Natur & Heilen 11/2021 – Aminosäuren

Aminosäuren – Die große Macht der kleinsten Bausteine: Eiweiß ist ein wesentlicher Baustein unseres Körpers – und er braucht Eiweiß, um sich gesund und jung zu halten. Eiweiße, genauer gesagt Proteine, steuern alle Vorgänge des Lebens. Gebildet werden sie aus Aminosäuren, die unentbehrlich sind für viele Körperfunktionen wie Wachstum, Muskelaufbau oder diverse Stoffwechselvorgänge. Sie bilden auch die Basis für hochwirksame Immunzellen, Neurotransmitter und Antikörper. Transportproteine schleusen zudem lebenswichtige Vitamine, Mineralien und Spurenelemente durch die Blutbahnen. Auch Glücks-, Schlaf- und Sexualhormone kann der Körper nur produzieren, wenn wir ihm ausreichend Proteine liefern. Möchten wir einen Aminosäuremangel vermeiden, der mit vielfältigen Gesundheitsbeschwerden einhergehen kann, sollten wir im Labor ein individuelles Aminosäureprofil erstellen lassen und auf Nahrungseiweiße mit besonders hoher biologischer Wertigkeit achten.

Kimchi – Fermentiertes Gemüse für die Gesundheit: Fermentierte Lebensmittel enthalten eine Vielzahl probiotischer Mikroorganismen und stellen deshalb einen einfachen Weg dar, die Gesundheit des Darms zu unterstützen. Fast jeder Kulturkreis hat seine ganz eigenen Zubereitungsarten und Rezepte für fermentierte Nahrungsmittel, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Das wohl bekannteste Fermentationsprodukt ist das auch als Kimchi bezeichnete fermentierte Gemüse, das ursprünglich aus Korea stammt. Es enthält neben Probiotika und Ballaststoffen eine Fülle weiterer wertvoller Nährstoffe, sodass es auch hierzulande auf keinem Speiseplan fehlen sollte. 

Weitere Informationen zur November-Ausgabe von Natur & Heilen finden Sie unter folgendem Link: https://www.naturundheilen.de/heft-november-2021/

Das könnte Dir auch gefallen...