Aktion!

Mangostücke, natur, bio kbA, faserfrei, ungesüsst, Premiumqualität aus Peru

Artikel-Nr.: 5094-500
Mangostücke, natur, bio kbA, faserfrei, ungesüsst, Premiumqualität aus Peru

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 22.10.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

Mengenrabatt / Vorteilspack:
ab 3x1kg a 22,90 € (22,90 € /1kg ) 8 % Ersparnis!
12,50 € * 13,50 € * (7,41% gespart)
Inhalt: 0.5 kg (25,00 € * / 1 kg)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen
Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Getrocknete Bio Mangostücke aus Peru – natur, ungesüßt – faserfrei, weich, süßaromatisch.... mehr

Getrocknete Bio Mangostücke aus Peru – natur, ungesüßt – faserfrei, weich, süßaromatisch.

Mangostücke aus Peru - weich im Biss, süß- fruchtig mit tollem Mango Aroma. Mangokenner wissen und schätzen Peru-Mangos als etwas ganz besonderes. Die schonend in Rohkostqualität getrockneten Mangos die sie hier kaufen sind nur aus vollreifen Mangofrüchten der Sorte "Haden". Die süßen, intensiv-gelbenroten Mango-Früchte enthalten reichlich Beta Carotin (Provitamin A), Vitamin E, die Vitamine B3, B5 und B6 sowie Eisen, Kalium, Magnesium und Zink. Ein exotisches Geschmackserlebnis zu jeder Jahreszeit und dank hohem Gehalt an Mikro- und Phytonährstoffen ein Genuss ohne Reue! Schmeckt lecker zu Porridge und Müsli, in Smootheis, Desserts, Eis, Obstsalat oder in fruchtigen Curries und Chutneys. Natürlich auch einfach als naturreiner Snack zum pur Naschen gedacht :)

Vorteile der Bio Mangoscheiben auf einen Blickfruit-4220625_960_720

  • 100 % natürliche getrocknete Mangos
  • aus kontrolliert biologischem Anbau
  • ohne künstliche Zusatzstoffe & ungeschwefelt
  • ohne Zuckerzusatz -> enthält nur fruchteignen Zucker
  • faserarm und daher zart im Biss
  • GMO-frei
  • ideal für die Rohkost Ernährung
  • besonders saftig und aromatisch

Wissenwertes über Herkunft & Botanik der Mango

Mangobäume kommen ursprünglich aus Südostasien und Indien. Ihre Herkunft wurde in hinduistischen Schriften dokumentiert, welche der Zeit um 2000 v. Chr. entstammen. Die Früchte wurden damals von buddhistischen Mönchen kultiviert und selbst Buddha soll unter Mangobäumen meditiert haben. Ab etwa 300 – 400 n. Chr. fanden die Samen auch ihren Weg nach Afrika und Südamerika. Auch hier fanden die Pflanzen optimale Standortbedingungen vor und wurden schnell heimisch. Mit seinen qualitativ hochwertigen und besonders saftigen Mangos hat sich Peru mittlerweile als eines der wichtigsten südamerikanischen Anbauländer etabliert. Die peruanische Mango (Manguifera indica) gehört – wie alle Mangoarten – botanisch gesehen zu den Sumachgewächsen (Anacardiaceae). Mangobäume sind immergrün und werden bis zu 40 Meter hoch. Ihre langen, spitz laufenden Blätter formieren sich zu einer breiten, ausladenden Baumkrone. Zur Blütezeit tragen die Bäume gelbliche bis rosafarbene Blütenstände mit insgesamt zwischen 1 000 und 10 000 Blüten. Allerdings wird nur rund 1 – 2 % der Blüten befruchtet, sodass daraus Mangos werden. Dennoch können an jedem Mangobaum mehrere hundert Früchte auf einmal heran wachsen. Junge Mangos sind zunächst grün und nehmen während des monatelangen Reifeprozesses ihre gelbe bis orange-rote Farbe an. Reife Mangos bringen ein stattliches Gewicht von 1 – 2 kg auf die Waage. Wenn man die Schale entfernt, kommt das saftige, dunkelgelbe Fruchtfleisch zum Vorschein. In dessen Mitte sitzt ein großer, flacher Steinkern, welcher den Mangosamen enthält. Vor dem Verzehr und der Weiterverarbeitung muss dieser entfernt werden.

Anbau & Ernte unserer MangosMango_Peru1

Die für unsere Trockenfrüchte verwendeten Mangos stammen aus kleinen, sozial und ökologisch nachhaltigen Familienbetrieben. An der Pazifik-Küste des traditionellen Anbaulandes Peru gedeihen sie unter besten klimatischen Bedingungen. Während des gesamten Anbauprozesses werden weder Pestizide noch chemischer Dünger genutzt, sodass die Mangos Bioqualität haben. Die GMO-freien  Bio Früchte wachsen auf hochwertigen und mineralstoffreichen Böden heran und bleiben bis zur Vollreife am Baum. Die Erntezeit auf der Südhalbkugel startet im Dezember und erstreckt sich bis in den März hinein. Erst wenn die Mangos außen ihre typische, orange-rote Farbe angenommen haben, sind sie ausgereift und werden geerntet. Denn nur vollreife Mangos nehmen das köstliche, vollmundige Mangoaroma an, das wir so schätzen, und haben den höchsten Mikronährstoffgehalt. Nach der Ernte werden die Früchte zu einem fairen, fixen Preis direkt an das Unternehmen „Villa Andina“ weiterverkauft. „Villa Andina“ kennt die Bauern persönlich und sorgt sich in deren Interesse nicht nur um faire Löhne, sondern auch um die Umwelt und den Erhalt der Biodiversität der Anbauregionen.

Von der frischen Mango zur saftigen, rohen Trockenfruchtmango_Sortieren

Herstellung von ca. 1 kg getrockneter Mangoscheiben werden etwa 7 kg frische, geschälte und entsteinte Mango benötigt. Die Mangos werden zunächst selektiert, gereinigt und geschält. Anschließend werden sie in mittelgroße, mundgerechte Stücke geschnitten. Diese Mangostücke werden nun bei einer Temperatur von weniger als 40 °C schonend getrocknet und haben somit Rohkostqualität. Dank dieser schonenden Trocknung haben unsere Mangostücke fast den vollen Mineralstoff- und Enzymgehalt der frischen Frucht. Durch den Wasserentzug liegen einige der wertvollen Pflanzeninhaltsstoffe der frischen Mangos in den Trockenfrüchten sogar hochkonzentriert vor. Außerdem sind Mangos getrocknet wesentlich besser lagerfähig als die frischen Mangos.

Verzehrtipps für getrocknete Mango

Getrocknete Mangos sind ein toller energiereicher Snack für zwischendurch. Dank hohem natürlichen Fruktose-Gehalt versorgen sie uns mit Energie, auch wenn die Nachmittage mal etwas länger sind. Natürlich sind getrocknete Mangos auch eine köstliche Zutat in der kalten und warmen Küche. Vor der Verwendung empfiehlt es sich, die getrockneten Früchte in einer mit Wasser gefüllten Schüssel aufzuweichen. Verwenden Sie die Trockenfrüchte doch mal für frische Smoothies, bunte Salate, lockere Backwaren. fruchtige Desserts oder cremiges Eis. Wer jetzt neugierig geworden ist, darf gerne einen Blick in unsere Rezeptideen werfen :)

Allgemeine Hinweise zu unseren rohen Bio Mangos

Zutaten: 100 % Mangos, schonend getrocknet.
Lagerung: Kühl, trocken und vor direkter Sonnenstrahlung geschützt lagern.
Haltbarkeit: Bei korrekter Lagerung mindestens 18 Monate.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Mangostücke, natur, bio kbA, faserfrei, ungesüsst, Premiumqualität aus Peru wird unter folgenden Themen gelistet:
„Nicecream“ mit Trockenfrucht Mangos Für 2 Personen –... mehr

„Nicecream“ mit Trockenfrucht Mangos

Für 2 Personen – Dauer: ca. 5 Minuten

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • 100g Mango getrocknet
  • 1 gestrichener TL Kurkuma
  • ein paar Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:
1. Die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und einfrieren (am besten über Nacht).
2. Die getrocknete Mango in Wasser einweichen (ebenfalls über Nacht).
3. Am nächsten Tag die gefrorenen Bananenscheiben wieder etwas antauen lassen und zusammen mit den eingeweichten Mangos im Standmixer pürieren.
4. Den Kurkuma und den Zitronensaft dazugeben und nochmal kurz pürieren.
5. In Schälchen füllen und kalt servieren. Fertig!

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Wie unterscheiden sich diese Mangos von den anderen Mangos, die ihr anbietet?

Die peruanischen Mangostücke sind besonders aromatisch und süß - schmecken einfach so richtig nach Mango. Im Gegensatz zu den Mangos aus Burkina Faso sind sie auch weniger säuerlich. Anders als die kleinen thailändischen Mangostreifen sind diese hier außerdem recht groß geschnitten, sodass sie einen angenehm weichen Biss haben.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen