window.dataLayer = window.dataLayer || []; Sojabohnen, ganz, bio kbA, gelb - aus Österreich | Natur- u. Rohstoffe | Topfruits - Wertvolle Naturprodukte von A-Z

Sojabohnen, ganz, bio kbA, gelb - aus Österreich

Artikel-Nr.: 1064-1000
Sojabohnen, ganz, bio kbA, gelb - aus Österreich

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 01.08.2021. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

Mengenrabatt / Vorteilspack:
ab 3x1kg a 3,50 € (3,50 € /1 kg ) 10 % Ersparnis!
3,90 € * 4,38 € *
Inhalt: 1 kg (3,90 € * / 1 kg)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen
Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Gelbe Bio Sojabohnen – 100 % Natur aus Österreich, gute pflanzliche Proteinquelle Unsere... mehr

Gelbe Bio Sojabohnen – 100 % Natur aus Österreich, gute pflanzliche Proteinquelle

Unsere getrockneten Sojabohnen in Bio- und Rohkostqualität sind eiweißreiche Hülsenfrüchte mit einem natürlichen Gehalt an Soja-Isoflavonen. Sojabohnen finden vielseitig Verwendung in der traditionellen asiatischen Küche, auch als Rohstoff etwa zur Herstellung der unterschiedlichen, dort geschätzten Ferment-Produkte wie Miso oder Natto. Gelbe Sojabohnen sind auch bei Veganern als reichhaltiger Eiweißlieferant und als Abwechslung zu anderen pflanzlichen Eiweißquellen beliebt. In der asiatischen Küche sind Sojabohnen traditionell weit verbreitet. Sie zeichnen sich durch einen neutralen Geruch und einen getreideartigen, dezent süßlichen Geschmack aus. Sojabohnen eignen sich sehr gut als eiweiß- und ballaststoffreiche sättigende Beilage. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) werden Sojabohnen der Energie von Nieren und Milz zugeordnet.

Die Topfruits Sojabohnen auf einen Blick

  • 100 % naturreine, ganze Bio Sojabohnen
  • aus EU-Landbau (Österreich)
  • Sojabohnen sind reich an pflanzlichem Eiweiß und Ballaststoffen
  • Soja Bohnen sind vielfältig verwendbar als Beilage, in Eintöpfen, WOK-Gerichten und als Rohstoff zum Fermentieren

Unsere rohen Bio-Sojabohnen sind wie alle unsere Lebensmittel ohne Gentechnik.  Als pflanzlicher Proteinlieferant bestehen helle Sojabohnen zu ca. einem Drittel aus Proteinen und sie haben dabei einen hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren. Sojabohnen sind bei Frauen über 50 besonders beliebt, da sie von Natur aus pflanzliche Phytoöstrogene wie Isoflavone enthalten. Außerdem wird beobachtet, dass männliche Asiaten, bei denen isoflavonreiche Lebensmittel häufig auf dem Speiseplan stehen, deutlich weniger Prostata-Probleme haben.
Soja gehört außerdem zu den Sirtuin aktivierenden Lebensmitteln, auch "Sirtfood" genannt. Sirtuine sind Enzyme, die durch komplexe Mechanismen die Regeneration verbessern können und damit einen Einfluss auf den Alterungsprozess haben. Sirtuin wurde Anfang der 90er Jahre vom bekannten Biologen und Altersforscher Dr. David Sinclair entdeckt. Informationen zu „sirtuinhaltige Lebensmittel“ finden Sie im Internet oder in geeigneter Literatur.

Verwendung der hellen Bio Sojabohnen

Grundzubereitung: Die Bohnen 8 - 12 Stunden einweichen und danach unter fließendem Wasser abwaschen. 1 Tasse Bohnen mit etwa 3 Tassen Wasser ca. 45-60 Minuten bei geringer Temperatur garen. Erst nach dem Kochen salzen. Und dann einfach nach Belieben verschiedenen Gerichten wie Gemüsepfannen, Curries, Salaten etc. hinzugeben. Die Bohnen eignen sich auch für Bratlinge, als Snack oder zur Herstellung von eigener Sojamilch. Ein Rezept für selbstgemachte Soja Bohnen Milch finden Sie unter dem Reiter "Rezepte".

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Nährwertangaben pro 100g
Energie kJ 1353 kJ
Energie kcal 323 kcal
Fett 18 g
davon gesättigte Fettsäuren 2,5 g
Kohlenhydrate 6,3 g
davon Zucker 6,2 g
Ballaststoffe 22 g
Eiweiß 34 g
Salz 0,01 g
   
Allergene
Soja Ja    

Herkunftsland Österreich

Leckere Rezepte mit Topfruits Bio Sojabohnen gelb... mehr

Leckere Rezepte mit Topfruits Bio Sojabohnen gelb

Spinatpfanne mit Sojabohnen

Zutaten für 2 Personen:

  • 250g Sojabohnen
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch und Ingwer, frisch
  • 400g Spinat
  • 2 EL Ghee
  • 1 TL Kurkuma
  • ½ TL Gewürzmischung 4
  • 100 ml Kokosmilch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung
1. Die Sojabohnen nach Anleitung zubereiten.
2. Zwiebel, Ingwer und Knoblauchzehen fein hacken.
3. Ghee in einer Pfanne erhitzen und Sojabohnen, Gemüse und Gewürze darin leicht anrösten.
4. Brühe und Kokosmilch dazugeben und gut verrühren. Je nach gewünschter Konsistenz können Sie mehr oder weniger Flüssigkeit verwenden.
5. Weitere 5 Minuten köcheln lassen, nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen – fertig.


Fermentierte Sojabohnen

Zutaten:

  • 500g Sojabohnen
  • 3 EL Salz
  • 3 EL Sauerkrautsaft

Zubereitung:
1. Sojabohnen garen wie im Artikeltext beschrieben.
2. Die restlichen Zutaten hinzufügen, alles in ein fest verschlossenes Gefäß umfüllen und ca. 6 Wochen ruhen lassen. Ideal als Brotaufstrich oder zum Würzen von Speisen.


Selbst gemachte Soja Milch

Zutaten für ca. 750 ml Milch:

  • 100 g Sojabohnen
  • 1 l Wasser
  • optional Süßungsmittel, z.B. Datteln, Birkenzucker oder Erythrit

Weitere benötigtes Zubehör:

  • leere Glasflasche zur Aufbewahrung
  • leistungsstarker Mixer oder Pürierstab
  • feines Sieb
  • optional einen Nussmilchbeutel
  • Gefäß oder Kanne mit großer Öffnung

Zubereitung:

  1. Weichen Sie die Soja Bohnen über Nacht in reichlich Wasser ein. Danach das Wasser abgießen und die Bohnen noch einmal abspülen.
  2. Die eingeweichten Bohnen mit einem Liter Wasser und optional einem Süßungsmittel in einem Mixer oder mit einem Pürierstab sehr fein pürieren.
  3. Hängen Sie ein Sieb in eine Schüssel ein und sieben Sie die pürierte Masse durch. Ist die Masse noch nicht fein genug, dann zusätzlich ein Geschirrtuch oder einen Nussmilchbeutel verwenden und die restliche Masse erneut sieben. Die verbleibende Flüssigkeit vorsichtig herausdrücken.
  4. WICHTIG: Die gewonnene Soja-Rohmilch muss vor dem Verzehr unbedingt abgekocht werden, um giftiges Phasin abzubauen: Dafür die Milch langsam unter stetem Rühren erhitzen. Zu Beginn kann es stark schäumen, dies lässt aber nach kurzer Zeit nach. Die Flüssigkeit ungefähr 15 Minuten köcheln lassen und dabei gelegentlich umrühren.
  5. Füllen Sie die entstandene Sojamilch sofort in eine heiß ausgespülte Flasche, verschließen Sie diese und bewahren Sie die Flasche nach dem Abkühlen im Kühlschrank auf. Die Soja Bohnen-Milch hält sich etwa zwei bis fünf Tage. Indem der Drink direkt in den Flaschen für mindestens 60 Minuten bei etwa 100 °C eingekocht wird, kann die Haltbarkeit auf mehrere Monate erhöht werden.
  6. Je nach Geschmack kann die Sojamilch auch noch etwas mit zusätzlichem Wasser gestreckt werden. Einfach nach und nach Wasser dazugeben und immer wieder probieren.

 

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sojabohnen, ganz, bio kbA, gelb - aus Österreich"

Abwechslungsreiche Hülsenfrucht

Die Sojabohne besteht zu mehr als 1/3 aus pflanzlichem Protein, enthält reichlich ungesättigte Fettsäuren und viele Mikronährstoffe. Es handelt sich also um ein sehr nährstoffreiches Lebensmittel, dass ich – neben Linsen – so oft wie möglich in meinen Speiseplan integriere.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Werden Sojabohnen nicht gentechnisch verändert?

Soja ist eine in der industriellen Landwirtschaft häufig angebaute Nutzpflanze und wird in diesem Zusammenhang häufig gentechnisch verändert. In USA und Brasilien werden helle Sojabohnen hauptsächlich als Tierfutter angebaut. Mit unseren schwarzen Bio Sojabohnen aus Österreich bieten wir bewusst eine ursprüngliche und unveränderte Version der Hülsenfrucht an, diese ist nicht genmodifiziert (GMO-frei).

Was ist der Unterschied zwischen Sojabohnen und Edamame?

Bei uns können Sie reife, getrocknete Sojabohnen kaufen. Zubereitet wird den Hülsenfrüchten ein bohnenartiger Geschmack zugeschrieben – andere finden, sie schmecken ähnlich wie Getreide. Edamame sind Sojabohnen, die noch grün und unreif sind. Diese befinden sich noch in der grünen, länglichen Hülse und werden üblicherweise gekocht und mit etwas Salz verzehrt.

Kann ich aus Sojabohnen Tofu herstellen?

Ja, die hellen Sojabohnen eignen sich sehr gut für die Herstellung von selbstgemachtem Tofu. Für eine Portion benötigen Sie etwa 100g Sojabohnen, 1 Liter Wasser sowie 1 TL Sojamilch als Gerinnungsmittel.

 

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

 
Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen