Miso (Gerstenmiso, Mugimiso) im 500g Glas, Bio, unpasteurisiert und bioaktiv, traditionell

Artikel-Nr.:7616-500
Miso (Gerstenmiso, Mugimiso) im 500g Glas, Bio, unpasteurisiert und bioaktiv, traditionell

zum Produkt (sofort lieferbar)

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 17.12.2017. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

Mengenrabatt / Vorteilspack:
ab 3 Stück 9,00 € (1,80 € /100g ) 9 % Ersparnis!
9,90 € *
Inhalt: 500 g (1,98 € * / 100 g)

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • 7616-500
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 35,30 € *

Gersten Miso im Glas Spitzenqualität aus besten Bio Zutaten In japanischer Manufaktur... mehr

Gersten Miso im Glas

Spitzenqualität aus besten Bio Zutaten

In japanischer Manufaktur traditionell mit viel Erfahrung in Handwerksqualität hergestellt.
Verwendung:
Miso wird anstelle von Salz zum Würzen verwendet. Dazu wird Miso mit etwas Wasser zu einer cremigen Masse verrührt. Jetzt können Sie diese Creme zur Suppe oder Sauce rühren, oder Marinaden, Brotaufstriche und Soßen damit zubereiten. Unser Miso ist nicht pasteurisiert wie die im Naturkosthandel meist angebotenen Miso´s. Deshalb bitte möglichst erst zum Schluss zugeben damit die maximalen Vitalstoffe erhalten bleiben.
Mugi Miso besteht aus Sojabohnen und Vollkorngerste. Mugi Miso ist ein milderes und farblich helleres Miso. Es eignet sich deshalb besonders zur Verwendung in Gerichten wo man die dunklere Farbe und den kräftigeren, etwas salzigeren Geschmack des Reismiso nicht haben möchte.
Miso ist ein in Asien seit jahrtausenden bekanntes Grundnahrungsmittel. Hergestellt wird Miso aus Sojabohnen pur oder zusammen mit Reis bzw. Gerste. Die Sojabohnen werden gedämpft und mit Koji (Mischung aus Reis/Gerste, Salz und Edelpilz) versetzt. Bei der anschließend mindestens 2- jährigen Fermentation reift ein Lebensmittel, das durch seine Nähr- und Wirkstoffe einzigartig ist.
Vitalstoffaspekte:
Miso ist ein pflanzlicher Lieferant von hochwertigem Eiweiß, da von den 21 Aminosäuren des Proteins alle acht essentiellen und noch zehn weitere enthalten sind. Miso fördert durch natürliche Verdauungsenzyme, Milchsäurebakterien, salzresistente Hefe und Mikroorganismen den Stoffwechsel und eine gesunde Verdauung. Miso ist ein wichtiger, pflanzlicher Lieferant von Vitamin B12, enthält auch andere Vitamine wie z. B. B1,B2,B3,D,A,E, sowie wertvolle Mineralien, darunter Calcium und Lezithin. Miso hilft saures Blut zu neutralisieren und stärkt so die Widerstandskraft des Körpers. Die im Miso enthaltene Milchsäure regt den Stoffwechsel an und fördert den Entgiftungsvorgang im Organismus.
Miso sollte als lebendes Produkt im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Leckeres Rezept mit Miso (für 2 Personen)
Japanische Nudelsuppe - klassisch

      800 ml Hühnerbrühe

 

      100 g Nudeln, japanische (Ramen)

 

      2 Scheiben Schweinefleisch, in Sojasauce gekochter Bauch oder Schinken

 

      2 EL Miso

 

      2 Eier

 

      Noriblätter 2 Streifen 2 x 7 cm

 

      50 g Mungobohnensprossen

 

      1 Frühlingszwiebel

 

      2 Knoblauchzehen

 

      ¼ TL Chilipulver

 

      Sesam oder Rapsöl-Öl


Das Ei hart kochen, pellen und halbieren. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden. In einem Topf zwei Esslöffel Öl auf mittlerer Hitze erwärmen. Den Knoblauch darin anbraten. Bevor der Knoblauch beginnt braun zu werden, das Miso und die Chiliflocken hinzugeben und mit etwa 75 ml Hühnerbrühe ablöschen. Gut durchrühren und anschließend auf zwei Suppenschüsseln verteilen. In einem Topf einen Liter Wasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Ramen hineingeben und nach Packungsanweisung bissfest kochen. Dann in ein Sieb gießen und im Sieb hin und her rütteln, damit möglichst viel Wasser von den Nudeln abtropft. Auf keinen Fall die Nudeln abschrecken! Auf die zwei Suppenschüsseln aufteilen.
In der Zwischenzeit wurde die Hühnerbrühe in einem Topf auf mittlerer Hitze zum Kochen gebracht. Die Brühe vom Herd nehmen und auf die zwei Suppenschüsseln verteilen. Kurz mit Stäbchen durchrühren, damit sich das Miso mit der Brühe vermischt. Mit Chashew, Frühlingszwiebelringen, Mungobohnensprossen, Nori und Ei garnieren.
Die Einlagen in diesem Rezept, also das Fleisch und Gemüse, lassen sich beliebig variieren. Wer mag, kann das Gemüse natürlich durch anderes Gemüse wie Spinat, Enokitake oder Bambussprossen und das Fleisch durch zum Beispiel Tofu oder Garnelen ersetzen oder ergänzen. Quelle www.chefkoch.de
Wir wünschen Ihnen guten Appetit.

Zutaten: Sojabohnen*, Gerste*, Wasser, Meersalz, Koji*-Ferment (aspergillus oryzea). * = aus kontrolliert biologischem Anbau Allergene: Soja, Gerste

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Zutaten: Sojabohnen*, Gerste*, Wasser, Meersalz,... mehr
Zutaten: Sojabohnen*, Gerste*, Wasser, Meersalz, Koji*-Ferment (aspergillus oryzea). * = aus kontrolliert biologischem Anbau Allergene: Soja, Gerste
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten zum Bio Mugi Miso

Wie lange kann das geöffnete Miso verwendet werden?

Verderben kann ein Miso kaum. Es ist einfach zu viel Salz enthalten. Zu beachten ist auch, dass es sich bei diesem Miso um nicht pasteurisiertes Miso handelt. Bis zum endgültigen Verbrauch fermentiert es weiter. Das Miso wird dunkler und herzhafter, für Kenner wertvoller. Auf dem Miso kann sich nach einiger Zeit eine Hefe bilden. Diese kann aber einfach abgekratzt werden und man kann sich an einem gut abgelagerten Miso erfreuen. 

Ist das Miso für Menschen mit Allergien geeignet?

Das Mugimiso ist mit Gerste und daher für Menschen mit Zöliakie nicht geeignet. Diese greifen besser zum Reismiso. Zudem ist im Miso Soja enthalten, also auch nichts für Sojaallergiker. Darüber hinaus ist es jedoch vegan und frei von Nussallergenen sowie Fruktose. 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel
 

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Gesundheitsbrief[1]

Nur für Kunden