Kreuzkümmel, Cumin, bio, gemahlen, naturbelassen

Artikel-Nr.:7537-150
Kreuzkümmel, Cumin, bio, gemahlen, naturbelassen

zum Produkt (sofort lieferbar)

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 17.12.2017. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

6,90 € *
Inhalt: 150 g (4,60 € * / 100 g)

*alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • 7537-150
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 37,60 € *

Bio Kreuzkümmel (Cumin)  100% naturbelassen - gemahlen - traditionelles indisches Gewürz... mehr

Bio Kreuzkümmel (Cumin) 

100% naturbelassen - gemahlen - traditionelles indisches Gewürz

Kreuzkümmel, auch als Cumin oder Mutterkümmel bekannt ist der ideale Begleiter für die orientalische Küche. Sein volles Aroma passt ideal zu Hülsenfrüchten und in Gewürzmischungen wie Curry, Garam Masala und Tandoori. Ein Muss für asiatische und arabische Gerichte. 

Kreuzkümmel – eine Wohltat für den Gaumen und Balsam für den Bauch

Das angenehm frische und zugleich leicht erdig-scharfe Aroma des Kreuzkümmel Gewürzes verleiht vielerlei Speisen das gewisse Extra und einen Hauch Exotik. Insbesondere in vielen traditionellen indischen und nord-afrikanischen Spezialitäten wie Falafel, Currys und Gerichten mit Couscous sorgt Kreuzkümmel für den herrlichen, charakteristischen Geschmack. Zudem wird Cumin bereits seit Jahrhunderten als Heilpflanze bei Bauchkrämpfen, Blähungen, Völlegefühl und Verstopfung eingesetzt. Darüber hinaus hilft Kreuzkümmel Verdauungsbeschwerden vorzubeugen sowie schwer verdauliche Nahrung wie beispielsweise Gerichte mit Hülsenfrüchten bekömmlicher zu machen.

Besonderheiten von Bio Cumin

Kreuzkümmel (Cuminum cyminum), ebenso können die Begriffe Cumin oder Kumin verwendet werden, gehört zur Pflanzenfamilie der Doldenblütler. Der Name Kreuzkümmel leitet sich aus der Blattstellung der Pflanze ab, welche an ein Kreuz erinnert. Zudem sehen die Früchte ähnlich aus wie die des Echten Kümmels (Carum carvi), der eher auf dem europäischen Speiseplan zu finden ist. Der Kreuzkümmel ist jedoch keines Falls mit dem „normalen“ Kümmel vergleich- oder gar austauschbar. Botanisch gesehen sind sie zwar miteinander verwandt, allerdings vom Geschmack und der Handhabung unterschiedlich. Cumin überzeugt durch ein weniger dominantes Aroma und kann daher mit vielen weiteren Gewürzen wie beispielsweise Koriander sowie Bockshornklee verwendet werden. Kreuzkümmel enthält unter anderem bis zu 6% wertvolle ätherische Öle. Vor allem der Hauptbestandteil davon, Cuminaldehyd, sorgt für die verdauungsfördernden Eigenschaften, für die der Kreuzkümmel und auch der Echte Kümmel bekannt sind.

Verwendungsmöglichkeiten von Bio Kreuzkümmel

Kreuzkümmel ist eine unverzichtbare Zutat in zahlreichen Gewürzmischungen wie Garam Masala, Currys und Ras el Hanout. Es eignet sich hervorragend für die unterschiedlichsten Reis-, Couscous- und Bulgurgerichte sowie Chilis. Im Hummus kommt der unverwechselbare Geschmack von Kreuzkümmel besonders gut zur Geltung. Auch Tomatensaucen können mit Kreuzkümmel verfeinert werden. Kreuzkümmel entfaltet sein Aroma am besten wenn man das Gewürz entweder trocken oder in Öl  oder Ghee 2-3 Minuten anbrät.
Cumin kann zur Herstellung eines wohltuenden Tees verwendet werden. Hierzu übergießt man einen halben Teelöffel Kreuzkümmel mit 200 ml kochendem Wasser und lässt die Mischung circa 10 Minuten ziehen. Anschließend das Teewasser durch ein Sieb abgießen, in einer Tasse auffangen und genießen.

Wie bieten Kreuzkümmel außerdem in unserer Bio Gewürzmischung No Pain an. Wer den markanten Geschmack der Gewürze nicht mag, profitiert von unseren No Pain Vitalkapseln.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Rezepte mit Kreuzkümmel Nordindisches... mehr

Rezepte mit Kreuzkümmel

Nordindisches Tomatencurry 

Zutaten für 2 bis 3 Portionen
Dauer rund 1 Stunde

  • 60 g Cashewkerne (+ circa 60 ml Wasser)
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl (optional Ghee)
  • 1/2 TL braune Senfsamen
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Kurkuma 
  • 180 ml Kokosmilch
  • 1 EL Reissirup (wahlweise Agavendicksaft)
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung

  1. Cashewkerne in einer Schüssel mit Wasser circa 15 Minuten einweichen.
  2. Knoblauch, Ingwer und Tomaten mit dem Stabmixer pürieren.
  3. 2 EL Öl oder Ghee in einem großen Topf auf mittlerer Flamme erhitzen. Senfsamen dazugeben. Nach deren Aufplatzen (20-30 Sekunden), Koriander, Kreuzkümmel und Garam Masala hinzugeben. 1-2 Minuten unter Rühren anbraten.
  4. Knoblauch-Ingwer-Tomaten Püree, Lorbeerblatt, Tomatenmark und Kurkuma einrühren und auf niedriger Flamme zum köcheln bringen. Unter regelmäßigem Rühren halb abgedeckt circa 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Cashewkerne mit Einweichwasser mit dem Stabmixer pürieren. Kokosmilch hinzugeben und nochmals glatt pürieren.
  6. Cashewkern Püree ebenfalls in den Topf mit den Tomaten und Gewürzen geben. Reissirup und Salz unterrühren. Weiter köcheln lassen.
  7. Gegebenenfalls abschmecken und verfeinern. 

Als Beilage für dieses wunderbare Gericht eignet sich Reis, Kartoffeln oder Naan Brot! Brokkoli und/oder Blumenkohl passen sehr gut als Gemüsezugabe und können zusammen mit dem Curry zubereitet werden. 
Guten Appetit! 

Passende Topfruits-Artikel, die Sie für dieses Rezept benötigen, können Sie sich hier mit einem Klick direkt in den Warenkorb legen lassen und nochmal selektieren.

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel
 

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Gesundheitsbrief[1]

Nur für Kunden