Kürbiskerne vom steirischen Ölkürbis - schalenlos - natur, ungeröstet

(2)
Artikel-Nr.: 975k-500
Kürbiskerne vom steirischen Ölkürbis - schalenlos - natur, ungeröstet

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 21.02.2020. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

7,70 € *
Inhalt: 0.5 kg (15,40 € * / 1 kg)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Einheit wählen:

Auswahl zurücksetzen
Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Kürbiskerne vom steirischen Ölkürbis (Cucurbita pepo var. styriaca) – naturbelassene,... mehr

Kürbiskerne vom steirischen Ölkürbis (Cucurbita pepo var. styriaca) – naturbelassene, schalenlose Kürbiskerne – zum Knabbern

Knackige, naturreine Kürbiskerne als ganze Saat sind mineralstoffreiche Proteinlieferanten. Unsere Kürbiskerne schalenlos sind nicht geröstet oder gesalzen, deshalb bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe des ganzen Kürbiskerns unverändert enthalten. Bei den Samen des Cucurbita pepo var. Oleifera handelt es sich um schöne große, dunkle und aromatische Kerne. Kein Vergleich zu den oft angebotenen billigen Chinakernen, die klein, hell und von deutlich schlechterem Geschmack sind. Seit langer Zeit gelten Kürbiskerne und Kürbiskernöl als hilfreich bei Männerproblemen. Der tägliche Verzehr von Kürbiskernen ist beträchtlich effektiver und preiswerter als die Verwendung von teuren Kapseln mit Kürbiskernextrakten. Topfruits ganze Kürbiskerne sind eine sinnvolle Knabberei für zwischendurch und machen sich klasse als nussige Zutat für viele Gerichte, z.B. über Salat, in Kürbissuppe oder frisch gebackenem Brot.

Vorteile der Kürbiskerne auf einen Blick

  • knackige Kürbiskerne, schalenlos
  • 100 % naturbelassene Qualität
  • Herkunft: Österreich
  • reich an pflanzlichen Eiweißen
  • vegan & glutenfrei
  • ideal im Müsli und über Salaten

Kernige Kraftpakete voller Eiweiß und ungesättigter Fettsäuren

Sehr gute Quelle für pflanzliche Proteine, insbesondere die Aminosäure Arginin. Wussten Sie, dass Kürbiskerne weitaus mehr Eiweiß enthalten als Tofu, Eier oder Quark? Vom hohen Proteingehalt profitieren vor allem sportlich aktive Menschen, denn für Muskelwachstum ist eine ausreichende Eiweißaufnahme von großer Bedeutung. Besonders hoch ist bei Kürbiskernen der Arginin Gehalt, so setzt sich ihr Eiweiß zu fast 18 % daraus zusammen. Als semi-essentielle Aminosäure ist L-Arginin unabdingbar für das Wachstum und im Rahmen von sportlicher oder anderer intensiver körperlicher Betätigung. Zudem verbessert Arginin die Durchblutung und die Gefäßstruktur. Mit fortschreitendem Alter, nach einem Unfall oder einer langen Krankheiten reicht die körpereigene Synthese dieser Substanz meistens nicht aus. Wenn Sie zu einer der aufgezählten Personengruppen gehören, sollten Sie regemäßig argininreiche Lebensmittel essen, um Ihre L-Arginin Speicher wieder aufzufüllen. Übrigens enthalten Kürbiskerne auch die Aminosäure Tryptophan. L-Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure und dient als Vorstufe für das „Glückshormon“ Serotonin.

Steirische Kürbiskerne liefern reichlich ungesättigte Fettsäuren. Sie enthalten fast 50 % Fett, aber es handelt sich dabei zum Großteil um die „guten“ ungesättigten Fette. So liefern die Kerne reichlich einfach- und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, wie zum Beispiel Ölsäure und Linolsäure. Zwar enthalten Kürbiskerne deutlich mehr Omega 6 Fettsäuren als Omega 3, aber auch die Linolsäure ist für unseren Körper essentiell und in Maßen unverzichtbar. Nebenbei liefern steirische Kürbiskerne selbstverständlich auch wertvolle Mikronährstoffe, wie zum Beispiel Magnesium, Zink, Vitamin E und Eisen, und weitere wertvolle Pflanzeninhaltsstoffe.

Sekundäre Pflanzenstoffe in Kürbiskernen

Wie viele ursprünglichen Pflanzen stecken Kürbiskerne voller sekundärer Pflanzenstoffe – nützlich für die Frauen- und Männergesundheit. Viele der enthaltenen natürlichen Phytonährstoffe wirken stark antioxidativ und schützen deshalb unsere Zellen vor den schädlichen Einwirkungen übermäßig vieler freier Radikale (= oxidativer Stress). So bieten Kürbiskerne eine hohe Konzentration an Phenolsäuren (z.B. Cumarin-, Ferula- oder Vanillinsäure), aber enthalten auch Phytoöstrogene wie Lignane oder cholesterinähnliche Verbindungen wie Phytosterole. Phytoöstrogene sind insbesondere für Frauen über 50 ein sinnvoller Nahrungsbestandteil. Es handelt sich dabei um pflanzliche Östrogene, die auf den weiblichen Körper eine ähnliche Wirkung entfalten wie körpereigenes Östrogen. Phytosterole sind hingegen sehr empfehlenswert für Männer – sie hemmen die Aktivität des Enzyms 5-Alpha-Reduktase, welches normalerweise die Konzentration an DHT (Dihydrotestosteron) im Körper erhöht – somit tragen Kürbiskerne dazu bei, den DHT-Spiegel zu senken. Übrigens enthalten Kürbiskerne – obwohl sie grün sind – auch eine beachtliche Menge Carotinoide (z.B. Lutein oder Beta-Carotin).

Anbau, Ernte und Verarbeitung der ganzen Kürbiskerne

Herbst ist Kürbiszeit – das gilt auch für die knackigen dunkelgrünen Kerne. Von September bis Oktober werden die Kürbiskerne geerntet. Dafür werden die Kürbisse zuerst in Reihen zusammengeschoben. Die Ernte erfolgt dann mithilfe einer Kürbiskern-Erntemaschine. Dazu werden die Kürbisse mit einer Dornwalze aufgespießt und in eine Zerreißtrommel befördert. Von dort aus wandern die Kerne in eine Siebtrommel, in der die Kerne ausgesiebt und in einem Behälter gesammelt werden. Das Fruchtfleisch fällt auf das Feld und dient als Dünger. Anschließend werden die Kürbiskerne in einer Kürbiskernwaschmaschine gewaschen, um sie von Fruchtfleischstücken zu reinigen. In einer Trockenanlage werden die Kerne dann getrocknet und anschließend von der Silberhaut gereinigt und sortiert. Somit erhalten Sie bei uns 100 % natürliche Kürbiskerne, ohne Schale, ungesalzen und ohne künstliche Zusatzstoffe.

Verzehr- und Verwendungsempfehlungen unserer Topfruits Kürbiskerne

Unsere naturbelassenen Kürbiskerne vom steirischen Ölkürbis können ohne Schälen direkt gegessen werden. Sie zeichnen sich durch einen hervorragenden nussigen Geschmack aus, werden aber auch gerne unter gesundheitlichen Aspekten gegessen. Egal ob pur oder zusammen mit Nüssen und Trockenfrüchten – die Saat des Steirischen Ölkürbis ist ein gesunder und sinnvoller Knabberspaß und sollten in keinem Haushalt fehlen. Kürbiskerne schmecken sehr lecker in Müsli oder Porridge, über Salate gestreut, zum Verfeinern von Suppen oder als Zutat für selbstgebackenes Brot. Wenn Sie möchten, können Sie diese auch grob hacken oder fein vermahlen. Auf diese Weise wird aus den Kernen ein abwechslungsreicher Ersatz für Nüsse in süßen oder herzhaften Backwaren. Für Kürbiskernliebhaber, die von der grünen Saat nicht genug bekommen können, bieten wir übrigens auch Kürbiskernöl und Kürbiskernmehl an. In unserem Sortiment ist für jeden etwas dabei!

Die Nährwerte der Kürbiskerne unterliegen natürlichen Schwankungen.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Kürbiskerne vom steirischen Ölkürbis - schalenlos - natur, ungeröstet wird unter folgenden Themen gelistet:
Die Nährwerte der Kürbiskerne unterliegen natürlichen... mehr
Die Nährwerte der Kürbiskerne unterliegen natürlichen Schwankungen.
Glutenfreies Kürbiskernbrot  Zutaten 1... mehr

Glutenfreies Kürbiskernbrot 

Zutaten

  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 300 g Buchweizenmehl
  • 200 g Braunhirsemehl
  • 100 g Kürbiskerne
  • 75 g Leinsamen
  • 4 EL Leinöl
  • etwas Öl für die Form

Zubereitung

  1. 500 ml Wasser in eine Schüssel geben und Hefe und Agavendicksaft darin auflösen.
  2. Buchweizenmehl, Braunhirsemehl, Kürbiskerne und Leinsamen vermengen und dem Wasser zugeben.
  3. Alles gut kneten.
  4. 2 EL Öl hinzufügen und nochmals kneten.
  5. Den Teig in eine gefettete Form geben, glatt streichen und mit einem Messer oben einkerben, damit der Teig aufgehen kann.
  6. 1 Stunde gehen lassen.
  7. Dann den Teig mit den restlichen 2 EL Öl bestreichen.
  8. Bei 180° Umluft etwa 1 Stunde lang backen.
  9. Brot abkühlen lassen und stürzen.

Kürbissalat mit Roter Beete

Zutaten

  • 250 g Kürbisfruchtfleisch (Hokaido) 
  • 2 Äpfel (z.B. vitaminreiche Elstar) 
  • 200 g Rote Beete 
  • 2 EL Kürbiskernöl (ungeröstet)
  • 1 EL Balsamico-Essig 
  • 1 EL Zitronensaft 
  • 2 EL Apfelsaft naturtrüb
  • 1 EL Granatapfelelixier
  • 1/4 TL gemahlener Fenchel 
  • etwas Kristallsalz und frischer Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Kürbiskerne 

Zubreitung

  1. Kürbisfruchtfleisch fein raspeln
  2. Äpfel entkernen und grob raspeln
  3. Rote Beete schälen und fein raspeln
  4. Öl mit Essig, Zitronensaft, Apfelsaft, Granatapfelelixier, Fenchel, Salz und Pfeffer kräftig mischen.
  5. Kürbis, Rote Beete und Äpfel vorsichtig vermengen. Dressing darüber gießen und nach Bedarf ziehen lassen.
  6. Portionsweise auf Teller verteilen und mit Schnittlauchröllchen und Kürbiskernen verzieren.

Prostatat-Fit: Kürbiskerne-Granatapfel Gesundheits-Drink

1 EL ungeröstete Kürbiskerne vom Medizinalkürbis (Cucurbita pepo) im Bersonal Blender mit dem Mahlbecher frisch zu Mehl mahlen.
Dann dazu geben:

  • 100ml Granatapfelsaft 200+
  • 1 EL Granatapfelelixier
  • 1 TL frisches Leinsamenöl
  • 50-100 ml Apfelsaft

und alles zusammen noch einmal einige Sekunden mixen und frisch trinken.

Dieser Drink enthält eine geballte Ladung an wertvollen VItalstoffen für die Männergesundheit, wie sie diese in kaum einem Nahrungsergänzungsmittel finden werden und wenn nicht zu diesem Preis/Vitalstoffverhältnis. Lassen Sie es sich schmecken und bleiben Sie gesund.

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Wissenswertes
Lebensmittel aus Hanf zählen zu den hochwertigsten derzeit bekannten Naturprodukten. Durch diesen Aspekt ist das leckere Hanfbrot Rezept von Ute und Achim nicht nur ein absoluter geschmacklicher Höhepunkt, es versorgt unseren Körper auch mit alle lebenswichtigen Aminosäuren, vielen Vitaminen, ungesättigte Fettsäuren, Mineral- und Balaststoffe! ... mehr lesen
Absolut schmackhafte Rezepte: Granatapfel-Mango-Dessert - Ein Feuerwerk für die Geschmackssinne! | Granatapfeltraum | Süße Verführung | ParadEis | Granatapfel-Senf | Prostatat-Fit: Kürbiskerne-Granatapfel Gesundheits-Drink | ... mehr lesen
Ein sehr leckeres Rezept mit Kürbiskernen: Kürbissalat mit Roter Beete ... mehr lesen
2 tolle und gesunde Rezepte mit Granatapfelelixier - Gesundheitsrezept: Kürbissalat mit Roter Beete und Prostatat-Fit: Kürbiskerne-Granatapfel Gesundheits-Drink ... mehr lesen
Granola ist toll – denn morgens muss es knuspern! Leider sind Knuspermüslis aus dem Supermarkt oft regelrechte Zuckerbomben. Um deine Gesundheit zu schonen musst du auf den Knusperspaß aber trotzdem nicht verzichten: Granola kannst du dir nämlich ganz einfach selbst zubereiten. Mit gerösteten Haferflocken, Nüssen, Saaten, Kernen und Trockenfrüchten ist dein Frühstück ab jetzt nicht nur knackig, sondern steckt auch noch voller Vitalstoffe. ... mehr lesen
Granola ist toll – denn morgens muss es knuspern! Leider sind Knuspermüslis aus dem Supermarkt oft regelrechte Zuckerbomben. Um deine Gesundheit zu schonen musst du auf den Knusperspaß aber trotzdem nicht verzichten: Granola kannst du dir nämlich ganz einfach selbst zubereiten. Mit gerösteten Haferflocken, Nüssen, Saaten, Kernen und Trockenfrüchten ist dein Frühstück ab jetzt nicht nur knackig, sondern steckt auch noch voller Vitalstoffe. ... mehr lesen
Granola ist toll – denn morgens muss es knuspern! Leider sind Knuspermüslis aus dem Supermarkt oft regelrechte Zuckerbomben. Um deine Gesundheit zu schonen musst du auf den Knusperspaß aber trotzdem nicht verzichten: Granola kannst du dir nämlich ganz einfach selbst zubereiten. Mit gerösteten Haferflocken, Nüssen, Saaten, Kernen und Trockenfrüchten ist dein Frühstück ab jetzt nicht nur knackig, sondern steckt auch noch voller Vitalstoffe. ... mehr lesen
Granola ist toll – denn morgens muss es knuspern! Leider sind Knuspermüslis aus dem Supermarkt oft regelrechte Zuckerbomben. Um deine Gesundheit zu schonen musst du auf den Knusperspaß aber trotzdem nicht verzichten: Granola kannst du dir nämlich ganz einfach selbst zubereiten. Mit gerösteten Haferflocken, Nüssen, Saaten, Kernen und Trockenfrüchten ist dein Frühstück ab jetzt nicht nur knackig, sondern steckt auch noch voller Vitalstoffe. ... mehr lesen
Granola ist toll – denn morgens muss es knuspern! Leider sind Knuspermüslis aus dem Supermarkt oft regelrechte Zuckerbomben. Um deine Gesundheit zu schonen musst du auf den Knusperspaß aber trotzdem nicht verzichten: Granola kannst du dir nämlich ganz einfach selbst zubereiten. Mit gerösteten Haferflocken, Nüssen, Saaten, Kernen und Trockenfrüchten ist dein Frühstück ab jetzt nicht nur knackig, sondern steckt auch noch voller Vitalstoffe. ... mehr lesen
Dieser herbstlich bunte Kaki-Kürbis-Salat wärmt euch von innen und versorgt euer Immunsystem mit allem, was es braucht um euch gesund durch den Winter zu bringen. Kürbis ist durch seinen hohen Wassergehalt eines der kalorienärmsten Lebensmittel. Fazit: Schmeckt lecker, ist gesund und macht gute Laune :) ... mehr lesen
Dieser herbstlich bunte Kaki-Kürbis-Salat wärmt euch von innen und versorgt euer Immunsystem mit allem, was es braucht um euch gesund durch den Winter zu bringen. Kürbis ist durch seinen hohen Wassergehalt eines der kalorienärmsten Lebensmittel. Fazit: Schmeckt lecker, ist gesund und macht gute Laune :) ... mehr lesen
Dieser herbstlich bunte Kaki-Kürbis-Salat wärmt euch von innen und versorgt euer Immunsystem mit allem, was es braucht um euch gesund durch den Winter zu bringen. Kürbis ist durch seinen hohen Wassergehalt eines der kalorienärmsten Lebensmittel. Fazit: Schmeckt lecker, ist gesund und macht gute Laune :) ... mehr lesen
Dieser herbstlich bunte Kaki-Kürbis-Salat wärmt euch von innen und versorgt euer Immunsystem mit allem, was es braucht um euch gesund durch den Winter zu bringen. Kürbis ist durch seinen hohen Wassergehalt eines der kalorienärmsten Lebensmittel. Fazit: Schmeckt lecker, ist gesund und macht gute Laune :) ... mehr lesen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kürbiskerne vom steirischen Ölkürbis - schalenlos - natur, ungeröstet"

Effektiver Low Carb Snack

Ich möchte aktuell meine aufgenommenen Kohlenhydrate etwas reduzieren, aber als Sportler trotzdem genug Kraft und Ausdauer für mein Training haben. Da sind eure Kürbiskerne natürlich ideal! Super für die kohlenhydratarme aber eiweißreiche Ernährung und mit extra „Energie“-Faktor dank L-Arginin.

hochwertige kürbis kerne

sehr leckere, bereits geschälte kerne. naturbelassen und unbehandelt. toll zum knabbern. was will man mehr?

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten zu Kürbiskerne

Sind die Kürbis Kerne Rohkostqualität?

Ja. Die Kürbiskerne bleiben ungeröstet und werden auch beim Trocknen nicht über 45 °C erhitzt.

Sind eure Kürbiskerne geröstet?

Nein, unsere Kürbiskerne werden nicht geröstet.

Sind das Bio Kürbiskerne?

Nein, hierbei handelt es sich um unsere konventionellen, aber nicht minder köstlichen Kürbiskerne. Wenn Sie die Saat in Bioqualität bevorzugen, bestellen Sie einfach unsere Bio Kürbiskerne.

Handelt es sich bei diesem Produkt um geschälte Kürbiskerne?

Ja, die Kerne werden geschält, wir bieten sie also schalenlos an. Das spart Ihnen Zeit, vergrößert den Genuss – und das bei einem gleichbleibend großen Spektrum an wertvollen Pflanzeninhaltsstoffen.

Können aus den Kürbiskernen Sprossen gezogen werden?

Die Kerne werden als unerhitzt und roh angeboten. Aber selbst probiert haben wir das Keimen von Sprossen aus den Kürbiskernen noch nicht. Daher können wir leider keine verbindliche Aussage darüber machen und loben die Kerne nicht explizit als keimfähig aus. Für den gesundheitlichen Nutzen der speziellen Inhaltsstoffe des Kerns ist das Keimen auch nicht zwingend erforderlich. Diesen hat man auch vollständig, wenn man die Kürbiskerne einfach so zum Knabbern oder als Beigabe ins Müsli oder über Suppen und Salate verwendet.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen