News Übersicht

Walnüsse, JETZT neue Ernte, jetzt GANZ frisch

News Beitrag vom 28.09.2023

Endlich sind sie wieder da! Ab sofort erhalten Sie unsere beliebten Walnusskerne und Walnüsse in der Schale aus der neuen Ernte. Freuen Sie sich auf eine erstklassige Qualität und einen ausgezeichneten Geschmack.

Walnüsse – der ideale Gesundheitssnack 

Ganze Walnüsse mit Schale

Walnusskerne sind wahre „Energiebündel“ und prall voll mit wertvollen Vitalstoffen. Sie enthalten etwa 68 % ihres Fettes als gute mehrfach ungesättigte Fettsäuren und Linolsäure. Daneben sind hohe Mengen sekundäre Pflanzenstoffe, Phytosterole, Ballaststoffe, Vitamin E, Folat und Mineralstoffe enthalten. Studien haben auch ergeben, dass Walnusskerne trotz ihres hohen Fettgehaltes und ihrer vielen Kalorien nicht dick machen. 

Walnüsse sind zudem eine hervorragende Quelle für die Aminosäure Arginin. In 100 g Nüsse sind etwa 2200 µg Arginin enthalten. Die Aminosäure ist semi-essentiell. Sie ist sehr wichtig für den Körper, gerade im Wachstum und bei körperlicher Anstrengung. Auch bei Krankheiten oder im Alter wird es als sinnvoll erachtet, gezielt argininreiche Lebensmittel zu verzehren, da die körpereigene Produktion dieser Aminosäure nicht mehr ausreichen kann.

Das Verhältnis von mehrfach ungesättigten Fettsäuren zu gesättigten Fettsäuren in Walnüssen ist 7:1 – das ist eine der besten Relationen, die man in natürlich vorkommenden Lebensmitteln findet. Unbestritten ist, dass mehrfach ungesättigte Fettsäuren als sogenannte gute Fette einen positiven Effekt auf Herz und Kreislauf haben und das Risiko koronarer Herzerkrankungen senken helfen können. Sie senken den LDL-Cholesterinspiegel und verschieben das Verhältnis von HDL und LDL zugunsten der positiven HDL-Fraktion. Das in Walnüssen enthaltene Melatonin beeinflusst den Schlaf-Wach-Rhythmus, dient als Radikalfänger und hat als Antioxidans den Ruf eines sehr effektiven Anti-Aging-Stoffes. Die enthaltene Ellagsäure ist ein wertvoller sekundärer Pflanzenstoff. Diese in den Nüssen enthaltene Phenolsäure hemmt das Wachstum von Bakterien und Viren und kann vor schädlichen Oxidationen und vor Herzinfarkt schützen.

Walnusskerne

Walnüsse in der Ernährung und in der Küche

Durch den Verzehr von Nüssen können Sie Ihr Rückfallrisiko bei Darmkrebs deutlich verringern. Ein erhöhter Konsum verbessert sogar die Überlebenschancen – und zwar in einem Ausmaß, das den Effekten einer Chemotherapie entspricht! Zu dieser Erkenntnis kam eine Studie mit 826 Patienten im Stadium III (Fadelu T, Niedzwiecki D, Zhang S et al. / Journal of Clinical Oncology 2017). Patienten, die mehr als zwei Portionen Nüsse (60 Gramm) pro Woche verzehrten, hatten ein um 42 % geringeres Rezidivrisiko. Ihr statistisches Sterberisiko war nicht einmal halb so hoch wie das der Probanden ohne Nusskonsum. Walnusskerne können in vielen verschiedenen Rezepten als verfeinernde Zutat eingesetzt werden. Salate, Gemüse, Dips, Backwaren und Süßspeisen können mit ganzen oder gemahlenen Walnusskernen zubereitet werden. Walnusskern-Mehl ist eine wertvolle Zutat zum Backen oder für die Verfeinerung von Joghurts oder Müsli. Als Knabberei sind Walnusskerne eine hochwertige und gesunde Alternative.

Topfruits Walnüsse in neuer Ernte:

Walnusskerne naturgetrocknet, halbe Kerne: hell, Super-Qualität mit tollem Geschmack, 100 % Natur/unbehandelt aus den besten Anbaugebieten Chiles
Walnüsse in der Schale, natur, ungebleicht: Jumbo Sortierung, mit schönen, hellen und großen Kernen, frischer, nussiger Geschmack, leicht zu knacken.

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de - 18.06.2024.

Zum vorherigen Artikel   Zum nächsten Artikel
Themengebiete: walnüsse, walnusskerne