Aktion!

Kubebenpfeffer (Piper cubeba), natur, ganze Körner, Wildsammlung

Artikel-Nr.: 7534-100
Kubebenpfeffer (Piper cubeba), natur, gemahlen, Wildsammlung - Heilpflanze des Jahres 2016

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 19.03.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

5,90 € * 6,90 € * (14,49% gespart)
Inhalt: 100 g

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Kubebenpfeffer kaufen – 100 % Natur – ganze Körner aus Wildsammlungen – würzig & leicht scharf... mehr

Kubebenpfeffer kaufen – 100 % Natur – ganze Körner aus Wildsammlungen – würzig & leicht scharf

Unser Topfruits Kubeben-Pfeffer stammt aus einzigartiger Wildsammlung und ist 100 % natürlich. Die in Indonesien beheimatete Pflanze ist auch unter den Bezeichnungen Stielpfeffer, Javanischer Pfeffer und Schwanz-Pfeffer bekannt. Pure Kubebenpfefferkörner entfalten beim Zerkauen eine bittere, eukalyptusartige Note. Sie haben eine milde Schärfe, sind jedoch nicht so scharf wie schwarzer Pfeffer. Kubebenpfeffer enthält ätherische Öle und Cubebin, welches für den scharfen Geschmack der Körner verantwortlich ist. Beiden Bestandteilen wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eine antibakterielle und veraduungsfördernde Wirkung nachgesagt. Im indischen Ayurveda wird der Kubebenpfeffer noch heute gerne verwendet. Auch die Naturheilkundlerin Hildegard von Bingen schätzte die Wirkung der besonderen Pfefferkörner. Kubebenpfeffer kaufen lohnt sich. :)

Vorteile des Kubebenpfeffers auf einen Blick

  • ganze, aromatische Körner
  • 100 % naturbelassen
  • sorgfältig gesammelt in Wildwuchs
  • nicht zu scharfer Peffergeschmack
  • vegan & glutenfrei

Weshalb sollten Sie unseren Kubebenpfeffer kaufen?

Pfeffer ist nicht gleich Pfeffer. Wenn Sie Pfeffer aus dem Gewürzregal kaufen, ist dieser oft bereits gemahlen. Dadurch gehen sowohl wertvolle Inhaltsstoffe als auch ein Teil des natürlichen Aromas der Früchte verloren. Unsere Kubebenpfefferkörner werden als ganze Körner verkauft und sind somit 100 % naturbelassen. So können wir ein Maximum an wertgebenden Inhaltsstoffen bewahren und an Sie weitergeben. Die Qualität unserer Pfefferkörner erkennen Sie abgesehen vom kräftigen Geschmack auch am Geruch. Der Geruch von frischem Kubeben-Pfeffer erinnert entfernt an Terpentin. Zuhause können Sie die Körner als Ganzes verwenden oder in einer Pfeffermühle selbst frisch mahlen.

Botanik und Herkunft des Kubeben-Pfeffers

Kubebenpfeffer (Piper cubeba) gehört zu den Pfeffergewächsen (Piperaceae) und ist auch unter dem Namen Stielpfeffer, Javapfeffer, Urwaldpfeffer und Schwanzpfeffer geläufig. Ursprünglich wächst Kubebenpfeffer nur auf der indonesischen Insel Java und ihren Nachbarinseln. Mittlerweile wird er auch in anderen südostasiatischen Ländern angebaut. Bei Kubebenpfeffer handelt es sich um eine bis zu 6 m hohe Kletterpflanze. Sie hat lange, schmale und dunkelgrüne Laubblätter. Ihre Blütenstände ähneln kleinen Ähren, an denen die winzigen weißen Blüten sitzen. Nach dem Verblühen entwickeln sich daraus die Pfefferkörner. Diese zählen zu den Steinfrüchten, sind 4 bis 6 mm groß und haben eine kugelige Form. Den Namen „Stielpfeffer“ verdanken sie ihrem kleinen stielartigen Fortsatz. Die noch unreifen Früchte werden Kubenen genannt.

Traditionelle Verwendung der Pfefferkörner

Früher waren Gewürze oft das einzige Heilmittel, das den Leuten zur Verfügung stand. Das Wissen um ihr gesundheitliches Potential ging jedoch mit der Zeit verloren. Ähnlich verhielt es sich auch mit dem Kubebenpfeffer. Heutzutage finden er hauptsächlich als Würzzutat in der nordafrikanischen und indonesischen Küche Verwendung. Als bekannte Zutat von Ras el-Hanout ist Stielpfeffer in Tunesien und Marokko nicht wegzudenken. Dennoch lohnt es sich, auch seinen ernährungsphysiologischen Nutzen unter die Lupe zu nehmen. Der Kubebenpfeffer wurde 2016 sogar zur Heilpflanze des Jahres gewählt.

Ein interessantes Video zur Wirkung von Pfeffer und scharfen Gewürzen finden Sie hier:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/mein_nachmittag/Wie-gesund-ist-scharfes-Essen,meinnachmittag16556.html

Kubebenpfeffer – von der Pflanze auf Ihren Teller

Die für unser Produkt verwendeten Pfefferkörner stammen aus Wildsammlungen. Sie werden daher nicht gezielt angebaut, sondern kommen als wildwachsende Früchte direkt aus der Natur. Kubeben-Pfefferkörner werden geernet, solange sie noch grün und unreif sind. Ihre dunkle Farbe erhalten sie erst durch den Trocknungsvorgang in der Sonne. Die Früchte werden so lange getrocknet, bis sie braunschwarz bis schwarz und rundum runzlig sind. Getrocknet sind sie lange haltbar und verfeinern viele Gerichte.

Verwendungsmöglichkeiten des Kubebenpfeffers

Kubeben Pfeffer kann vielseitig verwendet werden. Am besten mahlen Sie den Kubebenpfeffer immer frisch und geben ihn zum Ende der Garzeit über das Gericht, so dass der Pfeffer nicht verbrennt und sein Aroma entfalten kann. Durch sein besonderes, kräftiges Aroma passt er besonders gut zu Fleisch- und Gemüsegerichten. Ebenso gut ergänzt Kubebenpeffer Chutneys, Reis- und Curryspeisen. Seine feinherbe Note macht sich auch wunderbar in selbstgemachten Gewürzmischungen.

Allgemeine Hinweise zu den Pfefferkörnern

Zutaten: 100 % getrockneter Kubebenpfeffer.

Lagern Sie den Kubeben-Pfeffer bitte kühl, lichtgeschützt und trocken. So behält der Pfeffer sein feines, mild-feuriges Aroma möglichst lange.

Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 32,90 € *

100 % natürlicher Pfeffer.
Produktmerkmale:

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Kubebenpfeffer (Piper cubeba), natur, ganze Körner, Wildsammlung wird unter folgenden Themen gelistet:
100 % natürlicher Pfeffer. --> mehr
100 % natürlicher Pfeffer.
Frischer Zitronenpfeffer Zutaten: 25g... mehr

Frischer Zitronenpfeffer

Zutaten:

  • 25g Kubebenpfeffer
  • 1 Bio Zitrone

Zubereitung:
1. Die Schale der Bio Zitrone raspeln und im Backofen trocknen lassen.
2. Die getrockneten Zitronenschalen zusammen mit den Pfefferkörnern in eine Mühle geben und frisch über die Mahlzeit mahlen. Macht sich sehr gut am Festtisch.

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen