Löwenzahn Extrakt - 1l - bio kbA, fermentiert mit Milchsäurebakterien

Artikel-Nr.: 7713
Löwenzahn Extrakt - 1l - bio kbA, fermentiert mit Milchsäurebakterien

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 15.11.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

24,90 € *
Inhalt: 1 Liter

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Herrens Mark BIO Löwenzahnextrakt kaufen – mit lebenden Milchsäurebakterien – 1l... mehr

Herrens Mark BIO Löwenzahnextrakt kaufen – mit lebenden Milchsäurebakterien – 1l Bag in Box Verpackung

Viele freuen sich im Frühling über den gelb blühenden Löwenzahn, aber nur wenige wissen um die Essbarkeit der Pflanze. Der Verzehr von Löwenzahn bietet viele Vorteile – als wichtigste Inhaltsstoffe gelten seine Bitterstoffe. Dieses 100 % natürliche, fermentierte Löwenzahnextrakt vereint die volle Kraft frischen Löwenzahns mit der besonderen Wirkung von lebendigen Milchsäurebakterien. Da wir über das große Potential dieser Substanzen auf unser Wohlbefinden nicht berichten dürfen, empfehlen wir Ihnen eine selbstständige Internetrecherche. Übrigens ergänzt der Löwenzahn Extrakt unser Herrens Mark BIO-Rotklee Extrakt.

Vorteile unseres Herrens Mark Löwenzahnextraktes

  • Natürliches Löwenzahn-Extrakt – 100 % Natur
  • Löwenzahnpflanzen in Bioqualität
  • fermentiert mit aktiven Milchsäurebakterien
  • in der praktischen 1l Bag in Box Verpackung
  • reicht für 33 Tagesdosen

Vorteil der Bag in Box Aufbewahrung

Für den Löwenzahnextrakt wird das Bag-In-Box-System verwendet so dass, das Produkt während des Gebrauchs nicht mit Sauerstoff in Kontakt kommrn kann. So kann eine lange Haltbarkeit gewährleistet werden. Es ist wichtig, dass der Extrakt im Beutel bleibt, denn nur durch den Ausschluss von Sauerstoff kann eine Schimmelbildung vermieden werden.
Die Bag-In-Box-Beutel sind für Lebensmittel zugelassen und bestehen aus einer Folie aus Kunststoff-Aluminium-Kunststoff (so besteht keine Verbindung zur Aluminium-Folie).

Wie wird das Bio-Löwenzahnextrakt hergestellt?

Löwenzahnextrakt

Der für das Extrakt verwendete Löwenzahn wird nach streng kontrollierten Bio-Richtlinien angepflanzt. Sowohl Blüten als auch Stängel und Wurzeln werden zur Blütezeit im Frühling geerntet, wenn die Pflanzen am saftigsten und kräftigsten sind. Außerdem ist zu dieser Zeit der Gehalt an wertvollen Bitterstoffen am höchsten. Nach der Ernte wird aus allen Pflanzenteilen – also aus Blüten, Blättern und Wurzel – durch schonende Pressung frischer Löwenzahnsaft hergestellt. Anschließend erfolgt eine Fermentierung des Saftes mit natürlichen Milchsäurebakterien. Der Extrakt wird nicht pasteurisiert, sodass die Milchsäurebakterien lebendig bleiben.

Vorteile der Fermentierung von Löwenzahnextrakt

Die Fermentierung des naturreinen Löwenzahn-Extrakts hat viele Vorteile: Der Extrakt erlangt dadurch einen pH-Wert von 4, in dem nur Milchsäurebakterien überleben können. Deshalb werden für die Herstellung kein Alkohol oder Zusatzstoffe benötigt. Außerdem können die im Löwenzahn enthaltenen Bitterstoffe durch die Fermentierung besser vom Körper aufgenommen werden. Normalerweise sind Bitterstoffe an Zuckermoleküle gebunden, welche ihre Aufnahme einschränken. Durch die Fermentation werden die Bitterstoffe jedoch von diesen Zuckermolekülen getrennt und können so direkt durch die Darmwand ins Blut übergehen. Löwenzahnextrakt kaufen lohnt sich :)

Informationen zu Herkunft & Botanik von Löwenzahn

Der Löwenzahn (Taraxacum officinale) – auch als Gewöhnlicher Löwenzahn bezeichnet – gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Ursprünglich stammt er aus Eurasien, ist mittlerweile jedoch über die gesamte nördliche Erdhalbkugel verbreitet. Am liebsten sind ihm jedoch Regionen mit durchschnittlichen Jahrestemperaturen zwischen 5 und 26 °C und geringem Niederschlag. Die kleine Pflanze erreicht eine Höhe von 10 – 30 cm. Pflückt man sie, tritt aus ihrem Stängel ein weißer Milchsaft aus. Löwenzahn-Blätter sind relativ lang und unregelmäßig stark eingeschnitten bzw. gezahnt. Daher rührt auch die Bezeichnung „Löwenzahn“. Die Blütezeit erstreckt sich von April bis Mai. Da Löwenzahn so früh blüht, dient er Bienen als wichtiger Nahrungslieferant. Seine auffälligen, dunkelgelben Blüten bilden tellerförmige Körbchen mit einem Durchmesser von 3 – 5 cm. Bei Regen, starker Trockenheit und nachts schließt sich der Blütenstand. Nach dem Verblühen bildet sich die typische „Pusteblume“. Ihre kleinen, weißen Flugschirme verbreiten sich durch den Wind und lassen mit der Zeit neue Löwenzahnpflanzen entstehen.

Verwendungshinweise für Herrens Mark Löwenzahn-Extrakt

Der Herrens Mark Löwenzahnextrakt wird im praktischen 1 l Beutel geliefert und beinhaltet 33 Tagesdosen. Trinken sie den Extrakt pur oder geben Sie ihn in Ihren Smoothie.
Dosierung:

  • Woche 1: 30 ml täglich
  • Woche 2: 60 ml täglich
  • Woche 3: 90 ml täglich
  • eventuell Woche 4: 120 ml täglich
  • danach 30 - 60 ml (nach Bedarf)

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Löwenzahn Extrakt - 1l - bio kbA, fermentiert mit Milchsäurebakterien wird unter folgenden Themen gelistet:
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Fragen & Antworten
Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen