Hanfsamen ein ECHTES Lebensmittel

Vitalstofflieferanten der Extraklasse: Hanfsamen und Hanföle

Hanf und Menschen gehören seit Jahrtausenden zusammen. Zu Beginn grundlegende Rohstoffquelle, später kraftvoller Lebensmittellieferant. Heute besinnt man sich zurück zu den Ursprüngen und lernt die Vorzüge des Hanfes neu zu schätzen. Gerade rohe, geschälte Hanfsamen (auch Hanfnüsse genannt) und kaltgepresstes Hanföl bieten einen Reichtum an Vitalstoffen, wie es ihn nur selten in der Natur zu finden gibt.Hanf geht mit der Entwicklung der Menschheit Hand in Hand. Nicht nur als Grundlage von Seilen, Segeltuch, Bekleidungstextilien und Papier trug Hanf durch seinen Faserreichtum zur kulturellen Evolution des Menschen bei. Auch als Lebensmittel und zur Herstellung von Öl stellt THC freier Hanf ganz besondere Eigenschaften bereit.

Hanfsamen und Hanföle dienten dem Menschen seit je her als wichtige Quelle für Proteine, Fette und Vitalstoffe. Bereits im Jahre 3700 vor Christus wurden Hanfsamen im chinesischen Medizinbuch " Pen Tsao", verfasst von Kaiser Chen Nung, als „ überlegenes Elixier der Unsterblichkeit“ bezeichnet.

Ayurvedische Heiler verwendeten Hanfsamen schon vor 2000 Jahren. Viele alte Kulturen standen den Indern in nichts nach: Araber, Griechen, Juden und andere kulturelle Strömungen weltweit, nutzen Hanfsamen und daraus gewonnene Hanföle – sie alle erkannten das gesundheitliche Potenzial von Hanf. Hanfsamen enthalten kein Gluten und keine Nussallergene.Hanfsamen_5066585d304f874c3

Geschälten Hanfsamen, werden auch als Hanfnüsse oder Knabberhanf bezeichnet. Knabberhanf ist vielseitig und hervorragend für die folgenden Verwendungen geeignet. 

  • Einfach so zum Knabbern
  • In Müsli oder Frischkornbrei
  • Als Salattopping
  • In Obstsalaten
  • zum Backen

 

Aus den ganzen Hanfsamen wird wird in einem speziellen Herstellungsverfahren ein wertvolles pflanzliches Protein in Pulverform gewonnen. Das besondere ist ein Proteingehalt von 50% hochwertiger pflanzlicher Proteine und das bei einem Ballaststoffgehalt von fast 20%. Dieses aus thc freiem Hanf gewonnene Proteinpulver ist somit ein ideales Lebensmittel für Veganer, Vegetarier und Sportler.  Das vollständig natürliche Hanf-Protein, ist vergleichbar mit dem von Volleiweiß aus Fisch oder Fleisch. Darüber hinaus hat das Topfruits Proteinpulver aus Hanf ein ideales Nährstoffspektrum, mit einem Gehalt von 23g Kohlenhydraten, 18% wertvollen Ballaststoffen und 9g ungesättigten Fettsäuren. Dabei ist das Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 Fettsäuren geradezu ideal.

Hanfprotein5067585d3051331c7

Das Eiweißpuver aus Hanf ist recht vielseitig verwendbar und ein wertvoller, Eiweiß spendender Zuschlagsstoff zu Backwaren und Müsli. Die Samen des Hanfes, welche zur Herstellung des Hanfproteinpulvers nur rel. gering und schonend verarbeitet werden enthalten ausser den Eiweißbausteinen noch wertvolle Mineralien, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe aus der ganzen Hanfsaat. Wie bereits oben gesagt, Hanfsamen enthalten von Natur aus keine Nuss-Allergene, weshalb dieses Lebensmittel auch für Nussallergiker bestens geeignet ist. 

Rezeptvorschläge: veganer Eiweiß-Powerdrink mit Schoko oder Varianten
Zutaten: 250ml Wasser, 50 - 100ml Apfelsaft (als Süsse), 3 geh. Esslöffel Hanfproteinpulver (ca 30-40g), 1 Esslöffel Rokakaopulver, 1 Teelöffel Lecitinpulver, 1 Esslöffel Aroniasyrup, nach Belieben eine Messerspitze Ceylon Zimt. Alle Zutaten zusammen in einen Mixer oder den "Personal Blender" geben und ca. eine Minute mixen. Wem der Drink nicht süss genug ist, der kann mit einem Löffel Xylitol oder Stevia Süsse noch etwas nachsüssen. Wir wünschen gut Genuss und einen energiereichen Start in den Tag.

Dieser Drink kann prima abgewandelt werden als "Schoko-Powersmoothie mit Hanfproteinpulver und Kokosmus". Dadurch ergibt sich ein zusätzlicher feiner Kokosgeschmack und ein zusätzlicher Gehalt an wertvollen mittelkettigen Fettsäuren. Ersetzen Sie in diesem Fall einfach den 1 Esslöffel Aroniasyrup durch einen Esslöffel Dr. Goerg Rohkostkokosmus. Damit das Kokosmus sich schön homogen im Drink verteilt, sollte für diesen Smoothie warmes Wasser verwendet werden.

Statt mit Schokogeschmack kann man den rein pflanzlichen Proteindrink auch dadurch abwandeln indem man statt Schokopulver 1/2 gut reife Banane oder andere Früchte der Saison verwendet (Beeren)


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Gesundheitsbrief[1]

Nur für Kunden