Meine Erfahrungen mit Xylitol

Aktualisiert am

bei meiner letzten Bestellung habe ich auch mal das Xylitol probiert und muss doch sagen, das ich dies nicht bereut habe! Ich nutze es in der Küche indem ich teilweise den normalen Zucker durch Xylitol ersetze. Z.B. beim Kuchen backen ist das ein großer Vorteil, vor allem bei saftigeren Kuchen, die durch Xylitol sogar sehr viel länger haltbar sind. Auch Creme für Torten halten sich deutlich besser.

Ausserdem nutze ich das Xylitol mit absoluter Begeisterung im Bad! Und zwar habe ich gelesen, das man zur Reinigung des Mundraumes ca 1 Teelöffel davon pur in den Mund nehmen soll und warten, bis sich alles gelöst hat (ca 5 Minuten). Die dabei entstehende Flüssigkeit soll man im ganzen Mundraum verteilen und einen Moment wirken lassen. Dann -wie bei der Öl-Ziehkur auch- ausspucken und mindestens 20 Minuten danach nichts mehr trinken! Es ist danach ein sehr angenehmes Mundgefühl, gerade für Menschen -wie mich- die Probleme mit den Speicheldrüsen haben (starke Mundtrockenheit) und normale gekaufte Mundspülungen als extrem unangenehm und scharf empfinden.

Meine Mundtrockenheit, die mich seid meiner Krebstherapie 1996/97 plagt, ist zwar nicht ganz verschwunden, aber die Drüsen werden bei der Verwendung von Xylitol sehr wohl wieder angeregt und es entsteht wieder ein wesendlich besseres Gefühl im Mund !

Kurz gesagt, ich bin Begeistert 🙂

Grüße aus Ostfriesland an das TopFruits-Team von Nina P.

Das könnte Dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar