Kakao-Amaranth-Riegel nach Attila Hildmann | Naschzeugs | Rezepte | Topfruits - Wertvolle Naturprodukte von A-Z
Zurück zur vorherigen Seite

Kakao-Amaranth-Riegel nach Attila Hildmann

Kakao-Amaranth-Riegel nach Attila Hildmann

Das ursprüngliche Rezept ist vom veganen Trendkoch Attila Hildmann. Wir haben die Mengen ein wenig verändert - so ist es für uns einfach etwas harmonischer.

Die Zutaten reichen für ein kleines Backbleck oder eine Form von ca. 35 x 20 cm. Über die Haltbarkeit braucht man sich fast keine Gedanken zu machen - sie sind einfach zu schnell verputzt :)

Sie können problemlos das Trockenobst und die Nüsse austauschen, weglassen oder beispielsweise auch Kakaonibs verwenden. Der Kreativität sind bei diesem Rezept keine Grenzen gesetzt!

Zutaten

  • 320 g Kakaobutter
  • 240 g Amaranth gepoppt
  • 1 TL Bourbon-Vanille
  • 80 g Mandeln (am besten leicht gehackt)
  • 160 g getrocknete Sauerkirschen (gerne auch Cranberries oder was einem gefällt)
  • 120 g Agavendicksaft
  • 150 g weißes Mandelmus
  • 40 g Rohkakao-Pulver
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Kakaobutter im Topf langsam schmelzen, dabei nicht zu heiß werden lassen.
  2. Vanille, Agavendicksaft, Mandelmus, Kakao, Zimt und Salz mit der geschmolzenen Kakaobutter vermischen.
  3. Danach Amaranth, Mandeln (zuvor hacken) und Sauerkirschen zugeben, alles gut miteinander vermengen. Sieht nach sehr viel aus :)
  4. Eine rechteckige Form mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen.
  5. Ein zweites Backpapier oben drauf legen und mit den Handflächen die Masse kurz andrücken, so dass eine glatte Oberfläche entsteht und eventuelle Zwischenräume verschwinden.
  6. Danach entweder ca. 30 Minuten in den Tiefkühler oder ca. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Abschließend mit einem scharfen Messer schneiden und genießen!

Dies ist ein Rezept-Ausdruck von www.Topfruits.de - 20.09.2018.

Rezept drucken

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.