Wieso Müsli und Smoothie´s besser ohne Milch

Überall liest man über das Thema Superfoods. Gemeint sind damit Früchte oder Pflanzen die besonders reich sind an wertvollen Inhaltsstoffen, vA schützenden Antioxidantien. Leider wird gleichzeitig oft empfohlen solche Früchte oder Pflanzenpulver in Müsli oder Joghurt einzurühren. 

An solchen Empfehlungen sehen wir ob sich ein Anbieter wirklich mit dem Thema gesunde Ernährung auskennt. Viele versuchen auf der Gesundheits-Welle mit zu schwimmen, ohne allerdings ein tieferes Verständnis der Zusammenhänge zu haben.

Die bittere Wahrheit ist. Wer sein Müsli, Brei, seine Süßspeise oder den Smoothie mit Kuhmilch oder Sahne macht, kann sich seine Superfoods weitgehend schenken ;-). Und er wird auch von anderen gesunden Zutaten, die nicht "Superfood" genannt werden nur wenig Nutzen haben.

Der Grund: Das Casein aus der Kuhmilch bindet viele der wertvollsten Pflanzeninhaltsstoffe, sodass sie nicht ihr gesundheitliches Potenzial entfalten können.Wer den vollen Wert der Frucht/Beeren- oder Pflanzenvitalstoffe ausschöpfen möchte, der macht sein Müsli oder seinen Smoothie deshalb anders an.

Eben nicht mit Milch oder Sahne, sondern mit Wasser, einem Saft oder einem Milchersatz wie etwa Mandel- oder Chashewmilch. Sehr schmackhaft und total einfach kann ein leckerer Milchersatz etwa mit unserem Cahewmus, oder mit unserem Rohkostmandelpürre hergestellt werden. https://www.topfruits.de/…/cashewmus-100-natur-aus-bio-kba…/

Manche werden jetzt sagen, das schmeckt doch nicht. Wir sagen - alles Gewohnheit!
Wenn man weis dass man von besonders gesunden Zutaten umso mehr profitieren kann, wenn man sie nicht zusammen mit Molkereiprodukten verwendet, dann sollte das die nötige Motivation liefern ;-)

Wer mehr zum Thema Milch, Risiken und potenzielle Probleme damit, lesen möchte, wird in unserer Infothek fündig.https://www.topfruits.de/…/milch-und-molkereiprodukte-risik…/

Quellen und noch weitere Infos zu dem Thema http://eurheartj.oxfordjournals.org/.../eurheartj.ehl442....http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/227852 - Auch in der ernährungswissenschaftlichen Literatur von Leitzmann finden sich diesbezügliche Hinweise. Außerdem gibt es Testverfahren zur Bestimmung des Polyphenolgehaltes in Flüssigkeiten mittels Fällung durch Casein. Fällung bedeutet dass die gefällte Substanz an das Casein gebunden wird. Die Hinweise auf den genannten Zusammenhang sind also schon ziemlich deutlich.

Alles gute und allzeit viel Gesundheit.


In diesem Sinne bleibt gesund und gut gelaunt.;-)

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Gesundheitsbrief[1]

Nur für Kunden