3 natürliche Maßnahmen gegen Entzündungen

Entzündungen sind natürliche Abwehrreaktionen unseres Körpers auf Krankheitserreger.

Sie sind ein lebenswichtiges Alarmsignal, das die Aktivierung des Immunsystems in unserem Körper anzeigt. Entzündungen sind somit eine wichtige Reaktion des Körpers, um uns vor Krankheiten zu schützen. Aus Entzündungen können aber ernste gesundheitliche Probleme entstehen. Eine Entzündung verbinden die meisten Menschen mit den typischen sichtbaren Merkmalen, wie Schwellung und Rötung. Solche Arten von Entzündungen sind leicht zu erkennen und in der Regel auch leicht behandelbar.

Von Entzündungen ganz anderer Art sind jedoch immer mehr Menschen betroffen, Entzündungen der inneren Organe. Diese Entzündungen beeinträchtigen die Gesundheit sehr stark und können schwere Erkrankungen, wie z.B. Autoimmunerkrankungen oder sogar Krebs auslösen. Bei Entzündungen im Körper, egal ob nun Zahnfleischentzündungen, Erkältungen, Gelenkentzündungen oder Rheuma, immer werden Medikamente eingesetzt. Medikamente sorgen aber dafür, dass unser Körpereigenes Immunsystem lahmgelegt wird.

Naturheilkundlich kann aber durch geeignete Maßnahmen wirksam vorgebeugt werden, um günstige Heilungsbedingungen zu schaffen und damit die Immunabwehr und die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen. Falsche Ernährung und mangelnde Bewegung beeinträchtigen auf Dauer die Immunabwehr. Jede antientzündliche Behandlung sollte auch ernährungstherapeutische Maßnahmen umfassen und darauf ab zielen, Mangelerscheinungen vorzubeugen und die körperliche Abwehr zu unterstützen.

Immunabwehr beginnt bereits im Mund.

Viele Krankheitserreger gelangen durch den Mund in den Körper. Der Mund bietet für Bakterien und Krankheitskeime besonders günstige Bedingungen. Eine gründliche Mundhygiene ist daher wichtig für die Gesundheit. Dazu gehört regelmäßiges Zähneputzen mit enzymhaltiger Zahnpasta. Enzyme erhöhten die Fähigkeit des Speichels, säurebildende Bakterien zu hemmen. Auch das so genannte Ölziehen ist eine gute Vorbeugung, bei dem der Mund täglich mit Sonnenblumen- oder Olivenöl ausgespült wird. Das stärkt die natürliche Mikroflora des Mundes und beseitigt Bakterien. Das Gebiss muss unabhängig davon saniert und frei von Entzündungsherden sein. Problematisch können auch Amalgam Füllungen sein. Sie sollten durch einen erfahrenen Zahnarzt saniert werden.  Die 3 besten naturheilkundlichen Maßnahmen gegen Entzündungen

Gesund durch Vitalstoffreiche Ernährung.

Um chronischen Entzündungen vorzubeugen, sollte auf eine vollwertige Ernährung gesetzt werden.

Der Körper gewinnt dadurch ausreichend Energie, um Krankheiten abzuwehren. Außerdem wird die Flora des Darms gesund erhalten, der als wichtiges Immunorgan gilt. Der Speiseplan sollte ausgewogen und reich an Mineralstoffen wie Vitaminen sein.

Zur Vermeidung chronischer Entzündungen und zur Erhaltung sämtlicher normaler körperlicher Prozesse, ist eine überwiegend basische Ernährung mit antioxidativen Vitalstoffen wie Vitamin A, Vitamin C und Vitamin E, Kupfer, Selen, Zink und Omega-3-Fettsäuren unumgänglich. Molkereiprodukte, besonders unfermentierte Kuhmilch, sowie Fleisch, besonders Schweinefleisch begünstigt Entzündungen und sollte nur sehr sparsam verzehrt oder ganz vermieden werden.

Lesenswert ist auch dieser Artikel „Antientzündliche Kost als Schutzschild gegen chronische Entzündungsherde“.

Bewegung stoppt Entzündungen.

So sehr es schmerzt und so schwer es fällt, Bewegung hält die Krankheit auf. Ausreichende Bewegung ist wichtig, da sie die Sauerstoffzufuhr und die Durchblutung unterstützt und den Stoffwechsel anregt, der die Entzündungsstoffe abbaut. Bewegung hält die Gelenke geschmeidig und wirkt Übergewicht entgegen, welches wiederum chronische Entzündungen begünstigt. Empfehlenswerte Sportarten sind Schwimmen und Radfahren, da diese den Bewegungsapparat nicht überbeanspruchen. Auf jedem Fall ist von Extremsportarten abzuraten, da sich Gelenke und Knorpel vorzeitig abnutzen und der Körper übermäßig viele Stresshormone produziert. Stress öffnet chronischen Entzündungen Tür und Tor. Sanfter Sport dagegen schmiert die Gelenke.

 

Das könnte Dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar