Arganöl (Arganenöl), kaltgepresst, ungeröstet - kontrolliert biologisch -

(3)
Artikel-Nr.: 1981-100
Arganöl (Arganenöl), kaltgepresst, ungeröstet - kontrolliert biologisch -

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 19.08.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

9,50 € *
Inhalt: 100 ml

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen
Anzahl wählen:
Bio Arganöl – kaltgepresst aus ungeröstete Samen – enthält natürliches Vitamin E... mehr

Bio Arganöl – kaltgepresst aus ungeröstete Samen – enthält natürliches Vitamin E und Phytosterole

Topfruits kaltgepresstes Bio Arganöl bietet eine hervorragende Kombination aus mehr als 80 % ungesättigten Fettsäuren und einem hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen. Natives Arganöl zeichnet sich besonders durch seinen hohen Gehalt an Vitamin E (Tocopherol) und Phytosterolen aus. Beide Substanzen wirken in der kosmetischen Anwendung entzündungshemmend, feuchtigkeitsspendend und regenerierend. Somit ist Argan Öl nicht nur für den Verzehr geeignet, sondern auch sehr empfehlenswert für die Hautpflege.

Vorteile unseres Bio Arganöls

  • 100 % naturreines Argan Öl
  • aus kontrolliert biologischem Anbau
  • kaltgepresst, aus rohen Samen
  • ca 80 % ungesättigte Fettsäuren
  • für die Rohkost Ernährung geeignet
  • hoher Vitamin E Gehalt
  • zum Verzehr und für die Hautpflege

Topfuits Arganöl kaufen – weshalb lohnt es sich?

Kaltgepresstes Arganöl hat einen hohen Vitamin E-Gehalt. Vitamin E ist ein Sammelbegriff für Tocopherole, die aktivste Form ist alpha-Tocopherol. Vitamin E (Tocopherol) gilt als starkes Antioxidans und schützt unsere Zellen vor freien Radikalen sowie oxidativem Stress. Im Argan Öl kann es aufgrund seiner Fettlöslichkeit besonders gut aufgenommen werden. Weiterhin enthält Argan Öl wertvolle Phytosterine. Als Membranlipide sind Phytosterine wichtige Bestandteile unserer Zellmembrane. Aragnöl besitzt als eines der wenigen Pflanzenöle die außergewöhnliche Kombination aus den beiden Phytosterinen Schottenol und Spinasterol. Zu diesen beiden wertvollen Pflanzeninhaltsstoffen empfehlen wir Ihnen eine weiterführende Internetrecherche. Topfruits Bio Arganöl ist kaltgepresst, sodass die enthaltenen Mikro- und Phytonährstoffe erhalten bleiben. Bei vielen im Handel erhältlichen Argan-Ölen ist dies nicht der Fall.

Herkunft & Tradition von Arganien und Arganöl

Früher waren Arganbäume in ganz Afrika und Südeuropa weit verbreitet. Heutzutage wachsen Arganien nur noch im Südwesten Marokkos, auf einer Fläche von etwa 8000 qm. Dieses als „Arganeraie“ bezeichnete Gebiet ist seit 1998 ein durch die UNESCO ausgezeichnetes Biosphärenreservat. Im trockenen Wüstenklima gedeihen die Argan Bäume prächtig. Für die marrokanischen Berber – genannt „Amazigh“ oder Imazighen – gilt die Arganie als „Baum des Lebens“. Sie nutzen das Holz als Brennmaterial, die Blätter als Viehfutter, die Früchte als Lebensmittel das daraus gewonnene Argan Öl als Speise- und Kosmetiköl. Aufgrund seiner wertvollen Eigenschaften wird das kostbare Arganöl von den Einwohnern in Marokko liebevoll als „goldenes Öl“ oder „Lebenselixier“ bezeichnet.

Botanische Informationen zum Arganbaumargan-2170485_960_720

Die Arganie (Argania spinosa), auch als Arganbaum bezeichnet, gehört zu den ältesten Bäumen der Welt. Zwischen 25 und 80 Millionen Jahren besiedeln die Bäume bereits unsere Erde. Die marrokanische Baumart zeichnet sich durch ein besonders hartes Holz aus und trägt deshalb den Spitznamen „Eisenholzbaum“. Arganbäume können stattliche 10 Meter groß werden. Ihre Baumkronen erreichen einen Durchmesser von 22 Metern und die Wurzeln graben sich bis zu 30 Meter tief in den Boden. Arganien werden 150 bis 200 Jahre alt, bei einigen Exemplaren wurde sogar das stolze Alter von 400 Jahren festgestellt. Alle zwei Jahre treibt der Baum Blüten aus, die Blütezeit erstreckt sich dabei über das ganze Jahr. Die daraus entstehenden Argan Früchte sehen aus wie gelbe Pflaumen, werden von vielen kleinen Dornen geschützt und sind für Menschen ungenießbar. Für Ziegen sind sie jedoch eine wichtige Nahrungsquelle. Im Inneren der Frucht sitzen zwei bis drei kleine ölhaltige Kerne, aus denen das wertvolle Arganöl hergestellt wird. Diese Samen werden auch als „Mandeln“ bezeichnet, da sie – wie Mandelkerne – von einer harten Schale umgeben sind.

Anbau & Ernte von Arganienfrüchtenmorocco-1327301_960_720

Die Ernte der Arganfrüchte ist aufgrund der die Früchte umgebenden Dornen ein schwieriges Unterfangen. Sie werden deshalb traditionell nicht von Hand gepflückt. Auch Rüttelmaschinen können für die Ernte nicht eingesetzt werden, da so auch die noch vorhandenen Blüten abfallen würden. Stattdessen sammeln die Berberfrauen die reifen Früchte auf, die von alleine zu Boden fallen. Oft wird die Ernte von marokkanischen Frauenkooperativen selbst durchgeführt. Die Haupterntezeit liegt in der Regel zwischen Juli und September. Nach der Ernte werden die Früchte zunächst von Ihren Kernen befreit und diese anschließend in der Sonne getrocknet.

Herstellung von Topfruits nativem Arganöl

Für die Arganöl-Herstellung werden zuerst die harten, handverlesenen Fruchtkerne geknackt. Im Inneren liegen „Mandeln“, die etwa die Größe von Sonnenblumenkernen haben. Aus diesen Mandelkernen wird das wertvolle Arganöl gewonnen. Zuerst werden die rohen Mandeln in traditionellen Steinmühlen zu einer Paste zerrieben. Danach wird die Masse so lange geknetet bzw. gepresst, bis das naturreine Öl abgeschöpft werden kann. Die Herstellung von Argan Öl ist sehr zeit- und arbeitsintensiv: Aus 30 kg Früchten entsteht etwa 1 Liter Arganöl.

Verwendungshinweise für Argan Öl

Als Speiseöl schmeckt kaltgepresstes Arganöl leicht nussig und lässt sich in der kalten Küche vielseitig verwenden. Es passt prima zu Salaten, Dressings und Dips. Aber auch mit Fleisch, Fisch oder Schalentieren harmoniert es sehr gut. Weil das Öl sehr ergiebig und gehaltvoll ist, sollten sie es sparsam verwenden. Kaltgepresstes Bio Arganöl eignet sich auch hervorragend zur natürlichen Haar - und Hautpflege. Die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren und antioxidativen Inhaltsstoffe pflegen Haut und Haare und schützen sie vor dem Austrocknen. Verwenden Sie das Öl nicht pur, sondern vermischen Sie eine kleine Menge mit etwas Wasser, sodass sich eine Emulsion bildet. Diese tragen Sie auf Ihre Haut auf. Eine solche Körperpflege mit natürlichem, kaltgepresstem Öl kommt ohne Konservierungsmittel und andere funktionale Zutaten aus, denn das Öl ist durch den fehlenden Wassergehalt auch ohne synthetische Zutaten stabil. Übrigens profitieren auch Ihre Nägel von einer natürlichen Behandlung mit pflanzlichen Ölen.

Allgemeine Hinweise zum Argan Öl

Zutaten: 100 % Bio-Arganöl kaltgepresst.
Inhalt
: In der 100 ml oder 250 ml Einheit erhältlich.
Verpackung: In der hochwertigen Glasflasche.
Lagerung: Kühl, trocken und vor Lichteinstrahlung schützen.

Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 31,90 € *

Die Nährwerte des Bio Arganöls unterliegen natürlichen Schwankungen.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Arganöl (Arganenöl), kaltgepresst, ungeröstet - kontrolliert biologisch - wird unter folgenden Themen gelistet:
Die Nährwerte des Bio Arganöls unterliegen natürlichen... mehr
Die Nährwerte des Bio Arganöls unterliegen natürlichen Schwankungen.
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Wissenswertes
Sehr leckeres und einfaches Rezept. Ein gesunder Snack genau nach unserem Geschmack :) ... mehr lesen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Arganöl (Arganenöl), kaltgepresst, ungeröstet - kontrolliert biologisch -"

Arganöl kalt gepresst

Eine gesunde Alternative zu chemischen Pflegeprodukten. Toll wäre mal ein Rabatt, da handgepresstes Öl ja immer einen stolzen Preis hat. Mir ist es das Geld trotzdem wert. Das Öl ist so reich an pflegenden Fettsäuren und Vitaminen, dass meine Haare und Haut schon nach wenigen Tagen Verwendung viel gesünder aussehen. Habe auch schon die ersten positiven Rückmeldungen von Bekannten bekommen. Sieht so aus, als hätte ich mein neues " Anti Aging " Produkt gefunden!

Reines Arganöl, sehr gute Qualität

Dieses Öl gehört zu den besten Haarpflege Produkte, die ich je hatte. Zwar hat es nicht so viele mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Hanf- oder Leinöl, deshalb nutze ich es auch nicht für den Verzehr. Aber für die natürliche Haar - und Hautpflege ist es einfach unschlagbar. Habe auch den Eindruck, dass es meinen blonden Haaren einen leichten Gold Schimmer verleiht. Vom tollen Duft mal ganz abgesehen. Also, ich bin wirklich positiv überrascht!

Arganöl zur Hautpflege

Ich leide unter trockener Haut und habe gelesen, dass die äußere Anwendung von Arganöl dem entgegenwirken soll. Gesagt, getan, und Arganöl bei Topfruits bestellt. Was soll ich sagen: Das Öl pflegt meine Haut auf völlig natürliche Weise, ohne dass ich mir über irgendwelche Zusatzstoffe Gedanken machen muss. Perfekt!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten zum Bio Arganöl

Bei meinem Arganöl entsteht regelmäßig ein Bodensatz. Ist das bedenklich?

Nein, Ablagerungen am Flaschenboden sind völlig normal und unbedenklich. Sie beeinträchtigen nicht die Qualität des Öls. Im Gegenteil – das Entstehen von Bodensatz zeigt, dass das Arganöl ein naturbelassenes und naturreines Lebensmittel ist. Sie können das Öl also auch mit Bodensatz bedenkenlos und mit Genuss verzehren :)

Wie sollte ich das Argan Öl am besten lagern?

Lagern Sie das Arganöl am besten an einem Ort mit Zimmertemperatur. Dieser Ort sollte auch dunkel bzw. vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sein. Gut geeignet ist die Lagerung in Küchenschränken oder Vorratskammern. Achten Sie außerdem darauf, dass die Flasche immer gut verschlossen ist. Luft und starke Sonneneinstrahlung können im Öl chemische Reaktionen auslösen, die es schneller verderben lassen. Tipp: Stellen Sie das Arganöl nicht in den Kühlschrank, da es sonst flockig und trüb werden kann.

Ist das Arganöl für die Rohkosternährung geeignet?

Ja. Das Öl wird aus ungerösteten Samen kaltgepresst. Es entspricht daher bester Rohkostqualität.

Woher kommt das Argansamen Öl?

Das Öl wird in Marokko hergestellt.

Welche Wirkung entfaltet das Produkt auf meine Haut? Ist eine gute Alternative zu chemischer Kosmetik?

Ja, es handelt sich bei diesem Produkt um eine sehr gute Möglichkeit, chemische Pflegeprodukte zu vermeiden. Arganöl pflegt das Hautbild, indem es Feuchtigkeit, wertvolle Fettsäuren und Vitamin E spendet. Zusammen mit etwas Wasser wirkt die Emulsion wie ein Schutzfilm um die Haut und bewahrt sie vor schädlichen Umwelteinflüssen und vorzeitiger Alterung.

Kann ich das Öl auch auf mein Gesicht auftragen?

Das ist selbstverständlich möglich, hängt jedoch auch von Ihrem Hauttyp ab. Einige Menschen neigen gerade im Gesicht zu fettiger Haut - in diesem Fall sollten Sie lieber darauf verzichten. Denn in diesem Fall kann das Argan-Öl die Poren noch mehr verstopfen und den Talgüberschuss verschlimmern. Bei normaler oder trockener Haut kann das Auftragen jedoch sehr sinnvoll sein.

Wie verwende ich das Öl am besten für die Pflege meiner Haare?

Reines Arganöl eignet sich kalt gepresst sehr gut sowohl zur natürlichen Haut- als auch Haarpflege. Bereits wenige Tropen je Anwendung genügen. Damit sich das Pflanzenöl gut verteilt, sollten sie es sanft in ihre Kopfhaut einmassieren. Diese altbewährte Vorgehensweise ist besser als jedes chemische Mittel! Tipp: Das Wasser, das Sie anschließend zum Ausspülen verwenden, sollte möglichst kalt sein. Das schont die natürliche Schuppenschicht des Haares und lässt die trockenen Haare noch geschmeidiger aussehen.

Was ist der Hauptbestandteil von Arganöl?

Argan-Öl besteht zu etwa 24 – 36 % aus der zu den Omega 6 Fettäsuren zählenden Linolsäure. Wir empfehlen es deshalb in erster Linie nicht für den Verzehr. Die Eigenschaften der Linolsäure machen sie jedoch zum perfekten natürlichen Hilfsmittel für trockene Haare oder den Körper. Zusammen mit dem enthaltenen Vitamin E und weiteren Antioxidantien beugt es hier einem Austrocknen vor und pflegt intensiv.

Werden für dieses Produkt Argannüsse verwendet?

Nein, genau genommen handelt es sich bei der „Argannuss“ um eine Steinfucht, und nicht um eine Nuss. Das wertvolle Öl wird aus dem Kern dieser Frucht gewonnen, welcher – ähnlich wie eine Mandel – im Inneren dieser Frucht liegt.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Sie können der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren