Aktion!

Moringa-Blattpulver (Moringa oleifera), bio kbA, natur - Rohkostqualität

(1)
Artikel-Nr.: 2942-450
Moringa-Blattpulver (Moringa oleifera), natur - Rohkostqualität

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 23.09.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

12,90 € * 13,90 € * (7,19% gespart)
Inhalt: 450 g (2,87 € * / 100 g)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen
Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Bio Moringa Pulver in Premium Qualität – fein vermahlen – Rohkostqualität – antioxidativ – reich... mehr

Bio Moringa Pulver in Premium Qualität – fein vermahlen – Rohkostqualität – antioxidativ – reich an Chlorophyll und Senfölen

Beste Moringa Qualität aus pestizidfreiem Wildwuchs. Zertifizierte Bioqualität und kontrollierte Herstellung ohne jegliche Zusatzstoffe.

100 % naturreines Blattpulver aus Moringa Oleifera Blattpulver mit extra feiner Vermahlung für beste Verwendbarkeit und Bioverfügbarkeit der Pflanzeninhaltsstoffe. Moringa gilt als eines der nährstoffreichsten Gewächse der Welt – ein echtes „Superfood“ eben! Unser Pulver ist vor allem reich an Chlorophyll und Senfölen, welche ihm sein starkes antioxidatives Potential verleihen. Deshalb schmeckt Moringapulver grasartig, mit einer ganz leichten Schärfe. Aber es versorgt Sie auch mit wichtigen Vitaminen und Mineralien – allen voran Vitamin A, C und Eisen. Weiterhin enthält es alle essentiellen Aminosäuren sowie wertvolle Omega 3-Fettsäuren Verwenden Sie die rohen gemahlenen Moringa Blätter am besten nur in der kalten Küche, um die wertvollen natürlichen Inhaltsstoffe zu schonen. Dafür eigenen sich zum Beispiel ein grüner Smoothie, der Frühstücksbrei, Salatsaucen, Suppen oder Desserts.

Vorteile von Topfruits Moringa Pulver auf einen Blick

  • 100 % natürliches Pulver aus ganzen Bio Moringa Blättern (Moringa oleifera)
  • schonend getrocknet in Rohkost-Qualität
  • sehr fein vermahlen
  • regelmäßige Kontrollen bestätigen die höchste Qualität
  • hoher Chlorophyllgehalt
  • reich an Scharfstoffen (= Senfölglykoside)
  • Scharf- und Bitterstoffe helfen der Verdauung
  • antioxidativ
  • sehr guter pflanzlicher Eiweißlieferant
  • enthält alle essentiellen Aminosäuren
  • versorgt uns mit essentiellen Omega 3-Fettsäuren
  • sehr gute Quelle für Vitamin A
  • hervorragende Eisenquelle
  • füllt die Speicher für Magnesium, Kalium und Calcium
  • enthält Vitamin C und K
  • für die praktische Verwendung in der kalten Küche

Wieso lohnt sich Moringa Pulver kaufen?

Unser Premium Moringa Pulver ist ein wertvolles Naturprodukt mit hohem Gehalt an Mikronährsoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Im Vordergrund stehen der hohe Anteil an Senfölglykosiden, Chlorophyll, mehrfach ungesättigten Fettsäuren, pflanzlichen Proteinen, Vitamin A, C und Eisen. Außerdem sind die getrockneten Blätter der potenten Pflanze gute Lieferanten für Vitamin C und K, Magnesium, Calcium und Kalium – ein wahres Füllhorn an wertvollen Pflanzeninhaltsstoffen! Das von Natur aus in den Blättern enthaltene Hormon Zeatin erleichtert die Aufnahme der wertvollen Pflanzeninhaltsstoffe, sodass unser Pulver eine optimale Bioverfügbarkeit hat. Wie bei allen Topfruits Produkten können Sie auch bei diesem Lebensmittel beste Premium Qualität erwarten. Unser Moringa-Pulver verursacht kein Knirschen im Mund, da es bei der regelmäßigen Qualitätskontrolle strengsten Kriterien unterliegt

Botanische Informationen über Moringa

Moringa (Moringa oleifera) ist eine Pflanzengattung der Benussgewächse (Moringaceae). Der botanische Name des Kreuzblütlers stammt vom Indischen ab. Beim Moringa Baum handelt es sich um einen Laubbaum, der sich durch einen dicken, dominanten Stamm und dünne, verzweigte Äste auszeichnet. Unter optimalen Wachstumsbedingungen kann der schnellwüchsige Baum bis zu 20 Meter hochwerden. Bereits während seines ersten Lebensjahres erreicht er Höhen von mehreren Metern. Das Gewächs besitzt münzgroße, kräftig grüne Laubblätter mit runder bis ovaler Form. Der Baum trägt cremefarbene Blüten, aus denen sich die etwa 45 Zentimeter langen Früchte entwickeln. In diesen länglichen Schoten wachsen die Moringa-Samen heran. Sobald sie reif sind, platzen die Schoten auf und die Samen fallen heraus. Im indischen Sprachgebrauch tragen die Moringasamen daher den Namen „Singhu“ – zu Deutsch: „geflügelte Samen“. Andere bekannte Moringa-Arten sind – neben dem Moringa Olifeira – auch Moringa stenopetala (vor allem in Kenia und Äthiopien heimisch) sowie Moringa hildebrandtii (wächst überwiegend im Süden Madagaskars). Essbar sind bei allen übrigens nicht nur die Blätter, sondern auch Samen und Wurzeln

Herkunft und Tradition des Moringa-Baumes

Der Moringa Baum stammt ursprünglich aus der Himalaya-Region in Nordwestindien. Von dort aus breitete er sich über den gesamten indischen Subkontinent aus. Mittlerweile wird er jedoch auch in anderen tropischen und subtropischen Ländern angebaut, zum Beispiel in einigen Regionen Afrikas, Südostasiens und der arabischen Halbinsel. Geringe Mengen Moringa werden auch auf den kanarischen Inseln produziert.  In Deutschland angebotenes Moringa kommt überwiegend aus Indien, Indonesien und von den Philippinen.

In der ayurvedischen Naturheilkunde gilt Moringa als „Wunderbaum“. Das gilt sowohl für seine zu Pulver vermahlenen Blättern, das Öl aus den Samen sowie seine Wurzeln. In Indien trägt er auch den Namen „Baum des Lebens“. Bereits die Ureinwohner des Subkontinents nutzen seine Bestandteile zur Linderung verschiedener Beschwerden. In Deutschland trägt Moringa hingegen die Bezeichnung „Meerrettichbaum“. Dies rührt – ebenso wie die englische Bezeichnung „Horseradish Tree“ – von seinem hohen Gehalt an Senfölglykosiden her. Weil die beiden Pflanzen ähnliche natürliche Inhaltsstoffe aufweisen, nutzten die englischen Kolonien die scharfen Wurzeln des Moringabaums als Meerrettich-Ersatz.

Moringa Samen haben die Fähigkeit, Wasser auf natürliche Weise zu reinigen. Dieser Effekt hängt mit der koagulierenden (= ausflockenden) Wirkung der enthaltenen Pflanzeninhaltsstoffe zusammen. Bei Kontakt mit den gemahlenen Früchten verbinden sich im Wasser vorliegenden Schadstoffe (z.B. Schwebstoffe und Bakterien) zu Agglomeraten und sinken zu Boden, sodass man sie ganz einfach abfiltern kann. Außerdem wird Moringa Inhaltsstoffen auch eine antimikrobielle Wirkung nachgesagt. Zwei zerrieben Samenkapseln genügen, um einen Liter Wasser trinkbar zu machen. Aus demselben Grund wird Moringa in seinen Herkunftsländern auch als Ersatz für Seife verwendet.

Anbau, Ernte & Verarbeitung von Moringa Blättern

Moringa Bäume sind relativ anspruchslose Gewächse. Sie kommen mit wenig Wasser aus und wachsen sehr schnell. Sie bevorzugen eine nicht allzu hohe Luftfeuchtigkeit und nur gemäßigten Regen. Außerdem mögen sie sandige, wasserdurchlässige Böden und Temperaturen von mindestens 15 °C. Sind diese Bedingungen gegeben (das ist insbesondere in den Subtropen der Fall), dann kann ein Moringa Baum er bis zu 30 Zentimeter im Monat wachsen. Zwar wächst ein Moringabaum auch bei kühleren Temperaturen und höherer Luftfeuchtigkeit, allerdings deutlich langsamer. In Afrika trägt der Moringa Baum aufgrund seiner Anspruchslosigkeit den Namen „Never Dying Tree“. Je nach Wachstumsstandort verändert sich die optische Beschaffenheit des Moringa Baumes. Findet der Baum keine optimalen Bedingungen vor, wächst er nur als kleiner Strauch. Bei guten Voraussetzungen gedeiht er zu einem prächtigen Baum heran.

Mit unserem Moringapulver kaufen Sie ein hochwertiges und naturreines Lebensmittel direkt aus der Natur. Moringa Pflanzen können vollständig geerntet werden, wenn er allerdings im nächsten Jahr erneut austreiben soll, sollte man die Wurzeln und Haupttriebe im Boden lassen. Für die Herstellung unseres Moringa-Pulvers werden nur die Blätter verwendet. Diese werden zunächst schonend getrocknet. Durch den Wasserentzug erhöht sich auf natürliche Weise die Haltbarkeit und gleichzeitig bleibt dank moderaten Temperaturen von unter 40 °C die Rohkostqualität erhalten.

Verwendungshinweise für unser rohes Moringa Pulver

1-2 Teelöffel (ca. 3 g) Moringa Pulver täglich in eine Flüssigkeit oder ein Gericht nach Wahl einrühren. Empfohlene Tagesmenge nicht überschreiten.

Hervorragend geeignet zum Verfeinern von:

  • Smoothies
  • Frischkornbrei
  • Saucen und Suppen
  • als Gewürz zu Fleisch-, Fisch- und Reisgerichten
  • als perfekte Ergänzung zu Kuchen und Süßspeisen
  • kann als auch Tee zubereitet werden

Achten Sie darauf, dass Pulver nur unerhitzt zu verwenden, um den Erhalt der hitzempfindlichen Inhaltsstoffe zu gewährleisten. Ich selbst mache mein Müsli mit Moringa immer mit Wasser oder Fruchtsaft + Wasser an. Die Polyphenole bzw. Antioxidantien, die auch im Moringapulver enthalten sind, werden durch das Kasein der Milch sonst unwirksam. Die Mineralien, Spurenelemente etc. bleiben natürlich erhalten. Aber es gehen durch die Milch wertvolle Vitalstoffe verloren, auf die ich nicht verzichten möchte. Wenn Ihnen mit der Milch etwas fehlt, können Sie Ihr Müsli mal mit einem Löffel Süßlupinen- oder Maronimehl anreichern oder etwas Inulin oder Lecithin unterrühren, wenn es Ihnen mit Wasser angemacht nicht abgerundet genug ist. Ich finde, das schmeckt sehr gut. Alle diese Zutaten haben unter anderem die Eigenschaft die Körner und Flocken etwas abzubinden, ähnlich wie Milch das macht, mit dem Vorteil dass es nicht schleimt wie Milch.

Tipp: Moringa wirkt bei manchen Anwendern sehr stark, was sich in einem extremen Sättigungsgefühl zeigen kann, wenn zu viel genommen wird. Moringapulver kann deshalb recht sparsam verwendet werden. Ein Teelöffel sollte ausreichen. Es empfiehlt sich zu beobachten, wie man sich fühlt. Dementsprechend kann man die Verzehrmenge den persönlichen Belangen anpassen.

Allgemeine Hinweise zum Bio Moringa-Pulver

Zutaten: 100% Moringablattpulver* gemahlen.  *aus kontrolliert biologischem Anbau
Lagerung: Kühl, dunkel und trocken lagern
Lieferumfang:

  • 250g: brauner Beutel
  • 450g: wiederverschließbare Pappdose
  • 1000g: Nachfüllpack im PA-/PE-Beutel
Die Nährwerte von Moringa unterliegen natürlichen Schwankungen.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Moringa-Blattpulver (Moringa oleifera), bio kbA, natur - Rohkostqualität wird unter folgenden Themen gelistet:
Die Nährwerte von Moringa unterliegen natürlichen... mehr
Die Nährwerte von Moringa unterliegen natürlichen Schwankungen.
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Wissenswertes
Lecker fruchtigerSommer-Smoothie mit Granatapfelkernen und Himbeeren ... mehr lesen
rekordverdächtig! variationsreich ausgewogen, eine Vitalstoffbombe für den ganzen Tag ... mehr lesen
Sehr leckere und gesunde Rezepte mit Chiasamen: Grundrezept für Chia-Gel | Orangen-Chia-Pudding | Schnelles Chia Vitalfrühstück | Pina-Colada-Chia-Smoothie | Moringakekse | Chiabrot ... mehr lesen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Moringa-Blattpulver (Moringa oleifera), bio kbA, natur - Rohkostqualität"

Lecker, scharf, gesund

Moringapulver hat eine ähnlich starke Schärfe wie Meerrettich. Da ich den immer gern gegessen habe, wollte ich es mal mit Moringa probieren - schmeckt genauso gut! Die vielen enthaltenen Inhaltsstoffe kommen meinem Immunsystem zu Gute.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Gibt es Studien zur Wirkung des Moringa?

Ja, zur Moringa-Pflanze existieren bereits einige Studien und man forscht schon seit einigen Jahrzehnten am Potential der Pflanze. Prof. Dr. Klaus Becker von der Universität Hohenheim beschäftigt sich zum Beispiel bereits seit 1993 mit der Moringa-Pflanze. Die Ergebnisse seiner Analysen können Sie im Internet nachlesen. Aus rechtlichen Gründen dürfen wir selbst Ihnen leider keine weiteren Auskünfte zum gesundheitlichen Mehrwert der Blätter geben.

Der Moringa Transport erfolgt meist in großen Metallcontainern auf den Decks von Frachtschiffen, in deren Innerem sehr hohe Temperaturen herrschen können. Hat eure Moringapulver trotzdem Rohkostqualität?

Wie für alle unsere Rohkost-Produkte können wir Ihnen auch bei unserem Moringapulver versichern: Zu keinem Zeitpunkt des Transports oder der Verarbeitung wird die Tempertur von 40 Grad Celsius überschritten, da es sich ja sonst nicht mehr um Rohkost handeln würde. Zum Transport im Container werden entsprechend isolierte Verpackungen verwendet, sodass die Rohkost Qualität in jedem Fall gesichert ist.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen