Meeresspaghetti, Algen, bio kbA, Rohkost, 25g

Artikel-Nr.: 6917
Meeresspaghetti, Algen, bio kbA, Rohkost, 25g
Meeresspaghetti, Algen, bio kbA, Rohkost, 25g
   

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 17.06.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

Mengenrabatt / Vorteilspack:
ab 3 Stück a 3,50 € (14,00 € /100g ) 10 % Ersparnis!
3,90 € *
Inhalt: 25 g (15,60 € * / 100 g)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Getrocknete Meeresspaghetti – Rohkost & Bio-Qualität – von Hand geerntet und geschnitten – 100 %... mehr

Getrocknete Meeresspaghetti – Rohkost & Bio-Qualität – von Hand geerntet und geschnitten – 100 % Natur – reich an Jod, Ballaststoffen & pflanzlichen Proteinen – sehr ergiebig

Meeresspaghettis sind eine essbare Braunalgen Art und werden in Deutschland auch als Riementang bezeichnet. Ihren Namen verdanken sie ihrer länglichen, schmalen Form, die optisch an echte Spaghettis erinnert. Topfruits rohe Bio Meeresspaghettis sind ein 100 % natürlicher Ersatz für „echte“ Nudeln und können in der kalten und warmen Küche ähnlich verwendet werden. Im Gegensatz zu Weizennudeln sind sie reich an essentiellen Aminosäuren, natürlichen Ballaststoffen sowie Jod, Eisen, Kalium und Magnesium. Meeresspaghetti Algen werden vor dem Verzehr eingeweicht oder gekocht – dadurch vergrößern Sie ihr Volumen und sind sehr ergiebig. Als „Nudeln“ schmecken sie beispielsweise super zu leckeren Saucen, in Suppen oder Salaten.

Vorteile von Topfruits Meeresspaghetti

  • 100 % natürliche Meeresspaghetti Algen
  • angebaut unter EU kontrollierten Bio-Richtlinien
  • Herkunftsland: Portugal
  • ballaststoffreich
  • reich an pflanzlichen Proteinen
  • mineralstoffreich & vitaminreich
  • enthalten Jod, Eisen, Kalium & Magnesium
  • schadstoffgeprüft
  • sehr ergiebig: 5-faches Volumen durch Einweichen

Was ist das Besondere an unseren rohen Bio Meeresspaghetti?

Meeresspaghetti Algen schmecken nicht nur lecker, sondern haben auch einen hohen ernährungsphysiologischen Wert. Die Algen haben einen niedrigen Kalorien- und Fettgehalt und gleichzeitig eine hohe Konzentration an Mineralstoffen, Spurenelementen, Ballaststoffen und essentiellen Aminosäuren. Besonders sticht ihr hoher Gehalt an Jod, Kalium, Magnesium und Eisen hervor. Unsere Meeresspaghetti stammen aus zertifiziertem Bioanbau in natürlichen Gewässern und haben dank schonender Vorgehensweise Rohkostqualität. Aufgrund ihres Nährstoffreichtums stellen die Algen getrocknet eine Bereicherung jedes vollwertigen Speiseplans dar. Beachten Sie, dass die Algen beim Kochen oder Einweichen viel Wasser aufnehmen. Durch die Volumenzunahme sind sie sehr ergiebig,, sodass eine kleine Menge für die Zubereitung einer Mahlzeit genügt.

Meeresspagetti als natürliche Jodquelle

Da europäische Böden relativ jodarm sind, ist Jodmangel in Deutschland ein weit verbreitetes Problem. Das hat vor allem zwei Gründe: Jod ist wasserlöslich und wird bei Regenfällen leicht aus den Böden gewaschen. Weiterhin tendiert die europäische Landwirtschaft zur Übernutzung der Böden, weshalb diese häufig nährstoffarm sind. Dabei ist eine ausreichende Jodaufnahme sehr wichtig für uns. Besonders Vegetarier und Veganer sollten ihre Versorgung mit dem Spurenelement im Blick haben. Jod hilft der Schilddrüse bei der Produktion von Hormonen und trägt zu einer normalen kognitiven Funktion sowie einem normalen Energiestoffwechsel bei. Topfruits Meeresspaghettis sind als hochwertige pflanzliche Jodquellen optimal, um unsere Jodversorgung auf natürliche Weise zu sichern. Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen, ältere Menschen und Kinder sollten jedoch darauf achten, dass sie nicht zu viel Jod aufnehmen. Empfehlenswert ist in diesen Fällen ein langes Einweichen und anschließendes Abspülen der Algen. Das verringert ihren Jodgehalt und macht sie für diese Personen bekömmlicher.

Wissenswertes zu unseren Meeresspaghetti

Meeresspaghetti (Himanthalia elongata) sind Makroalgen, die bevorzugt in tiefen und bewegten Küstengewässern wachsen. Wie alle Meeresalgen gehören sie zu den ältesten Lebewesen unseres Planeten und sind eine der wenigen ursprünglichen und unverzüchteten Gemüsesorten, die es noch gibt. Die Heimat der Meeresspaghetti liegt im Nordostatlantik und erstreckt sich von Skandinavien bis Portugal und Spanien. Auch in Nord- und Ostsee sind reiche Meeresspagetti Vorkommen bekannt. Im Spätsommer werden die Seegräser bei stürmischen Wetterlagen oft an die Küsten und Strände gespült. Ihren Namen erhielt die Meeresspagetti Braunalge aufgrund ihrer charakteristischen, länglichen und schmalen Form, die an Spaghettis erinnert. Frische Meeresspaghetti sind ca. 1 – 2 Meter lang und nur 5 – 10 mm breit und zeichnen sich durch eine olivgrüne bis bräunliche Farbe aus.

Anbau, Ernte und Verarbeitung von Topfruits Meeresspaghetti

Unsere rohen Bio Meeresspaghetti sind 100 % natürliche Produkte aus offener See. Die Meeresalgen kommen von der portugiesischen Küste in Galizien. Diese Region wird auch als „Unterwassergarten Südeuropas“ bezeichnet, da sie eines artenreichsten Meeresökosysteme besitzt und mit dem größten Algenvorkommen Südeuropas aufwartet. In ihrer natürlichen Umgebung von dichtbewachsenen Unterwassergärten gedeihen die Algen sehr gut. Nachdem die Meeresspaghetti von Hand geerntet wurden, werden sie bei 30 °C getrocknet und haben deshalb Rohkostqualität. Durch diesen schonenden Verarbeitungsprozess sind unsere rohen Bio Algen besonders reich an wertvollen Pflanzeninhaltsstoffen.

Verzehrtipps für die Meeresspaghetti

Weil die Meeresspaghetti geschmacklich an Sepia erinnern, passen sie als Gemüsebeilage sehr gut zu Fischgerichten, Salaten, Suppen, Getreidegerichten oder Eintöpfen. Dafür werden die Bio Meeresspaghetti vor dem Gebrauch für ca. 20 Minuten im lauwarmen Wasser eingeweicht oder etwa 10 Minuten lang gekocht. Verwenden Sie zwischen 5 g und 10 g getrocknete Algen pro Person. Wir empfehlen ein Variieren zwischen den verschiedenen Algenarten, genauso, genauso wie sie es auch mit den an Land wachsenden Gemüsesorten machen.

Rezept für Meeresalgen als Beigabe zu Salaten: Für 2 Personen weichen Sie 10 g der Algen in einem tiefen Teller ca. 20 min lang in Wasser und dem Saft einer halben Zitrone ein. In der Zwischenzeit können Sie den Salat vorbereiten. Anschließend geben Sie die Algen dazu und machen den Salat mit Olivenöl oder einer Sauce nach Wahl an.

Allgemeine Hinweise zu unseren Meeresspaghetti Algen

Inhalt: 25g Bio Meeresspaghetti Algen getrocknet.
Lagerung: Möglichst trocken, luftdicht und bei Raumtemperatur.
Haltbarkeit: Bei geeigneter Lagerung problemlos mehrere Jahre.

Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 21,70 € *

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Meeresspaghetti, Algen, bio kbA, Rohkost, 25g"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Wie sollten die Meeresspaghetti gelagert werden?

Die getrockneten Algen können ohne Kühlung aufbewahrt werden und bleiben über Jahre hinweg in perfektem Zustand. Wie alle Algen lagern Sie die Meeresspagetti am besten trocken und dunkel. Bei hellen Flecken, die manchmal auf getrocknetem Seegras erscheinen, handelt es sich nicht um Schimmelflecken, sondern um algeneigene Salze. Diese sind als natürliches Konservierungsmittel sehr nützlich.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen