Getrocknete Berberitzen - naturbelassen, säuerlich, wildwuchs

Berberitzen, getrocknet, natur, säuerlich (Berberis vulgaris)

Artikel-Nr.: 5022-1000
Berberitzen, getrocknet, natur, säuerlich (Berberis vulgaris)

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 16.11.2018. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

19,90 € *
Inhalt: 1000 g

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen
Anzahl wählen:
Berberitzenbeeren -  schonend getrocknet - naturbelassen - Wildwuchs Berberitzen... mehr

Berberitzenbeeren - schonend getrocknet - naturbelassen - Wildwuchs

Berberitzen (lat. Berberis vulgaris) sind ca. 10-15 mm groß und haben eine leuchtend rote Farbe. Sie schmecken säuerlich-herb. Obwohl sie schon zu Großmutters Zeiten auf dem Speiseplan standen, ist ihr Verzehr in Europa heute nur noch wenig verbreitet. In Deutschland wird der Strauch häufiger als Zierpflanze genutzt. Der persischen Küche hingegen sind die geschmacklichen und gesundheitlichen Vorzüge der Berberitzen immer noch bekannt. Im Iran gehören die kleinen roten Beeren sogar zum Nationalgericht (Sereschk Polo). Der Strauch, an dem die Früchte wachsen, wird auch Sauerdorn genannt. Andere volkstümliche Namen für Berberitzenbeeren sind Essigbeere, Bubenstrauch, Dreidorn, Gemeine Berberitze, Gewöhnliche Berberitze, Kuckucksbrot, Spießdorn, Spitzbeerli oder Zitzerlstrauch.

Herkunft der Berberitzen
Topfruits Berberitzen kommen aus dem Iran. Das Land ist ein traditionelles Anbaugebiet für Berberitzen und überzeugt regelmäßig mit Ernten in hoher Qualität. Die Beeren stammen aus Wildwuchs. Sie werden also nicht auf Plantagen angebaut, sondern von Kleinbauern in der freien Natur gesammelt. Unsere Berberitzen schmecken besonders ursprünglich und aromatisch. Beeren aus Wildwuchs liefern eine Fülle an Vitalstoffen, die durch konventionellen Plantagenanbau nicht garantiert werden kann. Die Berberitzen werden vor Ort getrocknet und anschließend nach Deutschland geliefert.

Gesundheitlicher Nutzen von Sauerdorn
Getrocknete Berberitzen enthalten zahlreiche Antioxidantien. Die natürlichen roten Farbstoffe geben den Beeren ihre markante Farbe, wehren schädliche freie Radikale ab und schützen unsere Zellen. Bekannt sind Berberitzen auch für ihren hohen Säureanteil. Dadurch wirken sie antibakteriell  und erweisen sich als günstig für die Gesundheit von Harnwegen und Blase. Auch bei Hautproblemen schaffen sie Abhilfe. Außerdem wirken die in den Beeren enthaltenen Ballaststoffe verdauungsfördernd und tragen somit zur Darmgesundheit bei.

Berberitzen-Beeren in der Küche
Unsere Berberitzen sind ein reines Naturprodukt, unverarbeitet und ungesüßt und ohne Farb- oder Aromastoffe. Dank ihres spritzigen Aromas machen sich die getrockneten Früchte sehr gut in der Kombination mit anderen Lebensmitteln. Berberitzen passen zum Beispiel perfekt zu Müsli oder Porridge. Mischen Sie dafür einfach 2-3 Teelöffel in Ihre Frühstücksflocken. Auch Obstsalate lassen sich auf diese Art und Weise aufpeppen. Als fruchtig-säuerlicher Geschmackskontrast ergänzen die roten Früchte sogar warme Gerichte mit Reis oder Quinoa. Übrigens kann man aus Berberitzen auch einen erfrischenden Vitaltee zubereiten. Dafür die Beeren mit heißem Wasser übergießen, 10-15 Minuten ziehen lassen und nach Belieben süßen.

Verwendungsempfehlung für Berberitzen

2-3 Teelöffel vor dem Frühstück oder unters Müsli gemischt sorgen für den richtigen Schwung in den Tag. Auch für die warme Küche gibt es in der Kochliteratur viele exotische und genussvolle Rezeptideen mit Berberitzen.

Andere volkstümliche Namen und Synonyme für Berberitzen

Bubenstrauch · Dreidorn · Essigscharf · Gemeine Berberitze · Gewöhnliche Berberitze · Kuckucksbrot · Sauerdorn · Spießdorn · Spitzbeerli · Zitzerlstrauch

Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 45,70 € *

Die Nährwertangaben der Berberitzen unterliegen natürlichen Schwankungen.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Die Nährwertangaben der Berberitzen unterliegen... mehr
Die Nährwertangaben der Berberitzen unterliegen natürlichen Schwankungen.
Kurkuma-Quinoa Für 2 Personen -  Zutaten: ... mehr

Kurkuma-Quinoa

Für 2 Personen -  Zutaten: 

  • 1 EL Öl zum Anbraten 
  • 1 Zwiebel
  • 130 g Quinoa
  • 260 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Kichererbsen
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • ½ Brokkoli
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL gehackte Mandeln
  • 1 EL Berberitzen

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen.
  2. Am nächsten Tag das Quinoa mit heißem Wasser spülen um die Bitterstoffe zu entfernen.
  3. Die Zwiebel und den Brokkoli kleinschneiden. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten.
  4. Das Quinoa und die Kichererbsen dazugeben, kurz mitbraten und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  5. Mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis alles gar ist (etwa eine Stunde). Dabei regelmäßig umrühren. Nach Bedarf noch etwas mehr Wasser dazugeben.
  6. Währenddessen die Mandeln ohne Öl in einer Pfanne anrösten.
  7. Wenn die Kichererbsen und das Quinoa gar sind, das Curypulver und das Kurkuma hinzufügen.
  8. Salzen und pfeffern nach Belieben.
  9. Zu guter Letzt noch den Brokkoli und die Berberitzen dazugeben und mit geschlossenem Deckel einige Minuten dämpfen lassen.
  10. Mit Mandeln und Zitronensaft anrichten. Guten Appetit!
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen