Zurück zur vorherigen Seite

Kokos-Curry mit Gemüse und Emmer

25-30 Minuten, 2-3 Personen

Sommer und Urlaubszeit sind vorbei, aber ihr sehnt euch immer noch nach fernen Ländern? Dann haben wir heute genau das richtige Rezept für euch: Dieser cremige Kokos-Curry bringt euch die Sommerlaune zurück und entführt euch zumindest geschmacklich an exotische Reiseziele. Knackiges Gemüse sorgt im Curry für den nötigen Biss und liefert wertvolle Ballaststoffe. Mit seinem kräftigen Aroma ergänzt Emmer diese Komposition perfekt. Emmer ist ein Urgetreide, das im Vergleich zu normalem Weizen einen weitaus höheren Vitalstoffgehalt besitzt. Er ist also nicht nur lecker, sondern auch urgesund!

 

Zutaten:

  • 1 TL Kokosöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Ingwer
  • 250 ml Kokosmilch
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Sojasoße
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1/2  Zitrone
  • 1 TL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

 

  • 100 Gramm Emmer
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Salz

 

Zubereitung:

Den Emmer mit genügend Wasser für 25-30 Minuten kochen bis es gar ist. Mit Salz abschmecken und abkühlen lassen.

Das Kokosöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel glasig anschwitzen und Zucchini, Knoblauchzehe und Ingwer hinzugeben. Für 5 Minuten weiter anbraten und mit Kokosmilch, Wasser und Sojasoße ablöschen. Für weitere 8-12 Minuten köcheln lassen und anschließend mit Agavendicksaft, Zitrone, Hefeflocken, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren mit Emmer, frischen Kräutern und weißem Sesam genießen.

Dies ist ein Rezept-Ausdruck von www.Topfruits.de - 22.10.2019.

Rezept drucken
Themengebiete: Kokos-Curry, Emmer, Urgetreide

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.