Aprikosen, Wildwuchs, natur, ungeschwefelt, säuerlich

(1)
Artikel-Nr.: 5054-500
Wildwuchs Aprikosen aus Türkei, säuerlich, naturgetrocknet, ungeschwefelt

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 17.06.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

Dieser Artikel steht momentan nicht zur Verfügung
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.
7,40 € * 8,50 € * (12,94% gespart)
Inhalt: 500 g (14,80 € * / 1000 g)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen
Wildwuchs Aprikosen aus der Türkei - naturgetrocknet – ungeschwefelt Bei diesen Aprikosen... mehr

Wildwuchs Aprikosen aus der Türkei - naturgetrocknet – ungeschwefelt

Bei diesen Aprikosen handelt es sich um kleine, säuerliche und aromatische Wildaprikosen. Die schonend naturgetrockneten Früchte sind schwefelfrei und naturbelassen. Als ursprüngliches Lebensmittel enthalten wilde Aprikosen ein bemerkenswertes Spektrum an Mineralstoffen, Spurenelementen und Pflanzensäuren. Wie bei allen getrockneten Obstsorten liegen die Mineralien und sekundären Pflanzenstoffe in unseren Wild-Aprikosen hochkonzentriert vor. Kenner schätzen die mild-herben Trockenfrüchte als gesunden Powersnack und echte Delikatesse. Für den puren Verzehr, als Beigabe im Müsli oder in fruchtigen Smoothies.

Vorteile von getrockneten Wildaprikosen

  • 100 % naturbelassene Aprikosen aus Wildwuchs
  • ungezuckert & ungeschwefelt
  • komplett ohne künstliche Zusatzstoffe
  • mineralstoffreiches Lebensmittel
  • köstlicher herb-säuerlicher Geschmack
  • rein pflanzlich (vegan)

Wildaprikosen im Vergleich zu Aprikosen

Bei Wildaprikosen handelt es sich um die Urform der heutigen Zuchtaprikosen. Deshalb sind wilde Aprikosen das ursprünglichere Produkt, das mit besonders vielen Nährstoffen aufwartet. Die beiden Aprikosensorten unterscheiden sich vor allem im Geschmack. Wildaprikosen haben einen höheren Gehalt an Pflanzensäuren und schmecken deshalb säuerlicher. Auch das Aussehen der beiden Sorten muss differenziert werden. Die bekannten getrockneten Aprikosen sind weich, rundlich und groß. Unsere Aprikosen aus Wildwuchs sind kleiner, fester und runzliger. Zudem sind sie fester im Biss als Trockenfrüchte aus Kulturaprikosen. Wenn Sie es süßer und weicher mögen, sind die lieblichen, ungeschwefelten Aprikosen Art. 5055 vielleicht besser für Sie.

Informationen zu Botanik und Herkunft der Aprikose

Aus der Wildform des Aprikosenbaums entstanden mit der Zeit veredelte Zuchtvariationen der Pflanze. Der Name „Aprikose“ leitet sich vom lateinischen Begriff praecoces (= frühes Früchtchen) ab, da die Bäume sehr früh blühen und Früchte tragen. Aprikosen sind in Süddeutschland und Österreich auch unter dem Namen „Marillen“ bekannt. Woher genau wilde Aprikosen stammen, ist unklar. Wissenschaftler gehen jedoch davon aus, dass ihre Heimat in der der Gegend um das heutige Armenien liegt. Archäologen fanden dort versteinerte Aprikosenkerne aus der Kupferzeit. Aus diesem Grund lautet der botanische Name der Aprikose „prunus armeniaca“. Andere Vermutungen legen nahe, dass Aprikosen sich von China aus verbreiteten. Auch in Indien fand man Spuren von mehr als 5000 Jahre alten Aprikosen-Kulturen. Tatsache ist, dass Aprikosen schon lange geschätzt werden. Persische Gelehrte bezeichneten die Früchte anerkennend als „Samen der Sonne“.

Anbau, Ernte und Verarbeitung von wilden Aprikosen

Die durch uns angebotenen Wildaprikosen werden nicht gezielt angebaut, sondern stammen aus Wildsammlungen. Die Früchte wachsen in der freien Natur der Türkei und werden als echtes und ursprüngliches Lebensmittel wild wachsend gesammelt. Reif sind die Marillen zwischen Juli und August, einige Sorten hängen noch bis in den September hinein am Baum. Da die Früchte nicht mehr nachreifen, werden sie erst geerntet, wenn die Vollreife erreicht ist. Bevor die Aprikosen zu Trockenfrüchten verarbeitet werden, wird der Aprikosenkern entfernt. Dafür halbiert man die Wildaprikosen zunächst und löst sodann der Stein heraus. Anschließend erfolgt die schonende Trocknung, wodurch die Aprikosen einen Großteil ihres Wassers verlieren. Die natürlichen Inhaltsstoffe der Früchte liegen deshalb hochkonzentriert vor.

Verzehrtipps für getrocknete Aprikosen

Wilde Aprikosen sind ein leckerer und fruchtiger Snack für Liebhaber von Naturkost. Die getrockneten Früchte schmecken herb und aufgrund ihres Reichtums an Fruchtsäuren und leicht säuerlich. Wildaprikosen können sie pur oder in der Kombination mit anderen Trockenfrüchten und knackigen Nüssen genießen. In kleine Stücke geschnitten machen sich die saftigen Früchte auch im Müsli oder Früchtebrei sehr gut. Außerdem passen Wildaprikosen sehr gut zu Süßspeisen, Kuchen und Desserts. Die Trockenfrüchte können Sie übrigens auch ganz einfach anstelle von frischen Früchten in ihrem Smoothie verwenden. Dafür einige getrocknete Aprikosen – am besten über Nacht – in Wasser einweichen, damit sie weicher werden und sich im Mixer problemlos pürieren lassen.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Aprikosen, Wildwuchs, natur, ungeschwefelt, säuerlich wird unter folgenden Themen gelistet:
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Wissenswertes
Gesunde und leckere Rohkost Energie Riegel. Ideal als Energiespender für Outdoor Aktivitäten!
Selbstgemacht ist immer noch am besten! Die Energie-Riegel schmecken nicht nur lecker, man weiß auch ganz genau was drin ist :)
Diese leckere Rohkost-Rezept wurde uns von Ute & Achim - http://nordischroh.com - zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! ... mehr lesen
Fruchtig, kühle Törtchen - vegan, glutenfrei und natürlich Rohkost ... mehr lesen
Leckere und Gesunde Maronimehl-Rezepte: Maroni Milch | Rohköstliche Schoko-Kekse | Kastanienbrötchen | Veganer Schoko-Powerdrink mit Maronimehl | Gojibeere-Maroni-Riegel | Aprikosen-Maroni-Pudding | ... mehr lesen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Aprikosen, Wildwuchs, natur, ungeschwefelt, säuerlich"

Leckere WIldaprikosen

Wilde Aprikosen sind kleiner und fester als die normalen getrockneten Aprikosen, aber schmecken meiner Meinung nach viel aromatischer, saurer, fruchtiger. Tolles Produkt, werde ich wieder bestellen!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was ist der Unterschied von ungeschwefelten zu geschwefelten Aprikosen?

Geschwefelte Aprikosen fallen durch ihre leuchtend orangene Farbe optisch sofort auf. Das zugeführte Schwefeldioxid verhindert, dass die Früchte braun werden und verlängert ihre Haltbarkeit. Allerdings hemmt Schwefel als Antioxidationsmittel auch die enzymatische Aktivität und zerstört wichtige Mikronährstoffe, wie zum Beispiel Vitamine. Im Gegensatz zu den geschwefelten sind die ungeschwefelten Aprikosen braun. Diese Färbung ist jedoch kein qualitätsminderndes Merkmal, sondern zeigt lediglich, dass es sich um ein Naturprodukt handelt. Die wertvollen Enzyme und Mikronährstoffe in naturreinen Aprikosen können durch unseren Körper optimal aufgenommen werden.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen