Tolle und vor allem gesunde Rezepte mit Leinöl | Topfruits - Wertvolle Naturprodukte von A-Z
Zurück zur vorherigen Seite

Tolle und vor allem gesunde Rezepte mit Leinöl

Quark-Leinöl-Creme nach Johanna Budwig


3 Esslöffel Milch, 3 Esslöffel Leinöl, 100g Magerquark, 1 Teelöffel Honig

Alle Zutaten mit dem Rührgerät zu einer Creme verarbeiten, sodass das Leinöl vollständig mit dem Quark vermischt ist.

Die Schwefelverbindungen aus dem Quark zusammen mit der Linolensäure (Omega3) aus dem Leinöl bestimmen nach Budwig den besonderen Wert dieser Komposition. Mehr dazu lesen Sie auch in dem Buch von Johanna Budwig "Die Öl-Eiweiss-Kost"

 

Leinöl mit Quark und Pellkartoffeln

(Rezept aus der Lausitz) Das Leinöl mit seinem nussigen Geschmack passt wunderbar zu Pellkartoffeln und Kräuterquark. Zutaten

  • 6 mittelgroße Kartoffeln
  • 500 g Quark
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Tasse Milch
  • Frischer Schnittlauch
  • 4 EL Leinöl, kaltgepresst
  • Salz und Pfeffer


Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit den Quark mit der Milch (alternativ auch saurer Sahne) und dem Leinöl cremig rühren. Zwiebel und Schnittlauch klein schneiden und hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die gekochten Kartoffeln schälen und mit dem Quark anrichten, servieren - fertig!

Obstsalat mit Leinöl

Besonders im Winter ist es gar nicht so leicht, an ausreichend Vitamine und Nährstoffe zu kommen. Dieser Obstsalat bietet mit seinen Südfrüchten, Nüssen und dem Leinöl eine wahre Vitaminbombe. Zutaten

  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 2 Mandarinen
  • 1 Orange
  • 1 Grapefruit
  • ½ Mango
  • 30 g Walnüsse (ohne Schale)
  • 1-2 EL Leinöl


Orange, Mandarinen, Grapefruit schälen und die weiße Haut zwischen den Stücken entfernen. Mandarinenscheiben ganz in den Salat geben, Orangen- und Grapefruitstücke einmal in der Mitte durchschneiden. Den dabei entstehenden Saft auch in den Salat geben. Apfel und Birne gründlich waschen, entsteinen, in mundgerechte Stücke schneiden. Mango schälen, entkernen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen. Die Wallnusskerne grob hacken und über die Früchte streuen. Zum Schluss das Leinöl unter den Salat mischen. Schmeckt köstlich exotisch und gesund, guten Appetit!

Leinöl Salatdressing

Leinöl eignet sich für alle frischen grünen Salate, besonders jedoch für Gurkensalat. Mischen Sie Leinöl, Öl, Senf, Essig für das Salat-Dressing. Nun mit Salz, Pfeffer und Kräuter abschmecken und dann einem Schneebesen Wasser oder Wein untermischen. Die Vinaigrette frisch über den Salat geben und untermengen - fertig! Wir wünschen viel Freude beim Ausprobieren, beste Gesundheit und Vitalität.

Dies ist ein Rezept-Ausdruck von www.Topfruits.de - 20.09.2018.

Rezept drucken
Themengebiete: Leinöl, Leinsamenöl

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.