Papayakerne (Papayasamen), natur, getrocknet - 50g -

Artikel-Nr.:2922-50
Papayakerne (Papayasamen), natur, getrocknet - 50g -

zum Produkt (sofort lieferbar)

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 15.12.2017. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

15,90 € *
Inhalt: 50 g (31,80 € * / 100 g)

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • 2922-50
  • 2978
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 38,10 € *

Papayakerne, Papayasamen schonend getrocknet - Rohkostqualität - vegan Papayakerne, auch... mehr

Papayakerne, Papayasamen

schonend getrocknet - Rohkostqualität - vegan

Papayakerne, auch Papayasamen genannt, werden besonders schonend getrocknet, bleiben unbehandelt und werden in Handarbeit aus der Papayafrucht (Carica papaya) gewonnen.

Botanische Informationen zur Papaya

Die Papayapflanze wächst baumartig, gehört aber nicht zu den Bäumen. Botanisch gesehen gehört sie zu den Melonenbaumgewächsen und erreicht selten eine maximale Wuchshöhe von 10 m. Die Früchte ähneln Mangos, sind aber länglicher und etwas ovaler. Papaya werden ca. 40 cm lang und erreichen einen Durchmesser von bis zu 30 cm. Dementsprechend können Sie auch 6 kg wiegen.
Die Kerne der Papayafrüchte enthalten das Enzym Papain, welches im Fruchtfleisch der reifen Frucht nicht mehr vorkommt.

Herstellung / Gewinnung der Papayakerne ist recht mühsam

Papayasamen sind sehr leicht. 50 g getrocknete Kernen sind die Ausbeute aus ca. 20 kg frischen Papayafrüchten.
Die Gewinnung der Kerne ist recht aufwändig. Sie werden in reiner Handarbeit aus der Frucht geschält, von den anhaftenden Fruchtresten befreit, sorgfältig gereinigt und anschließend schonend getrocknet. Hierzu kommen die Papayasamen für 24 Stunden bei 40 °C in den Dörrautomaten, bevor Sie dann verpackt werden und Ihre Gerichte bereichern können. Sie sind reich an natürlichen sekundären Pflanzen- und Geschmacksstoffen.

Verwendung der Papayasamen als Gewürz oder pur

Papayakerne können Sie gut als Pfefferersatz verwenden. Frisch vermahlen entfalten sie am besten ihr pfeffrig scharfes Aroma. Auch verschiedene andere Verwendungsmöglichkeiten werden in der Literatur genannt, so auch in dem Buch von Barbara Simonsohn, hier im Shop erhältlich.
Möchte man die Papayakerne zu einem bestimmten Zweck einnehmen, sollten mehrmals täglich 5 Papayakerne nach dem Essen gekaut werden. Eine positive Begleiterscheinung dabei ist, dass Mundgeruch verschwinden kann.
Papayasamen können darüber hinaus gemahlen in Smoothies oder Säften eingesetzt werden. 

Vorteile der Papayakerne auf einen Blick

  • Rohkostqualität
  • in Handarbeit hergestellt
  • vegan
  • reich an pflanzlichen Enzymen wie Papain
  • schonende Trocknung
  • 100 % naturbelassen

Papayakerne in der alternativen Tier Therapie

Als Wurmkur oder auch bei Parasitenbefall haben sich Papayakerne bei Tieren bewährt. Laut einer Studie von 2005 schafften die Papayasamen eine Entwurmung bei ca. 90 % der Schweine. Sowohl akut als auch zur Vorbeugung sollen die Papayakerne in der Tiertherapie helfen. Vermutet wird auch eine Abhilfe bei bakteriellen Infektionen.
Zudem lassen Studien bei Affen und Ratten darauf schließen, dass Papayakerne bei der Verhütung eingesetzt werden können. Nach 3 monatiger Einnahme bzw. Verabreichung der Papayakerne war die Unfruchtbarkeit der Tiere erreicht. Diese kommt nach dem Absetzen der Papaya Kern Kur nach einiger Zeit wieder zurück.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten zu Papayakernen

Wo kommen die Papayakerne her?

Die Papayafrüchte kommen aus Ghana. Die Verarbeitung, also das Gewinnen der Papayakerne sowie die Trocknung erfolgt in Deutschland von einem kleinen Betrieb in Handarbeit. 

Wie werden die Papaya Kerne getrocknet?

Die Trocknung erfolgt mittels einem geregelten Warmlufttrockner; immer unter 45 °C.

Was bedeutet "natur" im Titel der Papaya Samen?

Damit wollen wir ausdrücken, dass Sie nur die reinen Papayakerne erhalten. Sie sind möglichst unbehandelt, schonend getrocknet und natürlich ohne Zusätze. 

Wie viele Papayasamen sollte man zu sich nehmen?

Sie können diese zum Würzen anstelle von Pfeffer verwenden. Zudem sind sie beliebt, um die Verdauung zu unterstützen. Hierzu einfach nach den Mahlzeiten 3-5 Kerne zerkauen. 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel
 

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Gesundheitsbrief[1]

Nur für Kunden