Kakaopulver 100%, bio kbA, Rohkostqualität (Cacaobohnen, entölt, gemahlen)

Artikel-Nr.:5070-500
Kakaopulver 100%, bio kbA, Rohkostqualität (Cacaobohnen, entölt, gemahlen)

zum Produkt (sofort lieferbar)

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 21.08.2017. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

16,90 € *
Inhalt: 500 g (3,38 € * / 100 g)

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • 5070-500
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 42,30 € *

Besonders beliebt
Medjool Datteln (Medjoul), natur, extra dicke Spitzenqualität zum Top-Preis
(mehr...)
15,50 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (15,50 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5136-1000

Aktion!

Brokkolisamen, bio kbA (Broccoli Sprossen, Brokkoletti) - nachgewiesen hoher Sulforaphangehalt
(mehr...)
15,30 € * 18,00 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (3,06 € pro 100g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 945-500
Sonnenblumenkerne, ganz, geschält, aus Bio Anbau - kbA - "keimfähig"
(mehr...)
4,40 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (4,40 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 955-1000
Mandeln, natur, getrocknet, extra gross und knackig - Spitzenqualität
(mehr...)
19,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (19,90 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 960-1000

Aktion!

Erdmandel extra fein vermahlen (Tigernuts, Chufas), natur, auch Erdmandelflocken genannt
(mehr...)
10,80 € * 12,00 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (10,80 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 988-1000
Paranusskerne (Paranüsse), bio kbA, (Bolivien), Roh, Wildwuchs
(mehr...)
15,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (31,80 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 970-500
Bio Hanfnüsse (Hanfsamen geschält), natur, ungeröstet, bio kbA
(mehr...)
9,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (19,80 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5066-500
Walnusskerne naturgetrocknet, große helle Hälften - handgeknackte Topqualität
(mehr...)
15,50 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (31,00 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5059-500
Nussmischung (Kernemischung) - Extra Qualität - nur ungeröstete Kerne
(mehr...)
25,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (25,90 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5060-1000
Bio Rohkakaopulver stark entöltes Kakaopulver - aus kontrolliert biologischem Anbau -... mehr

Bio Rohkakaopulver

stark entöltes Kakaopulver - aus kontrolliert biologischem Anbau - Rohkostqualität - schokoladiger Geschmack

Dieses Kakopulver hat mit industriell hergestelltem Kakopulver nichts zu tun. Rohkakaopulver, das ist 100 % Kakao aus besten rohköstlichen Kakao-Bohnen, geschält, entölt (Fettgehalt von 10-12 %) und gemahlen. Das bedeutet purer, herber Kakaogenuss für den Vitalstoff-Freund, mit einem ausgesprochen hohen Anteil wertvoller Radikalenfänger (Polyphenole). Übrigens, Kakao macht glücklich!!! Wenn man den vollen Nutzen aus den Kakao Vitalstoffen ziehen möchte, dann sollte man Kakao nicht mit tierischer Milch zusammen verwenden. Untersuchungen zeigen dass durch das Milcheiweiß die wertvollen Polyphenole aus dem Kakao, als Radikalenfänger unwirksam gemacht werden.

Hochwertige ungeröstete Bio-Qualität. Die Kakaobohnen wurden nur teilweise fermentiert und getrocknet und eignen sich deshalb auch für eine Rohkosternährung. Das Kakaopulver bietet vielfältige Verwendungsmöglichkeiten, wie z.B. zur Herstellung von Shakes, roher Schokolade oder gemischt beispielsweise mit getrockneten Cranberries.

Das Kakaopulver entsteht neben der Kakaobutter bei dem Pressen von Kakaobohnen oder Kakaonibs. Das entölte Kakaopulver ist aufgrund der schonenden Herstellungsweise besonders aromatisch und alle wichtigen Bestandteile bleiben erhalten.

Vorteile unseres Bio Kakaopulver auf einen Blick

  • Rohkostqualität
  • Kakaobohnen aus kontrolliert biologischem Anbau
  • reich an Eisen, Kalium, Magnesium und Zink
  • ohne Zuckerzusätze
  • unverfälschter Kakaogeschmack
  • 100 % naturbelassen

Interessante Infos zum besonderen Wert der Vitalstoffe in Kakao finden Sie in dem Bestseller von Prof. Dr. med. Richard Beliveau - Krebszellen mögen keine Himbeeren

Der nachfolgende Drink ist der ideale, leichte und schnell gemachte Start in den Tag. Nach Jahreszeit und zur Abwechslung können statt Roh-Kakaopulver auch frische Beeren, wie Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, oder auch mal eine Banane genommen werden. Statt mit dem Maronimehl kann man ein milchähnliches, veganes Getränk auch mit Erdmandelflocken, schwarzem Sesam, Hanfnüssen, mit Cashew oder Mandelkernen herstellen.

Veganer Schoko-Powerdrink mit Esskastanienmehl und Kakaopulver

  • 3 Esslöffel Esskastanienmehl
  • 1 Esslöffel entöltes Rohkost-Kakaopulver
  • 1 Esslöffel Rapslecithin
  • 300 ml Wasser

Alle Zutaten in einen Mixbecher vom Personal Blender, 300 ml Wasser dazu (bei Bedarf und wer's etwas süßer mag, gerne auch einen Teil Apfelsaft statt Wasser nehmen oder einen Schuss Agavendicksaft dazu geben) - Wohl bekomm's!

Die Nährwertangaben des Bio Kakaopulvers unterliegen natürlichen Schwankungen.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Die Nährwertangaben des Bio Kakaopulvers unterliegen... mehr
Die Nährwertangaben des Bio Kakaopulvers unterliegen natürlichen Schwankungen.
Leckere Rezepte mit unserem Bio Rohkost Kakaopulver... mehr

Leckere Rezepte mit unserem Bio Rohkost Kakaopulver

Unter http://flowersonmyplate.de/raw-brownie habe ich ein ganz tolles Rohkostrezept mit Medjool Datteln gefunden, welches ich gleich selbst ausprobiert habe. Und ich muss sagen lecker, lecker! Und natürlich voller Vitalstoffe.

Raw Brownie - Rohkostrezept mit Schokoladenpulver und Medjool Datteln 

Der Autor schreibt: "Nehmen Sie am besten Medjool Datteln (die Königinnen der Datteln; Normale gehen zwar auch, aber die Medjool sind besonders groß, saftig und aromatisch), Haselnüsse, Walnüsse und Kakaopulver. Wer mag, noch einen kleinen Schuss Agavensirup oder Honig. Man mixe alles, drücke es in eine Rechteckform und gebe diese in den Kühlschrank. Fertig ist der "raw Brownie" -  und er ist auch noch gut für euch!

Ich werde euch nicht erzählen, dass diese Brownies hier genau gleich schmecken wie... naja :) Das kann ja gar nicht sein, da in den anderen Tonnen von Butter, Zucker und Schokolade (mit Butter und Zucker) enthalten sind. Das wäre also so, als würde ich Äpfel mit Birnen vergleichen. Beides ist lecker, aber eben auf seine eigene Weise. Tatsächlich aber schmecken sie so, als wäre mehr drin als diese 4-5 Zutaten und definitiv auch sehr fudgy, gleichzeitig aber eine "kuchige" Konistenz und sehr reichhaltig – mehr als ein kleines Stück auf einmal ist nicht drin. 

Lange Rede kurzer Sinn: wenn ihr Euch mal nicht Brownie-zuckermäßig-klassisch zuhauen möchtet und/oder sehr wenig Zeit habt, Eure Schokolust aber trotzdem stillen wollt, dann testet diese Leckerbissen hier – sie schmecken wie gesagt sehr reichhaltig, schokoladig und sind superschnell und ganz ohne Ofen in 5 Minuten gemacht. Alles was ihr benötigt ist ein Mixer oder eine Küchenmaschine zum Zerkleinern und eben irgendeine Auflaufform. Ich werde sie jedenfalls noch öfter machen.
Wenn ihr keine amerikanischen Cup-Maße habt, nehmt einfach eine normale Tasse mit etwa 200 ml. Wichtig ist nur das Mengenverhältnis untereinander, also immer die gleiche Tasse nehmen für's Messen.

Zutaten

  • 1 cup ganze Walnüsse
  • 3/4 cups ganze, entsteinte Medjool Datteln
  • 1/2 cup Kakao (natürlich der gute bittere, nicht das gezuckerte Kaba-Zeugs)
  • 1/2 cup gehackte Mandeln
  • eine Prise feines Steinsalz
  • evt. etwas Honig oder Agavensirup zum Süßen

Zubereitung

  1. Die Walnüsse in der Küchenmaschine oder dem Mixer (Personal Blender) so fein wie möglich mixen.
  2. Kakao und Salz mit dazugeben und mixen.
  3. Die Maschine laufen lassen und eine Dattel nach der anderen mit dazugeben, das Ergebnis sollte eine leicht feuchte, grob-krümelige Masse sein, die zusammenhält, wenn man sie leicht aneinanderpresst.
  4. Falls die Mischung noch zu trocken ist, mehr Datteln hinzufügen. Abschmecken und ggf. noch etwas mit Honig oder Agavensirup süßen.
  5. Zum Schluss noch die gehackten Mandeln in den "Teig" mischen und alles in eine beliebige Form pressen. Gut abdecken und kühl lagern.

Anmerkung Topfruits: Im Originalrezept werden zwar statt der gehackten Mandeln geröstete, ganze Haselnüsse empfohlen, aber Haselnüsse werden von vielen schlecht vertragen und gehackte Mandeln sind viel gesünder und wertvoller, weshalb haben wir von Topfruits das Rezept etwas abgewandelt haben.


Mousse au Chocolate zum Wohlfühlen

Zutaten

  • 2 reife Avocados
  • 1 EL rohes Kakaopulver
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 Prise Steinsalz

Zubereitung

  1. Nehmen Sie mit einem großen Löffel das Fruchtfleisch aus der halbierten Avocado.
  2. Geben Sie das Fruchtfleisch mit den anderen Zutaten in den Mixer und pürieren Sie alles bis die Masse eine cremige Substanz hat.
  3. Danach stellen Sie das Ganze in den Kühlschrank zum Kühlen.
  4. Je nach Geschmack können Sie auch gerne etwas Obst oder Kokosmus untermischen.

Morgendlicher Schoko-Drink

Vegan und in beinah Rohkostqualität - der Starter in einen gelungenen Tag

Zutaten

  • 2-3 Teelöffel Rohkakaopulver
  • 2-4 Teelöffel Hanfsamen, oder Hanfproteinpulver
  • 1/2 Teelöffel Blütenpollen
  • 1/2 Teelöffel Raps-Lecithin
  • Xylit nach Geschmack
  • 1 Teelöffel Leinöl
  • Nach Bedarf und Belieben: Zimt, Vanille, Maca, Ashwaganda, Matcha-Pulver, Carob

Zubereitung

  1. Alles zusammen mit 500 ml kaltem oder lauwarmem Wasser in den Mixer geben.
  2. Für ca. 30 Sekunden mixen.
  3. Fertig ist der "Glücksdrink" für einen gelungenen Tag.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit und beste Gesundheit.


 

Kakao-Amaranth-Riegel nach Attila Hildmann

Das ursprüngliche Rezept ist vom veganen Trendkoch Attila Hildmann. Wir haben die Mengen ein wenig verändert - so ist es für uns einfach etwas harmonischer.

Die Zutaten reichen für ein kleines Backbleck oder eine Form von ca. 35 x 20 cm. Über die Haltbarkeit braucht man sich fast keine Gedanken zu machen - sie sind einfach zu schnell verputzt :)

Sie können problemlos das Trockenobst und die Nüsse austauschen, weglassen oder beispielsweise auch Kakaonibs verwenden. Der Kreativität sind bei diesem Rezept keine Grenzen gesetzt!

Zutaten

  • 320 g Kakaobutter
  • 240 g Amaranth gepoppt
  • 1 TL Bourbon-Vanille
  • 80 g Mandeln (am besten leicht gehackt)
  • 160 g getrocknete Sauerkirschen (gerne auch Cranberries oder was einem gefällt)
  • 120 g Agavendicksaft
  • 150 g weißes Mandelmus
  • 40 g Rohkakao-Pulver
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Kakaobutter im Topf langsam schmelzen, dabei nicht zu heiß werden lassen.
  2. Vanille, Agavendicksaft, Mandelmus, Kakao, Zimt und Salz mit der geschmolzenen Kakaobutter vermischen.
  3. Danach Amaranth, Mandeln (zuvor hacken) und Sauerkirschen zugeben, alles gut miteinander vermengen. Sieht nach sehr viel aus :)
  4. Eine rechteckige Form mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen.
  5. Ein zweites Backpapier oben drauf legen und mit den Handflächen die Masse kurz andrücken, so dass eine glatte Oberfläche entsteht und eventuelle Zwischenräume verschwinden.
  6. Danach entweder ca. 30 Minuten in den Tiefkühler oder ca. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Abschließend mit einem scharfen Messer schneiden und genießen!
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten zum Bio Rohkakaopulver

Aus welcher Kakaosorte wird das Bio Roh-Kakaopulver hergestellt?

Für unseren Kakao wird die besonders hochwertige Sorte Criollo verwendet. 

Wie verhält es sich mit dem Fettgehalt und wann ist Kakaopulver stark entölt?

Unser Rohkakaopulve hat einen Fettgehalt von etwa 10-12 % und ist somit eher stark entölt. Es hat einen besonders schokoladigen Geschmack.

Wie entsteht das Rohkost-Kakaopulver?

Das Topfruits Bio Kakaopulver entsteht neben der Kakaobutter durch das Pressen der Kakaobohnen. Es ist besonders aromatisch und hat einen geringen Fettanteil. Aufgrund der Rohkostherstellung wird das Kakaopulver sehr schonend hergestellt und verarbeitet, so dass alle wichtigen Bestandteile wie Aroma, Antioxidantien und Mineralstoffe gut erhalten bleiben.

Ist der Bio Kakao garantiert für die Rohkosternährung geeignet?

Ja. Darauf legen unser Lieferant und wir sehr viel Wert! Unser rohes Bio Kakaopulver wird sehr schonend hergestellt. Unser Lieferant steht hierzu mit den Kakaoproduzenten jetzt seit einigen Jahren direkt in persönlichem Kontakt. Der Fermentationsprozess wird überwacht und die Kakaobohnen werden bewegt und gelüftet, damit keine zu hohen Temperaturen entstehen. Auch das Pressen der Kakaomasse wird temperaturreguliert, damit auch bei diesem Arbeitsschritt die 42 °C nicht überschritten werden.

Wozu kann das Rohkakaopulver verwendet werden?

Da unser Kakao-Pulver besonders cremig ist, eignet es sich hervorragend für Smoothies und selbstgemachtes Eis. Doch natürlich lassen sich damit auch Schokoladenpudding, Desserts und heiße sowie kalte Schokoladen zaubern.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Gesundheitsbrief[1]

Nur für Kunden