Waldheidelbeeren getrocknet (Vaccinium angustifolium, schwarze Beere), bio kbA

(2)
Artikel-Nr.: 5031-250
Waldheidelbeeren getrocknet (Vaccinium myrtillus, schwarze Beere), bio kbA

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 18.09.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

14,50 € *
Inhalt: 250 g (58,00 € * / 1000 g)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen
Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Bio Waldheidelbeeren ( Vaccinium angustifolium ), getrocknet Heidelbeeren aus Wildwuchs –... mehr

Bio Waldheidelbeeren (Vaccinium angustifolium), getrocknet

Heidelbeeren aus Wildwuchs – Bioqualität – mit natürlichem Fruchtsaft gesüßt – ungeschwefelt – reich an Anthocyanen

Schonend getrocknete und ungeschwefelte Bio Waldheidelbeeren mit hohem natürlichen Gehalt an blauen und roten Pflanzenfarbstoffen (= Anthocyane). Nur leicht mit Apfeldicksaft gesüßt, ohne raffinierten Zucker und ohne künstliche Zusatzstoffe. Unsere Waldheidelbeeren stammen aus Wildwuchs, sind reich an natürlichen Ballaststoffen sind stecken voller Mikro- und Phytonährstoffe. Da Wildheidelbeeren neben der blauschwarzen Schale auch ein rotes Fruchtfleisch haben, ist ihr Anthocyangehalt besonders hoch. Durch den Wasserentzug liegen die wertvollen Inhaltsstoffe der frischen Blaubeeren in den getrockneten Früchten hochkonzentriert vor. Deshalb schmecken Wald-Heidelbeeren auch leicht säuerlich, aber geschmacksintensiver und saftiger als Kulturheidelbeeren. Perfekt im Porridge oder Müsli, auf Pfannkuchen, in Muffins und Kuchen oder als Zutat für Obstsalat und selbstgemachtes Eis. Waldheidelbeeren sind charakteristischer, wilder Genuss ohne Reue!

Vorteile unserer Wald-Heidelbeeren auf einen Blick

  • 100 % naturbelassene, getrocknete Waldheidelbeeren
  • gesammelt in Wildwuchs
  • ballaststoffreich
  • zuckerfrei -> nur mit Fruchtsaft gesüßt
  • ungeschwefelt
  • reich an natürlichen Farbstoffen (= Anthocyane)
  • antioxidativ

Was ist das Besondere an Topfruits Waldheidelbeeren?

Unsere Waldheidelbeeren aus Wildsammlungen sind absolute Naturprodukte ohne künstliche Zusatzstoffe. Um die Beeren zu süßen, verwenden wir bewusst keinen zusätzlichen raffinierten Zucker, sondern nur 5 % natürlichen Apfeldicksaft. Auch auf die Zugabe von Öl verzichten wir. Wie alle unserer Trockenfrüchte kommt dieses Produkt ohne Farb-, Aroma- und Konservierungsmittel aus und wird nicht geschwefelt. im Gegensatz zu den Zuchtheidelbeeren sind Waldheidelbeeren kleiner, durch und durch rot bis blauschwarz gefärbt und schmecken säuerlicher, intensiver und fruchtiger. Sie zeichnen sich durch ihren hohen Gehalt an Gerbstoffen, Proanthocyanidinen, Flavonolen und Pflanzensäuren aus. Als Trockenfrüchte sind die Beeren weniger druckempfindlich, halten sich besser und bewahren auch bei längerer Lagerung ihr kräftiges, natürliches Aroma. Das Preis-Vitalstoff-Verhältnis bei unseren getrockneten Beeren ist besser als das von Mytyllusextrakten, welche als Nahrungsergänzung für sehr viel mehr Geld angeboten wird.

Anthocyane – Waldheidelbeeren sind reich an Flavonoiden

Waldheidelbeeren sind besonders ursprüngliche Produkte direkt aus der Natur und deshalb reich an Anthocyanen. Als Anthocyane werden sehr potente, blaue und violette Pflanzenfarbstoffe bezeichnet, welche beim Verzehr die Zunge blau färben. Man kennt sie auch aus blauen Trauben, schwarzen Maulbeeren oder Aronia Beeren. Die zu den Flavonoiden zählenden Anthocyane liefern den Zellen einen starken antioxidativen Schutz gegen verschiedentliche schädliche Einflüsse, denen unsere Zellen im Laufe ihres Lebens ausgesetzt sind. Anthocyane sind aktuell Bestandteil vieler wissenschaftlicher Untersuchungen. Wir empfehlen Ihnen diesbezüglich eine selbständige Internetrecherche.

Botanische Informationen zur Waldheidelbeeren

Waldheidelbeeren (Vaccinium angustifolium) wachsen – wie der Name bereits verrät – in Wäldern.  Heidelbeersträucher werden ca. 30 – 50 cm hoch und können bis zu 30 Jahre alt werden. Ihre kleinen blauen Beeren werden von Kennern auch als „Kaviar des Waldes“ bezeichnet. Denn bei den wildwachsenden Heidelbeeren ist nicht nur die Schale, sondern auch das Fruchtfleisch tiefviolett. Der hohe Gehalt dieser blauen Farbstoffe macht den besonderen Wert von Waldheidelbeeren aus. Die dicken, süßen Kulturheidelbeeren sind hingegen innen hell und enthalten die blauen Anthocyane nur in der Schale. Andere Bezeichnungen für die Beeren sind Blaubeere, Schwarze Beere, Mollbeere, Wildbeere, Waldbeeren oder Moosbeere. Im Volksmund heißen sie auch Schnuderbeeri, Krähenauge, Heubeere, Bickbeere oder Zeckbeere.

Herkunft und Tradition von Waldheidelbeeren

Die ursprüngliche Heimat der wilden Form der Heidelbeere ist der nordamerikanische Kontinent. Insbesondere die Wälder im Osten des Landes sind voll von den kleinen blauen Beeren. Bereits bei den amerikanischen Ureinwohnern waren die Beeren sehr beliebt. Sie bezeichneten die kleinen Früchte als „Star-Berry“ und hielten sie für ein Geschenk der Geister, die sie verehrten. Auch die amerikanischen Siedler schätzten die Beeren und feierten während der Heidelbeerernte große Feste, an denen traditionelle Spezialitäten mit den frisch gesammelten Beeren serviert wurden. Dazu gehören zum Beispiel saftige Blaubeer-Muffins oder Blaubeerkuchen (blueberry pie). Auch heute noch sind die sogenannten blueberries in den USA sehr beliebt. Aber auch in den europäischen Wäldern und anderen Regionen der nördlichen Halbkugel wachsen noch Waldheidelbeeren. Bereits die Naturheilkundlerin Hildegard von Bingen wusste um die besondere Wirkung der blauen Beeren, welche sich auf ihren Reichtum an wertvollen Pflanzeninhaltsstoffen zurückführen lies.

Anbau, Ernte & Verarbeitung unserer Waldheidelbeeren

Waldheidelbeeren (Vaccinium angustifolium) gedeihen bevorzugt auf lockeren, sauren und nährstoffarmen Böden mit hohem Sandgehalt oder Moorböden. Außerdem bevorzugen sie halbschattige, feuchte Standorte. Die von uns abgeboteten Beeren stammen aus Wildwuchs und haben deshalb Bioqualität. Wildheidelbeeren blühen von April bis Juni. Da Blaubeeren sind nachreifen, müssen sie immer vollreif geerntet werden. Ihre vollständige Reife erreichen die Beeren in der Zeit zwischen Juli und August. Nur in dieser begrenzten Zeit bekommt man die frischen Beeren auf dem Markt oder im Geschäft zu kaufen. Sie sind also eher eine Rarität, gesucht vom Kenner. Für das restliche Jahr gibt es dann die getrocknete Version von Topfruits :) Topfruits Waldheidelbeeren sind ein absolutes Naturprodukt. Unsere wilden Blaubeeren werden von Hand geerntet, gereinigt und schonend getrocknet. Die Trrockenfrüchte kommen ohne Farb- und Konservierungsstoffe aus und werden lediglich mit einer geringen Menge Bio Apfeldicksaft gesüßt. Durch den Wasserentzug bei der Trocknung liegen die enthaltenen Pflanzeninhaltsstoffe deutlich konzentrierter vor als bei den frischen Früchten.

Verzehr-Tipps für Waldheidelbeeren

Waldheidelbeeren schmecken pur, in der Kombination mit anderen getrockneten Beeren und Nüssen, oder als Zutat für diverse süße Speisen. Um von den wertvollen Inhaltsstoffen der Heidelbeere zur profitieren, kann man die Beeren so knabbern oder (fast) wie frische Beeren verwenden. Sie passen zu allen Süßspeisen, Backwaren, ins Müsli oder den Obstsalat, aber schmecken auch sehr lecker zu Desserts wie Waffeln, Kuchen oder Eis. Außerdem kann man die Heidelbeeren getrocknet auch super zu Marmelade oder Kompott verarbeiten. Achtung: Durch ihre kräftige Färbung hinterlassen die Beeren Flecken auf Händen, Kleidung und Oberflächen. Beim Essen deshalb immer aufpassen :)

Allgemeine Hinweise zu unseren Waldheidelbeeren

Zutaten: 95 % Heidelbeeren*, 5 % Apfeldicksaft* - *aus kontrolliert biologischem Anbau
Lagerung: Vor Wärme geschützt aufbewahren und luftdicht lagern, damit die Beeren nicht austrocknen.
Haltbarkeit: Mindestens 3 Monate.

Die Nährwertangaben der Bio Waldheidelbeeren unterliegen natürlichen Schwankungen

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Waldheidelbeeren getrocknet (Vaccinium angustifolium, schwarze Beere), bio kbA wird unter folgenden Themen gelistet:
Die Nährwertangaben der Bio Waldheidelbeeren unterliegen... mehr
Die Nährwertangaben der Bio Waldheidelbeeren unterliegen natürlichen Schwankungen
Buchweizen-Pfannkuchen mit Kokosjogurt &... mehr

Buchweizen-Pfannkuchen mit Kokosjogurt & Waldheidelbeeren

Für 3 – 4 Personen – Zubereitungsdauer: ca. 20 Minuten

Zutaten:

  • 250g Buchweizenmehl
  • 2 Eier
  • 500 ml Mandel- oder Hafermilch
  • etwas Kokosöl
  • 200 g Kokosjogurt
  • 100g Waldheidelbeeren

Zubereitung:
1. Die beiden Eigelbe vom Eiweiß trennen. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen.
2. Das Eigelb zusammen mit dem Buchweizenmehl und der pflanzlichen Milch zu einem Teig anrühren. Lassen Sie die Mischung ein paar Minuten quellen.
3. Zum Schluss heben Sie den Eischnee unter den Teig und verrühren alles vorsichtig.
4. Erhitzen Sie eine kleine Menge Kokosöl in einer Pfanne.
5. Nun backen Sie die den Teig in kleinen Portionen im heißen Fett aus.
6. Als letztes geben Sie auf jeden Pfannkuchen einen Klecks Kokosjoghurt und garnieren sie mit unseren Waldheidelbeeren. Guten Appetit!


 

Smoothie mit wilden Heidelbeeren

Für 2 Portionen – Zubereitungsdauer: 5 Minuten

Zutaten:

  • 100g Waldheidelbeeren getrocknet
  • 200g frische Himbeeren
  • 1 Banane
  • 2 EL Chiasamen
  • 100 ml Wasser

Zubereitung:
1. Die Heidelbeeren zusammen mit den Himbeeren und der Banane in den Mixer geben und etwa 1 Minuten lang pürieren.
2. Die Chia Samen und das Wasser dazugeben und nochmals kurz pürieren.
3. Den Smoothie in zwei Gläser füllen und gekühlt genießen :)

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Waldheidelbeeren getrocknet (Vaccinium angustifolium, schwarze Beere), bio kbA"

Köstlich, für Feinschmecker

Waldheidelbeeren schmecken säuerlicher, aber wie ich finde auch intensiver und fruchtiger als Kulturheidelbeeren. Um die Säure etwas zu mindern, finde ich die leichte Süße durch den Apfelsaft perfekt. Zucker wird hier nicht verwendet. Toll morgens im Müsli, im Smoothie oder als Snack.

Perfekte Waldheidelbeeren

Sehr gute Qualität der getrockneten Heidelbeeren. Auch die Lieferzeit war kurz. Alles perfekt!!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was ist der Unterschied zwischen euren beiden Heidelbeer-Sorten?

Bei diesem Produkt handelt es sich um Waldheidelbeeren, bei dem anderen um Kulturheidelbeeren. Beide Sorten schmecken sehr lecker und fruchtig. Allerdings ist der Gehalt an natürlichen Pflanzenfarbstoffen wie Anthocyanen von Wald-Heidelbeeren höher. Gleichzeitig haben sie einen höheren Anteil an Gerbsäuren, die für den säuerlichen Geschmack verantwortlich sind. Im Gegensatz zu den gezüchteten Heidelbeeren sind sie zudem kleiner und schmecken deutlich intensiver.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen