Studie: Antioxidantien können helfen, das Bauchspeichelkrebs-Risiko zu mindern

Aktualisiert am

Laut einer aktuellen Studie kann eine Ernährung mit hohem Antioxdantien-Gehalt, das Risiko für Bauchspeicheldrüsen-Krebs um bis zu zwei Drittel senken. Die Studie erschien am 23. Juli diesen Jahres im Fachmagazin „Gut“.

In der Studie untersuchte Dr. Andrew Hart von der University of East Anglia mehr als 23000 Menschen über viele Jahre. Das Alter der Teilnehmer lag zu Beginn der Studie zwischen 40 und 74. Alle Teilnehmer führten Buch – über Menge und Art ihrer Nahrung sowie die Methode, mit der sie ihr Essen zubereiteten.

10 Jahre später wurde bei 49 (davon 55% Männer) Probanden Bauchspeichelkrebs diagnostiziert. 2010 lag die Zahl der Krebskranken aus der Gruppe bei 86 ( davon 44 Männer). Nach Diagnose lebten die Teilnehmer im Schnitt noch mind. 6 Monate.

Das Ergebis der Forscher förderte Erstaunliches zu Tage. Die Menschen mit dem höchsten Selenanteil im Essen waren nur halb so oft von Bauchspeichelkrebs betroffen, wie diejenigen Teilnehmern mit der geringsten Zufuhr dieses Spurenelements. Bei den Teilnehmern mit dem höchsten Anteil der Antioxidantien Selen, Vitamin C und E im täglichen Programm, wurde um 67 % weniger Bauchspeichelkrebs diagnostiziert.

Vorangehende Studien zeigten weniger klare Ergebnisse. Wohl kommt es auch auf die Art an, wie die Antioxidantien konsumiert werden. Stoffe im Essen mögen sich anderes verhalten, als in Form von Ergänzungsmitteln.

Ebenso zu bedenken sei, dass Essen und Krebs je nach Typ des Tumors unterschiedlich interagieren“, so Vinciguerra weiter. “ Der nächste Schritt wäre eine Vergleichstudie mit Antioxidantien an Patienten, die an erhöhtem Bauchspeichelkrebs-Risiko leiden, um die aktuellen Ergebnisse zu bestätigen“.

TopFruits-Tipp:
Bauen Sie gezielt besonders vitalstoff- und antioxidantienreiche Lebensmittel in Ihre tägliche Ernährung mit ein. Beispielsweise enthalten Beeren, Nusskerne, Kakao oder bestimmte Pflanzenöle überschnittliche viele Antioxidantien – wesentlich mehr als „normales“ Obst und Gemüsesorten. Kakao in bester Rohkost-Qualität, eine Fülle an verschiedenen Power-Beeren und wertvolle Pflanzenöle finden Sie bei uns in Sortiment.

Quellen: Gut, news release, July 23, 2012

Das könnte Dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar