedizinische Diagnoseverfahren zu ergründen und entsprechend zu behandeln....

Topfruits und der Umwelt/Klimaschutz

Das Thema Klimaschutz wurde im vergangenen Jahr so sehr strapaziert, dass man es fast nicht mehr hören kann. Sie können grünen Sprit, grünen Strom und grüne Geldanlagen kaufen ;-). Der Nutzen solcher Dinge bleibt aber oft im Nebel und ist wenig nachvollziehbar. Wir von Topfruits machen uns permanent darüber Gedanken wie wir “grüner” und klima-schützender werden können. Aber nicht nur weil uns unsere Umwelt wichtig ist, sondern auch aus Eigennutz, weil umweltfreundliches Verhalten auch sinnvolle...

Möhrensuppe mit Cranberries

Von einer Freundin habe ich den Tipp, zu besonderen Anlässen eine Möhrensuppe mit Cranberries als Vorspeise anzubieten. Die getrockneten Cranberries sind etwas besonderes und zaubern eine festliche Atmosphäre. Wenn Sie weitere Rezepte mit Cranberries nachkochen und darüberhinaus wertvolle Informationen über die Inhaltsstoffe von Cranberries erhalten möchten, schauen Sie in das von Marianne Meyer geschriebene Buch: “Cranberry, Powerfrucht, das große Handbuch zu der neuen Heilbeere“. Zutaten: 3 EL getrocknete Cranberries 400 g Möhren 2 mittelgroße Kartoffeln...

Rosenkohl in Curry – Sahne – Sauce mit Äpfeln verfeinert

Rosenkohl braucht wie Grünkohl etwas Frost, um sein volles Aroma zu entwickeln. Er ist ein guter Eiweißlieferant und enthält sehr viel Vitamin C, was besonders im Winter für unsere Gesundheit unerläßlich ist. Daneben ist er reich an den Vitaminen A und B, Kalium, Eisen, Magnesium, Natrium und Phosphor. Kurkume (Curcuma longa), auch Gelber Ingwer, Safran-, Gelb- oder Gilbwurz(el), ist eine aus Südasien stammende Pflanzenart aus der Familie der Ingwergewächse. Es enthält bis zu fünf Prozent...

Die Klimapolitik der Bundesregierung ruiniert den Staat und die Bürger!

Offener Brief an Bundeskanzlerien Angela Merkel vom 27.01.2009 Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner – 76351 Linkenheim-Hochstetten an Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, Sie haben behauptet, die sogenannten “Treibhausgase” seien in der Lage, die Menschheit auszurotten (Böttiger, Klimawandel, Petersberg 2007). In Wirklichkeit ist das mit großem Abstand wichtigste “Treibhausgas” der harmlose Wasserdampf. Auch das Kohlendioxid ist kein Schadstoff, sondern der bedeutendste Pflanzennährstoff. Vom Menschen erzeugte Kohlendioxid-Emissionen haben keinen nachweisbaren Einfluß auf das...

Champignons mit Zwiebeln und Traubenkernmehl

Champignons sind sehr energiearm (100 g enthalten nur 24 bis 27 Kalorien) und sind so eiweißreich wie Milch. Sie zeichnen sich weiterhin durch einen hohen Gehalt an essentiellen Aminosäuren, Vitaminen, wie Vorstufen von Vitamin A, Vitamin D und besonders den B-Vitaminen aus. Gerade das in der Pflanzennahrung seltene Vitamin B12 ist in Champignons reichlich vorhanden. Pilze schenken uns weiterhin wichtige Mineralien, wie Kalium, Natrium, Magnesium und Phosphor. Einige enthalten sogar Eisen und ungewöhnlich viel Ballaststoffe,...

Natur und Heilen 03-2009

ERNÄHRUNG Topinambur Vielfach wird ihr mild-nussiger Geschmack mit dem der Artischocke oder der Schwarzwurzel verglichen. Vom Mode-Gemüse wurde die “Erdbirne” allmählich zum Grundnahrungsmittel, dann zum “Armeleuteessen”, bis die kalorienreichere Kartoffel sie dann verdrängte und als “Rosskartoffel” oder “Schweinebrot” zum Viehfutter degradierte. Aufgrund ihres ungestümen Wachstums passten die “Welschen Erdäpfel” nicht mehr so recht zur maschinellen Ernte. Als Menschennahrung verschwand die Topinambur für geraume Zeit in der Versenkung – mit einer Ausnahme : In Baden werden...

Linsencremesuppe mit Rooibostee

Rooibostee findet immer mehr Anhänger unter den Teetrinkern und wird meistens mit Aromen versetzt in den Supermarktregalen oder in Cafes und Restaurants angeboten. So erfreut sich Rooibostee mit Vanille-, Orangen- oder Karamelaromen versetzt zunehmender Beliebtheit. Relativ unbekannt ist die Verwendung des Tees in Bowlen, Punschen oder gar Suppen und Marinaden. Gerade in Suppen und Marinaden dürfen natürlich keine Aromen zugesetzt sein und der Rooibostee mit seinem eigenen fruchtig süßen Geschmack kommt zum Tragen und bietet...

Bananen – Kokosnuss – Smoothie mit Aroniabeerenkonzentrat verfeinert

Die Aronia (Apfelbeere) gilt neben Weißdorn, Sanddorn und Berberitze in der Volksmedizin osteuropäischer Länder traditionell als Heilpflanze. Ursprünglich stammt die Aroniabeere aus dem östlichen Nordamerika, kommt aber heutzutage hauptsächlich in Skandinavien und den osteuropäischen Ländern vor. Dort wird sie seit Beginn des 20. Jahrhunderts in Plantagen kultiviert. In Deutschland ist die Frucht bisher leider kaum bekannt. Aufgrund des säuerlich herben Geschmacks der Aroniabeere eignet sie sich besonders gut in Kombination mit etwas Süßem. Ihre kräftig...

Beerenstark gegen Bakterien

Nicht nur bei jähem Einbruch von Eiseskälte können wir uns heftiges Ziehen im Blasenbereich und häufigen Harndrang zuziehen; auch wenn wir uns barfüßig bewegen oder unsere Kehrseite auf kalte Sitzgelegenheiten platzieren. Welche Frau kennt nicht die glühenden Schwerter, die den Unterleib durchbohren? Wohl dem, der dann gleich ein Glas Cranberrysaft zur Hand hat. Denn das herbe Früchtchen hilft überaus rasch. Bei der Frage, welche Wirkstoffe das Beerenwunder möglich machen, ragen die sekundären Pflanzenstoffe himmelhoch heraus....

Rooibostee – Apfelbowle mit Ahornsirup

Angeregt durch die kalte Tomatensuppe mit Rooibostee habe ich ein weiteres Rezept mit Rooibostee ausprobiert, das mir eingefallen ist, weil wir noch so viele Äpfel haben und es heute sehr heiß ist. Meine Kinder haben es sehr gerne gegessen. Ohne Apelscheiben ist es auch gut als Getränk geeignet. Es werden unsere Geschmacksrichtungen süß (Ahornsirup), sauer (Äpfel,  Zitrone) und bitter (Rooibostee) angeregt, so dass die Bowle nicht flach, sondern sehr intensiv und vielschichtig aromatisch schmeckt. Zutaten:...

Natur & Heilen 06/09

Gesundes Leben – Salbeitee & Co bremsen Schweißausbrüche.Sobald an heißen Tagen die Temperaturen über 25 Grad klettern, fühlen wir uns matt und sind schon nach den kleinsten Anstrengungen in Schweiß gebadet. Schwitzen an sich ist gesund, weil der Körper dabei Stoffwechselschlacken und Körpergifte wie Harnstoff, Harnsäure, Ammoniak, Kochsalz und Fettsäuren ausscheidet. Darum ist es gesundheitsschädlich, wenn man den Schweiß durch Medikamente oder Spezialdeos komplett stoppt. Das Schwitzen ist wichtig für den gesamten Organismus. Es bringt...

Krankheitsmanagement oder Heilung von Krankheiten?

Wie sinnvoll sind schmucke Marmorbüsten von Hippokrates in modernen Arztpraxen, wenn die Lehre des Letzteren in der Praxis leer ausgeht? Lasst eure Nahrungsmittel Eure Heilmittel sein, sagte der Begründer der modernen Medizin. Doch damit ist nicht gut Kasse machen. Viel zu viele Interessen sind in der sogenannten Gesundheitsvorsorge im Spiel. Sie dienen weniger dem Wohl der Patienten als dem der Bankkonten Krankheitsindustrieller. Letzteren dürften die chronischen Leiden, an denen die Patienten nicht sterben, am liebsten...

Bananen – Kokosnuss – Smoothie mit Aroniabeerenkonzentrat verfeinert

Die Aronia (Apfelbeere) gilt neben Weißdorn, Sanddorn und Berberitze in der Volksmedizin osteuropäischer Länder traditionell als Heilpflanze. Sie ist auch in unseren Breiten robust und winterhart, schützt sie sich doch selber vor Schädlingen und Krankheiten. Gerade diese Eigenschaften macht sie auch zu einem Therapeutikum erster Wahl, da sie nicht mit chemischen Spritzmitteln behandelt werden muss und zudem auch bei Menschen und Tieren das Immunsystem stabilisiert. Ursprünglich stammt die Aroniabeere aus dem östlichen Nordamerika, kommt aber...

Umkehr-Osmose-Anlage Directflow

Ich habe die Umkehr-Osmose-Anlage gekauft und binnen einer Stunde problemlos unter der Küchenspüle eingebaut. Nunmehr entfällt das Schleppen von Mineralwasser. Aber der ausschlaggebende Grund für den Einsatz ist, dass ich nunmehr suberes und noch nicht mit anderen Stoffen angereichertes Wasser trinke und damit eine verbesserte Entschlackung der Körperzellen möglich ist. Ich warte mit Interesse ab, ob sich dies durch mein Befinden oder eine Verbesserung der Blutwerte bemerkbar machen wird. Rolf Bargiel

Edelkastanien – ein basisches, glutenfreies Naturgeschenk

Hildegard von Bingen nennt die Edelkastanie die “Königin der Früchte” und sagt, sie sei die vervollste Frucht, die wir in Mitteleuropa geschenkt bekommen haben. Sie enthält so gut wie alle mineralischen Salze und viele Vitaminkomplexe sowie reinste Öle. Enbenso löst die Edelkastanie, nach Hildegard, Staubblockaden im Körper und im Geist. Vieles von dem, was Heilkundige aller Zeiten schon immer aus Inrution und Erfahrung wußten, wird in unserer Zeit von Wissenschaftlern und Medizinern bestätigt: Vitamine, Mineralstoffe,...

Schweinegrippe wer spielt das Spiel mit ;-)

Die Politik und die Behörden lassen sich mal wieder vor den Karren der Industrie spannen. Für Millionen, wenn nicht Milliarden werden Grippeimpfstoffe gekauft. Man will auf alle Fälle auf der sicheren Seite sein und die Bevölkerung schützen. Was aber passiert wirklich. Der ganze Aktionismus kostet Unsummen die letztlich am Bürger/KV hängen bleiben und der Nutzen ist gleich null. Im Gegenteil – viele Spezialisten warnen vor dieser Impfung: Denn diese sei gefährlicher als die Schweinegrippe selbst,...

CamuCamu Extrakt

Als Kontaktlinsenträgerin hatte ich in den vergangenen Monaten stark unter trockenen Augen zu leiden. Die Augen waren gerötet und juckten stark und ich konnte die Kontaktlinsen nicht mehr vertragen. Da ich jedoch stark kurzsichtig bin und außerdem an Hornhautverkrümmung und Keratokonus leide, bin ich jedoch auf Kontaktlinsen angewiesen, da die Brille den Sehfehler nicht mehr ausgleichen kann. Beim Anpassen neuer Kontaktlinsen bekam ich von meiner Optikerin den Tipp, es mit CamuCamu Extrakt zu versuchen, weil...

“meine Firma” topfruits

Seit längerer Zeit kaufe ich meine Produkte bei Topfruits ein. Mein Mann ich und sind begeistert über die Angebotsfülle. Lieblingsprodukte sind die Trockenfrüchte. Begeistern konnte ich auch schon Kollegen in meiner Firma. Die Qualität und die sehr kurze Lieferzeit sind nicht zu übertreffen. Meine Nr. 1 ist die Fa. Topfruits. Allen Mitarbeitern ein großes Kompliment. Ihre Kundin – Manuela

Dr. Johann Georg Schnitzer offener Brief zum Thema Depression und Ernährung

wenn wieder einmal ein besonders spektakulärer Selbstmord mit Todesfolge für weitere Menschen stattfindet, wie im schwäbischen Winnenden am 11.03.2009 in Form eines Amoklaufs, dann ist die Aufregung und Trauer groß. Politiker beeilen sich, medienwirksam ihr Beileid auszudrücken, und fordern restriktivere Gesetze. Psychologen bemühen sich um Tröstung der Überlebenden und fordern “mehr psychologische Betreuung”. Die Polizei sucht nach Ursachen, Schuldigen, Mitschuldigen. Dass sich allein in Deutschland täglich mehr als 50 Menschen das Leben nehmen und auf...

5 am Tag Wunschtraum oder Wirklichkeit?

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) und mit ihr ähnliche Institutionen in allen westlichen Industrie-Ländern fordern bereits seit Jahren, den Verzehr von Obst und Gemüse zu steigern: Fünfmal am Tag eine Hand voll Obst und Gemüse (d.h. mindestens 650g von guter biologischer Qualität)! Eine Kampagne, die von allen offiziellen Institutionen in Deutschland unterstützt wird, da diese Form der Ernährung hocheffektiv ist. Die Auswirkung der Kampagne auf das Ernährungsverhalten ist jedoch bislang eher bescheiden, wie die...

Marinade senkt Krebsrisiko bei Konsum von Grillfleisch

Grillen ist des Deutschen liebste Beschäftigung in den Sommermonaten. Gut durchgebratenes Fleisch, am besten mit einer leicht verkohlten Note, lässt die Gaumen der Grillfans höherschlagen. Doch leider beherbergt Grillfleisch eine Reihe krebserregender Stoffe in hohen Konzentrationen. Dazu gehören beispielsweise Nitrosamine oder heterozyklische aromatische Amine (HCA). Die heterozyklischen aromatischen Amine entstehen beim Grillen oder Braten hauptsächlich bei Temperaturen jenseits der 190,5°C. Je länger das Fleisch den hohen Temperaturen ausgesetzt ist, desto mehr dieser ungewünschten Stoffe werden...

2 Möhren sind ein Gesundheitsrisiko!

Anbei ein Auszug eines Newsgroup Beitrages einer Grünen Abgeordneten zum Thema Risikobewertung des BFR. Daran kann man erkennen, die Jungs dort haben wohl völlig den Boden unter den Füssen verloren? Das heute immer mehr um sich greifende extreme und übersteigerte Sicherheitsbedürfnis, seitens der Behörden, aber vielfach auch in der Bevölkerung, ist vermutlich auch schon ein Ausdruck des immensen Psychopharmakakonsums, quer durch alle Bevölkerungsschichten 😉 Den gesamten Thread können Sie hier lesen: http://www.abgeordnetenwatch.de/hiltrud_breyer-651-12439-1.html ************************* … Viele...

Verbraucherschutz oder Zensur?

Wir werden immer wieder nach der einen oder anderen naturheilkundlichen Verwendungsmöglichkeiten von unseren Produkten gefragt. Nachfolgend die Ausführungen aus einem relevanten Gesetzestext dazu. Zum besseren Verständnis der rechtlichen Situation bei Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln, die diesen zugerechnet werden, ein kleiner Auszug aus einschlägigen Gesetzestexten. Sie sehen es ist für den freien Zugang zu brauchbaren Substanzen eine Minute vor zwölf! Der Gesetzgeber will alles was irgendwie nützen könnte in Apotheken, oder vom Markt verschwinden sehen! Und viele...

Thiocyanat wichtig für unser Immunsystem

In allen Pflanzen und Tieren ist gebundene Blausäure enthalten. Freie Blausäure ist ein Gift, in gebundener Form ist sie geradezu lebensnotwendig wie Prof. Wolfgang Weuffen in langjährigen Untersuchungen herausgefunden hat. Blausäure, das (Wasserstoff-Zyanid), wird im Körper u.A. zum Thiocyanat abgebaut. Thiocyanat, das von Toxikologen als minder giftig eingestuft wird, hat jedoch eine ganz andere Qualität, wie Prof. Weuffen in seinem Werk “Thiocyanat ein bioaktives Ion mit orthomolekularem Charakter” ausführt. Thiocyanat wirkt im gegenteil zur herrschenden...

Natur und Heilen 09/2009 Sonnenblumenkerne

Von der Sonne verwöhnt: Die Kerne der Sonnenblume sind ein hochwertiges Nahrungsmittel. Lange Zeit wuchsen die Sonnenblumen in Botanischen Gärten und Parks als Zierpflanze und kein Mensch kam auf die Idee, dass sich darin etwas essbares befinden könnte. Erst 1698 experimentierte man in Russland mit den Kernen und stellte fest, dass sich daraus Öl gewinnen ließ. Der Pro Kop Verbrauch an Kernen liegt inzwischen in Deutschland zurzeit bei 200 Gramm pro Jahr. Sonnenblumenkerne gehören zu...

Pfannkuchen mit Heidelbeeren, Flohsamen und Traubenkernmehl

Die Heidelbeere (Vaccinium myrtillus) schmeckt nicht nur erfrischend und gut, sie ist auch eine “Geheimwaffe” gegen Durchfall und sorgt für die Elastizität der Blutgefäße. Leider neigt die Heidelbeersaison sich jetzt dem Ende zu, sodass in der Naturküche auf getrocknete und/oder eingefrorene Heidelbeeren zurückgegriffen werden muss. Eine weitere Möglichkeit Heidelbeeren zu konsumieren, ist die Verwendung von Heidelbeer-Muttersäften, die ebenfalls u. a. bei Durchfall helfen. Folgendes Rezept eignet sich besonders gut auch für Kinder. Durch die Zugabe...

Schweinereien um die Schweinegrippe – Medienzensur die stinkt

….. Die Tatsachen in Schweden, wo man bereits seit 9 Tagen impfen sehen nämlich bedenklich aus. Noch bedenklicher ist, dass man diese Info hierzulande nur über alternative News-Quellen erhält. Der komplette Mainstream, inkl. FAZ blendet diese Realität komplett aus. Warum ? Ich würd es gern wissen. Sehen Sie, die BILD hat heute Kommentare ihrer Leser bezüglich 190 an den Schweinegrippe-Impfungen erkrankten schwedischen Krankenschwestern rigoros zensiert, damit diese wichtige Info nicht an die deutsche Öffentlichkeit kommt....