Aktuelle Topfruits-News

Aktuelle Topfruits-News

Heuschnupfen? Schwarzkümmel und Traubenkernextrakt - 06.02.2018


Heuschnupfen jetzt vorbeugen

Was man im Volksmund als Heuschnupfen bezeichnet ist eine allergische Reaktion auf Blüten- und Pflanzenpollen die in der Luft rumschwirren. Sie lösen bei den Betroffenen, je nach Allergieausprägung hauptsächlich im Frühjahr und Sommer unterssschiedliche, die Lebensqualität teilweise starkl einschränkende Symptomen aus. das beginnt beitränenden Augen, Schnupfen, Juckreiz, Nasenschleimhaut und Nasennebenhöhlenentzündungen bis hin zu Asthma. Viele Pollen-Allergiker graust schon jetzt vor dem ersten Pollenflug und den Problemen die damit einhergehen. 

Das Immunsystem der von einer solchen Allergie betroffenen reagiert hier über, auf einen normalerweise harmlosen Reiz. Schulmedizinisch versucht man den Smptomen mit Histaminblocker, abschwellenden Nasensprays und Kortisanspay beizukommen. Alle diese Ansätze sind gegen die Symtome gerichtet und nicht gegen die Ursachen. Sie haben bei dauerhafter Benutzung auch teilweise erhebliche Nebenwirkungen.

Heuschnupfen, mit roten Augen und triefender Nase ist aber kein unabänderliches Schicksal und kann mit natürlichen Mitteln bekämpft werden. Die Naturheilkunde versucht mit den eingesetzten Natursubstanzen das Immunsystem zu desensibilisieren und antientzündliche Faktoren bereit zu stellen. Betroffene sollten aber bereits frühzeitig mit der Einnahme der entsprechenden Substanzen beginnen um einen möglichst guten Effekt zu haben. Dann verliert die Pollen-Zeit ihren Schrecken und Sie haben gut lachen:-) 

schwarzkuemmel588cac365e329

In naturheilkundlichen Kreisen ist die erstaunliche Wirkung von ägyptischem Schwarzkümmel seit langem bekannt. Bei Schwarzkümmel handelt sich um die kleinen schwarze Samenkörner der Nigella Sativa, deren Öl einen scharfen, brennenden Geschmack haben. Der hochwertigste Schwarzkümmel kommt aus Ägypten. Im Ursprung wird Schwarzkümmel in der Küche zu vielen Gerichten verwendet. Die Inhaltsstoffe des Schwarzkümmelöl desensibilisieren den überreagierenden Organismus eines Pollenallergikers und sorgen so für die erwünschte Wirkung.

Im ungünstigsten Falle werden so die Symptome gelindert, gar nicht so selten verschwinden Allergie-Beschwerden nach längerer Zeit der Einnahme sogar vollständig. Beides haben wir im persönlichen Umfeld schon oft beobachtet und von Kunden immer wieder berichtet bekommen.

Ein Anwender schreibt "Ich kann nur jedem empfehlen das Schwarzkümmelöl zu probieren. Ich habe seit ca. 20 Jahren Heuschnupfen und nehme jetzt im 4 Jahr Schwarzkümmelöl-Kapseln. Ich fange Anfang Januar an und nehme sie bis Ende August durch (tägl. 2x2 Kapseln a 500mg). Seit 2 Jahren brauche ich im Sommer keine zusätzliche Med. mehr.

Die günstigste und für Vegetarier bzw. Veganer beste Variante Schwarzkümmel zu verwenden, einfach morgens und abends einen Teelöffel vom reinen würzig-scharfen Öl nehmen. Danach mit einem Glas Wasser oder Saft nachspülen, wenn einem der Geschmack nicht zusagt. Alternativ kann man das Öl aber auch als Kapseln verwenden. Wer noch mehr zu dem Thema lesen will der wird in unserer Infothek fündig https://www.topfruits.de/…/schwarzkuemmel-und-schwarzkuemme…/

Hören Sie hier auch unseren Podcast zum Thema. 

Weitere alt bekannte Naturprodukte welche im Zusammenhang mit Asthma und Allergien erstaunliche Erfolge gezeigt haben sind Traubenkern PolyphenoleGrape-Plus-5079585d3068324f1

Wer Traubenkernpolyphenole etwa aus Traubenkernmehl oder aus guten Kapselprodukten wie unserem Grape OPC kombiniert mit der Einnahme von Schwarzkümmelöl, kann die Erfolge weiter steigern und sich auch günstig auf andere Bereiche des Immunsystems auswirken. Es gibt viele Bereiche unserer Immunabwehr die von der Einnahme starker Antioxidantien wie etwa Traubenkern Polypenole insbesondere in verbindung mit Vitamin C profitieren.  Machen Sie einen Versuch über 3 Monate und notieren Sei sich Ihre  Probleme und Befindlichkeiten, Sie werden überrascht sein welche Veränderungen möglich sind.

Eine weitere, gut untersuchte Natursubstanz die bei Allegrien und bei Heuschnupfen gut untersucht ist und einen deutlich positiven Effekt gezeigt hat ist organischer Schwefel, wie MSM (Methylsunfonylmethan).  Sowohl OPC als auch MSM wirken entzündungshemmend und dämpfen die Histamin ausgeschüttet. MSM wird schon lange eine positive Wirkungen auf den Organismus zugeschrieben, im Blickpunkt dabei steht die Gesundheit von Knorpel und Gelenken. Die Wirkungen werden von der Schul-Medizin jedoch nicht anerkannt, obwohl  einer bei einer neuen Studie wieder gezeigt werden, dass Betroffene die MSM zu sich nahmen deutlich profitierten und schwächere allergische Reaktionen hatten.

MSM wirkt, wie auch OPC, als Antioxidans gegen Entzündungen. Außerdem besetzt Schwefel bestimmte Rezeptoren der Schleimhäute und verhindert so dass andere allergische Stoffe an den Rezeptoren andocken. Insofern wirkt MSM  bereits in einer frühen Phase gegen die allergische Reaktion.

Lesen Sie in unserer Infothek: damit fällt der Heuschnupfen für Sie aus: https://www.topfruits.de/wissen/heuschnupfen