Feigen getrocknet, natur, großfallend, Top Qualität

(1)
Artikel-Nr.: 5147-1000
Getrocknete Feigen, großfallend, ungeschwefelt, naturgetrocknet

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 09.12.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

Mengenrabatt / Vorteilspack:
ab 3x1kg a 13,00 € (13,00 € /1kg ) 12 % Ersparnis!
13,90 € *
Inhalt: 1 kg

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen
Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Naturgetrocknete Feigen aus der Türkei – Großfallende Spitzenqualität – weich und aromatisch –... mehr

Naturgetrocknete Feigen aus der Türkei – Großfallende Spitzenqualität – weich und aromatisch – aus vollreifen Früchten – 100 % Natur, roh und ungeschwefelt 

Getrocknete Feigen liefern kompakte Energie verbunden mit den konzentrierten Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen aus frischen Früchten. Perfekt beim Sport und allen Outdooraktivitäten! Unter anderem enthalten die Trockenfrüchte Kalzium, Magnesium, Kalium, Phosphor und Eisen sowie Pektin und Flavonoide. Da sie zudem besonders basisch verstoffwechselt werden, stellen sie eine hochwertige, vollwertige und gehaltvolle Ergänzung des täglichen Speisezettels dar. Topfruits getrocknete Feigen schmecken zart und honigsüß und sind ein toller Snack für Kinder und Erwachsene. Kurz gesagt: Für alle, die gerne Naschen, aber trotzdem ihre Gesundheit im Blick behalten wollen. Die Feigen schmecken pur, in Kombination mit Nusskernen oder als Zutat für diverse Gerichte.

Vorteile der Feigen natur auf einen Blickfigs-1620664_960_720

  • 100 % natürliche, getrocknete Feigen
  • aus extra großen frischen Früchten
  • schonend getrocknet in Rohkostqualität
  • reich an Calcium, Eisen, Kalium, Magnesium und Phosphor
  • ballaststoffreich -> enthalten den Ballaststoff Pektin
  • mit natürlichen Pflanzenfarbstoffen (= Flavonoide)
  • als energiereicher Snack oder Zutat für Speisen & Backwaren
  • süßer, vollmundiger Geschmack
  • perfekt geeignet für die Aussortierung

Was macht unsere getrockneten Feigen so besonders?

Unsere Trockenfeigen sind absolute Naturprodukte - ungezuckert, ungeschwefelt und roh. Wie alle Trockenfrüchte haben unsere getrockneten Feigen einen hohen Gehalt an natürlichem Fruchtzucker. Sie stellen deshalb eine optimale, schnelle Energiequelle beim Sport oder anderen körperlichen Aktivitäten dar. Gleichzeitig versorgen sie unseren Organismus mit wertvollen Mikro- und Phytonährstoffen sowie Ballaststoffen. Durch ihren hohen natürlichen Nährstoffgehalt stellen getrocknete Feigen eine vollwertige Alternative zu industriellen Süßigkeiten dar. Im Gegensatz zu Gummibärchen, Keksen und Co. sind sie völlig naturrein und frei von künstlichen Zusatzstoffen wie Farb-, Aroma- oder Konservierungsmitteln. Ihnen wird auch kein künstlicher Zucker hinzugefügt, bei dem enthaltenen Zucker handelt es sich um pflanzeneigenen Fruchtzucker. Kurz gesagt: Getrocknete Feigen kaufen Sie am besten bei Topfruits :)

Kleine Warenkunde zu Feigenfigs-1122197_960_720

Feigen werden nach Größe sortiert gehandelt, die nach Nummern bezeichnet sind. Die Früchte werden mit aufsteigender Nummer immer kleiner. So sind Feigen mit der Nummer 0/1 die größten und Nummer 4 Feigen ziemlich klein. In den Fertigpackungen beim Discounter werden meist kleine Größen gepackt. Bei Topfruits bekommen Sie nur großfallende Ware, in der Regel Nummer 0/1. Selten auch mal Nr. 2, wenn es am Markt gerade keine größeren gibt. Große Früchte haben den Vorteil, dass sie für gewöhnlich aromatischer und weicher sind als die kleinen. Die Saison der türkischen Feigen und Verfügbarkeit der neuen Ware beginnt meist ab Oktober eines Jahres.

Zu beachten ist, dass die Ware im Jahresverlauf, selbst bei bester Lagerung in Kühllagern, trockener und fester wird und auch immer mehr auszuckert.
Für Ihren Einkauf empfiehlt es sich, zum Ende der jeweiligen Saison keine allzu großen Vorräte mehr anzulegen.

Botanische Informationen zur Feige

Bei der Feigen Pflanze (Ficus carica) handelt es sich um einen kleinen, knorrigen Laubbaum. Botanisch gesehen gehören Feigenbäume zur Pflanzenfamilie der Maulbeerbaumgewächse (Moraceae). Im kräftigen Stamm des Baumes, in seinen Blättern und auch in den Schalen der Früchte befindet sich ein weißer Milchsaft. Feigenblätter sind ausgelappt, samtig und dunkelgrün. Bei den kugeligen bis birnenförmigen Feigen handelt es sich um Scheinfrüchte. Das liegt daran, dass sie sich nicht aus den Blüten entwickeln, sondern aus dem fleischig verdickten Blütenstand gebildet werden. So entsteht jede Feige aus vielen einzelnen Blüten. Frische Feigen fallen durch ihre typische dunkelviolette Farbe auf. Schneidet man die weiche Schale auf, kommt das saftige, rote bis violette Fruchtfleisch zum Vorschein. Im Fruchtfleisch sitzen viele kleine Samen, die beim Verzehr für etwas mehr Biss sorgen und unseren Darm mit wertvollen Ballaststoffen versorgen.

Herkunft und Tradition von Feigenfigs-2662883_960_720

Feigen haben ihren Ursprung im westlichen Asien und wachsen hauptsächlich im Orient und in warmen europäischen Ländern. Im Mittelmeerraum werden sie bereits seit vielen Tausend Jahren kultiviert. Durch Ausgrabungen weiß man beispielsweise, dass die Feige im alten Ägypten bereits 1500 vor Christus angebaut und geschätzt wurde. Auch heute noch werden 90 % der Weltproduktion in den Mittelmeerländern erzeugt. Das Hauptanbauland für Feigen mit besten Qualitäten – sowohl bei frischen als auch bei getrockneten Feigen – ist die Türkei. Die Einheimischen verzehren die Feigen traditionell gerne frisch und getrocknet, verarbeiten sie zu Marmeladen und Likör oder legen sie ein. Trockenfeigen haben durch den Wasserentzug den Vorteil, dass sie besser für den Export geeignet sind und von Natur aus länger haltbar sind.

Anbau, Ernte und Verarbeitung unserer Feigen

Zum Gedeihen benötigen Feigen Pflanzen reichlich Sonne, sind aber ansonsten recht anspruchslos. Eine besondere Herausforderung beim Anbau stellen jedoch die komplexen Bestäubungsmechanismen dar. Topfruits getrocknete Feigen kommen aus der Türkei. Dort werden sie in den Bergdörfern im Hinterland auf traditionelle und ökologische Weise erzeugt. Im September haben die Feigen ihre Vollreife erreicht und sind bereit für die Ernte. Für uns ist das Erreichen der Endreife ein wichtiges Qualitätsmerkmal – sowohl was den Geschmack als auch die enthaltenen Pflanzeninhaltsstoffe angeht. Reife Feigen lassen sich übrigens durch den Drucktest erkennen. Die weiche Schale sollte bei sanftem Druck nur leicht nachgeben. Nach der Ernte erfolgt die schonende Sonnentrocknung der Feigen. Weil die Temperaturen dabei 41 °C nicht überschreiten, haben unsere Trockenfrüchte Rohkostqualität. Der Trocknungsprozess erfolgt von Hand und ist sehr arbeitsintensiv. Auf weitere Verarbeitungsschritte verzichten wir, sodass unsere getrockneten Feigen 100 % naturrein sind. Als Naturalfeigen können sie nach einiger Zeit der Lagerung auf der Oberfläche einen feinen weißen Überzug von kristallisiertem Fruchtzucker haben.

Verzehrtipps für getrocknete Feigen

Jeder, der sie schon einmal probiert hat, wird uns zustimmen: Topfruits getrocknete Feigen schmecken einfach köstlich. Dank ihrem hohen natürlichen Fruchtzuckergehalt liefern sie schnelle Energie und sind der perfekte Snack für das Nachmittagstief oder beim Sport. Sie können die Naturalfeigen auch als Zutat für Müslis, Obstsalate, Konfitüren, Chutneys, Fleisch- und Gemüsegerichte oder Saucen verwenden. Einige unserer Kunden nutzen die Feigen auch gerne in selbstgemachten Backwaren wie Keksen oder Rohkost Kuchen. Probieren Sie es aus – Sie werden überrascht sein, wie vielfältig dieses klassische Trockenobst sein kann.

Bankhofer's Gesundheitstipp zur Feige

Feigen regulieren die Verdauung. Vor allem kann man sie gegen Verstopfung einsetzen. Die Früchte haben zahlreiche schleimbildende Substanzen, welche sie zu einem sanften Abführmittel ohne Nebenwirkungen machen. Außerdem sind die vielen kleinen Kerne in den Feigen hervorragende Ballaststoffe, weil sie im Darm stark aufquellen. Mit ein paar Feigen täglich kann man viel für eine gesunde Darmflora tun. Ein bewährtes Rezept: Abends 5 getrocknete Feigen in eine kleine Schüssel mit 1/4 Liter lauwarmem Wasser einweichen und über Nacht zugedeckt stehen lassen. Am nächsten Morgen das Feigenwasser trinken und die aufgeweichten Früchte gut kauen und essen.

Sie sehen hier im Bild unsere Nachwuchseinkäuferin Dana beim Verkosten der neuen Ernte.

danafeigen

Laut Dana haben die Feigen das Prädikat „geprüft und für gut befunden“ verdient :)

Allgemeine Hinweise zu unseren getrockneten Feigen

Inhalt: 100 % getrocknete Feigen ohne weitere Zutaten.
Lagerung: kühl, trocken und luftdicht.
Haltbarkeit: mindestens 3 Monate.

Nährwert
    kcal: 247 KJKJ: 1032 KJKohlenhydrate: 54 gProteine: 3,9 gFett: 1,3 gWasser: 24 gCholesterin: 0 mg

    VitamineNiacin: 1 mgVitamin A: 8 µgVitamin B1: 0,11 mgVitamin B2: 0,1 mgVitamin B6: 0,12 mgVitamin C: 2 mgVitamin E: 2 mg

    MineralstoffeCalcium: 190 mgEisen: 3,2 mgKalium: 850 mgMagnesium: 70 mgNatrium: 37 mgPhosphor: 108 mg

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Feigen getrocknet, natur, großfallend, Top Qualität wird unter folgenden Themen gelistet:
Nährwert kcal: 247 KJKJ: 1032 KJKohlenhydrate: 54... mehr
Nährwert
    kcal: 247 KJKJ: 1032 KJKohlenhydrate: 54 gProteine: 3,9 gFett: 1,3 gWasser: 24 gCholesterin: 0 mg

    VitamineNiacin: 1 mgVitamin A: 8 µgVitamin B1: 0,11 mgVitamin B2: 0,1 mgVitamin B6: 0,12 mgVitamin C: 2 mgVitamin E: 2 mg

    MineralstoffeCalcium: 190 mgEisen: 3,2 mgKalium: 850 mgMagnesium: 70 mgNatrium: 37 mgPhosphor: 108 mg
Rezepte Für die schnelle Energie am Morgen – einfach... mehr

Rezepte

Für die schnelle Energie am Morgen – einfach kleingeschnittene Feigen ins Müsli geben


 

Grüner Salat mit Rucola und getrockneten Feigen

Zutaten für 2 Personen:

  • 250g Salatblätter nach Wahl (z.B. Feld- oder Kopfsalat)
  • 50g Rucola
  • 50g Feigen getrocknet
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL eines kaltgepressten Pflanzenöls (z.B. Leinöl)
  • 2 EL Ume Su (milchsauer fermentierter Aprikosenessig) (oder ein anderer Essig nach Wahl)
  • etwas Salz & Pfeffer

Zubereitung: ca. 15 Minuten
1. Die Feigen mehrere Stunden in Wasser einweichen lassen (das können Sie bereits am Vortag erledigen).
2. Den Salat und den Rucola gründlich waschen, abtropfen lassen und zusammen in eine Salatschüssel geben.
3. Sowohl die eingeweichten Feigen als auch die Zwiebel in kleine Stücke schneiden.
4. Für das Dressing das Öl, den Essig und die fein geschnittenen Zwiebeln miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5. Die Feigen etwa 30 Minuten lang im Dressing marinieren.
6. Den Salat mit dem Dressing übergießen und gut anmachen. In zwei Schüsseln anrichten – fertig! :)


 

Feigen – Cashew Energie

Für 2 Personen: 100 Gramm getrocknete Feigen in 1/4 Liter Wasser über Nacht einweichen lassen. Am nächsten Tag die Feigen kleinschneiden, in eine Dessertschale geben, etwas Wasser mit 1 Esslöffel Manuka Honig vermischt drüber gießen, etwas Zitronensaft darauf träufeln und die Cashewsahne dazu geben.
Cashewsahne ist gesund, vegan und Rohkost. Ihr Fettgehalt beträgt 35% und sie ist richtig cremig. Wenn sie im Kühlschrank lagert entmischt sie sich nicht mehr und kann toll auch für Smoothies oder Shakes verwendet werden.

Zur Zubereitung der Cashewsahne nehmen sie: 50 g Cashewkerne, 50 g kaltgepresstes Öl (z. B. Olivenöl, Arganöl), 100 ml Wasser. Dann geben Sie alle Zutaten in den Mixer, ordentlich mixen, fertig!!!

Tipp: Wenn die Enzyme in den Cashewkernen freigesetzt werden sollen, dann lassen Sie sie über Nacht einweichen.

Wir wünschen Ihnen beste Gesundheit, Vitalität und viel Freude beim Ausprobieren :-)

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Wissenswertes
Dieser Rohkost Eiweißriegel ist nicht nur ein wichtiger Energielieferant, er schmeckt lecker, enthält viel Eiweiß und ist der perfekte Snack mit jeder Menge Vital- und Nährstoffe für Sportler und für unterwegs.
Er ist sehr schnell selber gemacht, lässt sich gut einfrieren, bei Bedarf entnehmen und überallhin mitnehmen. ... mehr lesen
Gesunde und leckere Rohkost Energie Riegel. Ideal als Energiespender für Outdoor Aktivitäten!
Selbstgemacht ist immer noch am besten! Die Energie-Riegel schmecken nicht nur lecker, man weiß auch ganz genau was drin ist :)
Diese leckere Rohkost-Rezept wurde uns von Ute & Achim - http://nordischroh.com - zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! ... mehr lesen
fruchtiger Rucola-Salat mit Himbeeren und Maracuja ... mehr lesen
Rohkostplätzchen Kokos von Christine Knöbel-Specht ... mehr lesen
rekordverdächtig! variationsreich ausgewogen, eine Vitalstoffbombe für den ganzen Tag ... mehr lesen
Fruchtig, kühle Törtchen - vegan, glutenfrei und natürlich Rohkost ... mehr lesen
Sehr leckere und gesunde Rezepte mit Hanfprotein: Morgendlicher Schoko-Drink mit Hanfprotein | Feiner Hanf-Feigen Smoothie ... mehr lesen
Hier mal eine Rezeptidee für Feigen: Feigen – Cashew Energie (für 2 Personen) ... mehr lesen
Lust auf Gebäck, aber keine Lust auf die schädlichen Auswirkungen von purem Zucker? Back dir deine Kekse doch einfach selbst – gesund und zuckerfrei. Statt Kristallzucker verwendest du einfach Kokosblütenzucker und Agavendicksaft. Weißmehl ersetzt du mit Hafer- und Mandelmehl. Durch Feigen, Zimt und Vanille bekommen die Kekse ein natürliches, volles Aroma – ganz ohne Zusatzstoffe. ... mehr lesen
Lust auf Gebäck, aber keine Lust auf die schädlichen Auswirkungen von purem Zucker? Back dir deine Kekse doch einfach selbst – gesund und zuckerfrei. Statt Kristallzucker verwendest du einfach Kokosblütenzucker und Agavendicksaft. Weißmehl ersetzt du mit Hafer- und Mandelmehl. Durch Feigen, Zimt und Vanille bekommen die Kekse ein natürliches, volles Aroma – ganz ohne Zusatzstoffe. ... mehr lesen
Lust auf Gebäck, aber keine Lust auf die schädlichen Auswirkungen von purem Zucker? Back dir deine Kekse doch einfach selbst – gesund und zuckerfrei. Statt Kristallzucker verwendest du einfach Kokosblütenzucker und Agavendicksaft. Weißmehl ersetzt du mit Hafer- und Mandelmehl. Durch Feigen, Zimt und Vanille bekommen die Kekse ein natürliches, volles Aroma – ganz ohne Zusatzstoffe. ... mehr lesen
Lust auf Gebäck, aber keine Lust auf die schädlichen Auswirkungen von purem Zucker? Back dir deine Kekse doch einfach selbst – gesund und zuckerfrei. Statt Kristallzucker verwendest du einfach Kokosblütenzucker und Agavendicksaft. Weißmehl ersetzt du mit Hafer- und Mandelmehl. Durch Feigen, Zimt und Vanille bekommen die Kekse ein natürliches, volles Aroma – ganz ohne Zusatzstoffe. ... mehr lesen
Lust auf Gebäck, aber keine Lust auf die schädlichen Auswirkungen von purem Zucker? Back dir deine Kekse doch einfach selbst – gesund und zuckerfrei. Statt Kristallzucker verwendest du einfach Kokosblütenzucker und Agavendicksaft. Weißmehl ersetzt du mit Hafer- und Mandelmehl. Durch Feigen, Zimt und Vanille bekommen die Kekse ein natürliches, volles Aroma – ganz ohne Zusatzstoffe. ... mehr lesen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Feigen getrocknet, natur, großfallend, Top Qualität"

Super leckere getrocknete Feigen

Das sind wirklich die besten Feigen, die ich je gegessen habe. Früher mochte ich dieser Art von Trockenfrüchten gar nicht. Zum Glück konnte mich die Topfruits Qualität vom Gegenteil überzeugen. Sie gehören jetzt zu meinen liebsten Snacks für zwischendurch (statt Schokolade oder Gummizeugs).

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten zu Feigen

Sind die Feigen in irgendeiner Form behandelt?

Nein. Unsere Feigen sind vollkommen naturbelassen. Sie sind weder geschwefelt noch mit anderen Konservierungsstoffen behandelt. 

Ab wann beginnt die neuen Feigen Saison?

Die Feigenernte beginnt im August und so haben wir hier bei Topfruits die neue Ernte in der Regel ab Mitte / Ende Oktober im Verkauf. Aber wir geben immer eine Info raus!

Manchmal bildet sich ein weißer Belag auf den Feigen. Sind diese dennoch genießbar?

Bei dem Belag auf den Feigen handelt es sich in der Regel um Auszuckerung und nicht um Schimmel. Aufgrund des relativ hohen natürlichen Zuckers in den Feigen tritt dieser mit der Zeit nach außen und kristallisiert. Das geht natürlich nicht bei allen Früchten gleich schnell. Genießbar sind die Feigen auf jeden Fall und dieser Prozess ist nur ein deutliches Indiz für den konsequenten Verzicht auf Konservierungsmittel.

Wie viele getrocknete Feigen soll ich pro Tag essen?

Im Prinzip ist diese Entscheidung Ihnen überlassen, da es hier keine offiziellen Mengenbegrenzungen gibt. Allerdings haben Feigen getrocknet – wie alle Trockenfrüchte – von Natur aus einen hohen Fruchtzuckergehalt und somit nicht nur eine hohe Vitalstoff- sondern auch eine hohe Kaloriendichte. Deshalb empfehlen wir Ihnen, täglich nicht mehr als eine Handvoll der Früchte zu essen.

Sind die Feigen gefrierbehandelt?

Nein, sie werden nicht schockgefristet.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen