Sonnenblumenkerne, ganz, geschält, aus Bio Anbau - kbA - "keimfähig"

(1)
Artikel-Nr.: 955-1000
Bio Sonnenblumenkern, keimfähige Premium-Qualität

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 21.07.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

Mengenrabatt / Vorteilspack:
ab 3x1kg a 4,00 € (4,00 € /1000g ) 20 % Ersparnis!
4,40 € *
Inhalt: 1000 g

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen
Anzahl wählen:
Premium Bio Sonnenblumenkerne kaufen – aus kontrolliert biologischem Anbau – schöne ausgereifte... mehr

Premium Bio Sonnenblumenkerne kaufen – aus kontrolliert biologischem Anbau – schöne ausgereifte und geschälte Kerne

Unsere Sonnenblumenkerne haben beste Bio- und Rohkostqualität und sind deshalb sehr gut keimfähig. Die Kerne der leuchtend gelben Sonnenblume gehören zu den bekanntesten Ölsaaten. Sie schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch gute Lieferanten für ungesättigte Fettsäuren und pflanzliche Proteine. Mit einem Fettanteil von rund 50 % und einen Eiweißgehalt von etwa 20 % tragen Sonnenblumenkerne zur Deckung des täglichen Bedarfs bei. Zudem sind die rohen Bio Kerne reich an den Mineralien Magnesium und Phosphor. Sonnenblumenkerne machen sich gut im Salat, als Zutat für selbstgebackenes Brot oder Aufstrichen, in Müsli und Frühstückbrei oder als vollwertige Knabberei für zwischendurch.

Vorteile von Topfruits Sonnenblumenkernen

  • 100 % natürliche und unbehandelte Sonnenblumenkerne
  • aus kontrolliert biologischem Anbau
  • knackig, frisch und aromatisch
  • Rohkostqualität
  • glutenfrei
  • sehr gut keimfähig

Was ist das Besondere an unseren Sonnenblumenkernen?

Im Gegensatz zu billigen Sonnenblumenkernen aus dem Supermarkt sind unsere Kerne von höchster Qualität. Sie wurden nach streng kontrollierten Bio-Richtlinien angebaut und weder erhitzt noch geröstet. Unsere Sonnenblumenkerne sind geschält und deshalb sofort bereit für den Verzehr. Die Kerne haben einen Fettanteil von fast 50 %. Hierbei handelt es sich jedoch um ungesättigte Fettsäuren, deren große Bedeutung für unseren Organismus dem gesundheitsbewussten Verbraucher bewusst ist. Im Gegensatz zu gesättigten Fettsäuren und Transfetten wird durch ungesättigte Fettsäuren kein schädliches LDL-Cholesterin produziert.

Sonnenblumenkernen enthalten neben weiteren Vitaminen und Mineralstoffen

  • hochwertiges pflanzliches Eiweiß
  • Phosphor und Magnesium

Magnesium trägt zur Aufrechterhaltung folgender normaler Funktionen bei bzw. leistet seine Unterstützung:

  • Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
  • Muskelfunktion
  • Engergiestoffwechsel
  • Funktion des Nervensystem
  • zur Erhaltung normaler Knochen und Zähne
  • wichtig bei der Eiweißsynthese

Wissenswertes über die Sonnenblume

Die Sonnenblume (Helianthus annuus) ist eine auffällige Pflanze, die bis zu 2 oder 3 Meter hoch wachsen kann. Nicht zu übersehen ist sie nicht nur wegen ihrer stattlichen Größe, sondern auch aufgrund ihrer leuchtend gelben Blütenkrone. Sonnenblumen werden einjährig kultiviert. Sie blühen von Juni bis in den frühen Herbst (September) hinein. Sonnenblumen sind lichtabhängig, weswegen sich die „Köpfe“ bzw. Blütenkränze immer mit dem Sonnenstand drehen. Ursprünglich sind Sonnenblumen in Nord- und Mittelamerika beheimatet. Besonders in Kanada und den USA trifft man sie sehr häufig an, aber sie gilt auch in Mexiko als heimisch. Die nordamerikanischen Ureinwohner nutzen die Pflanze bereits vor der Kultivierung von Mais und Kürbis als wichtige Nahrungsquelle. Es gibt Nachweise, dass Sonnenblumensamen im Jahr 1552 erstmals von Amerika nach Europa transportiert wurden. Altertümliche Namen für Sonnenblumen sind „Groß Indianisch Sonnenblum“ und „Flos Solis Peruvianus“. Der botanische Name für Sonnenblumen leitet sich vom griechischen Sonnengott Helios ab bzw. vom Gott Apollon, der einen Sonnenwagen fuhr und nach dem sich die Frauen drehten.

Anbau, Ernte und Verarbeitung unserer Sonnenblumenkerne

Sonnenblumen benötigen nährstoffreiche Böden, um zu gedeihen. Zudem haben sie einen hohen Wasserbedarf und brauchen eine durchschnittliche Temperatur von 14 °C während ihrer Wachstumszeit von April bis September. Sonnenblumenkerne werden erst geerntet, wenn die Pflanzen vertrocknet sind. Das ist das Zeichen, dass Sonnenblumenkerne reif für die Ernte sind. Sonnenblumenkerne sind bereit für die Ernte, wenn sie nur noch eine Feuchte von 12 – 18 % haben. Bei den durch uns angebotenen Sonnenblumenkernen handelt es sich um ein sehr hochwertiges und naturreines Produkt. Nach der Ernte werden sie nicht verarbeitet, sondern kommen direkt roh in den Verkauf. Mit unseren Sonnenblumenkernen kaufen Sie ein echtes Naturprodukt.

Verwendungshinweise für Sonnenblumenkerne

Sonnenblumenkerne sind pur ein beliebter Snack und machen sich sehr gut in Nusskern- und Trockenfruchtmischungen. Auch in der kalten Küche finden sie vielseitige Verwendung. Zum Beispiel passen sie sehr gut ins Müsli oder den Frischkornbrei. Sie eignen sich auch für die Verfeinerung von Bratlingen oder als leckere Beigabe in den Salat. Auch selbstgemachtem Brotteig verleihen sie eine knackige Note für leckere, gehaltvolle und aromatische Vollkornbrote. Wenn Sie die Kerne leicht anrösten wollen um das beliebte Röstaroma zu erhalten, empfehlen wir Ihnen das Anrösten in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett. Übrigens können Sie Sonnenblume auch problemlos keimen. Beachten Sie dafür unsere Keimanleitung im nächsten Abschnitt.

Sonnenblumenkerne keimen – so geht’s

Auch geschälte Sonnenblumenkerne eignen sich hervorragend zum Keimen. Zum Keimen benötigen sie ein Keimglas und gefiltertes Wasser. Wichtig zu beachten ist, dass Sonnenblumenkerne am liebsten im Dunkeln keimen. Wenn sie folgende Schritte durchführen, gelingt Ihnen das Keimen bestimmt:
1. Das Keimglas zu einem Viertel mit Sonnenblumenkernen füllen
2. Die Kerne nun 6 bis 8 Stunden in Wasser einweichen.
3. Das Einweichwasser abgießen, die Kerne mit frischem Wasser spülen und abtropfen lassen.
4. Wichtig: Sonnenblumenkerne sollten alle 12 Stunden mit frischem Wasser gespült werden.
5. Nach 1 bis 3 Tagen sind die Keimlinge bereit für den Verzehr.

Wie ziehe ich Sonnenblumengrün?

Sonnenblumenkerne lassen sich prima keimen oder als Grünkraut ziehen. Für die Aufzucht von Sonnenblumen "Micorgreens" eignet sich am besten der Siebeinsatz eines Keimglases. Weichen Sie die Sonnenblumenkerne vor dem Keimen in Wasser ein. Sobald sie deutlich aufgeqollen sind, geben Sie diese in den Sieb. Achten Sie darauf, dass die Samen nicht zu dicht aufeinander liegen. Den Siebeinsatz stellen Sie anschließend in einen Teller oder eine flache Schale. Gießen Sie so wenig Wasser in das Gefäß, dass die Keimlinge das Wasser berühren, jedoch nicht unter Wasser stehen. Wenn sich die ersten Wurzeln bilden, sollte das Wasser nur noch die diese bedecken. Für maximalen Keimerfolg verwenden Sie jeden Tag frisches Wasser. Achten Sie außerdem darauf, immer sauber zu arbeiten und nicht zu viel Wasser zu verwenden (ansonsten droht Schimmelbildung). 

Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 31,80 € *

Die Nährwerte unterliegen natürlichen Schwankungen.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Sonnenblumenkerne, ganz, geschält, aus Bio Anbau - kbA - "keimfähig" wird unter folgenden Themen gelistet:
Die Nährwerte unterliegen natürlichen Schwankungen. --> mehr
Die Nährwerte unterliegen natürlichen Schwankungen.
Veganer Aufstrich mit Sonnenblumenkernen Zutaten:... mehr

Veganer Aufstrich mit Sonnenblumenkernen

Zutaten:

  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne
  • Wasser
  • 1 Knolle Rote Bete
  • 1 Zwiebel
  • 3– 4 EL Tomatenmark
  • 2 EL Leinöl
  • Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:
1. Weichen Sie die Sonnenblumenkerne über Nacht ein. Verwenden sie dafür etwa 2 Tassen Wasser.
2. Am nächsten Tag Rote Bete und Zwiebel waschen, schälen und schneiden.
2. Nun schütten Sie das Einweichwasser weg und geben die Kerne mit Rote Bete, Zwiebel, Tomatenmark, 2 EL Wasser und dem Leinöl in den Mixer.
3. Die pürierte Masse mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
4. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von drei Tagen aufbrauchen. Guten Appetit!

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Wissenswertes
Gesunde und leckere Rohkost Energie Riegel. Ideal als Energiespender für Outdoor Aktivitäten!
Selbstgemacht ist immer noch am besten! Die Energie-Riegel schmecken nicht nur lecker, man weiß auch ganz genau was drin ist :)
Diese leckere Rohkost-Rezept wurde uns von Ute & Achim - http://nordischroh.com - zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! ... mehr lesen
Unser Rohkost Rezept der Woche KW42!
Auch wenn es sich sehr paradox anhört, war dies für Amie Sue kein Grund darauf zu verzichten :). Diese roh veganen Fisch-Stäbchen sind dank Seetangpulver (ersatzweise: pulverisiertem Wakame Algen*) der Hammer und bringen Kindheitserinnerungen zurück. ... mehr lesen
Leckere und Gesunde Maronimehl-Rezepte: Maroni Milch | Rohköstliche Schoko-Kekse | Kastanienbrötchen | Veganer Schoko-Powerdrink mit Maronimehl | Gojibeere-Maroni-Riegel | Aprikosen-Maroni-Pudding | ... mehr lesen
Sehr leckere und gesunde Rezepte mit Hanfsamen: Hanfsmoothie Energiespender | Rohtella mit Hanfnüssen ... mehr lesen
Leckere und gesunde Rezepte mit unseren deglet nour Datteln: Rohköstliche Schoko-Kekse | Dattel-Walnuss-Bällchen | Vital Frühstück mit Bananen, Dattel und Kaffee ... mehr lesen
Leckere und gesunde Rezepte mit Quinoa - Quinoa-Risotto mit Tomaten, Spinat und Käse | Rohkost Quinoa-Küchlein | Quinoa-Bratlinge ... mehr lesen
Brokkolisamen - sehr gesund und würzig. Ein leckerer veganer und gesunder Brotaufstrich mit dem man ganz einfach und ohne Abstriche die wertvollen Inhaltsstoffe des Brokkoli bzw. Brokkolisamen für sich erschließen kann. ... mehr lesen
Gesunde Pizza? Immer her damit! Für diese Variante wird der Pizzaboden einfach mit Kichererb-senmehl zubereitet. Dadurch enthält er jede Menge Proteine und Ballaststoffe. ... mehr lesen
Granola ist toll – denn morgens muss es knuspern! Leider sind Knuspermüslis aus dem Supermarkt oft regelrechte Zuckerbomben. Um deine Gesundheit zu schonen musst du auf den Knusperspaß aber trotzdem nicht verzichten: Granola kannst du dir nämlich ganz einfach selbst zubereiten. Mit gerösteten Haferflocken, Nüssen, Saaten, Kernen und Trockenfrüchten ist dein Frühstück ab jetzt nicht nur knackig, sondern steckt auch noch voller Vitalstoffe. ... mehr lesen
Granola ist toll – denn morgens muss es knuspern! Leider sind Knuspermüslis aus dem Supermarkt oft regelrechte Zuckerbomben. Um deine Gesundheit zu schonen musst du auf den Knusperspaß aber trotzdem nicht verzichten: Granola kannst du dir nämlich ganz einfach selbst zubereiten. Mit gerösteten Haferflocken, Nüssen, Saaten, Kernen und Trockenfrüchten ist dein Frühstück ab jetzt nicht nur knackig, sondern steckt auch noch voller Vitalstoffe. ... mehr lesen
Granola ist toll – denn morgens muss es knuspern! Leider sind Knuspermüslis aus dem Supermarkt oft regelrechte Zuckerbomben. Um deine Gesundheit zu schonen musst du auf den Knusperspaß aber trotzdem nicht verzichten: Granola kannst du dir nämlich ganz einfach selbst zubereiten. Mit gerösteten Haferflocken, Nüssen, Saaten, Kernen und Trockenfrüchten ist dein Frühstück ab jetzt nicht nur knackig, sondern steckt auch noch voller Vitalstoffe. ... mehr lesen
Granola ist toll – denn morgens muss es knuspern! Leider sind Knuspermüslis aus dem Supermarkt oft regelrechte Zuckerbomben. Um deine Gesundheit zu schonen musst du auf den Knusperspaß aber trotzdem nicht verzichten: Granola kannst du dir nämlich ganz einfach selbst zubereiten. Mit gerösteten Haferflocken, Nüssen, Saaten, Kernen und Trockenfrüchten ist dein Frühstück ab jetzt nicht nur knackig, sondern steckt auch noch voller Vitalstoffe. ... mehr lesen
Granola ist toll – denn morgens muss es knuspern! Leider sind Knuspermüslis aus dem Supermarkt oft regelrechte Zuckerbomben. Um deine Gesundheit zu schonen musst du auf den Knusperspaß aber trotzdem nicht verzichten: Granola kannst du dir nämlich ganz einfach selbst zubereiten. Mit gerösteten Haferflocken, Nüssen, Saaten, Kernen und Trockenfrüchten ist dein Frühstück ab jetzt nicht nur knackig, sondern steckt auch noch voller Vitalstoffe. ... mehr lesen
Matcha“ – hört sich zwar exotisch an, ist aber mittlerweile in vielen Regionen der Welt etabliert. Das stark antioxidative japanische Grünteepulver findet aber nicht nur als Getränk Verwendung, sondern auch in Eis, Schokolade oder Backwaren. Wir haben es mal mit veganem Cheesecake probiert – und das Ergebnis ist zum Niederknien! ... mehr lesen
Matcha“ – hört sich zwar exotisch an, ist aber mittlerweile in vielen Regionen der Welt etabliert. Das stark antioxidative japanische Grünteepulver findet aber nicht nur als Getränk Verwendung, sondern auch in Eis, Schokolade oder Backwaren. Wir haben es mal mit veganem Cheesecake probiert – und das Ergebnis ist zum Niederknien! ... mehr lesen
Matcha“ – hört sich zwar exotisch an, ist aber mittlerweile in vielen Regionen der Welt etabliert. Das stark antioxidative japanische Grünteepulver findet aber nicht nur als Getränk Verwendung, sondern auch in Eis, Schokolade oder Backwaren. Wir haben es mal mit veganem Cheesecake probiert – und das Ergebnis ist zum Niederknien! ... mehr lesen
Matcha“ – hört sich zwar exotisch an, ist aber mittlerweile in vielen Regionen der Welt etabliert. Das stark antioxidative japanische Grünteepulver findet aber nicht nur als Getränk Verwendung, sondern auch in Eis, Schokolade oder Backwaren. Wir haben es mal mit veganem Cheesecake probiert – und das Ergebnis ist zum Niederknien! ... mehr lesen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sonnenblumenkerne, ganz, geschält, aus Bio Anbau - kbA - "keimfähig""

Besser als der Durchschnitt

Wer gerne Sonnenblumenkerne isst, sollte unbedingt die von Topfruits ausprobieren. Die sind einfach kein Vergleich mit den harten, geschmacklosen Kernen, die es im Discounter gibt. Ich habe selbst jahrelang zu den "falschen" gegriffen, in der Hoffnung für wenig Geld ein gutes Produkt zu erhalten - Fehlanzeige. Ab jetzt werde ich nur noch hier meine Sonnenblumenkerne kaufen. Ich bin mehr als zufrieden!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten zu Bio Sonnenblumenkerne

Woher kommen die Bio Sonnenblumenkerne?

Der Ursprung der Sonnenblumenkerne kann im Verlauf des Jahres immer wieder variieren und ist bei uns chargenabhängig. In der Regel jedoch handeln wir nur europäische Herkünfte. Doch natürlich kann sich auch das mal ändern. Wenn Sie mehr über das aktuelle Herkunftsland wissen möchten, schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail; wir melden uns zeitnah zurück.

Nehme ich zu, wenn ich täglich 100g Sonnenblumenkerne esse? 

Gewichtszunahme hängt von der gesamten verzehrten Kalorienmenge ab, deswegen können wir zu dieser Frage keine pauschale Antwort geben. Wenn Sie mehr Kalorien zu sich nehmen, als Sie verbrauchen, nehmen Sie höchstwahrscheinlich zu. Ob das nun Kalorien aus Sonnenblumenkernen, Getreide oder Früchen ist, spielt keine Rolle. Wir empfehlen daher einen moderaten Verzehr der Sonnenblumekerne von etwa ein bis 2 Esslöffeln pro Tag.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen