Filter schließen
Filtern nach:
Datum
Themengebiete

Aktuelle Topfruits-News

Augengesundheit - was kann man selbst tun ? - 06.05.2019


Was kann man selbst für eine gute Sehkraft und für die Augengesundheit tun?  Hier einige Hinweise wie sie durch richtiges Verhalten ihre Augen möglichst gesund erhalten können. 62 % aller Deutschen sind auf Brille oder Kontaktlinsen angewiesen. Bei den über 65-Jährigen weisen ganze 87 % eine Sehschwäche auf. Die Augengesundheit wird durch tägliche Computerarbeit stark beeinflusst. Im digitalen Zeitalter leiden mehr Menschen denn je unter Sehschwäche. Eine im Fachjournal Ophthalmology veröffentlichte Studie prognostiziert, dass bis zum Jahre 2050 die halbe Weltbevölkerung kurzsichtig sein wird – bis zu diesem Zeitraum also etwa 5 Milliarden Menschen. Als verantwortlich sehen die Wissenschaftler die moderne Lebens- und Ernährungsweise, die mit häufiger Bildschirmarbeit, wenig Aufenthalt im Freien und ausgeprägtem Vitalstoffmangel einhergeht. Achtung: Brillen, Kontaktlinsen oder Operationen verbessern nur die Symptome, aber nicht die Ursachen einer Sehschwäche.Augen natürlich schützen

Bei starker Sonneneinstrahlung sollten sie ihre Augen, besonders die empfindliche Makula vor zu viel agressivem UV Licht schützen, indem Sie eine Sonnebrille tragen.  Besonders sinnvoll ist dies im Schnee und auf dem Wasser, da durch die Reflektion die Strahlung noch verstärkt wird. Augenübungen, welche die Augenmuskulatur stärken gibt es sowohl im Yoga als auch in der neueren  ganzheitlichen Augenheilkunde.

Teilweise werden bei konsequenter Übung sehr gute Erfolge berichtet, besonders in Bezug auf Kurzsichtigkeit. Kurmässiges oder Fasten in Intervallen unterstützt die Entgiftung und den Abbau unerwünschter Substanzen in den Zellen. Dies ist generell von Vorteil für unsere Gesundheit und damit wünschenswert, aber es darf auch angenommen werden dass auch die besonders empfindlichen Zellen in der Netzhaut davon profitieren können. Es ist zwar noch nicht 100% gesichert, aber die in den letzten Jahrzehnten stark zunehmende Degeneration der Makula im Alter, wird unter anderem auch auf Ablagerungen in der Netzhaut zurück geführt.

Blaues LED Licht soll die Augen und die Zellen der Makula besonders belasten. Sind Sie Brillenträger tragen Sie bei längerer Computerarbeit eine Brille welche einen entsprechenden Filter eingebaut hat und stellen Sie auf ihrem Tablet oder dem Handy den Augenschonmodus ein, der die Blaustrahlung etwas verringert.

Verbesserte Sehkraft dank Vitalstoffen ?

Goji_bio_neu

Mit der richtigen Ernährung stärken Sie Ihre Sehkraft und Sie können möglicherweise der gefürchteten Makula Degeneration vorbeugen. Eine vollwertige und vitalstoffreiche Ernährung ist Dreh- und Angelpunkt für gesunde und leistungsstarke Augen!

Eine pflanzenbasierte Ernährungsweise verringert das Risiko für Augenkrankheiten wie den Grauen Star. Das fanden Wissenschaftler der europäischen Krebs- und Ernährungsstudie (EPIC-Oxford) heraus, indem sie die Daten von 27000 Teilnehmern auswerteten. Der Studie nach sinkt das Risiko einer Trübung der Augenlinse mit abnehmendem Fleischverzehr. So haben Veganer eine um 40 % geringe Chance, Grauen Star zu entwickeln. Das Risiko von Vegetariern ist immerhin 30 % geringer. Bei Menschen, die zwar Fisch aber kein Fleisch essen, wurde ein um 20 % verringertes Risiko festgestellt. Forscher vermuten, dass für diese Ergebnisse nicht nur der Verzicht auf Fleisch, sondern auch der höheren Pflanzenanteil in der Ernährung eine Rolle spielt.

Farbige Beeren- und Gemüsesorten wirken Makuladegeneration entgegen. Die Makula ist der Punkt des Schärfsten Sehens und die wichtigste Stelle der Netzhaut. Eine Makula-Degeneration geht mit verringerter Stoffwechselaktivität der Makula einher und führt im Endstadium zum Erblinden. Laut einer Studie der Universitätsmedizin Mainz ist die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) mittlerweile die häufigste Augenerkrankung in Deutschland. Einer Netzhautablösung können Sie durch den Verzehr von Himbeeren, Heidelbeeren, Tomaten, Kakis, Karotten und Co. vorbeugen. Diese sind reich an Anthocyanen und Carotinoiden, welche den Pflanzen ihre kräftige Färbung verleihen. Ein bekanntes Carotinoid ist Beta-Carotin, das als Vorstufe von Vitamin A beträchtliche Auswirkungen auf die Augengesundheit hat. Noch wichtiger für unsere Augen schätzen Experten jedoch die Xanthophylle Lutein und Zeaxanthin ein. Sie wirken direkt in der Makula und schützen unsere Augen vor Austrocknen und Entzündungen. Andere wichtige Vitalstoffe für die Augengesundheit sind Chlorophyll, Vitamin A, Vitamin E, Vitamin C, Vitamin B1, B2 und B6, Nicotinamid, Selen und Zink.

In diesem Sinne bleiben Sie gesund und bewahren Sie sich einen scharfen Blick :-)