Feigen Rezeptideen – so schmecken sie auch gut | Topfruits - Wertvolle Naturprodukte von A-Z
Zurück zur vorherigen Seite

Feigen Rezeptideen – so schmecken sie auch gut

Feigen Rezeptideen – so schmecken sie auch gut:

Für die schnelle Energie am Morgen – einfach kleingeschnittene Feigen ins Müsli geben

Feigen – Cashew Energie (für 2 Personen)

100 Gramm getrocknete Feigen in 1/4 Liter Wasser über Nacht einweichen lassen. Am nächsten Tag die Feigen kleinschneiden, in eine Dessertschale geben, etwas Wasser mit 1 Esslöffel Manuka Honig vermischt drüber gießen, etwas Zitronensaft darauf träufeln und die Cashewsahne dazu geben.
Cashewsahne ist gesund, vegan und Rohkost. Ihr Fettgehalt beträgt 35% und sie ist richtig cremig. Wenn sie im Kühlschrank lagert entmischt sie sich nicht mehr und kann toll auch für Smoothies oder Shakes verwendet werden.

Zur Zubereitung der Cashewsahne nehmen sie: 50 g Cashewkerne, 50 g kaltgepresstes Öl (z. B. Olivenöl, Arganöl), 100 ml Wasser. Dann geben Sie alle Zutaten in den Mixer, ordentlich mixen, fertig!!!

Tipp: Wenn die Enzyme in den Cashewkernen freigesetzt werden sollen, dann lassen Sie sie über Nacht einweichen.

Wir wünschen Ihnen beste Gesundheit, Vitalität und viel Freude beim Kochen :-)

Dies ist ein Rezept-Ausdruck von www.Topfruits.de - 24.02.2018.

Rezept drucken
Themengebiete: Feige, Feigenrezept

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.