Inulin, präbiotischer löslicher Ballaststoff - für mehr Darmgesundheit, 100% Natur

Artikel-Nr.:7050-500
Inulin, präbiotischer löslicher Ballaststoff - für mehr Darmgesundheit, 100% Natur

zum Produkt (sofort lieferbar)

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 24.06.2017. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

Mengenrabatt / Vorteilspack:
ab 3x1kg 15,00 € (15,00 €/1000g) 31% Ersparnis!
9,50 € *
Inhalt: 500 g (19,00 € * / 1000 g)

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • 7050-500
Besonders beliebt
Mandeln, natur, getrocknet, extra gross und knackig - Spitzenqualität
(mehr...)
19,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (19,90 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 960-1000
Medjool Datteln (Medjoul), natur, extra dicke Spitzenqualität zum Top-Preis
(mehr...)
15,50 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (15,50 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5136-1000
Paranusskerne (Paranüsse), bio kbA, (Bolivien), Roh, Wildwuchs
(mehr...)
25,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (25,90 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 970-1000

Aktion!

Bio-Kokosöl von Dr. Goerg, kaltgepresst aus frischem Kokosmark - 1000ml Glas - biokbA
(mehr...)
21,00 € * 22,95 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000ml (2,10 € pro 100ml)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 1995
Walnusskerne naturgetrocknet, große helle Hälften - handgeknackte Topqualität
(mehr...)
15,50 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (31,00 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5059-500
Aprikosen aus der Türkei, ungeschwefelt, groß aus vollreifen Fruechten, Rohkostqualität
(mehr...)
13,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (13,90 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5055-1000

Aktion!

Brokkolisamen, bio kbA (Broccoli Sprossen, Brokkoletti) - nachgewiesen hoher Sulforaphangehalt
(mehr...)
15,30 € * 18,00 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (3,06 € pro 100g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 945-500
Sonnenblumenkerne, ganz, geschält, aus Bio Anbau - kbA - "keimfähig"
(mehr...)
4,40 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (4,40 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 955-1000
TIPP!
Ananas getrocknet, ganze Ringe, natur, aromatische Spitzenqualität
(mehr...)
12,00 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (24,00 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5015-500

Aktion!

Maulbeeren hell, bio kbA, naturgetrocknet, honigsüßer Knabberspaß in Rohkostqualität
(mehr...)
7,96 € * 11,70 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (15,92 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5012-500
FIBRULINE® Instant reines Inulin - gut löslich - vegan - wertvoller Ballaststoff... mehr

FIBRULINE® Instant

reines Inulin - gut löslich - vegan - wertvoller Ballaststoff

Präbiotischer Ballaststoff zur Darmsanierung und Symbioselenkung durch gezielte Nährung der günstigen Dickdarmbakterien. Die Wurzeln der Chicorée-Pflanze besitzen von Natur aus einen hohen Gehalt an Fructooligosacchariden, zu denen das Inulin gehört. Aufgrund der guten Löslichkeit dieser Ballaststoffe können Inulin und Oligofructose über eine Heißwasserextraktion rein physikalisch, ohne die Verwendung von Extraktionsmitteln, aus den Wurzeln gewonnen werden. Der Anbau der Zichorien erfolgt ausschließlich in Europa.

Die Vorteile von Inulin aus Chirorree

  • •löslicher Ballaststoff 
  • ideal zur Ergänzung der täglichen Ballaststoffaufnahme 
  • natürlicher Ursprung, rein pflanzlich
  • kann Zucker und Fett anteilig ersetzen
  • niedriger Kaloriengehalt (2 kcal/g)
  • geschmacksneutral
  • einfache Dosierung und Handhabung

Aufgrund der sehr ähnlichen Eigenschaften zu Zucker kann Inulin vielfältig in der Küche eingesetzt werden, um raffinierten Zucker zu sparen. Man hat somit in Inulineinen kalorienarmer Füllstoff und Sie können normalen Ahsuhalts-Zucker damit anteilig bis vollständig ersetzen. Die reduzierte Süße von Inulin, verglichen mit Rübenzucker kann bei Bedarf mit Süßstoffen, wie etwas Stevia, oder Xylit ausgeglichen werden.
Inulin bildet darüber hinaus bei der Verarbeitung in der Küche ein Gel aus, welches fettreduzierten Produkten eine fettähnliche Textur verleiht. Bei gleichbleibender Textur kann damit der Fettgehalt etwa in Mayonnaisen, Desserts, Speiseeis etc. reduziert werden.

Verwendung von Inulin

Am Besten dauerhaft, 1 bis 2 Esslöffel täglich als Beigabe zu Joghurt, Müsli etc. , besonders vorteilhaft auch in Kombination mit milchsauer fermentierten Produkten oder probiotischen Bakterienkulturen (Darmflora Plus / Dr. Wolz). Bei Inulin handelt sich um ein weißes, weitgehend geschmacksneutrales und gut lösliches Pulver.
Frei von den üblichen Allergenen. Frei von Zusatzstoffen.

Darmsanierung und Symbioselenkung aber richtig

Ein sehr wichtiger Aspekt der Symbioselenkung im Darm ist das Futter für die richtigen Bakterien. Diesem Gesichtspunkt wird derzeit bei Ernährungsempfehlungen noch zu wenig Bedeutung beigemessen.
Die Entwicklung der verschiedenen Kleinlebewesen im Darm, wie anderswo wird weitgehend durch das Angebot an passender Nahrung beeinflusst. Normaler Zucker und Kohlehydrate jedoch werden beim Menschen im Dünndarm verstoffwechselt und abgebaut bevor sie im Dickdarm, wo sie von den probiotischen Bakterien benötigt würden, ankommen.
Inulin nun ist ein Polysaccharid (eine Kette aus Fruchtzucker -Molekülen -), das von den Verdauungsenzymen nicht angegriffen werden kann und was deshalb unverdaut vom Dünndarm in den Dickdarm gelangt. Dort stimuliert es das Wachstum von Bifidobakterien, die Kohlenhydrate verwerten und daraus Milchsäure bilden. So wird beispielsweise die Aufnahme von wichtigen Mineralien gesteigert. In Untersuchungen mit Tieren hat man folgendes festgestellt. Füttert man die Tiere mit Inulin, geht im Darm die Anzahl der Fäulnisbakterien zugunsten der Bifido- oder Säurebakterien zurück. Folglich sinkt die Produktion von Ammoniak welches giftig und aus verschiedenen Gründen unerwünscht ist.
Inulin ist in zahlreichen Gemüsen wie Chicorée, Zwiebel oder Knoblauch in geringen Mengen vorhanden, die Zufuhr über die tägliche Nahrung reicht oft nur bei sehr bewusster Gestaltung des Speisezettels, was oft nicht möglich ist. Deshalb kann es sinnvoll sein Inulin der täglichen Nahrung gezielt beizugeben. Mit diesem einfachen Fütterungstrick steigert man den Effekt einer bakteriellen Symbioselenkung des Darmes auf einfache Art und Weise.

Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 42,30 € *

Die Nährwertangaben des Inulin unterliegen natürlichen Schwankungen.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Die Nährwertangaben des Inulin unterliegen natürlichen... mehr
Die Nährwertangaben des Inulin unterliegen natürlichen Schwankungen.
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten zum Inulin

Wie wirkt Inulin?

Inulin ist ein Polysaccharid aus Fruktose. Es wird von Pflanzen auf natürliche Weise synthetisiert. In vielen Pflanzen dient Inulin als Energiespeicher. Besonders reich daran sind unter Pastinaken, Bananen, Topinambur etc. Für Menschen ist Inulin ein Ballaststoff. Das heißt er wird nicht abgebaut (Enzyme hierzu fehlen) und dient somit Darmbakterien (insbesondere den Milchsäurebakterien) als Nahrung.  Indem die Milchsäurebakterien das Inulin verdauen produzieren sie Milchsäure und säuern so die Darmflora. Dadurch werden die Überlebensbedingungen für ungewollte / pathogene Bakterien erschwert. So kann Inulin eine gesundheitsfördernde Wirkung ausüben und die Darmflora gegen Infektionen stärken. Zudem soll die Calcium- und Magnesium-Aufnahme verbessert werden können.

Wie dosiere ich Inulin am besten?

Wenn Sie mit Inulin beginnen, starten Sie am besten mit einer kleinen Menge und erhöhen die tägliche Portion schrittweise. So können die möglichen Begleiterscheinungen wie Blähungen geringgehalten werden.  

Ihre zuletzt angesehenen Artikel