Urgetreide – Kraftvolles Korn vergangener Zeiten und Gesundes Backen – ein Fest für die Sinne

2 Artikel aus natur & heilen 12/2016

Für die westlichen Länder spielen herzhafte und süße Backwaren eine sehr große Rolle. Größtenteils sind die beliebten Sattmacher oder Snacks für Zwischendurch aus herkömmlichen Weizenmehl gebacken. Doch immer mehr Menschen reagieren mit Beschwerden auf Weizen oder wollen aus anderen Gründen darauf verzichten. In diesem Fall sind die sogenannten Urgetreide eine willkommene Abwechslung.

In der aktuellen Dezember Ausgabe der natur & heilen 2016 können Sie auf den Seiten 12-15 und 20-25 mehr über Emmer, Dinkel, Einkorn und Kamut bzw. Khorasan Urweizen erfahren.

Es werden die allgemeinen Vorteile wie der besonders hohe Gehalt an Ballaststoffen, das besondere Aminosäure Profil (im Hinblick auf die essentiellen Aminosäuren) und die gesunden ungesättigten Fettsäuren angesprochen.

Im Verlauf werden die 4 Urgetreide näher vorgestellt. Unter diesen befinden sich auch zwei in unserem Topfruits Sortiment. Schauen Sie sich hierzu bitte Emmer [920] und Khorasan Urweizen [950] an.

Auf den Seiten 16-19, also in den Artikel zum Urgetreide eingebettet, werden Alternativen zum gesunden Backen vorgestellt. Es werden die Vorteile von Kräutern und Gewürzen erläutert, Kokosblütenzucker und Xylit erklärt sowie vier weihnachtliche Rezepte beschrieben. Kokosblütenzucker [1997] sowie Xylit [7052] finden Sie auch in unserem Topfruits Online Shop. Natürlich auch einige weitere Kräuter und Gewürze für die vollwertige Weihnachtsbäckerei.

Das könnte Dir auch gefallen...