Aktion!

Meerrettich, natur, gemahlen, Meerrettichwurzelpulver

(1)
Artikel-Nr.: 2985-300
Meerrettich, natur, gemahlen, Meerrettichwurzelpulver

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 08.12.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

8,90 € * 9,90 € * (10,1% gespart)
Inhalt: 0.3 kg (29,67 € * / 1 kg)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Meerrettichwurzel gemahlen - Meerrettich-Pulver - 100 % Natur  100 % natürliches... mehr

Meerrettichwurzel gemahlen - Meerrettich-Pulver - 100 % Natur 

100 % natürliches Meerrettichpulver aus getrockneter Meerrettichwurzel in der praktischen und wiederverschließbaren 300g Dose. Meerrettich enthält wertvolle Scharfstoffe – sogenannte Glucosinolate oder Senfölglykoside. Außerdem ist Meerrettichpulver eine gute Quelle für die tägliche Portion an Ballaststoffen. Meerrettich Pulver ist sehr ergiebig, denn für 1kg Meerrettichpulver werden 8-10 kg frische Meerrettichwurzel benötigt. Ideal für die Verwendung in Gemüsegerichten, Suppen, Dips oder Smoothies. Zu einer Paste angerührt eignet sich das Meerrettichpulver auch für die äußerliche Anwendung.

Vorteile von Meerrettichpulver auf einen Blick

  • 100 % natürliches Meerrettich Pulver
  • extra fein vermahlen
  • sehr ergiebig
  • enthält wertvolle Scharfstoffe
  • ballaststoffreich
  • glutenfrei & vegan
  • in der Küche vielseitig verwendbar

Verwendungshinweise für Meerrettichpulver

Wenn Sie das Meerrettichpulver mit etwas Wasser verrühren, können Sie das Pulver wie frischen Meerrettich verwenden. Der intensive, scharfe Meerrettich-Geschmack passt sehr gut zu Fisch, Fleisch, Eiern, Kartoffeln und Gemüse. Auch Dips, Cremes und Brotaufstriche können mit Meerrettich verfeinert werden. Wer gerne experimentiert, kann etwas Pulver in seinen Smoothie geben – für den extra Energiekick am Morgen. Meerrettichpulver eignet sich auch für die äußere Anwendung. Mit etwas Wasser können Sie das Pulver zu einer Paste anrühren und auf gereizte Hautstellen geben. Die Anwendung hat sich zum Beispiel bei Insektenstichen als sehr wohltuend erwiesen.

Was ist das Besondere an Topfruits Meerrettichpulver?

Topfruits Meerrettichpulver ist extra fein vermahlen und lässt sich sehr gut in Speisen und Getränken verwenden. Seine charakteristische Schärfe verdankt Meerrettich den enthaltenen Scharfstoffen. Es handelt sich dabei um Glucosinolate bzw. Senfölglykoside. Diese werden beim Kauen und Zerkleinern freigesetzt. Beim Kauvorgang spaltet das in Pflanzen vorliegende Enzym Myrosinase die enthalten Glucosinolate in Senföle auf. Beim Verzehr machen sich diese durch ein leichtes Brennen im Mund bemerkbar. Gleichzeitig setzt ein Gefühl von Wärme ein und die Augen beginnen zu tränen. Durch den Wasserentzug liegen die Glucosinolate in getrocknetem und gemahlenem Meerrettich hochkonzentriert vor.

Botanische Informationen zu Meerrettich

Meerrettich (Armoracia rusticana) zählt zur Pflanzenfamilie der Kreuzblütler (Brassicaceae). Die krautige Pflanze kann eine Größe von bis zu 1,5 Meter erreichen und hat ausladende, grüne Blätter. Zur Blütezeit zwischen Mai und Juli trägt Meerrettich weiße, zu einer Traube angeordnete Blüten. Diese strömen einen intensiven Duft aus. Als Lebensmittel wird jedoch nur die dicke Wurzel genutzt. Andere Bezeichnungen für Meerrettich sind Pferderettich, Bauernsenf, Pfefferwurzel, Rachenputzer, Waldrettich, Märek, Mirch oder Fleischkraut. In Bayern wird Meerrettich auch als Kren bezeichnet. Die englische Bezeichnung für die Pflanze ist Horseradish.

Herkunft des Meerrettichs

Meerrettich stammt ursprünglich aus Süd-Osteuropa. Seine Heimat ist das Gebiet zwischen Wolga und Donau. Slawische Völker brachten ihn nach Mitteleuropa, wo er sich im Laufe der Zeit verbreitete. Wilder Meerrettich wächst überwiegend an Küsten, Flussläufen und feuchten Wiesen. Mittlerweile wird die Wurzel in den meisten gemäßigten Regionen Europas kultiviert. Auch in Südafrika, den USA und China findet Meerrettich gute Voraussetzungen zum Gedeihen. Über die Namensherkunft des Meerrettichs herrscht noch Unstimmigkeit. Manche denken das Wort kommt von „Mähre“, da die Wurzel sich positiv auf die Gesundheit von Pferden auswirken soll. Andere sagen, es leitet sich von „Meer“ ab, da der Meerrettich gerne in Küstengegenden wächst. Wieder andere meinen, dass die Bezeichnung von „mehr“ herrührt, weil Meerrettich größer ist als Rettich.

Informationen zu Anbau, Ernte und Verarbeitung der Meerrettichwurzeln

Angepflanzt wird Meerrettich von März bis April. Um neue Meerrettichpflanzen zu ziehen, werden kleine Wurzelstücke in den Boden gesetzt und mit Erde bedeckt. Wenn sie regelmäßig bewässert werden, wachsen die Pflanzen den ganzen Sommer lang. Die Erntezeit der Meerrettichwurzeln fällt in die Zeit zwischen September und November. Ein deutliches Zeichen für die Vollreife der Wurzeln ist das Absterben der Blätter. Sobald diese verwelken, wachsen die Wurzeln nicht mehr weiter und sind bereit für die Ernte. Nach der Ernte wird der Meerrettich gewaschen, schonend getrocknet und zu einem feinen Pulver vermahlen. Durch den Wasserentzug ist unser Meerrettichpulver sehr ergiebig. Die Mikronährstoffe und sekundären Pflanzenstoffe der frischen Wurzel liegen nun in höherer Konzentration vor.

Traditionelle Nutzung von Meerrettich

In Asien kennt man Meerrettich als Würzpflanze und Hauptzutat für Wasabi. Das scharfe Gewürz wird zu Sushi und anderen Reis- und Fischgerichten gereicht. Auch in Europa ist Meerrettich schon seit der Antike als Lebensmittel bekannt. Auf einem pompejischen Wandgemälde aus dem Jahr 79 n. Chr. ist die Blütengöttin Flora mit einer Meerrettichpflanze abgebildet. Als „Krenweiberl“ bezeichnete man im 19. Jahrhundert Frauen, die in den ländlichen Regionen Frankens in bunten Trachten umhergingen Meerrettich verkauften. Früher wurde dem Meerrettich eine besondere Schutzkraft nachgesagt. Kinder hängte man als Glücksbringer eine Halskette mit getrockneten Meerrettich-Stückchen um den Hals. Der Sage nach wird ein Geldbeutel niemals leer sein, wenn ein Stück Meerrettich darin liegt. Der bekannte Naturheilkundler Alfred Vogel betonte in seinen Leitlinien die positive Wirkung des Meerrettichs auf das körperliche Wohlbefinden.

Allgemeine Hinweise zum Meerrettichwurzelpulver

Zutaten: 100% Meerrettichwurzel getrocknet und gemahlen.
Inhalt: 300g

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Rösti mit Meerrettich Dip Zutaten: 400g... mehr

Rösti mit Meerrettich Dip

Zutaten:

  • 400g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • eine Prise Muskatnuss
  • etwas Kokosspeisefett
  • Salz & Pfeffer
  • 5 EL Soja-Joghurt
  • 2 - 3 TL Meerrettichpulver
  • einen Spritzer Zitronensaft
  • frischer Schnittlauch

Zubereitung:
1. Kartoffel schälen und mithilfe einer Kartoffelreibe reiben. Salzen und pfeffern.
2. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
3. Die Kartoffelreibe mit einem Geschirrtuch ausdrücken und mit der Zwiebel vermischen.
4. Etwas Kokosspeisefett in der Pfanne erhitzen. Aus der Masse mehrere kleine Röstis formen und in der Pfanne jede Seite ca. 10 Minuten lang braten (insgesamt 20 Minuten pro Rösti). Bei Bedarf die Röstis mit einem Pfannenwender flach drücken.
5. Für den Dip den Soja-Joghurt mit dem Meerrettichpulver, dem Zitronensaft und dem Schnittlauch verrühren.
6. Die Röstis mit dem Meerrettich Dip anrichten und noch warm genießen. Guten Appetit!

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Meerrettich, natur, gemahlen, Meerrettichwurzelpulver"

scharf und lecker

Meerrettich schmeckt scharf, so auch dieses Pulver. Der größte Vorteil des Pulvers ist für mich, dass ich es immer griffbereit habe. So kann ich von den Senfölen nicht nur profitieren, wenn ich gerade frischen Meerrettich da habe, sondern jederzeit, immer wenn mir danach ist. Topfruits, ihr seid wunderbar!! Bitte mehr von diesen außergewöhnlichen Mischungen!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Ist das Meerrettichpulver roh?

Nein, unser Meerrettich Pulver wird bei der Herstellung auf mehr als 42 °C erhitzt. Wir können deshalb keine Rohkostqualität garantieren.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen