Schwedenbitter Kräutermischung nach Maria Treben » online kaufen

Schwedenbitter, kleine Kräutermischung nach Maria Treben

Artikel-Nr.: 2981-100
Schwedenbitter, kleine Kräutermischung nach Maria Treben

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 21.05.2018. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

6,90 € *
Inhalt: 100 g

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 27,70 € *

Schwedenbitter klein - wohltuende, auserwählte Kräuter in einer abgestimmten, synergistischen... mehr

Schwedenbitter klein - wohltuende, auserwählte Kräuter in einer abgestimmten, synergistischen Mischung nach der Rezeptur von Maria Treben.

Die Kräutermischung Schwedenbitter ist auch unter den Bezeichnungen Schwedenkraut oder Schwedenkräuter bekannt. Sie ist durch die Kräuterkundige Maria Treben bekannt geworden und wird auch heute noch gerne verwendet.

Anwendungsbereiche der Schwedenkräuter

Die Kräuter-Tinktur wird sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet. Bei der äußerlichen Anwendung sollten Sie Ihre Haut mit Ringelblumensalbe vor einer Austrocknung schützen.

äußerliche Anwendungsgebiete

  • Akne
  • Aphten (Zungenbläschen)
  • Hämorrhoiden
  • Hühneraugen
  • Hexenschuss
  • Warzen
  • Insektenstiche

Und das Schwedenbitter wird auch bei einigen Beschwerden zur innerlichen Einnahme empfohlen, zum Beispiel:

  • Blähungen
  • Verstopfungen
  • Magenschmerzen
  • und einige mehr

Zubereitung Schwedenbitter 

Im Handel findet man fertiges Schwedenbitter, aber es sich leicht auch ganz leicht eine eigene Tinktur ansetzen.

Schwedenkräuter mit Alkohol

  1. 40-45 g der Kräuter mit 0,7l 38%-igem Korn oder Obstbranntwein in einer größeren Flasche ansetzen
  2. Die Flasche gut verschließen und an einen warmen und hellen Ort stellen
  3. Täglich 1x schütteln
  4. Nach 14 Tagen die Kräuter abseihen, zum Beispiel mit einem Kaffeefilter
  5. Die Tinktur dann in einer dunklen Flasche (Braunglas) aufbewahren

Schwedenkräuter ohne Alkohol

Sie können die Schwedenkräuter auch in Wasser einsetzen oder ohne Alkohol. Doch dabei ist zu berücksichtigen, dass sich nicht alle Stoffe in Wasser so gut wie in Alkohol lösen, daher kann die Wirksamkeit etwas eingeschränkt sein und die Haltbarkeit ist auch kürzer. 

  1. 2 EL Schwedenbitter in ein Schraubglas geben
  2. Mit 500ml kochendem Wasser aufgießen
  3. Kräutersud umrühren, abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen
  4. Nach 1 Tag kann der Kräutersud verwendet werden
  5. Die Kräuter nicht abseihen und innerhalb weniger Tage aufbrauchen und wieder frisch ansetzen

Es lässt sich auch eine alkoholfreie Tinktur mit Essig ansetzen:

  1. Schraubglas auskochen, so dass es desinfiziert ist
  2. 200ml Apfelessig aufkochen
  3. Etwa 50g der Schwedenkräuter in das Glas geben und mit dem abgekühlten Essig aufgießen
  4. Das Glas gut verschließen und an einem warmen Ort ziehen lassen
  5. Täglich schütteln und nach 2 Wochen abseihen
  6. Die Tinktur dann in eine dunkle Flasche füllen und an einem kühlen Ort aufbewahren

In der Verwendung, kann die Tinktur mit Wasser eingenommen werden. Das mildert den dominanten Essiggeschmack. 

Vorteile der Schwedenbitter Kräuter

  • naturbelassen und natürlich ohne Zusätze
  • synergistische Kräutermischung - die Kombination der Schwedenkräuter verstärken gegenseitig ihre Wirkungen
  • Rezeptur nach Maria Treben

Allgemeine Informationen zum Schwedenbitter

Kleine Schwedenbitter-Mischung bestehend aus 11 Kräutern.
Zutaten: Wermut, Zitwerwurzel, Sennesblätter, Angelikawurzel, Manna Cannelata, Theriak, Rhabarberwurzel, Kampfer natur, Myrrhenharz, Eberwurz, Safran.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Schwedenbitter, kleine Kräutermischung nach Maria Treben wird unter folgenden Themen gelistet:
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen