Zurück zur vorherigen Seite

Mediterranes Gemüse in Polenta-Tomatensugo von Martina S.

Mediterranes Gemüse in Polenta-Tomatensugo

Reicht für ca. 6 große Portionen ohne weitere Beilagen

Zutaten:

  • 5 Auberginen
  • 3 Zwiebeln
  • 2 milde Chili Schoten entkernt
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 5 rote Spitzpaprika
  • 3 Zucchini
  • 1 Dose Flaschentomaten Bio (im Sommer frische)
  • 1 Bund glatte Petersilie mit Stängeln
  • 1 Kaffeetasse Polenta
  • 1 Zitrone Abrieb, Saft von der Hälfte
  • Wasser
  • Olivenöl

Gewürze

  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Rosenharissa
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 TL Pfefferkörner schwarz gemörsert
  • 2 EL Oregano
  • 2 EL Majoran
  • 1 TL Thymian
  • Natursalz


Zubereitung

  1. Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Wasser erhitzen. Die Hälfte der Auberginen vierteln, salzen und beiseite stellen, bis der Backofen heiß ist. Die andere Hälfte in ca. 2-3 cm Stücke schneiden und in einer Schüssel mit etwas Natursalz ziehen lassen. Vor dem Braten das entstandene Wasser abgießen (auf diese Weise ziehen sie weniger Fett). Zwiebeln, Chili, Knoblauch fein schneiden und zusammen mit den Auberginenwürfeln in eine geräumige Pfanne geben. Spitzpaprika in 2-3 cm große Stücke schneiden und die Zucchini ebenfalls in mundgerechte Größe bringen. Polenta abgemessen bereitstellen. Die geviertelten Auberginen mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 180° Umluft ca.30-35 Min. backen. Das Salzen erfolgt nach Belieben am Tisch.
  2. Auberginenwürfel zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch und Chili auf kleiner Stufe mit wenig Olivenöl anbraten und Spitzpaprika nach c. 3-4 Min. hinzugeben. Mit Paprikapulver, Rosenharissa, Kurkuma und Pfeffer würzen.Mediterranes-gemuese-mit-polenta
  3. Als Nächstes ist die Polenta am Start, dicht gefolgt vom heißen Wasser aus dem Kocher. Menge des Wassers ca. doppelt so viel wie bei klassischen Polenta Rezepten, da es ja eher eine Art cremiger Eintopf werden soll. Bei Polenta ist entscheidend, dass sie einmal richtig aufkocht, sonst wird sie nicht gar. Danach darf sie quellen und in Ruhe ca. 30 Min. bei kleinster Flamme garen. Kühlt sie ab, wird sie dicker.
  4. Tomaten und Wasser hinzugeben. Umrühren und jetzt darf es mal richtig Blubbern in der Pfanne. Die Polenta zieht derweil schön an und die restlichen Gewürze, wie auch Zucchini kommen ebenfalls rein. Nach wenigen Minuten dürfen der Zitronenabrieb und Saft sein Bestes geben. Deckel drauf und gerne noch 20 Min. oder länger bei Herd ausziehen lassen.
  5. Die gebackenen Auberginenviertel werden im Ganzen mit dem Gemüse-Polenta Sugo serviert. Petersilie kommt frisch zerkleinert erst auf dem Teller dazu.

Dies ist ein Rezept-Ausdruck von www.Topfruits.de - 03.12.2022.

Rezept drucken  Zum vorherigen Rezept   Zum nächsten Rezept

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Kurkuma, Curcuma longa, Bio kbA, Gelbwurz, Currygrundlage Kurkuma, Curcuma longa, Bio kbA, Gelbwurz,...
Inhalt 150g (32,67 € * / 1 kg)
4,90 € * 5,60 € *
Olivenöl, nativ-extra, bio kbA  - 500ml - unfiltriert (Vitaverde, Griechenland) Olivenöl, nativ-extra, bio kbA - 500ml -...
Inhalt 0.5 Liter (23,80 € * / 1 Liter)
11,90 € *
Kristallsalz aus Pakistan - 1kg, rieselfähig gemahlen Kristallsalz aus Pakistan - 1kg, rieselfähig...
Inhalt 1 kg (4,90 € * / 1 kg)
4,90 € *