Aktion!

Braunhirse (Urhirse, Wildform) bio kbA, fein gemahlen (Braunhirsemehl/Flocken), von deutschem Bio Ho

Artikel-Nr.:969-1000
Braunhirse (Urhirse, Wildform) bio kbA, fein gemahlen (Braunhirsemehl/Flocken), von deutschem Bio Ho

zum Produkt (sofort lieferbar)

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 18.10.2017. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

Mengenrabatt / Vorteilspack:
ab 3x1kg 6,00 € (6,00 € /1000g ) 13 % Ersparnis!
6,90 € * 7,90 € *
Inhalt: 1000 g

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • 969-1000
  • 978-1000
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 33,60 € *

Besonders beliebt
Mandeln, natur, getrocknet, extra gross und knackig - Spitzenqualität
(mehr...)
19,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (19,90 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 960-1000
Paranusskerne (Paranüsse), bio kbA, (Bolivien), Roh, Wildwuchs
(mehr...)
15,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (31,80 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 970-500
Bio Hanfnüsse (Hanfsamen geschält), natur, ungeröstet, bio kbA
(mehr...)
9,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (19,80 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5066-500
Medjool Datteln (Medjoul), natur, extra dicke Spitzenqualität zum Top-Preis
(mehr...)
15,50 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (15,50 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5136-1000
Macadamianusskerne, natur, ungesalzen, grosse, ganze Kerne "ein Genuss"
(mehr...)
17,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (3,58 € pro 100g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 964-500

Aktion!

Bio-Kokosöl von Dr. Goerg, kaltgepresst aus frischem Kokosmark - 1000ml Glas - biokbA
(mehr...)
21,00 € * 22,95 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000ml (2,10 € pro 100ml)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 1995
Cashewkerne, natur, Bio kbA, aromatisch
(mehr...)
19,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (19,90 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 992-1000
Pflaumen, getrocknet, ohne Stein, ohne Konservierung, Frankreich
(mehr...)
11,00 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (11,00 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5056-1000
Café Pino - Lupinenkaffee - 500 g -, Kaffeeersatz glutenfrei - Bioland
(mehr...)
5,25 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (1,05 € pro 100g)
Bio Granatapfelsaft - 100% Direktsaft aus vollreifen Granatäpfeln - 1 Liter
(mehr...)
8,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000ml (0,89 € pro 100ml)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 7621
Bio Braunhirse ein Urgetreide mit besonderen Inhaltsstoffen fein vermahlen - aus kontrolliert... mehr

Bio Braunhirse ein Urgetreide mit besonderen Inhaltsstoffen

fein vermahlen - aus kontrolliert biologischem Anbau von deutschem Biohof - 100 % Natur

Topfruits braune Wildhirse, das sind extra fein gemahlene Braunhirsekörner, in zertifizierter Bio Qualität (Panicum miliaceum L.). Wir beziehen die Braune Urhirse direkt vom Erzeuger und nicht wie die meisten anderen Anbieter vom Großhandel. Der Bio Bauer in Niederbayern beschäftigt als Pinonier bereits seit Jahrzehnten mit dem Anbau und der weiter Verarbeitung der Braunhirse bzw. Wildhirse. Die lange Erfahrung beim Anbau und die immer frische Vermahlung, für die an Topfruits gelieferte Ware, sorgt dafür dass Sie IMMER ein erstklassiges Produkt bekommen, auf das Sie sich verlassen können. Bei uns kaufen Sie Bio-Braunhirse preiswert und in Top Qualität, bestens in der täglichen Vitalstoff-Küche verwendbar

Braunhirse ist ein ursprüngliches, mineralstoffreiches und glutenfreies Pseudogetreide

Braunhirse ist ein glutenfreies Urgetreide mit einem natürlich hohen Gehalt an Mineralstoffen, vor allem wertvollem Silizium. Hirse ist ein Pseudogetreide, zählt zu den Rispengräsern und wird verschiedentlich auch Süssgras genannt. Der Anbau muss sehr naturnah erfolgen, anders gedeiht die Urhirse nicht. 

Was ist das besondere an Topfruits-Braunhirse in Rohkostqualität, im ganzen Korn kalt gemahlen

Topfruits-Braunhirse wird im ganzen Korn auf einer Spezialmühle bei Temperaturen unter 30 Grad gemahlen. Diese Mühle wurde von unserem Erzeuger der ein Pionier bei Anbau und Verarbeitung von brauner Wildhirse ist, selbst mit entwickelt. Durch die spezielle Art der Vermahlung ist das Mehl sehr fein, gut bekömmlich und in Rohkostqualität.

Braunhirsemehl wird in manchen Veröffentlichungen auch als Braunhirseflocken bezeichnet, es ist damit jedoch das selbe gemeint. Die Braunhirse kann wegen der kieseligen, harten Schale nur in fein gemahlenem Zustand, oder aber als Keimling vielseitig in der Küche verwendet werden. Die ganzen Körner eignen sich dagegen nur zum Keimen oder selber mahlen.

Braune Wildhirse ist besonders mineralstoffreich

Hirse ist mit das mineralstoffreichste Getreide das man in der Natur findet. Hirse hat neben dem hohen Siliziumgehalt (Kieselsäure), außerdem noch Fluor, Schwefel, Phosphor, Magnesium, Kalium und viel Eisen. Seit langem bekannt und im Handel verbreitet ist die Goldhirse, die jedoch geschält angeboten wird und meist für Breigerichte verwendet wird (Hirsebrei). In Äthiopien ist etwa Teff (Eragrostis tef), auch eine Hirseart die wichtigste Nahrung der dort lebenden Menschen. Die braune Urhirse ist die Wildform der Hirse wie sie bereits seit Jahrtausenden unverzüchtet vorkommt.

Hirse hat eine lange Tradition in der Ernährung vieler Völker

Die ältesten Funde von Rispenhirse in Deutschland stammen aus der Zeit um 5500–4900 v. Chr. Bereits der griechische Philosoph Pythagoras empfahl Hirse um Gesundheit und Kraft zu stärken.
Im Altertum und im Mittelalter zählten die unterschiedlichen Hirsearten zu den weit verbreiteten und am meisten angebauten Getreiden. Bereits dort ist die Hirse im Übrigen immer als ganzes Korn verwendet worden. Die aus gesundheitlicher Sicht fatale Entwicklung Getreide zu schälen um helle Mehle zu bekommen kam erst später in den hüteren Gesellschaftsschichten auf, die daraus feine Backwaren herstellten. Damit begann dann die moderen Mangelversorgung, trotz Völlerei - und die vielerlei damit verbundenen Gebrechen ;-)

Am besten Sie informieren sich bei Menschen, die Braunhirse seit längerem verzehren, über deren Erfahrungen. Verwenden Sie die braune Urhirse einige Zeit und fällen Sie dann Ihr eigenes Urteil. Ich bin sicher Sie werden wie so viele vor Ihnen angenehm überrascht sein.

Für welche Verwendung eignet sich Braunhirse?

Braunhirse eigenet sich zum Rohverzehr (einige Stunden zuvor einweichen und quellen lassen), aber auch gekocht kann man vom Mineralstoffgehalt der Vollkorn-Urhirse profitieren. Ganz einfach verwendbar ist die Hirse als Zutat in einem Müsli oder Frischkornbrei. 1 bis 2 Esslöffel pro Tag, einfach ins Müsli, Frischkornbrei oder ähnliches mischen. Bei Backwaren, wie Brot oder Brötchen, im Austausch für einen Teil Weizenmehl, von bis zu 15% Mehl.

Ist die Kritik am Verzehr von brauner ungeschälter Wildhirse berechtigt?

Immer wieder hört man von kritischen Berichten über die braune Urhirse. In der Regel werden diese von Seiten verlautbart die sich theoretisch mit dem Thema befassen, nicht jedoch von Leuten mit persönlicher praktischer Erfahrung.
Wir möchten dazu folgendes anmerken. Im Vollkorn gemahlene Braunhirse wird üblicherweise nur in geringer Menge, vermischt mit anderen Getreiden und Nüssen, oder Molkereiprodukten verzehrt. So wird der Verzehr der Vollkorn Braunhirse auch von uns empfohlen. Derart konsumiert ist die Braunhirse (Urhirse, oder Braunhirse Wildform) ein sehr sinnvoller Bestandteil einer ausgewogenen täglichen Ernährung die doch oft eher arm an natürlichen Vitalstoffen ist. Der Mensch hat sich zu allen Zeiten mehr oder weniger von Sämereien ernährt. Und ein Lebensmittel das etwas mehr natürliche Bestandteile, wie Mineralien und vor allem auch Ballaststoffe enthält und das nicht industriell vollständig degeneriert ist, kann den meisten Menschen unserer Zeit nur nutzen.

Gerade der hohe Gehalt an Mineralien, Spurenelementen und Ballaststoffen sowie an unterschiedlichen sekundären Pflanzenstoffen, der im ganzen vermahlenen Körner, wirken sich bei mässiger aber regelmäßiger Zufuhr durch die tägliche Ernährung in vielfacher Weise günstig aus. Auch Verdauungsschwache haben damit nach unseren Erfahrungen keinerlei Probleme. Eventuell benötigt es eine Gewöhnungszeit, wenn ein Mensch durch langjährige Fehlernährung verdauungsschwach ist (siehe Literatur von Dr. Bruker)

Sind die Randschichten von Hirse und anderen Saaten tatsächlich unverdaulich?

Dass die Kleie (die Randschichten) aus Vollkorn unverdaulich sei, wird seit Jahrzehnten zu unrecht postuliert. Diese Fehlinformation, die sich dennoch hartnäckig hält, wurde durch Wissenschaftler, unter anderem Wiegner, Johansson und Heupke widerlegt. Sie bewiesen dass die Kleie aus dem ganzen Korn ebenso vollständig ausgenutzt wird wie der Mehlkörper, nur langsamer. Dabei sei dies nach wissenschaftlicher Erkenntnis ein Vorzug. Gerade bei einer ballaststoffarmen Ernährungsweise wie sie heute weit verbreitet ist.

Zudem enthält die Kleie, also die Randschichten des Getreidekornes, im Gegensatz zum Mehlkörper, fast alle Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren des ganzen Korns. Darüber hinaus wertvolle Ballaststoffe welche bekannt sind für einen günstigen Einfluss auf die Verdauung.

Wie können Menschen mit schwacher Verdauung Vollkornprodukte besser vertragen?

Wer bisher fast ausschließlich Weißmehlprodukte aus geschälten Getreiden verzehrt hat, dessen Verdauung hat nur noch eine geringe Leistungsfähigkeit. Bis der Magen wieder mehr Salzsäure bildet und die Drüsen wieder mehr Enzyme bereit stellen, kann man die Verdaulichkeit von rohen Vollkorngetreiden dadurch verbessern, dass man den Rohkost-Brei oder das Müsli bereits am Abend, am besten mit Wasser ansetzt. Und nicht erst am Morgen. Außerdem hilfreich ist es gezielt die Darmflora aufzubauen, indem man wieder verstärkt milchsauer fermentierte Produkte konsumiert. Durch die häufige und unbedachte Gabe von Antibiotika bei jeder Kleinigkeit, haben viele Menschen heute einen fehlbesiedelten Darm und alleine daraus resultieren bereits viele Verdaunungsprobleme und Vitalstoffmängel.

Braunhirse ist kein Patentrezept !

Klar ist natürlich, weder Braunhirse noch ein anderes Lebensmittel mit hohem Vitalstoffgehalt ist in der Lage als Heilmittel im Sinne einer Kopfwehtablette zu dienen, wie sich das manche Konsumenten vorstellen. Der Nutzen von nährstoffreichen und vollwertigen Lebensmitteln ist ursächlich, stellt sich jedoch erst bei kontinuierlicher Verwendung über längere Zeiträume ein. Für die Gesundheit am vorteilhaftesten ist es wenn wir unsere gesamte Ernährungsweise etwas überdenken und wieder naturnäher gestalten, als dies vielfach heute der Fall ist.

Wiederverkäufer (mit Nachweis) und Abnahme von loser Ware, ab einem Sack Braunhirse (25kg) bitte HEK Preis anfragen.

Rezepte mit Braunhirse und weitere Produkte mit der Urhirse

Köstliche Rezepte finden Sie unter dem Register Rezepte! Viel Spass beim Ausprobieren.

Hier im Shop erhalten Sie auch Braunhirse als ganze Körner, verwendbar als Saatgut oder zum Keimen von Braunhirse Sprossen. Außerdem einige Mischprodukte mit Bio-Braunhirsemehl, wie etwa unsere Brotbackmischungen oder unser Urkraft-Vitapowder, welches sich vielseitig als Zutat in der Küche verwenden lässt.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Käse Lauch Braunhirsesuppe Zutaten: 1... mehr

Käse Lauch Braunhirsesuppe

Zutaten:

  • 1 Rahm-Schmelzkäse
  • 1 Stk. Porree-Lauch
  • 2 EL Raps- oder Olivenöl
  • 2 gehäufte EL Braunhirse fein gemahlen
  • 1 TL Suppenwürze (hefefrei, ohne Glutamat)


Zubereitung:
Lauch in Öl leicht anschwitzen und Braunhirse dazumischen, mit ½ Liter Wasser aufgießen, Suppenwürze und Käse dazugeben, 10 Minuten leicht kochen und mit Stabmixer aufschäumen - fertig.

Braunhirse-Erdmandelschnitte

Zutaten:

  • 200 g Braunhirse fein gemahlen
  • 200 g Erdmandeln gemahlen
  • 200 g Fruchtzucker
  • 250 g Butter
  • 5 Eier
  • 3 Teelöffel Vanillezucker
  • ½ Teelöffel Reinweinstein Backpulver


Zubereitung:
Eier, Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen. Braunhirse und Erdmandeln unterheben und bei 175° Grad (Heißluftofen) 35 - 40 Minuten backen. Nach Belieben glasieren, auf Wunsch mit Marmelade, Schokolade, Rum- oder Kokosflocken-Glasur, Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Wir von Topfruits wünschen Ihnen guten Appetit, beste Gesundheit und Vitalität!

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten zur gemahlenen Bio Braunhirse

Wie kann man Braunhirse am besten in Backwaren verwenden?

Braunhirse enthält kein Gluten (Klebereiweiß). Dennoch kann sie in Brot oder Brötchen zwischen 10 und 15 % des Weizen- oder Roggenmehls ersetzen. In der gleichen Menge kann die Hirse in glutenfreien Backwaren verwendet werden, in denen andere Zutaten für den Zusammenhalt des Teiges sorgen.

Was zeichnet Braunhirse besonders aus?

Topfruits Bio Braunhirse ist ein sehr ursprüngliches Gewächs, welches unverzüchtet und sehr robust ist im Anbau. Der hohe Gehalt an Kieselsäure (Silizium) zeichnet diese Saat ganz besonders aus. 

Warum können Sie bei Topfruits die Bio Braunhirse zu einem vergleichbar günstigen Preis kaufen?

Wir können Ihnen unsere Braunhirse zu einem guten Preis anbieten, da wir sehr hohe Mengen abnehmen und den Preisvorteil gerne an unsere Kunden weitergeben. Sie erhalten keine qualitativ minderwertige Hirse, sondern beste Bioqualität von einem deutschen Bio-Hof.

Wie schmeckt die gemahlene Braunhirse?

Im Gegensatz zur meist geschälten Goldhirse schmeckt die, im vollen Korn vermahlene, Braunhirse durch die Anteile an Randschichten etwas herber und hat einen leichten Bittergeschmack. Dieser fällt jedoch durch die nur anteilige Verwendung der Wildhirse später nicht oder kaum ins Gewicht.

Ist Bio Braunhirse auch bei Zöliakie geeignet?

Braunhirse ist die Urform der Rispenhirse und wie Hirse im Allgemeinen ist auch diese frei von Gluten. Menschen mit Zöliakie oder einer Weizenunverträglichkeit können unsere gemahlene Braunhirse problemlos in ihren Speiseplan integrieren. 

Muss Braunhirse vor dem Verzehr erhitzt werden?

Nein. Sie ist roh sehr gut verträglich und muss nicht gekocht werden. Topfruits Braunhirse ist daher auch für eine Rohkosternährung bestens geeignet. Sie eignet sich so als mineralstoffreiche Zugabe in Smoothies, im Müsli, im Joghurt oder über dem Obstsalat. 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel
 

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Gesundheitsbrief[1]

Nur für Kunden