Knotentang, naturbelassen, Braunalge, Ascophyllum nodosum, Pulver

(2)
Artikel-Nr.: 6849-250
Knotentang Braunalge Pulver, eine Jod- und Mikronährstoffquelle

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 09.12.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

4,90 € *
Inhalt: 250 g (1,96 € * / 100 g)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Knotentang (Ascophyllum nodosum) – extra feines Braunalgenpulver – 100 % Natur – 250 g 100 %... mehr

Knotentang (Ascophyllum nodosum) – extra feines Braunalgenpulver – 100 % Natur – 250 g

100 % natürliches und fein vermahlenes Knotentang-Pulver, sehr gute Quelle für Jod und Chlorophyll. Traditionell werden vor allem im asiatischen Raum viele Algen verzehrt. Algen sind für die Asiaten eine natürliche Jodquelle, so dass in vielen dieser Länder ein Jodmangel und ein Kropf unbekannt sind. Der Knotentang ist eine in den Küstenregionen der Weltmeere weit verbreitete Braunalge. Sie kann als ergänzendes Lebensmittel in der Küche verwendet werden und dient zur natürlichen Versorgung mit bestimmten Mikronährstoffen und Spurenelementen. In der Naturheilkunde wird das Braunalgenpulver, ähnlich wie Chlorella, zur Entgiftung eingesetzt.

Vorteile von gemahlenem Knotentang

  • 100 % natürlicher Knotentang
  • laborgeprüfte Lebensmittelqualität
  • Herkunftsland: Frankreich
  • extra feine Vermahlung
  • liefert Jod und Chlorophyll
  • vielseitig verwendbar in Smoothies oder Speisen
  • glutenfrei & vegan

Was ist das Besondere an unserem Knotentang Pulver?

Bei Topfruits bekommen Sie reines und naturbelassenes Algen Pulver aus fein gemahlenem Knotentang, ohne künstliche Zusatzstoffe oder fragwürdige Zutaten. Wir bieten das Algenpulver bewusst nicht in Kapselform an, da es sich so vielseitiger in die Ernährung integrieren lässt. Wer die Braunalgen als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen möchte, kann sich das Pulver auch selbst in entsprechende Kapseln abfüllen. Braunalgen enthalten sowohl ganz als auch gemahlen ein großes Spektrum natürlicher, pflanzlicher Inhaltsstoffe mit besonders hoher Konzentration an natürlichem Jod und dem Pflanzenfarbstoff Chlorophyll.

Wissenswertes zum Knotentang (Ascophyllum nodosum)

Ascophyllum nodosum (L.) ist der wissenschaftliche Name der auch volkstümlich bezeichneten Braunalge oder Knotentang. Weitere Bezeichnungen sind: Norwegischer Kelp, Knotenkelp und Eiertang. Es handelt sich um einen Seetang, der weitverbreitet vor allem im Nordatlantik bis in arktische Zonen vorkommt. Man findet ihn aber auch in der Nord- und Ostsee sowie in subtropischen Gebieten. Knotentang ist oliv- bis dunkelgrün und braun gefärbt, wird ca. 70 – 200 cm lang und hat einen kräftigen Vegetationskörper (Thallus) mit locker verzweigten Trieben, welche mit der Strömung hin und her wiegen. Wenn die Algenblätter beschädigt werden, bildet die Pflanze einfach neue Triebe aus. Das Alter von Knotentang lässt sich anhand seiner Schwimmblasen bestimmen. Nach drei Jahren wächst die erste Blase, anschließend kommt jedes Jahr eine neue dazu. Mithilfe dieses natürlichen Mechanismus treiben abgerissene Pflanzen durch das Meer und werden häufig an Land angespült. Der lateinische Begriff „Ascophyllum nodosum“ kann übrigens mit „knotiges Schlauchblatt“ übersetzt werden. Die Braunalge wird hauptsächlich zur Gewinnung von Alginsäure (Algin) genutzt. Algin, ein Polysaccharid, ist in der Alge selbst das strukturgebende Element der Zellwände. Wird Jod aus Meeresalgen für die Lebensmittelindustrie gewonnen, so fällt Algin aus dem Knotentang als ein Nebenprodukt an. Die Salze der Alginsäure (sogenannte Alginate) werden in Lebensmitteln beispielsweise als Verdickungs- und Geliermittel eingesetzt. Darüber hinaus werden Alginate in der Kosmetik- und Pharma-Branche verwendet.

Anbau, Ernte und Verarbeitung von Topfruits Knotentang

Der für unser naturreines Pulver verwendete Knotentang stammt aus Wildsammlungen in Frankreich. Dort gedeiht er an geschützten Standorten des mittleren Gezeitenbereichs entlang den felsigen Küsten des Nordatlantiks. Unser Knotentangpulver besteht zu 100 % aus gemahlenen Braunalgen der Gattung Ascophyllum nodosum. Die verwendeten Zutaten haben hervorragende Premiumqualität und werden von einem unabhängigen europäischen Labor auf ihre Lebensqualität geprüft. Nach der möglichst schonenden Trocknung werden die Algen zu einem feinen Pulver verarbeitet. Dem Braunalgenpulver werden keine weiteren Zutaten oder künstliche Zusatzstoffe hinzugefügt. Es handelt sich um ein reines Naturprodukt für die flexible Verwendung in der kalten und warmen Küche.

Verwendungshinweise für Knotentangpulver

Pulverisierte und naturbelassene Braunalgen sind vielseitig verwendbar und eignen sich hervorragend zur täglichen Ergänzung einer gesundheitsbewussten Ernährung. Ideal zum Aufwerten von grünen Smoothies, Suppen und Saucen, Dips oder Salatdressings. Dafür etwa 1g in Wasser, Saft oder Flüssigkeit einrühren. Toll zum Aromatisieren von Eintöpfen und anderen deftigen Speisen. Die gemahlenen Algen können auch einfach über Gemüse-, Fisch- oder Fleischgerichte gestreut werden. Weitere Anwendungsmengen besprechen Sie am besten individuell mit Ihrem Heilpraktiker.

Informationen zu Meeresalgen und Jod

Eine ausreichende Jodversorgung spielt bei der Produktion der Schilddrüsenhormone eine wichtige Rolle. Meeresalgen enthalten natürlicherweise Jod in nennenswerten Mengen. Der Arbeitskreis Jodmangel und andere Fachleute https://jodmangel.de/ausreichende-jodversorgung/ sehen in Deutschland und Nordeuropa keine eklatante Mangelversorgung. Vor allem weil (zu) viel Salz in der Küche verwendet wird, das seit längerer Zeit meist jodiert ist. Trotzdem liegt die Versorgung mit Jod, im Hinblick auf das aus gesundheitlicher Sicht Wünschenswerte, meist an der unteren Grenze. Der Arbeitskreis Jodmangel schreibt "Einzelne Menschgruppen haben aufgrund ihrer Lebenssituation oder Ernährungsweise besondere Anforderungen an ihre Jodversorgung. Bei Kindern beispielsweise nimmt der Bedarf an Jod mit jedem Wachstumsschub zu. Auch werdende und junge Mütter sowie Sportler haben einen höheren Jodbedarf. Vegetarier und Senioren hingegen stehen aufgrund ihrer Ernährung vor besonderen Herausforderungen, um ihre Jodversorgung sicherzustellen."  Die deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt für Kinder bis zehn Jahre etwa 100 bis 140 Mikrogramm (µg) des Spurenelements pro Tag, Jugendliche und Erwachsene sollen 180 bis 200 µg Jod am Tag zu sich nehmen. Schwangere, Stillende  und Sportler brauchen sogar noch mehr Jod: 230 bis 260 µg täglich.

Meeresalgen als natürliche Jodquelle gut geeignet

In Asien tragen Meeresalgen und Seetang zur Jodaufnahme bei. In Deutschland wird von offizieller Seite immer wieder vor dem Verzehr von Meeresalgen und Produkten daraus gewarnt. Aus unserer Sicht völlig unverständlich  und unberechtigt. Immer wieder stößt man auf Panikmache seitens Behörden und Medien, wegen überhöhtem Jodgehalt in Meeresalgen. Diese Produkte enthielten angeblich extrem hohe Jodmengen (bis zu 6.500 mg /kg Trockenprodukt), so sagen die Behörden. Uns sind niemals gängige und traditionell verzehrte Meere-Algenprodukte  mit solchen Jod Gehalten begegnet. Woher diese Behörden allerdings solche Werte her haben bleibt im Dunkeln. Fakt ist, Meeresalgen enthalten zwar nennenswerte Jodmengen, die sie aus dem Meerwasser aufnehmen, aber keinesfalls derart hohe Werte dass man sich bei einem gelegentlichen Verzehr von wenigen Gramm Gedanken machen müsste. Bei den meisten Algenprodukten aus dem Meer geben wir den Jodgehalt an. Fakt ist auch, dass getrocknete Meeresalgen in der empfohlenen Menge von wenigen Gramm als leckere, natürliche und ursprüngliche Zutat in der Vollwert-Küche, etwa in Eintöpfen, Salaten und Fischgerichten, ohne Sorge verwendet werden können.

Für wen ist Vorsicht geboten bei jodhaltigen Lebensmitteln ?

Eine Gegenanzeige für die Jodzufuhr wäre eine Schilddrüsen Überfunktion. Vor allem bei Patienten mit heißen Knoten (autonome Überfunktion) ist Vorsicht geboten. Unter den Umständen ist auf Meeresalgen wie auch auf jede andere Jodaufnahme zu verzichten!  Besonders auch aus solchen Quellen wie etwa Salzgebäck oder Brezeln, wo etwa durch große Mengen, eventuell jodiertes Salz, Jod unbemerkt aufgenommen wird.

Knotentang für Katze, Hund und Pferd

Ascophyllum Nodosum wird als Futterzusatz auch besonders zuverlässig eingesetzt:

  • als mineralisches Zusatzfutter und zur Spurenelementversorgung
  • zur Stärkung des Immunsystems
  • zur Unterstützung und Optimierung des gesamten Stoffwechsels
  • zur Zahnstein-Entfernung bei Hunden
  • zur Unterstützung während des Fellwechsels und für ein glänzendes und gesundes Fell
  • für eine gute Verdauung
  • für gesunde Haut
  • für starke Hufe

Knotentang bietet für Ihr Tier eine optimale Versorgung mit bestimmten Spurenelementen und Vitaminen. Hierzu verwenden Sie 1/2 TL - 1 EL je nach Größe und Gewicht des Tieres. 

Allgemeine Informationen zum Knotentang

Zutaten: 100 % Knotentang gemahlen (Ascophyllum nodosum).
Inhalt: 250g
Lagerung: Kühl und trocken lagern, vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Produktmerkmale:

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Knotentang, naturbelassen, Braunalge, Ascophyllum nodosum, Pulver wird unter folgenden Themen gelistet:
Grüner Smoothie mit Knotentang Zutaten: 1 Apfel... mehr

Grüner Smoothie mit Knotentang

Zutaten:

  • 1 Apfel
  • 1 Handvoll Spinat
  • 200 g reife Ananas
  • 1 TL Knotentangpulver
  • 200 ml Wasser

Zubereitung:
1. Spinat waschen. Apfel und Ananas in kleine Stücke schneiden.
2. Alle Zutaten in den Mixer geben und 1 Minute lang kräftig durchmixen.
3. Gekühlt genießen!

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Knotentang, naturbelassen, Braunalge, Ascophyllum nodosum, Pulver"

Sehr praktisch

Ich muss zugeben, ich war lange kein Algen-Fan. Das lag einfach daran, dass ich mir nicht vorstellen konnte, dass diese Pflanzen gut schmecken würden. Als ich sie dann mal probiert habe, war ich hellauf begeistert und nun esse ich regelmäßig Algen. Das Knotentangpulver verwende ich eher als Nahrungsergänzung, wenn ich keine Zeit oder Lust habe ganze bzw. frische Algen zuzubereiten.

Knotentang als natürliches Pulver

Ideal wäre noch Bio Knotentang! Aber ich werde das Pulver auch aus konventioneller Herstellung weiterhin kaufen, denn auf Topfruits Qualität kann man sich immer verlassen. Außerdem gibt es ja auch noch andere Algen-Produkte in zertifizierter Bioqualität, auf die ich ebenfalls zurückgreifen kann.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten zum Knotentang

Woher stammt der Knotentang?

Die Algen sind aus Wildsammlungen in Frankreich.

Hat die Braunalge Rohkostqualität?

Wir deklarieren den Knotentang nicht als "roh", da im Trocknungsprozess die Temperatur von 42 °C überschritten wird.

Kann ich den Knotentang gemahlen auch als Tierfutter verwenden?

Selbstverständlich. Algen sind auch für viele Haustiere sehr gesund. Ihrem Hund, Ihrer Katze oder Ihrem Pferd können Sie das Pulver bedenkenlos geben. Mischen Sie es einfach ins Futter, damit auch Ihre Lieblinge von seinem ernährungsphysiologischen Nutzen profitieren können.

 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen