Mehr Energie durch Entgiftung

Mehr Energie durch Entgiftung: Unsere Welt ist im Wandel. Die heutigen Lebensumstände haben nicht mehr viel mit denen zu tun, in denen sich der Mensch über Jahrmillionen entwickelt hat. Die Wohnbedingungen, das Nahrungsangebot und die Hygienemaßnahmen unserer Vorfahren waren sehr naturnah. Natürliche Bausubstanzen, wie Holz, Stein und Lehm, saubere Luft und Nahrung, naturbelassene Körperpflege und fehlende technische Strahlung stellten nur geringe Herausforderungen an die körpereigene Entgiftungsleistung.

Zudem trug unfreiwilliges Fasten, durch Nahrungsmangel, regelmäßig zur Entgiftung bei. Anders sieht es in der industrialisierten Welt von heute aus. Umweltgifte und andere negative Einflussfaktoren stellen unseren Organismus vor große Herausforderungen. Tatsächlich sind laut WHO in der Europäischen Union ein Viertel aller Krankheiten und Todesfälle auf die Belastung durch Umweltschadstoffe zurückzuführen.

Mit chemischen Schadstoffen, wie Schwermetalle, Lebensmittelzusatzstoffe, Pestizide aus Pflanzen- und Holzschutzmitteln, Luftschadstoffe, Genussmittel und Medikamente sind wir tagtäglich konfrontiert. Zusammen mit anderen Belastungen, wie Krankheitserregern, technischer Strahlung oder psychischen Belastungen wie Dauer-Stress, ist dies eine große Belastung mit der unser Organismus zunehmende Probleme bekommt. Ist unser körpereigenes Entgiftungssystem überfordert und herrscht gleichzeitig ein Mangel an kompensierenden Faktoren, dann werden Schadstoffe nicht mehr vollständig ausgeleitet.  Die Folge multiple Beschwerden und die Entstehung chronischer Erkrankungen.

Glücklicherweise können wir unseren Körper durch entsprechende Maßnahmen entgiften und damit entlasten und stärken. Eine effektive Entgiftung muss dabei immer einen Ernährungsplan enthalten, der den Körper einerseits entlastet, im Sinne von Heilfasten, ihn aber auch gut mit essenziellen Mikronährstoffen versorgt.

Die Leber ist unser zentrales Entgiftungsorgan – Die Leber muss aus disem Grund durch geeignete Maßnahmen und Nahrungsergänzungsmittel besonders unterstützt werden. Nur so gelingt es, dieses Organ zu entgiften und den Körper zu entsäuern. Damit unschädlich gemachte Substanzen ausgeschieden werden können, muss eine gute Detox Kur auch die Stärkung des Darms beinhalten.

Eine effektive Darmreinigung verhindert die Rückvergiftung durch neuerliche Resorption von Schadstoffen, die aus dem Gewebe ausgeleitet wurden. Neben dem Darm sind auch die Nieren, die Haut und die Lunge als “Ausleitungsorgane” nicht zu unterschätzen. Das Trinken von gutem Wasser, die Durchführung von Basenbädern und Saunagängen, sowie Atemübungen sind nur einige Praktiken, die eine effektive Entgiftung unterstützen.

Einige Worte zu mir:  Mein Name ist Annemarie Stein. Als erfahrene Ernährungsberaterin und Fastenleiterin biete ich seit mehreren Jahren Basenfasten Kuren an. Diese passe ich immer wieder an aktuelle Erkenntnisse der Umweltmedizin an, wodurch ein einzigartig umfassendes Konzept entstanden ist. Um es Gesundheitsbewussten in Zeiten von Lockdown und Digitalisierung einfach zu machen, in den Genuss einer Detox Kur zu kommen, habe ich die Inhalte und Produkte in meinem Programm ResetDetoxWeek zusammengefasst. Durch Teilnahme an diesem Programm ist es für jeden ortsunabhängig möglich, seinen Körper zu entgiften. Ich unterstütze Sie gerne und freue mich auf Sie.

Das könnte Dir auch gefallen...