Ashwagandha Wurzel (Withania somnifera), getrocknet, geschnitten (Winterkirsche)

(1)
Artikel-Nr.: 2937-200
Ashwaganda-Wurzel (Withania somnifera), getrocknet, geschnitten (Winterkirsche )

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 16.11.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

8,90 € *
Inhalt: 200 g (4,45 € * / 100 g)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Ashwagandha Wurzel (Withania somnifera, Winterkirsche, Schlafbeere) – 100 % natürliches Teekraut... mehr

Ashwagandha Wurzel (Withania somnifera, Winterkirsche, Schlafbeere) – 100 % natürliches Teekraut – getrocknet und geschnitten – roh

100 % naturreine Ashwaganda Wurzel aus dem traditionellen Ayurveda. Im traditionellen Ayurveda hat sie vielfältige Anwendungsbereiche und ist unter anderem ist für seine wohltuende Wirkung bei Stress und Unruhezuständen bekannt. So wird das pflanzliche Adaptogen vor allem von gestressten und nervösen Menschen geschätzt. Während unser Körper in stressigen Situationen vermehrt Cortisol produziert, bremst Ashwagandha die übermäßige Cortisolproduktion ab. Je nachdem, wo Ihre persönliche Baustelle ist, bringt Ashwagandha mehr Ruhe und Energie in Ihren Alltag!

Vorteile der Withania somnifera auf einen Blick

  • 100 % naturreine Wurzeln der Ashwaganda (Withania somnifera)

  • wertvolles pflanzliches Adaptogen

  • traditionell in der Ayurveda angewendet

  •  Rohkostqualität

  • von Natur aus glutenfrei

  • ohne Soja und fruktosefrei

  • enthält natürliche Alkaloide

  • für die Zubereitung eines Vitaltees

  • vegan

Besondere Eigenschaften von Ashwagandha Wurzel

Die Ashwanganda Pflanze ist ein Adaptogen. Adaptogene sind biologische Pflanzenstoffe, die von der European Medicines Agency als traditionelle, pflanzliche Arzneimittel eingeordnet werden. In der Ayurveda wird Withania somnifera häufig bei gestressten Menschen und für einen besseren Schlaf angewandt. Daher ist auch der deutsche Begriff Schlafbeere abgeleitet. Des Weiteren steht die Wurzel in der indischen Kräuterkunde für Lebensenergie und Regeneration sowie Ruhe und Klarheit. Ashwagandha kann in seiner Bedeutung mit Ginseng für die traditionelle chinesische Medizin (TCM) verglichen werden. Sie ist außerdem eine besondere Wurzel um in den Schlaf zu finden. Ihren ernährungsphysiologischen Nutzen verdankt die Ashwagandawurzel den enthaltenen sekundären Pflanzenstoffen: Alkaolide, Withanolide und Choline. Je höher der Anteil dieser sekundären Pflanzenstoffe, desto intensiver die Wirkung der Wurzeln. Im Gegensatz zu den Ashwaganda Presslingen können die getrockneten Wurzelstücke vielseitiger verwendet werden. Man kann daraus einen Tee kochen, eine Moon Milk zubereiten oder sie zu einem Pulver verarbeiten. Oft wird die Wurzel auch als Extrakt angeboten. Wo es möglich ist, bieten wir jedoch bevorzugt das ganze & vollwertige Lebensmittel an.

Herkunft und Tradition der Ashwaganda

Ashwaganda – viele Namen für eine besondere Wurzel. Der Name Ashwaganda-Wurzel lässt die ursprüngliche Herkunft unseres ganz besonderen Teekrauts bereits vermuten: Indien, Pakistan, Afghanistan. Lange Zeit wird es bereits in der traditionellen, indischen Heilkunst (Ayurveda) unter anderem als Stärkungsmittel für Körper und Geist angewendet. Ashwaganda ist Sanskrit und kann in etwa als „Geruch des Pferdes“ übersetzt werden. Dies gibt einen Hinweis auf den außergewöhnlichen Duft und Geschmack der Ashwagandha Wurzel. In Deutschland werden zudem die Begriffe Withania somnifera, Winterkirsche, indischer Ginseng sowie Schlafbeere benutzt.

Botanische Informationen zur Ashwaganda

Bei der Ashwagandha handelt es sich um eine Pflanzenart namens Withania aus der Familie der Nachtschattengewächse. Die Pflanze selbst kann bis zu 2 Meter hoch werden. Der Busch trägt ovale Blätter und blüht zur Blütezeit grünlich-gelb. Wenn die Früchte heranreifen, vergrößert sich der Blütenkelch und umschließt die Frucht als schützende, durchscheinende, braune Hülle. Die scharlachroten Ashwaganda Beeren erinnern an kleine Kirschen. Der wertvollste Teil der Pflanze sind jedoch die Wurzeln, weshalb wir auch nur diese anbieten. Sie werden bevorzugt genutzt, um daraus Tee und Pulver herzustellen.

Verwendungshinweise mit Ashwaganda – Teekraut und Pulver

Die empfohlene Dosierung liegt bei 0,5 – 3 Gramm pro Tag. Fangen sie am besten mit 500 mg an und steigern Sie die Menge alle 3 Tage um 500 mg. Am besten eine Stunde vor oder 1 – 2 Stunden nach einer Mahlzeit einnehmen. Je nach persönlichem Bedarf – und ob Sie sie nach Energie oder nach Ausgleich sehen – nehmen Sie die Ashwagandha morgens oder abends bzw. vor dem Sport ein. Viel wichtiger als der genaue Einnahmezeitpunkt ist es jedoch, das Nahrungsergänzungsmittel regelmäßig einzunehmen. Denn seine Wirkung entfaltet es in der Regel nicht von jetzt auf nachher, sondern über einen längeren Zeitraum.

Zubereitung als Kräutertee
Für einen wohltuenden Kräutertee verwendet man circa 3 g Ashwagandha Wurzeln, welche in Wasser aufgekocht werden. Die Ziehzeit beträgt rund 5 Minuten. Den etwas bitteren Geschmack kann man durch Zugabe von Gewürze wie Kardamom oder Zimt abmildern. Bei Bedarf kann ein Löffel Honig oder Agavendicksaft hinzugegeben werden.

Ashwaganda mit Milch
Traditionell wird circa 3 g der gemahlenen Ashwagandha Wurzel mit Milch aufgekocht. Die Ziehzeit beträgt rund 5 Minuten. Nach Bedarf kann mit Honig oder Agavendicksaft nachgesüßt werden. Gewürze wie Anis, Kardamom, Vanille und/oder Zimt runden den feinen Geschmack der Ashwagandha Milch ab. Dieses Getränk ist besonders vor dem Schlafengehen zu empfehlen. Diese Rezeptur wird übrigens auch als „Moon Milk“ bezeichnet.

Als gemahlenes Wurzelpulver
Die getrocknete Ashwagandha kann auch individuell fein vermahlen werden. So kann sie auch in Säften und Smoothies eingerührt und verzehrt werden.

Ashwagandha in Kapseln
Zudem bieten wir das Pulver der Schlafbeere auch in Kapseln an. Diese finden Sie unter der Artikelnummer 6890 -> https://www.topfruits.de/produkt/ashwagandha-120-vegi-kapseln-withania-somnifera-a-600-mg

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Ashwagandha Wurzel (Withania somnifera), getrocknet, geschnitten (Winterkirsche) wird unter folgenden Themen gelistet:
Nussige Moon Milk (vegan) Zutaten: 2 – 3 g... mehr

Nussige Moon Milk (vegan)

Zutaten:

  • 2 – 3 g Ashwagandawurzel
  • 250 ml Mandelmilch
  • 1 TL Cashewmus
  • 50 g Himbeeren
  • Gewürze (z.B. Zimt, ayurvedische Gewürzmischung)

Zubereitung:
1. Die Mandelmilch in einem Topf heiße werden lassen und die getrockneten Ashwagandawurzel Stücke darin aufkochen lassen. Abkühlen lassen.
2. Die Himbeeren pürieren und zusammen mit dem Cashewmus ebenfalls in den Topf geben.
3. Mit den persönlichen ayurvedischen Lieblingsgewürzen verfeinern. Warm oder kalt genießen!

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Wissenswertes
Leckere Rezepte mit unserem Bio Rohkost Kakaopulver: Raw Brownie | Mousse au Chocolate zum Wohlfühlen | Morgendlicher Schoko-Drink | Kakao-Amaranth-Riegel ... mehr lesen
Morgendlicher Schoko-Drink mit Bienenpollen: Vegan und in beinah Rohkostqualität - der Starter in einen gelungenen Tag ... mehr lesen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ashwagandha Wurzel (Withania somnifera), getrocknet, geschnitten (Winterkirsche)"

Stress lass nach

Ashwaganda hat mir bei Stress gute Dienste geleistet. Mehr gibt es nicht zu sagen. Ich kann Ashwagandha kaufen nur empfehlen, wenn es euch ähnlich geht. Ich spüre einfach, wie es meinen Zellen gut tut. Bisher konnte keine Behandlung bei mir ähnliche Erfolge erzielen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Kann ich die ganzen Wurzeln auch zu Ashwagandha Pulver verarbeiten?

Das können Sie selbstverständlich machen, wenn Sie möchten. Dieser Prozess ist zwar ein wenig aufwändig, aber auch das Pulver hat in der täglichen Anwendung seine Vorteile (es kann in Speisen und Getränke einfach eingerührt werden). Wenn Sie nicht selbst mahlen möchten, können Sie auf unsere Ashwaganda Presslinge zurückgreifen. Diese werden aus dem gepressten Pulver hergestellt und punkten ebenfalls mit einer sehr praktischen Einnahme :)

Welche Wirkung hat diese Pflanze?

Ashwagandha wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden in verschiedenen Bereichen aus. Insbesondere bei Stress wird sie gerne eingesetzt. Ihr Name „indischer Ginseng“ gibt Hinweise darauf, dass sie auch ähnlich wirkt wie der Rote Ginseng. Und der Name „Schlafbeere“ deutet darauf hin, dass sie auch die Nachtruhe positiv beeinflussen kann.

Gibt es Studien zur Einnahme von Ashwaganda?

Ja, es gibt bereits mehrere aussagekräftige Studien, in denen die Wurzel eingesetzt und getestet wurde. Darunter nicht nur Untersuchungen mit Ratten, wie es oft der Fall ist, sondern in kleiner Teilnehmerzahl auch an Menschen. Viele dieser Studien wurden an indischen Universitäten durchgeführt, da die Ashwaganda dort traditionell einen deutlich höheren Stellenwert einnimmt als bei uns. Leider dürfen wir zu keiner Studie Details preisgeben, legen Ihnen aber eine eigenständige Internetrecherche ans Herz.

Kann es bei der Einnahme zu Nebenwirkungen kommen?

Bei normaler Anwendung der empfohlenen Dosis sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Wenn Sie das Produkt überdosieren, kann es zu Übelkeit, Bauch- oder Kopfschmerzen kommen.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen