Zurück zur vorherigen Seite

Grüne Kürbiskerne, Mikronährstoffe für den Mann

Der steirische Medizinalkürbis Curcubita Pepo steckt voller gesundheitlich wertvoller Stoffe. Aus diesem Grund sollten Sie Kürbiskerne, Kürbiskernöl oder Kürbiskernmehl in Ihre abwechslungsreiche Vitalküche einbauen. Der Medizinalkürbis liefert eine Kombination an Nähr- und Vitalstoffe wie sie sonst in keinem anderen Lebensmittel zu finden sind. Und es handelt sich dabei um ein echtes und ursprüngliches Lebensmittel, von denen es immer weniger gibt.

kuerbiskerne0

Beim sogenannten steirischen Ölkürbis stecken die meisten Vitalstoffe nicht im Fleisch der Kürbise, sondern in den schalenlosen Kürbiskernen. Die getrockneten Kürbiskerne haben eigentlich eine dunkelgrüne weiche Schale, sie werden aber als Schalenlos bezeichnet, weil diese Weich ist und bei den Knabberkernen mit gegessen werden kann. Bei den großen Speisekürbisen haben die Kerne dagegen harte Schalen und der essbare Kern muss zuerst aus dieser Schale gepult werden.

Was  ist das besondere am Kern des Medizinalkürbis? Neben Ballaststoffen liefern sie zuverlässig verschiedene Mineralstoffe und Spurenelemente: Eine Portion Kürbiskerne (30g) deckt beispielsweise etwa 30 % des Eisen-, Magnesium- und Kupferbedarfs. Außerdem enthalten sie zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe wie Phenolsäuren, Lignane, Phytosterole und Carotinoide. Diese wirken antioxidativ und schützen somit unsere Zellen vor Entzündungsprozessen.

Daher gelten Kürbiskerne auch schon lange Zeit in der Naturheilkunde als hilfreich bei Blasen- und Prostataproblemen. Eine Studie der Kurpark Klinik in Bad Nauheim aus 2016 beweist, dass Kürbiskerne einer Prostatavergrößerung vorbeugen oder bestehende Beschwerden lindern können. Es stellte sich dabei auch heraus, dass Kürbiskerne viel effektiver sind als Kürbiskernextrakte. 

Kürbiskerne liefern hochwertige pflanzliche Proteine. Bemerkenswert kuerbiskernmehl084AymXWTUJwBAist vor allem ihr hoher Anteil an der Aminosäure Arginin. Sie macht 18 % der gesamten Eiweißmenge der Kerne aus. Arginin ist semi-essentiell, das heißt der Körper kann es nur eingeschränkt selbst herstellen. Besonders bei körperlicher Anstrengung, gesundheitlicher Belastung oder im Alter sollte die körpereigene Versorgung mit argininreichen Lebensmitteln unterstützt werden. Die biologische Wertigkeit der Kürbiskernproteine ist übrigens höher als die von tierischen Produkten.

Kürbiskerne aus dem steirischen Medizinalkürbis haben außerdem ein optimales Fettsäuremuster. Sie bestehen zu 80 % aus ungesättigten Fettsäuren und davon zu 45 % aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Eine besondere Bedeutung kommt hierbei der essentiellen Alpha-Linolensäure zu. Sie gehört zu den Omega-3 Fettsäuren und kann nachweislich die Herzgesundheit verbessern. Unser Kürbiskernöl wird selbstverständlich schonend kaltgepresst und hat somit Rohkostqualität, denn nur so bleibt der gesundheitliche Wert der empfindlichen Fettsäuren enthalten. Das im Handel angebotene Kürbiskernöl ist dagegen überwiegend nach "steirischer Art" hergestellt, was nichts andres bedeutet wie dass die Saat vor dem Pressen geröstet wird. Für den Gourmet vielleicht eine geschmackliche Offenbarung, aus Vitalstoffsicht natürlich ein NoGo ! Kürbiskernöl lässt sich wunderbar für die Zubereitung von Salatdressings oder das Verfeinern von Suppen verwenden auch in Kombination mit anderen hochwertigen Ölen, wie etwa Raps- Hanf- Oliven- oder Leinöl.

Die Kerne des steirischen Ölkürbis bieten unterschiedliche Verzehrmöglichkeiten.  Besonders gehaltvoll und dabei kalorienärmer als der ganze Kern oder das Öl, ist das teilentölte Mehl welches aus dem Presskuchen bei der Ölpressung gewonnen wird.  Früher wurden solche "Reststoffe" ans Vieh verfüttert, bis man erkannte, dass das Mehl aus dem Presskuchen einer Ölsaat oder eines Nusskernes mindestens genauso wertvoll, wenn nicht wertvoller ist wie das Öl. Und dazu mindestens ebenso vielseitig verwendbar.

Kürbiskernmehl eignet sich zum Backen oder Panieren und lässt sich auch als Proteinpulver verwenden. Sportler versorgt es mit hochwertigem pflanzlichen Eiweiß und unterstützt sie bei Muskelaufbau und Regeneration. Kürbiskerne passen perfekt zu Müsli, Brot, Salaten und Suppen. Als Knabberei für Zwischendurch stillen sie auch den kleinen Hunger. Probiert euch doch mal durch unsere diversen Mischungen – so wird es garantiert nicht langweilig. Übrigens: Im Gegensatz zu Kürbiskernen aus industrieller Massenproduktion sind unsere Kerne weder geröstet noch gesalzen. So bleiben alle Vitalstoffe erhalten und der gesundheitliche Nutzen wird nicht geschmälert.

Dies ist ein Rezept-Ausdruck von www.Topfruits.de - 17.09.2019.

Rezept drucken

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Sie können der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren