Walnusskerne

Hier finden sie alle unsere hochwertigen Walnuss-Produkte. Im Gegensatz zu Supermarktware sind unsere Premium Walnusskerne sehr großfallend, knackig und hocharomatisch. Alle unsere Walnussprodukte sind naturrein, roh und enthalten ein Füllhorn an wertvollen Pflanzeninhaltsstoffen. Wie alle Baumnüsse haben Walnüsse einen hohen Anteil an natürlichen Ballaststoffen, ein ideales Fettsäuremuster und enthalten wertvolle pflanzliche Proteine. Außerdem sind die Nusskerne reich an Vitamin B1 und B6, Eisen, Kalium, Magnesium und Phosphor. Neben den ganzen Walnüssen können Sie bei uns auch das kaltgepresste Öl aus den Kernen, fein gemahlenes Walnussmehl sowie ausgewählte Nuss- und Back-Mischungen kaufen.

Wertvolle Pflanzeninhaltsstoffe in Walnusskernen

Walnüsse sind sehr ursprüngliche Lebensmittel und haben einen hohen Ballast- und Vitalstoffgehalt. Sie zeichnen sich insbesondere durch ihr ideales Fettsäuremuster aus. Walnüssen bestehen zu fast 50 % aus ungesättigten Fettsäuren und verbessern dadurch die Elastizität der Blutgefäße. Besonders bemerkenswert ist der hohe Anteil an Alpha-Linolensäure. Diese gehört zu den essentiellen Omega 3 Fettsäuren und hat eine besondere Bedeutung für unser Wohlbefinden und unsere Vitalität. Außerdem sind Walnüsse gute Quellen für die Aminosäure Tryptophan und das Schlafhormon Melatonin. Den größten Wert hat übrigens die braune Samenhaut, welche die Walnüsse umgibt. Essen Sie diese unbedingt mir und verzichten Sie darauf, sie zu schälen.

Die lange Geschichte der Walnüsse

Walnüsse stammen ursprünglich vom asiatischen Kontinent. Mittlerweile sind sie überwiegend in den gemäßigten Breiten Eurasiens und Nordamerikas heimisch. Walnussbäume wachsen bereits seit vielen Millionen Jahren auf unserem Erdball. Sie gehören zu den ältesten der Menschheit bekannten Nusssorten. Der Verzehr von Walnusskernen hat deshalb eine lange Tradition. Bei den Römern galten Walnüsse als Geschenk des Gottes Jupiter. In der Antike erzählte man sich, dass Walnussbäume die Weisheit der Götter in sich tragen würden. Der hohe Wert, den man den Kernen schon damals zuschrieb, spiegelt sich auch in ihrem lateinischen Namen wieder: „Juglans regia“ bedeutet „königliche, dem Jupiter geweihte Nuss“.

Vom Leben eines Walnussbaums

Walnussbäume können zwischen 10 und 30 Meter hoch werden. Ihre stattliche Größe verhilft ihnen oft zu einem hohen Alter von bis zu 180 Jahren. Die Blütezeit von Walnussbäumen erstreckt sich von Ende April bis Anfang Juni. Junge Walnussgewächse tragen allerdings nicht sofort Blüten, sondern bilden erst nach einer gewissen Zeit Nüsse aus. Bis zur ersten Walnuss Ernte braucht ein Baum mindestens 10 Jahre. Ihre Vollreife erreichen Walnüsse im Herbst, in der Zeit zwischen September und Oktober. Der Nusskern selbst liegt in einer holzigen, braunen Schale, welche wiederum von einer weicheren, grünen Außenhülle umgeben ist. Sobald die Vollreife erreicht ist, platzen die Hüllen auf. Die Walnüsse fallen dann vom Baum, sodass man sie einfach aufsammeln kann. Wenn man es schafft, die harte Schale zu knacken, wird man mit einem leckeren und hocharomatischen Walnusskern belohnt.

Verzehrtipps für Walnusskerne

Wie alle Baumnüsse sind Walnusskerne ein wichtiger Bestandteil einer vollwertigen Ernährung und die ideale Zwischenmahlzeit für Ihre grauen Zellen. So sind die ganzen Kerne ein toller Snack für unterwegs oder im Büro. Übrigens gelten Nüsse trotz ihres hohen Fettgehalts zu Unrecht als Kalorienbomben. Neusten Erkenntnissen zufolge werden die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren im Darm nicht vollständig resorbiert und führen deshalb in der Regel nicht zu einer Gewichtszunahme. Wir empfehlen Ihnen deshalb, täglich eine Handvoll Nüsse verzehren. Aus rohen Walnüssen lässt sich auch ganz einfach eine selbstgemachte Walnussmilch herstellen. Für einen Liter Milch benötigt man etwa 200 bis 250 g Walnusskerne. Den übrig geblieben Nuss-Trester können Sie trocknen, um daraus Walnussmehl herzustellen. Sowohl die Kerne als auch die gemahlenen Nüsse und das Öl sind leckere Zutaten für Müsli und Backwaren sowie süße und herzhafte Gerichte.

Hier finden sie alle unsere hochwertigen Walnuss-Produkte. Im Gegensatz zu Supermarktware sind unsere Premium Walnusskerne sehr großfallend, knackig und hocharomatisch. Alle unsere Walnussprodukte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Walnusskerne

Hier finden sie alle unsere hochwertigen Walnuss-Produkte. Im Gegensatz zu Supermarktware sind unsere Premium Walnusskerne sehr großfallend, knackig und hocharomatisch. Alle unsere Walnussprodukte sind naturrein, roh und enthalten ein Füllhorn an wertvollen Pflanzeninhaltsstoffen. Wie alle Baumnüsse haben Walnüsse einen hohen Anteil an natürlichen Ballaststoffen, ein ideales Fettsäuremuster und enthalten wertvolle pflanzliche Proteine. Außerdem sind die Nusskerne reich an Vitamin B1 und B6, Eisen, Kalium, Magnesium und Phosphor. Neben den ganzen Walnüssen können Sie bei uns auch das kaltgepresste Öl aus den Kernen, fein gemahlenes Walnussmehl sowie ausgewählte Nuss- und Back-Mischungen kaufen.

Wertvolle Pflanzeninhaltsstoffe in Walnusskernen

Walnüsse sind sehr ursprüngliche Lebensmittel und haben einen hohen Ballast- und Vitalstoffgehalt. Sie zeichnen sich insbesondere durch ihr ideales Fettsäuremuster aus. Walnüssen bestehen zu fast 50 % aus ungesättigten Fettsäuren und verbessern dadurch die Elastizität der Blutgefäße. Besonders bemerkenswert ist der hohe Anteil an Alpha-Linolensäure. Diese gehört zu den essentiellen Omega 3 Fettsäuren und hat eine besondere Bedeutung für unser Wohlbefinden und unsere Vitalität. Außerdem sind Walnüsse gute Quellen für die Aminosäure Tryptophan und das Schlafhormon Melatonin. Den größten Wert hat übrigens die braune Samenhaut, welche die Walnüsse umgibt. Essen Sie diese unbedingt mir und verzichten Sie darauf, sie zu schälen.

Die lange Geschichte der Walnüsse

Walnüsse stammen ursprünglich vom asiatischen Kontinent. Mittlerweile sind sie überwiegend in den gemäßigten Breiten Eurasiens und Nordamerikas heimisch. Walnussbäume wachsen bereits seit vielen Millionen Jahren auf unserem Erdball. Sie gehören zu den ältesten der Menschheit bekannten Nusssorten. Der Verzehr von Walnusskernen hat deshalb eine lange Tradition. Bei den Römern galten Walnüsse als Geschenk des Gottes Jupiter. In der Antike erzählte man sich, dass Walnussbäume die Weisheit der Götter in sich tragen würden. Der hohe Wert, den man den Kernen schon damals zuschrieb, spiegelt sich auch in ihrem lateinischen Namen wieder: „Juglans regia“ bedeutet „königliche, dem Jupiter geweihte Nuss“.

Vom Leben eines Walnussbaums

Walnussbäume können zwischen 10 und 30 Meter hoch werden. Ihre stattliche Größe verhilft ihnen oft zu einem hohen Alter von bis zu 180 Jahren. Die Blütezeit von Walnussbäumen erstreckt sich von Ende April bis Anfang Juni. Junge Walnussgewächse tragen allerdings nicht sofort Blüten, sondern bilden erst nach einer gewissen Zeit Nüsse aus. Bis zur ersten Walnuss Ernte braucht ein Baum mindestens 10 Jahre. Ihre Vollreife erreichen Walnüsse im Herbst, in der Zeit zwischen September und Oktober. Der Nusskern selbst liegt in einer holzigen, braunen Schale, welche wiederum von einer weicheren, grünen Außenhülle umgeben ist. Sobald die Vollreife erreicht ist, platzen die Hüllen auf. Die Walnüsse fallen dann vom Baum, sodass man sie einfach aufsammeln kann. Wenn man es schafft, die harte Schale zu knacken, wird man mit einem leckeren und hocharomatischen Walnusskern belohnt.

Verzehrtipps für Walnusskerne

Wie alle Baumnüsse sind Walnusskerne ein wichtiger Bestandteil einer vollwertigen Ernährung und die ideale Zwischenmahlzeit für Ihre grauen Zellen. So sind die ganzen Kerne ein toller Snack für unterwegs oder im Büro. Übrigens gelten Nüsse trotz ihres hohen Fettgehalts zu Unrecht als Kalorienbomben. Neusten Erkenntnissen zufolge werden die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren im Darm nicht vollständig resorbiert und führen deshalb in der Regel nicht zu einer Gewichtszunahme. Wir empfehlen Ihnen deshalb, täglich eine Handvoll Nüsse verzehren. Aus rohen Walnüssen lässt sich auch ganz einfach eine selbstgemachte Walnussmilch herstellen. Für einen Liter Milch benötigt man etwa 200 bis 250 g Walnusskerne. Den übrig geblieben Nuss-Trester können Sie trocknen, um daraus Walnussmehl herzustellen. Sowohl die Kerne als auch die gemahlenen Nüsse und das Öl sind leckere Zutaten für Müsli und Backwaren sowie süße und herzhafte Gerichte.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dieses Produkt gibts nur bei Topfruits! Exklusiv!
Walnusskerne Backmischung 1000g für Vital-Nussbrot - kaufen
5,90 €* inkl. MwSt.
Inhalt 1 kg
weitere Varianten verfügbar
Art.Nr.: 13
Sofort versandfertig - *zzgl. Versandkosten
Dieses Produkt gibts nur bei Topfruits! Exklusiv!
Walnusskerne Nussduo - PEWA - Premium Nussmischung kaufen
14,90 €* inkl. MwSt.
Inhalt 0.5 kg (29,80 € * / 1 kg)
weitere Varianten verfügbar
Art.Nr.: 5159
Sofort versandfertig - *zzgl. Versandkosten

Aktion!

Walnusskerne Walnüsse (Walnuss) in der Schale, natur, kaufen
7,95 €* 8,50 € inkl. MwSt.
Inhalt 1 kg
weitere Varianten verfügbar
Art.Nr.: 5062
Sofort versandfertig - *zzgl. Versandkosten
Walnusskerne Walnusskerne Mehl (Walnussmehl), kaufen
8,00 €* inkl. MwSt.
Inhalt 0.5 kg (16,00 € * / 1 kg)
weitere Varianten verfügbar
Art.Nr.: 979
Sofort versandfertig - *zzgl. Versandkosten

Aktion!

Walnusskerne Walnusskerne natur, große helle Hälften kaufen
13,90 €* 15,50 € inkl. MwSt.
Inhalt 0.5 kg (27,80 € * / 1 kg)
weitere Varianten verfügbar
Art.Nr.: 5059
Sofort versandfertig - *zzgl. Versandkosten
Walnusskerne Walnussöl (Walnusskernöl), kalt kaufen
17,90 €* inkl. MwSt.
Inhalt 250 ml (7,16 € * / 100 ml)
Art.Nr.: 1984
Sofort versandfertig - *zzgl. Versandkosten
Ihre zuletzt angesehenen Artikel