Wildreis (Zizania aquatica), natur, bio kbA (kanadischer Wasser Reis)

Artikel-Nr.:956-250
Wildreis (Zizania aquatica), natur, bio kbA (kanadischer Wasser Reis)

zum Produkt (sofort lieferbar)

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 19.10.2017. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

5,90 € *
Inhalt: 250 g (23,60 € * / 1000 g)

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • 956-250
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 37,30 € *

Besonders beliebt
Mandeln, natur, getrocknet, extra gross und knackig - Spitzenqualität
(mehr...)
19,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (19,90 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 960-1000
Paranusskerne (Paranüsse), bio kbA, (Bolivien), Roh, Wildwuchs
(mehr...)
15,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (31,80 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 970-500
Bio Hanfnüsse (Hanfsamen geschält), natur, ungeröstet, bio kbA
(mehr...)
9,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (19,80 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5066-500
Medjool Datteln (Medjoul), natur, extra dicke Spitzenqualität zum Top-Preis
(mehr...)
15,50 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (15,50 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5136-1000
Macadamianusskerne, natur, ungesalzen, grosse, ganze Kerne "ein Genuss"
(mehr...)
17,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (3,58 € pro 100g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 964-500

Aktion!

Bio-Kokosöl von Dr. Goerg, kaltgepresst aus frischem Kokosmark - 1000ml Glas - biokbA
(mehr...)
21,00 € * 22,95 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000ml (2,10 € pro 100ml)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 1995
Cashewkerne, natur, Bio kbA, aromatisch
(mehr...)
19,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (19,90 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 992-1000
Pflaumen, getrocknet, ohne Stein, ohne Konservierung, Frankreich
(mehr...)
11,00 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000g (11,00 € pro 1000g)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 5056-1000
Café Pino - Lupinenkaffee - 500 g -, Kaffeeersatz glutenfrei - Bioland
(mehr...)
5,25 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 500g (1,05 € pro 100g)
Bio Granatapfelsaft - 100% Direktsaft aus vollreifen Granatäpfeln - 1 Liter
(mehr...)
8,90 € *
weitere Varianten verfügbar
Inhalt 1000ml (0,89 € pro 100ml)
auf den Merkzettel Art.Nr.: 7621
100 % Kanadischer Bio Wildreis ( Zizania Aquatica ) Der Wildreis, auch als Wasserreis,... mehr

100 % Kanadischer Bio Wildreis (Zizania Aquatica)

Der Wildreis, auch als Wasserreis, Indianerreis oder Kanadischer Reis bekannt, gehört nicht zum eigentlichen Reis. Botanisch gehört der Wasserreis zur Familie der Süßgräser, wie etwa die Braunhirse und bezeichnet die Samen des wildwachsenden Wassergrases.

Seit einiger Zeit haben die Industrieländer ein Hauptnahrungsmittel der kanadischen Urbewohner (der Indianer) als wahre Delikatesse für sich entdeckt. Wodurch sich hier ein genauer Blick auf die traditionelle Anbauweise der alten Kulturpflanze lohnt. 

Die mehrjährige Pflanze kann bis zu 5 m hoch werden, normal sind ein bis drei Meter Wuchshöhe. Zum Wachstum benötigt der Echte Kanadische Wildreis klares, unbelastetes sowie fließendes Süßwasser und gedeiht sehr ufernah. Traditionell wird der Wasserreis gar nicht angebaut. Das ist auch gar nicht notwendig, da er natürlicherweise immer wieder nachwächst. Teilweise werden seine Samen durch Aussaat im Wasser verstreut, um den Bestand zu sichern. Dies geschieht auf eine sehr nachhaltige Art und Weise. Dies impliziert auch, dass unser Wildreis keine über- oder hochgezüchtete Getreide- oder Reisart ist, sondern ursprünglich belassen ist. Genau in dieser Form und Zusammensetzung diente und dient er heute noch der Urbevölkerung Kanadas.

Die Ernte ist aufwändig und erfolgte in der Regel von 2 Personen, die mit einem Kanu behutsam durch die Bestände fahren und mit zwei Stöcken die Samen einsammeln. Mit einem Stock werden die Halme über das Kanu gebogen, so dass mit dem zweiten Stock die Reiskörner aus den Ähren geschlagen werden können und sich im Kanu ansammeln. Beim Zurückschnellen der Halme fallen ein Großteil der Reissamen ins Wasser und sichern so die Ernte im darauffolgenden Jahr. Der hohe Feuchtigkeitsgehalt von ca. 40 % muss schnell gesenkt werden, um den Reis für den Verkauf haltbar machen zu können. Zunächst werden die Reiskörner in der Sonne getrocknet und kommen anschließend in Rösttrommeln unter Verwendung von Pappelholz gedarrt. Hierdurch erhalten die zunächst grüngrauen Körner, die im Übrigen bis zu 3,5 cm lang sein können, auch ihre schwarze Farbe und ihr besonders nussiges Aroma. Der letzte Schritt, die Entspelzung, erfolgt unter zur Hilfenahme von Maschinen.

Pro Tag und Kanu können so ca. 75 kg Kanadischer Wildreis geerntet werden. Um die wachsenden Nachfrage im Naturkostbereich decken zu können, sind die kleinen Bote mittlerweile motorisiert und auch das Erntezubehör ist effizienter gestaltet. Doch der gesamte Prozess des Anbaus ist nach wie vor traditionell und ursprünglich. Ganz im Gegensatz zu den Züchtungen in den USA. Hier möchte man die wachsende Nachfrage und vor allem die Preise stärker kontrollieren und baut Hybride (leistungsfähigere Kreuzungen) in konventionellen Zuchbetrieben an. So lässt sich der Ertrag leicht um das 11-Fache (auf 1000 kg / ha) steigern - natürlich gehören Kunstdünger, Pestizide und naturbedrohende Maschinen zum Einsatz dazu. In etwa 80 % des Wildreis-Angebots auf dem Markt kommen aus solchen Großfarmen.

Daher setzen wir uns umso mehr für eine nachhaltige und traditionelle Anbau- sowie Ernteweise des Echten Kanadischen Wildreises ein. Laut Gesetz gibt es bisher keine Möglichkeit die beiden Arten des Wild-Reises zu unterscheiden. Der Verbraucher bleibt daher meist im Unwissen, ob er nun echten oder doch kultivierten Wildreis kauft. Deutlich wird der Unterschied vor allem im Preis und den echten Wasserreis gibt es fast ausschließlich in zertifizierter Bioqualität. Eine Verwechslung wäre vermeidbar, wenn es möglich wäre, dem Wildreis den Beinamen Manomin zu geben. So nannten ihn bereits die Indianer und es bedeutet so viel wie Leckerbissen, den der große Geist uns gab.

Und um diesen Leckerbissen perfekt zuzubereiten, kochen Sie diesen in der doppelten Menge Wasser ca. 40 Minuten. Eine leckere und nachhaltige Delikatesse, ob pur oder mit anderen Reissorten gemischt. Nach dem Kochen bleibt er Wildreis bissfest und behält sein kräftiges Aroma, wodurch er sehr gut auch zu intensiv gewürzten Gerichten passt.

Ernährungsphysiologische Vorteile von Wasserreis

  • enthält ca. 14 % Eiweiß
  • mit vielen essentiellen Aminosäuren
  • enthält doppelt so viel Vitamin B2 und B3 wie normale Reissorten und ist damit eine sehr gute Vitamin B3-Quelle
  • besitzt mit 300 mg / 100 g einen hohen Gehalt an Linolensäure (eine mehrfach ungesättigte Fettsäure)
  • ist reich an Eisen und Phosphor
Die Nährwerte unterliegen natürlichen Schwankungen.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Die Nährwerte unterliegen natürlichen Schwankungen. --> mehr
Die Nährwerte unterliegen natürlichen Schwankungen.
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel
 

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Gesundheitsbrief[1]

Nur für Kunden