Aktion!

Umeboshi Aprikosen, bio kbA, milchsauer fermentiert

Artikel-Nr.: 7619-200
Umeboshi Aprikosen, bio kbA, milchsauer fermentiert
Umeboshi Aprikosen, bio kbA, milchsauer fermentiert
   

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 17.06.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

12,90 € * 14,90 € * (13,42% gespart)
Inhalt: 200 g (6,45 € * / 100 g)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Umeboshi Bio Aprikosen (Salzaprikosen) – Sorte: Umeboshi Ryujin – milchsauer fermentiert –... mehr

Umeboshi Bio Aprikosen (Salzaprikosen) – Sorte: Umeboshi Ryujin – milchsauer fermentiert – basisches, natürliches Würzmittel

Umeboshi Aprikosen sind milchsauer eingelegte Salzaprikosen. Als Zutaten werden nur frische Aprikosen, Meersalz und Shiso Blätter verwendet. Als starke Basenbildner neutralisieren Umeboshi überschüssige Magensäure, unterstützen die natürliche Entgiftung unseres Körpers und sind an der Bildung des Verdauungsenzyms Amalyse beteiligt. Außerdem kurbeln sie den Fettstoffwechsel an und fördern die Aufnahme von Eisen und Calcium. Da sie sehr sauer und salzig schmecken, isst man sie nur in kleinen Portionen. Feinschmecker genießen das Superfood als Beilage zu Gemüse- oder Reisgerichten, in Salaten oder Saucen.

Vorteile von Umeboshi Aprikosen

  • 100 % natürliche Umeboshi Ryujin
  • aus kontrolliert biologischem Anbau
  • mit lebenden Milchsäurebakterien
  • stark basisches Lebensmittel
  • glutenfrei
  • Herkunftsland Japan

Was ist das Besondere an Topfruits Umeboshi Aprikosen?

Umeboshi Aprikosen gehören zu den besonders basischen Lebensmitteln und helfen dabei, den natürlichen pH-Wert des Blutes aufrechtzuerhalten, Säuren zu neutralisieren und die natürliche Entgiftung des Körpers anzukurbeln. Dies ist auf ihren hohen Gehalt an Zitronensäure zurückzuführen. Besonders sinnvoll ist der Verzehr von Ume Pflaumen deshalb für Frauen, da der weibliche Körper während Menstruation oder Schwangerschaft stärker zur Säurebildung tendiert. Die von uns angebotenen Umeboshi stammen aus kontrolliert biologischem Anbau im traditionellen Herkunftsland Japan. Topfruits Umeboshi kaufen lohnt sich, wenn Sie sich mehr Vitalität und Wohlbefinden wünschen und gerne mal ausgefallenere Lebensmittel in Ihren Speiseplan integrieren.

Wissenswertes über Umeboshi Aprikosen

Umeboshi Aprikosen sind in Salz und in Shiso Blättern eingelegte Ume-Früchte. Eingelegte Umeboshi haben eine rote bis bräunliche Farbe und schmecken säuerlich und salzig. Hierzulande werden sie deshalb auch als Salzpflaumen bezeichnet. Andere Namen für die Früchte sind Japanische Pflaume, Schwarze Pflaume, Ume Pflaume oder Blauer Diamant. Botanisch gesehen sind sie jedoch nicht mit den Pflaumen, sondern mit den Aprikosen verwandt. Weil die Umefrucht bereits sehr früh blüht, gilt sie in Japan als Symbol für den Überlebenswillen und außerordentliches Glück.

Herkunft und Tradition der Umeboshi Aprikosen

Ursprünglich kommen Umeboshi-Aprikosen aus China. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TMC) werden sie seit rund 2000 Jahren gerne bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt – lange bevor sie bei uns als Superfood bekannt wurden. Vor etwa 1000 Jahren übernahmen die Japaner die Verwendung der Umefrüchte, aber modifizierten die Herstellung durch die wichtigen Zutaten Salz und Shiso. In dieser Form gilt Umeboshi als das universelle japanische Nahrungs- und Hausmittel. In Japan sind Umeboshi in Bento-Boxen für Kinder sehr beliebt. Am liebsten verwenden die Japaner sie für Onigiri, eine besondere Sushi Spezialität. Dabei erinnert die Kombination aus weißem Reis mit der roten Salzpflaume in der Mitte an die japanische Nationalflagge. Zwar werden Umeboshi in der Regel roh verzehrt, einige japanische Rezepte verarbeiten die eingelegten Früchte jedoch auch zu einer würzigen Paste (Bainiku) oder rösten diese, um sie zu anschließend zu einem Pulver zu vermahlen. Aktuell werden die eingelegten Ume Früchte – dank ihrer ernährungsphysiologisch interessanten Eigenschaften – auch in Europa immer beliebter.

Anbau, Ernte & Verarbeitung der japanischen Ume Früchte

Ab Juni werden die Umefrüchte langsam süß und erreichen zum Ende des Monats die Erntereife. Im Gegensatz zu vielen anderen Steinfrüchten werden sie geerntet, während sie noch grünlich sind. Im grünen Zustand stecken sie noch voller Fruchtsäuren, wie zum Beispiel der wertvollen Zitronensäure. Als Frischobst haben sie jedoch nur eine geringe Bedeutung. Nach der Ernte erfolgt in der Regel die Weiterverarbeitung zu Umeboshi. Dafür werden die Früchte zunächst gereinigt und anschließend schichtweise mit Meersalz in Holzfässer eingelagert. Die Mischung kommt auf einen Salzgehalt von 12 – 25 %. Weil das Salz den Früchten das Wasser entzieht, kommt es zu einer Milchsäuregärung. Diese Fermentation dauert etwa zwei Monate. Danach werden die Früchte auf Matten für 3 – 5 Tage an der Sonne getrocknet. Die Sonnentrocknung gibt der Umeboshi (= getrocknete Ume) ihren Namen. Darauf folgt ein weiterer Fass-Reifungsprozess von bis zu einem Jahr. Ihre charakteristische rote Farbe gewinnen die Umeboshi in einem weiteren Reifeprozess von 1-2 Monaten, nachdem zwischen die Früchte Lagen von Shisobättern eingebracht wurden.

Verzehrtipps für Umeboshi Aprikosen

Anspruchsvolle Gourmets werden unsere Umeboshi Aprikosen lieben! Die salzig-saure Spezialität macht sich sehr gut in der Kombination mit Reis- oder Gemüsegerichten, passt zu asiatischen Nudelsalaten oder aromatischen Saucen Kreationen. Wer möchte, kann die Umeboshi natürlich auch roh verzehren. Wir empfehlen allerdings immer nur eine kleine Menge der Salzpflaumen zu essen. So kann sich der intensiv-aromatische Geschmack am besten entfalten und wird nicht zu aufdringlich.

Allgemeine Informationen zu unseren Umeboshi Ryujin 

Zutaten: Ryujin Umeboshi-Aprikosen* (Prunus mume), Meersalz, Shiso Blätter* (Perilla frutescens).  - * kontrolliert, biologischem Anbau

Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 36,30 € *

Die Nährwerte der Umeboshi unterliegen natürlichen Schwankungen.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Die Nährwerte der Umeboshi unterliegen natürlichen... mehr
Die Nährwerte der Umeboshi unterliegen natürlichen Schwankungen.
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten zu den Umeboshi Aprikosen

Hat der Verzehr von Umeboshi Nebenwirkungen?

Nein, auch wenn Umeboshi Aprikosen in der traditionellen, fernöstlichen Heilkunde gerne anstelle von Medikamenten eingesetzt werden, handelt es sich dabei um 100 % natürliche Lebensmittel, von denen bei gemäßigtem Verzehr keinerlei Nebenwirkungen zu erwarten sind.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen