Bockshornklee, gemahlen, bio kbA (Bockshornkleepulver, Trigonella foenum-graecum)

(2)
Artikel-Nr.: 5074-200
Bockshornklee, gemahlen, bio kbA (Bockshornkleepulver, Trigonella foenum-graecum)

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 24.10.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

5,90 € *
Inhalt: 200 g (2,95 € * / 100 g)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Bio Bockshornkleesamen ( Trigonella foenum graecum L.) – getrocknet & fein vermahlen – 100 %... mehr

Bio Bockshornkleesamen (Trigonella foenum graecum L.) – getrocknet & fein vermahlen – 100 % Natur

Unsere gemahlenen Bockshornkleesamen sind 100 % natürlich, haben Bioqualität und werden ohne fragwürdige Zusatzstoffe hergestellt. Das beliebte Gewürz zeichnet sich durch wertvolle ernährungsphysiologische Eigenschaften. Bockshornkleesamen haben entzündungshemmende Eigenschaften und senken den Blutzuckerspiegel, was sie besonders für Diabetiker sehr interessant macht. Bemerkenswert ist auch ihr hoher Anteil an pflanzlichen Proteinen, unter anderem enthalten sie die essentiellen Aminosäuren Lysin und Isoleucin. Topfruits Bockshornkleesamen schmecken leicht bitter, sehr würzig und aromatisch. Dank ihrer feinen Vermahlung lassen sie sich optimal in Smoothies, Curries oder selbstgemachten Gewürzmischungen verwenden.

Vorteile von Bockshornkleefenugreek-1049596_960_720

  • 100 % natürliche Bockshornkleesamen
  • Anbau unter kontrollierten Bio-Richtlinien
  • getrocknet & gemahlen für die Verwendung als Gewürz
  • reich an Eisen und Kupfer
  • enthält ätherische Öle, Bitterstoffe und Schleimstoffe
  • enthält essentielle Aminosäuren (z.B. Lysin und Isoleucin)
  • enthält natürliche Phytohormone
  • glutenfrei & vegan

Was ist das Besondere an Topfruits Bockhornklee?

Wie viele andere Gewürze können Bockshornkleesamen viel mehr als nur Gerichte verfeinern – sie nehmen auch positiven Einfluss auf unser Wohlbefinden. Durch ihren hohen Gehalt an Schleimstoffen (Schleimpolysaccharide) wirkt der Verzehr von Bockshornkleesamen blutzuckersenkend und entzündungshemmend. Die anti-inflammatorische Wirkung konnte auch in der äußeren Anwendung beobachtet werden. Die essentiellen Aminosäuren Lycin und Isoleucin sind sehr hilfreich für Menschen, die Muskelaufbau zum Ziel haben. Ihren aromatischen, dezent bitteren Geschmack verdanken die Samen den enthaltenen ätherischen Ölen und Bitterstoffen (Saponine). Saponine erhöhen die Speichelproduktion und bringen die Produktion der Verdauungssäfte in Schwung. Aufgrund der enthaltenen pflanzlichen Hormone (= Phytoöstrogene) können auch Frauen in den Wechseljahren von der wohltuenden Wirkung der Samen profitieren.

Botanische Informationen zum Bockshornklee

Bockshornklee (Trigonella foenum graecum L.) gehört zur Pflanzenfamilie der Schmetterlingsblütler und zählt deshalb zu den Hülsenfrüchten. Botanisch gesehen ist der Klee verwandt mit dem Schabzigerklee. Das unscheinbare Kraut wächst verwildert in Höhenlagen bis 1000 Metern und erreicht eine Wachstumshöhe von ca. 10 – 50 cm. Seine Blätter sind saftig grün und länglich. Seine Blütezeit reicht von April bis Juli. Aus den gelben Blüten entwickeln sich mit der Zeit schmale, hornförmige Hülsenfrüchte. In diesen wachsen die Samen des Bockshornklees heran. Jede Hülsenfrucht trägt zwischen 10 und 20 Bockshornkleesamen. Diese haben eine ockergelbe bis hellbraune Farbe. Der Name „Bockshornklee“ lässt sich auf die gehörnte Form der kleinen Samen zurückführen, die an Ziegenhörner erinnern. Essbar sind sowohl die Blätter als auch die kleinen Samen der Pflanze. Frisches Bockshornklee zeichnet sich durch einen kräftigen, würzigen Heu-Duft aus. Auch die Samen verströmen einen intensiv-aromatischen Geruch, der jedoch eher an Sellerie erinnert. In Griechenland wird Bockshornklee gerne als Viehfutter verwendet und trägt deshalb auch den Namen „Griechisches Heu“. Andere Bezeichnungen für Bockshornkleesamen sind Heusamen, Kuhhornsamen, Kuhhornklee, Ziegesamen, gelber Schabziegerklee oder Filigrazie.

Bockshornklee – Eine Pflanze mit langer Tradition

Bereits seit der Antike ist Bockshornklee als köstliches Gewürz bekannt. Vor allem in Asien und der Region um das Mittelmeer wird Bockshornklee als Nahrungsmittel oder Futterpflanze angebaut und geröstet, gekocht oder frisch verzehrt. Erste Spuren des Gewürzes führen zurück in das alte Indien. In Europa wurde es erstmals von Benediktinermönchen in Klostergärten angebaut. In Südtirol verwendet man die Samen gerne als Brot- oder Käsegewürz. Weiterhin ist Bockshornklee Bestandteil einer Gewürzmischung zur Herstellung von türkischem türkischen Pastırma. Pastırma ist eine Trockenfleischspezialität aus gesalzenem und getrocknetem Rindfleisch. In der Naturheilkunde werden gemahlene Bockshornklee Samen in allen Kulturkreisen und seit vielen Jahrhunderten auf vielfältige Art und Weise verwendet, sowohl innerlich als auch äußerlich. Sowohl Hildegard von Bingen als auch Pfarrer Kneipp erwähnten den Bockshornklee in ihren Aufzeichnungen und wussten ihn für seine vielfältigen Wirkungen zu schätzen. Vom Propheten Mohammad soll folgende Aussage stammen: „Wenn meine Leute wüssten, wieviel Heilkraft im Bockshornklee enthalten ist, dann würden sie ihn kaufen und sein Gewicht in Gold aufwiegen.“ Heutzutage gerät das außerordentliche Potential von Bockshornkleesamen immer mehr in Vergessenheit.

Anbau, Ernte und Verarbeitung von Bio Bockshornkleefenugreek-2965214_960_720

Da der Bockshornklee ist eine relativ anspruchslose Pflanze ist, toleriert er auch sehr trockene Standorte sowie einen hohen Bodenversalzungsgrad. Die Früchte des Bockshornklees – es handelt sich dabei um die kleinen gelben Samen, die in den Hülsen heranwachsen – reifen in der Zeit von Juli bis September. So erreichen sie im Spätsommer die Erntereife. Unsere Bockshornkleesamen werden unter kontrolliert biologischen Bedingungen angebaut und sind zu 100 % naturrein. Nach der Ernte werden sie nur schonend luftgetrocknet und anschließend zu einem feinen Pulver vermahlen. Um ihr  Aroma möglichst voll zu bewahren, werden die gemahlenen Bockhornkleesamen anschließend direkt für den Versand verpackt. So erhalten Sie ein absolutes Naturprodukt mit bestmöglichem ernährungsphysiologischem Mehrwert.

Verwendungshinweise für Bockshornkleesamen

Gemahlene Bockshornkleesamen lassen sich perfekt als leckeres Gewürz in den Küche verwenden. Das Pulver macht sich auch sehr gut als Zutat für vielfältige Gewürzmischungen. Die Samen sind übrigens ein traditioneller Bestandteil von Currypulver und eignen sich für die selbstständige Herstellung einer Curry Gewürzmischung. Zudem ist Bockshornklee zum Würzen von selbstgebackenem Brot und Brotbackmischungen sehr zu empfehlen. Wer gerne mal eine Mahlzeit mit einem grünen Smoothie ersetzt, kann die Bockshornkleesamen gemahlen auch als leckere und bekömmliche Smoothie Zutat verwenden.

Zubereitung von Bockshornklee Tee

Für einen Kaltansatz 2 Teelöffel Bockshornkleesamen gemahlen in 1 Tasse kaltes Wasser geben und 5 Stunden einweichen lassen. Vor dem Trinken etwas erwärmen und dann durch einen Kaffeefilter abschütten.

Durch ihre entzündungshemmende Wirkung erwiesen sich Bockshornkleesamen auch in der äußeren Anwendung als sehr sinnvoll. Zusammen mit Wasser können Sie aus dem Bockshornklee Pulver wohltuende Wickel und Umschläge machen. Unser Tipp: Verrühren Sie 50g gemahlene Bockshornkleesamen mit ca. einem viertel Liter Wasser. Lassen Sie die Mischung etwa 10 Minuten lang kochen. Den lauwarmen Brei streichen Sie nun auf ein Tuch und legen ihn auf die betroffene Hautstelle.

Allgemeine Hinweise zum Bockhornklee

Zutaten: 100 % Bockshornkleesamen, getrocknet und fein vermahlen.
Inhalt: 100g Packung.
Haltbarkeit: mindestens 6 Monate.
Lagerung: Vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit schützen, um das Aroma möglichst lange zu bewahren.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Bockshornklee, gemahlen, bio kbA (Bockshornkleepulver, Trigonella foenum-graecum) wird unter folgenden Themen gelistet:
Curry Vital-Gewürzmischung Zutaten: 2... mehr

Curry Vital-Gewürzmischung

Zutaten:

  • 2 EL     Koriander, gemahlen
  • 2 EL     Schwarzkümmel
  • 2 EL     Kurkuma Pulver
  • 1 EL     Ingwerpulver
  • 1 TL     Bockshornklee gemahlen
  • ein paar Nelken
  • 1 TL     Cayennepfeffer
  • 1 TL Kubebenpfeffer
  • 20  Curryblätter

Zubereitung:
1. Zunächst alle ungemahlenen Zutaten mit dem Mörser zerstoßen oder im Mixer vermahlen.
2. Nun alle Zutaten gründlich vermischen – fertig ist das Curry Gewürz!
Info: Die Mischung ist mehrere Monate haltbar, wenn sie dunkel trocken gelagert wird. Allerdings verliert sie mit der Zeit an Aroma, weshalb sich die Vorbereitung von kleineren Portionen empfiehlt.

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bockshornklee, gemahlen, bio kbA (Bockshornkleepulver, Trigonella foenum-graecum)"

super Produkt

Ich persönlich mag den Geschmack nicht so, aber ich nehme das Bockshornklee Pulver trotzdem, weil es mir einfach hilft und gut tut. Kann ich insbesondere als Diabetiker nur empfehlen.

Neu entdeckt: Bockshornkleesamen

Ich muss gestehen, dass ich vor meiner Bestellung noch nie etwas von Bockshornklee gehört hatte. Deshalb habe ich direkt mal bestellt und bin bisher sehr begeistert. Die Samen schmecken sehr kräftig und würzig und schmecken toll zu verschiedenen Gerichten, egal ob exotisches Curry oder bunte Salate. Als Brotgewürz werde ich es demnächst auch mal "einweihen".

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Zu welchen Gerichten passt das Gewürz?

Bockshornklee ist ein sehr vielfältiges Gewürz, sodass sie es in viele verschiedene Gerichte einarbeiten können. Das natürliche Aroma passt zum Beispiel sehr gut zu Kartoffeln, Gemüsepfannen oder Fleisch. Mehr Inspiration für die Küche finden Sie unter dem Reiter „Rezepte“ :)

Bei welchen Bescherden kann ich die Bockshornkleesamen einsetzen?

Leider dürfen wir Ihnen hierzu keine detailliertere Auskunft geben. Wir empfehlen Ihnen, sich im Internet und der Literatur weiter zu den ernährungsphysiologischen Besonderheiten der Samen zu informieren. Dort werden Sie mit Sicherheit fündig.

Kann ich aus Bockshornklee Sprossen ziehen?

Unsere Bio Bockshornkleesamen sind gemahlen, deswegen funktioniert das natürlich nicht. Generell sind die ganzen Samen jedoch keimfähig.

Kann ich mir aus Bio Bockshornkleesamen einen Tee zubereiten?

Ja, das ist möglich. Dafür übergießen Sie einfach einen halben Teelöffel der Samen mit etwa 150 - 200 ml kochendem Wasser und lassen es 10 bis 15 Minuten ziehen. Danach die restlichen Pulverbestandteile einfach abseihen.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen