Sanddornpulver, natur, sprühgetrocknet

(1)
Artikel-Nr.: 4003-250
Sanddornpulver, natur, sprühgetrocknet - nährstoffreich

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 24.10.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

14,90 € *
Inhalt: 250 g (5,96 € * / 100 g)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Sanddornpulver, sprühgetrocknet – antioxidativ & vitaminreich – aus der Sanddorn-Vollfrucht... mehr

Sanddornpulver, sprühgetrocknet – antioxidativ & vitaminreich – aus der Sanddorn-Vollfrucht mit 50 % Fruchtgehalt

Sanddorn-Pulver aus den fein vermahlenen Beeren des Sanddornstrauches mit einem Fruchtgehalt von 50%. Die kleinen, orangefarbenen Powerfrüchte zeichnen sich vor allem durch ihren hohen Vitamin C Gehalt aus. Dieser ist noch deutlich höher als der von Zitrusfrüchten. Außerdem ist unser Sanddornpulver reich an Vitamin C, A und E. Zudem ist es eine gute Quelle für B-Vitamine, Calcium, Eisen, Carotinoide (insbesondere Beta-Carotin), Flavonoide sowie Gerbstoffe. Diese bioaktiven Pflanzeninhaltsstoffe haben einen positiven Einfluss auf unser Wohlbefinden. Das Sanddorn Pulver hat eine orangene Farbe und schmeckt leicht säuerlich. Achten Sie darauf, dass Farbe und Geschmack – wie bei allen Naturprodukten – auch mal leicht variieren können. Mit unserem Sanddornpulver kaufen Sie eine regelrechte Vitamin C-Bombe – direkt aus der Natur!

Vorteile von Topfruits Sanddornpulver auf einen BlickSanddorn Pulver

  • sprügehtrocknetes Pulver aus Sanddornbeeren mit einem Fruchtgehalt von 50%
  • extra fein vermahlen
  • reich an Vitamin C, A und E
  • Quelle für B-Vitamine, Eisen, Calcium
  • enthält natürliche Carotinoide, Flavonoide und Gerbstoffe
  • stark antioxidativ
  • glutenfrei & vegan
  • für die praktische Verwendung in der Küche

Besonders hoher Vitamin C Gehalt in unserem Sanddornpulver

Sanddornbeeren weisen einen überdurchschnittlich hohen Vitamin-C-Gehalt auf. Abhängig von der jeweiligen Sorte variiert dieser zwischen 200 bis 900 mg pro 100 Gramm Beeren. Damit wird der durchschnittliche Vitamin C -Gehalt von 50 mg bei Zitronen oder Orangen mehrfach überschritten. Im menschlichen Organismus übernimmt Vitamin C vielfältige Funktionen. Es verbessert die Funktion des Immunsystems, spielt eine Rolle beim Energiestoffwechsel und im Nervensystem, trägt zur Kollagenbildung für normale Blutgefäße, Knochen und Zähne bei und ist wichtig für eine ausbalancierte Psyche. In besonderem Maße hilft es auch dabei, unsere Zellen vor oxidativem Stress zu schützen, Müdigkeit zu verringern und die Eisenaufnahme zu erhöhen. Weil Vitamin C eine recht einfach strukturierte Molekülstruktur hat, gelangt es relativ einfach über die Mundschleimhaut ins Blut. Durch die Kombination aus diesem und den anderen enthaltenen Pflanzeninhaltsstoffen wirkt Sanddorn Pulver vorbeugend und begleitend bei Infektanfälligkeit und Erschöpfungszuständen. Zusätzlich befinden sich sowohl im Fruchtfleisch als auch in den Samen des Sanddorns wertvolle ungesättigte Fettsäuren.

Anbau, Ernte & Verarbeitung von Sanddorn Beeren

Bei unserem Topfruits Sanddornpulver handelt es sich um ein natürliches Lebensmittel zur Nahrungsergänzung. Zur Herstellung des Pulvers werden die saftig orangenen, reifen Früchte verwendet. Die Erntezeit erstreckt sich zwischen August und Dezember. Durch die Dornen gestaltet sich insbesondere der Ernteprozess schwierig. Die weichen Beeren platzen schnell auf und lösen sich nur schwer vom Strauch. Deswegen empfiehlt sich eine Ernte per Hand. Dafür müssen die Erntehelfer jedoch Schutzhandschuhe tragen, um sich vor den spitzen Stacheln zu schützen. Selten erfolgt die Ernte auch durch Abschütteln und Auffangen der herabfallenden Beeren.

Zur Herstellung von einem Kilogramm Fruchtpulver werden ca. 6 – 8 kg frische Früchte benötigt. Dafür werden sowohl das getrocknete Fruchtfleisch als auch die Kerne verwendet. Im Gegensatz zu anderen erhältlichen Produkten wird unser Pulver nicht aus Konzentrat hergestellt, sondern aus ganzen reifen Sanddornbeeren und somit aus vollfruchtigem Feinmark – also aus der Sanddorn- Vollfrucht. Damit sind alle wertgebenden Inhaltstoffe der Sanddornbeere (essentielle Fettsäuren, Vitamine A, B, C, E sowie sekundäre Pflanzenstoffe und Flavonoide) in vollem Umfang erhalten. Die Sprühtrocknung erfolgt mithilfe von Maltodextrin. Der Fruchtgehalt auf die Gesamttrockenmasse gemessen beträgt ca. 50 %. Maltodextrin muss eingesetzt werden, da Sanddorn (im Gegensatz zu beispielsweise Topinambur) nicht ohne Trägerstoff getrocknet werden kann. Die einzige Möglichkeit reines Sanddorn"pulver" zu erhalten ist, wenn die getrockneten Beeren vermahlen werden, aber das ist dann kein feines Pulver sondern grob und durch den hohen Ölgehalt auch eher pastös. Aber wir verwenden zur Pulver-Herstellung ausschließlich reife und ganze Sanddornbeeren und nicht nur ein Sandornmark. 

Verwendungshinweise für rohes Sanddornpulver

Sanddorn Pulver schmeckt lecker und kann sehr vielseitig in Speisen, Smoothies und Säften verwendet werden. Sanddornfrüchte schmecken auch direkt vom Strauch, sind aber ein seltener Genuss. Unser Sanddorn Pulver ist deshalb ideal für gesundheitsbewusste Menschen, welche die ernährungsphysiologischen Eigenschaften der sauren Früchte flexibel rund ums Jahr nutzen möchten. Sanddornpulver schmeckt lecker in Wasser und Fruchtsaft, im Müsli, in Desserts, als Zutat für selbstgemachten Kuchen, in Fruchtaufstrichen und macht sich super als extra Energiekick im Smoothie. Seien Sie kreativ und finden Sie Ihre persönliche Lieblingskombination :) Für den täglichen Verzehr empfehlen wir Ihnen etwa 1 x täglich einen Esslöffel des Pulvers. Verwenden Sie das Produkt am besten nur in der kalten Küche, damit der Vitamin C Gehalt nicht beeinträchtigt wird. 

Botanische Informationen zum Sanddorn

Der Sanddorn (Hippophae rhamnoides) ist eine echte Powerpflanze. Man bezeichnet ihn auch als Sandbeere, Fasanbeer, Orangenbeerstrauch, Haffdorn, Seedorn, Korallenstrauch, rote Schlehe, Sandweide, Weidendorn, Amritscherl oder „Zitrone des Nordens“. Sanddornsträucher gehören zur Familie der Ölweidengewächse, sind stark verzweigt und tragen lanzettförmige Blätter sowie spitze Dornen. Letztere wachsen direkt aus den Ästen und Zweigen heraus und schützen die Beeren vor Fressfeinden. Typischerweise erreichen die Gewächse eine Höhe von 1 – 6 Metern. Ihre Wurzeln erstrecken sich bis zu 3 Meter in die Tiefe und 12 Meter in die Breite. Dieses ausgeprägte Wurzelsystem bietet einen festen Stand auf unsicheren Wachstumsstandorten (z.B. Sanddünen oder Hängen) und schützt vor Bodenerosion. Deshalb wird der Sanddorn auch gerne zur Rekultivierung von kargen Landstrichen oder lockeren Böden in Küstengebieten genutzt. Zur Blütezeit zwischen April und Mai trägt der Strauch gelbe Blüten. Die Blütenpollen verbreiten sich durch den Wind und bestäuben so die benachbarten Pflanzen. Während der Spätsommer- und Herbstmonate bilden sich schließlich die kleinen, orangenen Beeren aus. Sanddorn Beeren zeichnen sich durch ein saures Fruchtfleisch mit körniger, breiiger Konsistenz aus. Weil sie sich erst im Spätjahr bilden und oft bis in den Winter hinein an den Sträuchern verbleiben, dienen sie Vögeln als wichtige Nahrungsquelle in der kalten Jahreszeit.

Herkunft und Tradition von Sanddornsträuchern

Bezüglich seines Wachstumsstandores ist der Sanddorn nicht besonders anspruchsvoll. Er gedeiht auch auf sandigen Böden und Dünenlandschaften und ist sehr widerstandsfähig gegenüber Umwelteinflüssen. Besonders häufig findet man ihn an Böschungen, auf Dünen oder an See- oder Meeresufern. Heimisch ist der Sanddorn im Nordosten Deutschlands; insbesondere in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sowie auf der Insel Rügen. Aber auch andere europäische Länder, China, Indien oder Nepal bauen mittlerweile das Gewächs an. Nach den Lehren von Rudolf Steiner wird Sanddorn zu den Wind- und Sonnenpflanzen gezählt und hat eine besondere Fähigkeit, Lichtenergie aufzunehmen. In der DDR forschte man bereits in den 1960er Jahren über den erstaunlichen Vitamingehalt des Sanddorns. Die Beeren sollten der optimalen Versorgung der Bevölkerung dienen und man arbeitete intensiv daran, die Anbau- und Verarbeitungsmethoden zu optimieren. Abgesehen von dem Pulver werden aus den saftigen Beeren traditionell getrocknete Sanddornfrüchte, Saft und Sirup, Mark oder Marmelade, Lutschbonbons sowie Öl hergestellt.

Allgemeine Hinweise zum Sanddornpulver natur

Inhalt: 250 g
Zutaten: Sanddornpulver sprühgetrocknet, Träger: Maltodextrin. Fruchtgehalt mindestens 50 %.
Lagerung: Kühl und trocken lagern, unbedingt vor Feuchtigkeit schützen.
Haltbarkeit: Bei korrekter Lagerung mindestens 6 Monate.

Die Nährwerte unterliegen natürlichen Schwankungen. Sachstand 12/2015

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Die Nährwerte unterliegen natürlichen Schwankungen.... mehr
Die Nährwerte unterliegen natürlichen Schwankungen. Sachstand 12/2015
Sanddorn-Möhren-Vital-Suppe Für 2 Personen – Dauer:... mehr

Sanddorn-Möhren-Vital-Suppe

Für 2 Personen – Dauer: ca. 30 Minuten

Zutaten:

  • 50 g Sanddornpulver
  • 600 g Karotten
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Apfel
  • 2 EL kaltgepresstes Pflanzenöl (z.B. Lein- oder Olivenöl)
  • 750 ml Wasser
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma

Zubereitung:
1. Das Gemüse und den Apfel waschen und kleinschneiden.
2. Das Gemüse in einer Pfanne mit etwas pflanzlichem Öl leicht anbraten und dann mit dem Wasser ablöschen.
3. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen und mindestens 15 Minuten köcheln lassen.
4. Die Suppe zuerst auf unter 40 °C abkühlen lassen und anschließend die pulverisierten Sanddornbeeren einrühren.
5. Lauwarm oder gekühlt genießen!

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sanddornpulver, natur, sprühgetrocknet"

DIE Vitamin C Bombe

Vergesst Zitronen, Orangen und Grapefruits. Sanddorn versorgt euch mit dem Vielfachen an Vitamin C und noch dazu schmeckt dieses Pulver einfach super lecker. Weil es so fein vermahlen ist, kann man es in allen möglichen Dingen verwenden, das finde ich praktisch.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Ist in eurem Sanddorn Pulver trotz Verarbeitung noch viel Vitamin C enthalten?

Ja, da unser Produkt in Rohkostqualität hergestellt wird, handelt es sich um ein naturbelassenes und vitaminreiches Produkt. Da gerade Vitamin C ein hitzeempfindliches Vitamin ist, wird unser Pulver niemals über 41 °C erhitzt. Sie können sicher gehen, dass der Großteil der in den frischen Früchten vorliegenden Vitamine auch im gemahlenen Produkt noch erhalten bleibt.

Wieso besteht das Pulver zu 50 % aus Maltodextrin?

50:50 ist der Anteil Maltodextrin und Sanddorn. Leider muss der Anteil des Trägerstoffes bei 50 % sein, da Sanddorn nicht wie z.B. Topinambur ohne Trägerstoff getrocknet werden kann. Die einzige Möglichkeit reines Sanddorn"pulver" zu erhalten ist, wenn die getrockneten Beeren vermahlen werden, aber das ist dann kein feines Pulver, sondern grob und durch den hohen Ölgehalt auch eher pastös.

Ich bin mir etwas unsicher bezüglich der Wirkung des Maltodextrin im Körper. Gibt es dazu Informationen?

Maltodextrin gehört zu den Kohlenhydraten und wird ähnlich wie Traubenzucker aus dem Darm in Blut aufgenommen, wodurch dem Körper Energie bereitgestellt wird. Die Aufnahme erfolgt verlangsamt, sodass auch keine zu starke Spitzen im Blutzuckerspiegel auftreten. Es ist eine unbedenkliche Zuckerverbindung (schmeckt nicht süß) und wird sehr gut vertragen, ohne nachteilige Effekte. Maltodextrin schränkt nicht die Verwertbarkeit der Inhaltsstoffe des Sanddornpulvers ein.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen